Kyung-Sook Shin

 4.1 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Kyung-Sook Shin

Als Mutter verschwand

Als Mutter verschwand

 (15)
Erschienen am 10.03.2014
Als Mutter verschwand: Roman

Als Mutter verschwand: Roman

 (0)
Erschienen am 10.09.2012
Als Mutter verschwand

Als Mutter verschwand

 (0)
Erschienen am 10.09.2012
Als Mutter verschwand

Als Mutter verschwand

 (0)
Erschienen am 10.09.2012
Please Look After Mother

Please Look After Mother

 (0)
Erschienen am 19.12.2011
I'll Be Right There

I'll Be Right There

 (0)
Erschienen am 03.06.2014

Neue Rezensionen zu Kyung-Sook Shin

Neu
Arbutuss avatar

Rezension zu "Als Mutter verschwand" von Kyung-Sook Shin

Über Kälte. Und Wärme.
Arbutusvor 3 Monaten

Das Leben der Schriftstellerin Chi-Hon und ihres Bruders Hyong-Chol gerät aus den Fugen, als ihrem Vater im dichtesten Gedränge der U-Bahn in Seoul die Mutter verloren geht. Fieberhaft beginnen die Geschwister mit der Suche. Flugblätter werden gedruckt; weder Polizei noch Mitbürger erweisen sich als besonders hilfreich. Nur hin und wieder meldet sich jemand, der eine mysteriöse Frau in blauen Sandalen gesehen hat. Dabei wird den Familienangehörigen immer klarer, dass sie ihre Mutter, die sich stets hingebungsvoll für die Familie aufgeopfert hat, kaum richtig kannten, ihre selbstlose Liebe stets als selbstverständlich hingenommen haben. Wer war diese Frau? Und was hat sie durchgemacht? Hatte sie ein schönes Leben? Fragen, die unendlich wehtun. Und denen sich die Familienangehörigen allmählich zu stellen wagen.

Ungewöhnlich, für unsere Ohren: Die Ich-Erzählerin erzählt nicht in der Ich-, sondern in der Du-Form ... das ist in unserer Sprache gewöhnungsbedürftig, aber mal etwas Anderes. Dachte ich. Dann aber gewinnt diese Erzählweise gegen Mitte der Geschichte eine völlig neue Dimension. Das ist schlichtweg genial.

Das Buch endet sehr bewegend, wenn auch in meinen Augen etwas fragwürdig. Es ist ein sehr intensives Buch. Ein Buch über Kälte. Und Über Wärme. Über die Kälte, die die Selbstlosigkeit ausnutzt, aber verachtet. Und über die Wärme, die kommt und bleibt, selbst wenn es zu spät ist. Über Schuld. Und über Menschen, die trotz allem liebenswerte Menschen bleiben.

Abgrundtief traurig. Und wunderschön.

Kommentare: 2
71
Teilen
Clarissa03s avatar

Rezension zu "Als Mutter verschwand" von Kyung-Sook Shin

Verpasste Gelegenheiten
Clarissa03vor 2 Jahren

Ein einfühlsames Buch einer Familie aus Seoul auf der Suche nach der verschwundenen Mutter. Die Schreibweise aus der Vogelperspektive fand ich etwas störend.

Kommentieren0
1
Teilen
Legras avatar

Rezension zu "Als Mutter verschwand" von Kyung-Sook Shin

Nachdenkliches Buch
Legravor 4 Jahren

Dieses Buch regte einem Nachdenken an. Der Schreitstil dieses Buchen ist sehr gewöhnungsbedürftig, da er in der Du - Form geschrieben ist, aber auch die zwischen Sprünge von dem Vater, der Tochter und der Mutter sind etwas verwirrten. Während des Lesens, denkt man darüber nach wie selbstverständlich wir eine Person sehen, die für uns da ist. Wie in diesem Buch, die Mutter die für einen kocht, sauber macht ect. Aber erst, wenn diese Person verschwunden ist, merkt man erst was man an der Person hat, wie in diesem Buch. Man sollte nicht alles für selbstverständlich halten. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks