L. Frank Baum Der Zauberer von Oz

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(15)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum

Ein Wirbelsturm entführt Dorothy aus ihrer Heimat Kansas in das Märchenland Oz, in dem Hexen und Zauberer leben, Tiere sprechen, Affen fliegen und silberne Schuhe über magische Kräfte verfügen. Dorothy fürchtet schon, weder ihre Heimat noch Tante Em und Onkel Henry jemals wiederzusehen, doch dann gelangt sie mit ihrem Hund Toto auf der Gelben Ziegelsteinstraße in die Smaragdstadt, wo sie den Zauberer von Oz um Hilfe bei der Heimreise bittet. Robert Ingpens geniale Darstellungen der unwiderstehlichen Charaktere – wie der Vogelscheuche, des Blechmanns und des Feigen Löwen – nehmen junge Leser wie eingeschworene Fans mit auf eine spannende und außergewöhnliche Reise ins märchenhafte Land Oz.

Einfach eine wunderschöne Geschichte!

— Norell
Norell

Eine sehr gelungener Kinderbuchklassiker mit wunderschönen Illustrationen

— lesestunden
lesestunden

Wundervolle Ausgabe des Klassikers!

— thelexxx
thelexxx

Sehr schöne illustrierte Ausgabe des Kinderbuchklassikers!

— Nele
Nele

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr gelungener Kinderbuchklassiker mit wunderschönen Illustrationen

    Der Zauberer von Oz
    lesestunden

    lesestunden

    29. December 2015 um 17:49

    Der Zauberer von Oz aus dem Knesebeck Verlag ist eines der schönsten Kinderbücher, die ich bisher gesehen habe. Die Geschichte ist ein richtig schönes Abenteuer in einer märchenhaften Welt, die nicht nur für Kinder unterhaltsam ist. Zusammen mit den wunderschönen Zeichnungen von Robert Ingpen, der ein wahnsinnig begabter Illustrator ist, wird die Geschichte noch greifbarer. Als Vorlesebuch ist diese Ausgabe hervorragend geeignet und dürfte so ziemlich jedes Kind hinter den Ofen hervorlocken. Auch hinsichtlich der Verarbeitung ist das Buch in der Premium Liga und für mich ist klar, dass ich mir auch alle anderen Bücher aus dieser Reihe holen werden. Kinderbuchklassiker in so einer Qualität findet man selten. Ausführliche Rezension mit vielen Fotos: http://www.lesestunden.de/2015/12/der-zauberer-von-oz-l-frank-baum/

    Mehr
  • Leserunde zu "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    Knorke

    Knorke

    Huhu ihr Lieben, erst mal - nein es gibt keine Bücher zu gewinnen, sorry, falls ihr deswegen hier seid. So, für diejenigen, die schon dabei sind - ich hab jetzt einfach mal beschlossen, dass wir LB ausprobieren, da die Meinungen größten Teils dafür waren. Wenn wir merken, dass ist doof, können wir immer noch zu FB wechseln ;) Für jemand der zufällig hier rüber stolpert: Das hier wird eine Special Edition Leserunde, die ursprünglich auf meinem Blog geplant war. Zur besseren Vernetzung und einem besseren Austausch gibt es allerdings trotzdem eine Leserunde hier. Hier der offizelle Post mit schönen Bildchen und so :D http://dreamcatchers-rezensionen.blogspot.de/2015/05/hpl-die-harry-potter-lesemonate.html Die Regeln  Teilnehmer melden sich per Kommi bei mir Jeweils vom 1. bis 31./30 steht ein Buch im Fokus Ist das Buch beendet, sollten die 6 Fragen dazu beantwortet werden Zusätzlich gibt es pro Monat vier Aufgaben/Fragen und einen HP-Leseabend Wie viel man sich drum herum mit HP auf seinem Blog befassen will, ist jedem selbst überlassen Wer mitmacht, sollte sich im Klaren sein, dass es hier um mehr geht, als ums Lesen, sondern vor allem ums Austauschen zu unserem heimlichen Suchtobjekt ;) Am Ende wird unter allen Teilnehmern etwas schönes verlost Die Teilnehmer Das ganze steht und fällt mit euch. Also abgesehen davon, dass ich mich natürlich generell über Teilnehmer freuen werde, sollte niemand bei dieser Aktion im "stillen Kämmerlein" alleine HP lesen und dann traurig und einsam seine Gedanken dazu äußern. Es lebt davon, dass die Teilnehmer sich gegenseitig besuchen und sich über die verschiedenen Eindrücke austauschen :) 1. Mikki (Ab Band 2) 2. Svenja T (Ab Band 4) 3. Weinlachgummi (Ab Band 2) 4. Julia (Ab Band 2) 5. Sabrina (Ab Band 1) 6. Knorke (Ab Band 2) Gelesen wird diesen Monat ausnahmsweise zwei Bücher: Harry Potter und der Stein der Weisen  und/oder Harry Potter und die Kammer des Schreckens Wer fertig mit Lesen ist veröffentlicht ein Post oder eine Rezi und sollte folgende Fragen beantworten: Was willst du zum Buch allgemein sagen? Was hat dir besser oder schlechter gefallen als beim ersten Lesen? Deine liebste und die schlechteste Szene? Liebste Figur und gehasste Figur in diesem Band? Beste Zitate? Band: Was denkst du über den Stein der Weisen? Sollte so etwas in unseren Welt existieren? Band: Wie stehst du zum Thema "Schlammblüter" und "Reinblüter"? Findest du man kann dieses Thema auf unsere Welt übertragen? Zusatzaufgaben Thema der Zusatzaufgaben sind die drei Hauptcharaktere Harry, Ron und Hermine Jeden Sonntag bekommt ihr eine Aufgabe von mir, die sich irgendwie rund um Harry, Ron und Hermine drehen und bei der aber all eure Bücher bei der Antwort zählen ;) 07.06 Welche der drei Charaktere ist dein Favorit? Stelle ihn etwas näher vor (wie, ist dir überlassen) 14.06 Heldentum - Welches Buch in deinem Regal haben die besten Helden? 21.06 Alohomora - Welche Bücherwelt würdest du gerne durch eine offene Tür betreten 28.06 Die Patroni - Welches Wesen hättest du gerne als Bodyguard? Leseabend + Film schauen   Für den Leseabend werfe ich mal den 13.06 in den Raum - Wer wäre dabei? Es muss auch nicht HP gelesen werden, für diejenigen die schon fertig sind :) Auch der erste und den zweiten Film kann in diesem Monat noch geschaut werden. Dazu könnt ihr wenn ihr Lust und Laune habt, einen Post schreiben und den nach euren Kriterien gestalten :)

    Mehr
    • 134
  • Der Zauberer von Oz

    Der Zauberer von Oz
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. September 2013 um 17:20

    Schon seit jeher bin ich großer "Zauberer von Oz"-Fan und war dankbar über diese wunderschön illustrierte Ausgabe des Klassikers.  Inhaltlich erinnert es ja fast schon ein bisschen an "Alice im Wunderland", denn genau wie Alice muss auch Dorothy durch alle möglichen Welten, um letztlich wieder in ihr Zuhause zurückkehren zu können. Man darf sich auch nicht davon abschrecken lassen, dass das Buch sehr viel anders als der gleichnamige FIlm mit Judy Garland ist. Das Buch geht inhaltlich mehr in die Tiefe und es tauchen immer wieder Personen, Tiere und Welten auf, von denen im Film keine Rede ist. Ich finde das Buch eignet sich auch hervorragend zum Vorlesen für die Kleinsten, denn durch die vielen Illustrationen gibt es den Eltern die Möglichkeit die Kapitel in noch kleinere Abstände einzuteilen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Zauberer von Oz" von L. Frank Baum

    Der Zauberer von Oz
    thelexxx

    thelexxx

    24. January 2013 um 13:12

    Eigentlich ist es müßig, jemandem - jetzt noch - L. Frank Baums "Der Zauberer von Oz" ans Herz legen zu wollen. Natürlich ist die, vor mehr als einhundert Jahren veröffentlichte, Geschichte um das junge Mädchen Dorothy Gale, dessen Haus von einem schrecklichen Wirbelsturm erfasst wird, welcher sie und ihren kleinen Hund Toto auf wundersame Weise von der grauen Steppe Kansas' in ein farbenfrohes, fantastisches Land, irgendwo über dem Regenbogen, verfrachtet, hinlänglich bekannt. Weltweit sind inzwischen mehrere Generationen mit der Geschichte der jungen Dorothy, deren sehnlichster Wunsch es doch nur ist, wieder nach Hause zu finden, aufgewachsen. Selbst, während sich die Welt in zwei Lager teilte, eroberte eine rote Adaption des Klassikers die Herzen der Kinder in der Sowjetunion. Natürlich hat auch die, inzwischen selbst zum Klassiker gewordene, Verfilmung mit Judy Garland aus dem Jahre 1939 ihren Teil zur Popularität der Geschichte um Dorothy und ihre Freunde, die Vogelscheuche, den blechernen Holzfäller und den feigen Löwen, beigetragen. Was für uns also die Märchen der Gebrüder Grimm sind, ist "Der Zauberer von Oz" für den amerikanischen Raum. --- Wie gesagt, eigentlich ist es müßig, Baums wirklich großartige Geschichte zu rezensieren. Warum ich es trotzdem tue? Wegen dieser fantastischen Ausgabe: Anders als bei vermeintlicher "Erwachsenenliteratur", sollte ein Kinderbuch, allein von der Aufmachung her, immer etwas Altertümliches, etwas wunderbar Haptisches und Magisches an sich haben - eben den Charme eines alten, großen Märchenbuchs, welches an stürmischen Abenden aufgeschlagen wird, um uns auf wunderbare und sichere Weise in den Schlaf zu begleiten. Was uns das Verlagshaus Knesebeck hier bietet, erfüllt all diese Kriterien und noch mehr: Ausgestattet mit den wirklich fantastischen Illustrationen des australischen Künstlers Robert Ingpen, weiß dieses Buch nun wirklich auf jeder Bettkante zu be- und auch zu verzaubern. --- Ingpen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, so viele Kinderbuch-Klassiker wie möglich neu zu illustrieren, brilliert tatsächlich in jeglicher Hinsicht: Jede Szene ist ein detailreiches und imposantes Gemälde. Hier erwachen Fantasien zum Leben - so kitschig das auch klingen mag. --- Der Knesebeck-Verlag tat nun also wirklich gut daran, den von Ingpen illustrierten Kinderbüchern eine ganze Serie zu widmen. Das sind die Geschichten, von denen ich möchte, dass meine Kinder mit ihnen aufwachsen - in den Ausgaben, aus denen ich ihnen vorlesen möchte, denn auch jeder Erwachsene wird beim Lesen dieses wunderbaren Buches froh sein, endlich in die Smaragdstadt zurückkehren zu dürfen. --- auch zu lesen auf: buchpiraten.blogspot.com

    Mehr
  • Rezension zu "Der Zauberer von Oz" von L. Frank Baum

    Der Zauberer von Oz
    MrsFine

    MrsFine

    04. April 2012 um 20:04

    Ein Sturm befördert das Mädchen Dorothy und ihren Hund Toto in das fabelhafte Land Oz. Auf ihrer Suche nach einem Weg zurück nach Kansas begegnet sie den merkwürdigsten Wesen. Zusammen mit der Vogelscheuche, dem Blechmann und dem Löwen macht sie sich schließlich auf zum großen Zauberer Oz, welcher all ihre Wünsche erfüllen kann. Doch den Gefährten stellen sich Hammerköpfe, gewalttätige Wälder, Hexen, und schlussendlich auch Oz selbst in den Weg. Diese Ausgabe beinhaltet eine ungekürzte Fassung des Klassikers, und kann trotzdem mit den wirklich ausgezeichneten Illustrationen von Robert Ingpen auftrumpfen. Ein wunderschönes Buch mit wundervollem Inhalt. Kenner werden sich über die schönen Illustrationen freuen, und Neulinge können erfahren welche Farbe Dorothys Zauberschuhe wirklich haben.

    Mehr