L. C. Tyler Im Tweedkostüm auf Mörderjagd

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(4)
(7)
(2)
(4)

Inhaltsangabe zu „Im Tweedkostüm auf Mörderjagd“ von L. C. Tyler

Ein Krimiautor und seine schokoladenabhängige Agentin auf Mörderjagd! Ethelred Tressider ist der Autor von drei mäßig erfolgreichen Romanserien und steht unter der Fuchtel seiner vorlauten Literaturagentin Elsie. Als Ethelreds Exfrau Geraldine spurlos verschwindet, hält Elsie das für die perfekte Gelegenheit, Ethelred auch im wahren Leben auf Verbrecherjagd zu schicken. Doch der findet in dieser Aufgabe nicht gerade seine Erfüllung ... Und so stapft und zankt sich ein sehr ungleiches Paar zur überraschenden Auflösung eines kniffligen Falles. Ein urkomisches Buch über Mord, Täuschung und Schokolade. - Sehr englisch, sehr trocken, sehr schelmisch.

Nicht gerade bestsellerverdächtig...

— Traubenbaer
Traubenbaer

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Sehr spannend...

Bjjordison

Wildeule

Spannender kurzweiliger Krimi mit viel Natur

COW

Grandhotel Angst

Ein spannender historischer Krimi, der durch das Ambiente des alten Hotels besticht ...

MissNorge

Die Fährte des Wolfes

Spannender Krimi mit typischem skandinavischem Flair

skaramel

Projekt Orphan

Orphan-Ein moderner Robin Hood

Jonas1704

Provenzalisches Feuer

Viel (Sprach-)Geschichte der Provence diesmal. Aber auch wieder das richtige Gleichgewicht zwischen Kriminalfall und Privatleben von Durand.

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Tweedkostüm auf Mörderjagd"

    Im Tweedkostüm auf Mörderjagd
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    31. July 2016 um 23:45

    "Im Tweedkostüm auf Mörderjagd" von L.C. Tyler ist ein kurzer Roman mit etwas über 200 Seiten. Das Cover ist schön gestaltet und nimmt Bezug zum Inhalt. Dort dreht sich alles um den Autor Tressider, dessen Exfrau spurlos verschwindet. Als kurz darauf eine Frauenleiche gefunden wird, hält es seine Agentin nicht mehr aus: Sie schnappt sich Tressider und beginnt mit den Ermittlungen.Die Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein: Tressider scheint eher melancholisch und passiv. Seine tatkräftige und schokoladensüchtige Agentin zieht ihn praktisch mit. Was sich lustig anhört liest sich aber eher trocken: Die Handlung zieht sich in die Länge und die unnötigen Perspektivwechsel machen das auch nicht besser. Das Ende ist schon länger absehbar, weswegen bald nicht nur der Witz, sondern auch die Spannung flöten geht.Alles in allem hat das Buch eine gute Anlage für eine Komödie. Leider wurde das nicht wirklich umgesetzt. Auch als Krimi ist es nicht wirklich gelungen. Ich denke jedoch, dass sich Freunde des englischen Humors mit dem Roman anfreunden könnten.

    Mehr
  • Im Tweedkostüm auf Mörderjagd

    Im Tweedkostüm auf Mörderjagd
    nasa

    nasa

    10. July 2015 um 11:09

    Diese Buch war nicht gerade das beste was ich je gelesen habe. Es hat zwar einen tollen britischen, schwarzen Humor aber mehr auch nicht. Die Geschichte ist mir zu skurill und zu durcheinander. Es ist am ende zwar ein roter Faden zu erkennen, aber zwischendurch habe ich des öfteren mit mir gehaddert ob ich weiter lesen soll. Was mich auch gestört hat das mittendrin ein anderer Erzähler auftauchte. Ich liebe verschiedene Perspektiven, aber wenn man sowas in einem Buch mit einplant sollte dies nicht erst bei der Hälfte passieren, sondern von Anfang an eingeplant sein. Ethelred Tressider ist ein mittelmässiger Autor der unter der Fuchtel von seiner Agentin die Schoko-süchtg ist und einen Hang zur derben Sprache hat. Als Ethelred Ex-Frau verschwindet hält Elsie dies für eine tolle Gelegenheit mit ihrem Klienten auf Spurensuche zu gehen. dabei stossen die beiden auf eine Leiche, ein Schweizer Bankkonto, verärgerte Gläubiger und Betrug aber auch auf die Liebe. Das Buch macht den Eindruck als ob viel gewollt ist, aber alles nur halbherzig umgesetzt wurde. Es sind zuviele kleine Dinge die aufeinander treffen und zuviele Zufälle das es einfach nur unrealistisch und überspitzt ist. Ich hatte das Gefühl das hier irgendwas zusammen geschrieben wurde, weil man ein Abgabe Termin hatte. was ich schade finde, denn wenn man sich bemüht hätte, hätte dies wirklich ein gutes Buch werden können.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Tweedkostüm auf Mörderjagd" von L. C. Tyler

    Im Tweedkostüm auf Mörderjagd
    barioni

    barioni

    22. April 2011 um 15:58

    Verwickelte, spannende Story

  • Rezension zu "Im Tweedkostüm auf Mörderjagd" von L. C. Tyler

    Im Tweedkostüm auf Mörderjagd
    Ritja

    Ritja

    28. June 2010 um 10:16

    Schöner schwarzer britischer Humor verpackt in eine leicht skurrile Geschichte mit Charakteren, die man sich gut vorstellen kann und vielleicht auch am Ende mag. Es geht doch nichts über die Hilfe einer schokoladensüchtigen Literaturagentin mit einem leichten Hang zum derben Ausdruck und einem mittelmäßigen Schriftsteller, der seine Figuren bestimmen lässt, was geschrieben werden soll. Dazu gibt es noch einen Mord, ein schweizer Bankkonto, viele ärgerliche Gläubiger und die Liebe.

    Mehr