Léo

 4.3 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Ferne Welten. Band 1, Ferne Welten. Band 2 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Léo

Sortieren:
Buchformat:
Ferne Welten. Band 1

Ferne Welten. Band 1

 (3)
Erschienen am 01.12.2016
Antares

Antares

 (2)
Erschienen am 01.08.2016
Antares

Antares

 (2)
Erschienen am 01.10.2016
Antares

Antares

 (2)
Erschienen am 01.08.2016
Antares

Antares

 (2)
Erschienen am 01.06.2016
Antares 1

Antares 1

 (2)
Erschienen am 01.06.2016
Antares

Antares

 (2)
Erschienen am 01.10.2016
Namibia

Namibia

 (1)
Erschienen am 01.09.2016

Neue Rezensionen zu Léo

Neu
Zsadistas avatar

Rezension zu "Ferne Welten. Band 2" von Léo

Rezension zu "Ferne Welten Episode 2"
Zsadistavor einem Jahr

Paul ist mit dem Professor und Mr. Step unterwegs um zerfallene Städte zu untersuchen. Als sie lagern um eine Stadt länger zu untersuchen, trifft ein Kopfgeldjäger auf die Truppe.

Er behauptet, auf den Vater von Paul angesetzt zu sein und bittet ihn um Hilfe. Paul soll seinen Vater überreden ohne Gewalt mit ihnen zu kommen. Paul willigt natürlich direkt ein und fährt mit dem Biker weiter.

So endet er erst einmal auf einer Perlenfarm um weiteres über seinen Vater heraus zu bekommen.

„Ferne Welten Episode 2“ ist ein Science Fiction Comic aus der Feder des Autorenduos Leo und Icar.

Das Cover dieses Comic hat mich eigentlich gar nicht angesprochen. Ich finde das Bild sogar ziemlich unattraktiv für mich. Da ich jedoch wissen wollte, wie die Story weiter geht, habe ich den Band also auch mitgenommen.

Paul ist nach wie vor absolut unsympathisch. Er ist total verliebt in ein Mädchen, dass er im ersten Band 5 Minuten gesehen hat. Die Sache ist für mich echt nervend, mag aber wohl für den Rest der Geschichte noch brauchbar sein.

Da Paul recht früh die Truppe mit Mr. Step verlässt, ist der Rest des Buches für mich nur so dahin gedümpelt. Die Reise mit dem Kopfgeldjäger war nicht einmal spannend. Das Ende des Bandes ist so an den Haaren herbei gezogen, dass ich mir wohl verkneifen werde, den dritten Teil zu lesen.

Mag ja sein, dass man wirklich durch alle Bände durch muss, um die gesamte Geschichte zu verstehen. Allerdings habe ich wirklich das Interesse nach diesem zweiten Band an der Serie verloren. Die spannende Frage am Ende des ersten Bandes wird hier auch absolut nicht weiter verfolgt.

Daher schafft es dieser Band bei mir gerade noch so auf zwei Sterne. 

Kommentieren0
9
Teilen
Zsadistas avatar

Rezension zu "Ferne Welten. Band 1" von Léo

Rezension zu "Ferne Welten Episode 1"
Zsadistavor einem Jahr

Paul reist mit seiner Familie auf den Planeten Altair-3. Sein Vater ist schon seit Jahren dort und hat die drei jetzt nachgeholt. Paul ist mit seiner Mutter und seiner Schwester unterwegs. Doch dort angekommen werden sie nicht, wie verabredet vom Vater abgeholt und müssen sich alleine durchschlagen.

Paul will seinen Vater unbedingt finden. Während seine Mutter in er Zwischenzeit einen Job in dem Ort angefangen hat, will er mit einem Professor auf den nächsten Kontinent reisen, weil er hofft, dort auf seinen Vater zutreffen.

„Ferne Welten Episode 1“ ist ein Science Fiction Comic aus der Feder des Autorenduos Leo und Icar.

Das Cover des ersten Teiles ist einfach, hat mich aber trotzdem angesprochen. Irgendwie hat mir die düstere, grimmig aussehende Krabbe gefallen.

Die Story an sich, ist etwas seltsam. Die Familie bekommt Fahrkarten geschickt und der Vater ist nicht zu finden. Man findet in der ungastlichen Stadt direkt Freunde, die einem helfen und sogar zu einem Job verhelfen. Ist mir alles etwas zu glatt.

Paul geht mir mit seinem Vaterkomplex eigentlich etwas auf die Nerven. Er ist mir absolut nicht sympathisch. Seine komplette Art und Handlung mag ich überhaupt nicht.

Mir gefällt die Figur der „Krabbe“. Mr. Step ist ein Stepanerk, ein Außerirdischer. Naja, Außerirdischer, die Menschen sind auf dem Planeten genauso fremd, wie Mr. Step. Mr. Step hat eine seltsame Art Humor an sich, die mir einfach gefallen hat.

Die Story selbst hört mit einer recht interessanten Frage auf. Daher hat es mich noch dazu hin gerissen, den zweiten Teil zu lesen.

Die Geschichte an sich fand ich nicht sehr spannend. Der Zeichenstil ist zwar soweit ganz gut, aber nicht gerade mein wirklicher Geschmack. 

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks