L. A. Witt

 4 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von L. A. Witt

Sortieren:
Buchformat:
L. A. WittFlight Risk: Nicht nur Fliegen ist gefährlich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Flight Risk: Nicht nur Fliegen ist gefährlich
L. A. WittThe Distance Between Us by L. A. Witt (2011-06-07)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Distance Between Us by L. A. Witt (2011-06-07)
L. A. WittThe Best Man (Wilde's) (Volume 1) by L. A. Witt (2016-07-03)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Best Man (Wilde's) (Volume 1) by L. A. Witt (2016-07-03)
L. A. WittWhere Nerves End
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Where Nerves End
Where Nerves End
 (0)
Erschienen am 23.06.2014
L. A. WittStarstruck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Starstruck
Starstruck
 (0)
Erschienen am 03.11.2014
L. A. WittHostile Ground
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hostile Ground
Hostile Ground
 (0)
Erschienen am 12.05.2014
L. A. WittIt's Complicated
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
It's Complicated
It's Complicated
 (0)
Erschienen am 28.04.2014
L. A. WittLights, Camera, Cupid!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lights, Camera, Cupid!
Lights, Camera, Cupid!
 (0)
Erschienen am 09.02.2015

Neue Rezensionen zu L. A. Witt

Neu
annlus avatar

Rezension zu "The Distance Between Us by L. A. Witt (2011-06-07)" von L. A. Witt

Wenn die Liebe vergangen scheint
annluvor 3 Monaten

*I led him down the hall, silently wondering if this was a good idea. We needed a tenant, but I was frustrated enough with Ethan sill living here. I wasn´t sure I could handle being around Kieran and Ethan.*


Nach zehn Jahren zusammen trennen sich Rhett und Ethan. Der Wohnungsmarkt in Seattle zwingt sie allerdings dazu, ihr gemeinsames Haus weiterhin zusammen zu bewohnen – zumindest solange, bis sie es abbezahlt haben. Um diese Zeit schneller hinter sich zu bringen, nehmen sie einen Untermieter auf. Der attraktive Kieran allerdings bringt ihr sowieso schon kompliziertes Leben ganz schön durcheinander.



Die Geschichte wird von Rhett erzählt und steigt gleich mit dem Auftauchen von Kieran ein. Dass dieser nicht nur ihn, sondern auch Ethan beeindruckt bleibt nicht lange verborgen und so kommt es bald schon zu den ersten Erotikszenen. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich es schon, dass sich der neue Mitbewohner gleich mit beiden einlässt, gestört hat es aber nicht. Die Erotik nimmt einen Großteil der Geschichte ein, war für mich aber nicht das, was sie ausgemacht hat. Im Gegenteil fand ich die Begegnungen zwischen Ethan und Rhett und seine Gedanken, die er sich dadurch macht, bei weitem interessanter. Auch wenn diese Begegnungen erst von Frust geprägt waren, dann von Streit.


Rhett kann nicht mit Ethan abschließen, solange der im Haus wohnt und so wünscht er sich ein schnelles Ende der Situation. Andererseits schmerzt die Trennung immer noch. Hin und hergerissen zwischen unterschiedlichen Gefühlen, scheint sich die Mauer und Distanz zwischen den Beiden immer mehr aufzubauen – und das sogar noch, als sie noch einmal miteinander schlafen. Sehr gelungen fand ich dabei, wie man herauslesen konnte, dass zwar eine Sehnsucht nach den alten Zeiten bestand, dass aber beide im Laufe der Beziehung in festgefahrene Strukturen gerutscht sind, bei denen beide sich im Recht wähnten, die eine Lösung eines Streits aber nicht zuließen. So war zu sehen, dass es manchmal einen neuen Blickwinkel auf die Situation braucht, um sie besser zu verstehen. Gut gelungen fand ich auch die Szenen um Rhetts Tochter Sabrina, für die seit zehn Jahren Ethan zur Familie gehört und die auf ihre Weise mit der Trennung zu kämpfen hat.


Fazit: Die Geschichte baut stark auf die erotischen Aspekte – dabei waren es ganz andere Dinge, die sie interessant gemacht haben. Mal was anderes, nicht von einem frisch verliebten Pärchen zu lesen, sondern von einem, das gerade eine Trennung durchlebt und sich über vieles erst klar werden muss.

Kommentieren0
30
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "The Best Man (Wilde's) (Volume 1) by L. A. Witt (2016-07-03)" von L. A. Witt

Who´s the best man?
annluvor 3 Monaten

*He just wanted to talk. It didn´t mean it was anything bad, or that was going to hurt. But when I opened the door, my heart went into my throat.*


Sechs Monate ist es her, dass Jon von seinem Ex verlassen wurde. Immer noch versucht er sich an die Idee zu gewöhnen, dass Craig nicht mehr sein Geliebter, sondern nur noch ein Freund ist. Als dieser ihn auch noch eröffnet, dass er seine neue Freundin heiraten will und Jon bittet sein Trauzeuge zu sein, reicht es. Jon macht sich das erste Mal auf in einen Club und nur noch eins – sich betrinken und einen Mann für eine Nacht finden. Dabei fällt ihm der Barist Liam ins Auge. Nach einer heißen Nacht geht er eine unverbindliche Beziehung mit ihm ein, sehr wohl ahnend, dass er eigentlich viel mehr von ihm will. Dabei werden aber beide von der Vergangenheit eingeholt.



Die Geschichte wird von Jon erzählt, der im ersten Moment eher bemitleidenswert auf mich wirkte. Zu sehr sah ich, wie sehr er sich noch von seinem Ex ausnutzen lässt. Diesem ist klar, dass Jon noch Gefühle für ihn hegt, dennoch ignoriert er sie und denkt nur an sich selbst. Erst langsam gelingt es Jon hinter die Fassade von Craig zu sehen und auch sich selbst in einer anderen Rolle wahr zu nehmen – und das nicht zuletzt auf Grund seiner Begegnung mit Liam.


Obwohl sowohl Liam als auch Jon eine gute Entwicklung durchmachen, war ich mitunter etwas ungeduldig. Zum einen war da die Tatsache, dass die Handlung nach der Einführung lange nicht fortschritt und mehr oder weniger nur aus den erotischen Begegnungen der Beiden bestand. Klar, der Leser merkt dabei auch, dass sich mehr zwischen den Beiden entwickelt. Aber ob es dazu so viele Sexszenen und so wenig Handlung drumherum braucht ist fraglich.


Ein weiterer Punkt, der mich ungeduldig gemacht hat, war das offensichtliche Geheimnis, das Liam für sich bewahrt und das immer wieder angedeutet wird. Aber nie hinterfragt Jon sein Verhalten oder macht sich nähere Gedanken darüber. Erst eine Trennung führt ihn auf die Spur – und bringt damit endlich die Handlung mit ins Buch, die ich mir so dringend gewünscht hätte.


So fand ich den Beginn und das Ende interessant – dazwischen lagen allerdings so manche Erotikszenen, die meiner Meinung nach mit mehr Handlung hinterlegt werden hätten können.

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt L. A. Witt?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks