L. H. Cosway

 4 Sterne bei 652 Bewertungen
Autor von Dreams of Yesterday, Beyond the Sea und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Beyond the Sea (ISBN: 9783736315846)

Beyond the Sea

 (85)
Neu erschienen am 28.05.2021 als Taschenbuch bei LYX.

Alle Bücher von L. H. Cosway

Cover des Buches Dreams of Yesterday (ISBN: 9783736311299)

Dreams of Yesterday

 (120)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches Beyond the Sea (ISBN: 9783736315846)

Beyond the Sea

 (85)
Erschienen am 28.05.2021
Cover des Buches Hearts of Blue - Gefangen von dir (ISBN: 9783736307483)

Hearts of Blue - Gefangen von dir

 (77)
Erschienen am 04.01.2018
Cover des Buches Irish Players - Keine Zeit für Spielchen (ISBN: 9783736306677)

Irish Players - Keine Zeit für Spielchen

 (69)
Erschienen am 05.10.2017
Cover des Buches Gefällt mir heißt Ich liebe dich (ISBN: 9783736301436)

Gefällt mir heißt Ich liebe dich

 (62)
Erschienen am 07.04.2016
Cover des Buches Promises of Tomorrow (ISBN: 9783736311305)

Promises of Tomorrow

 (50)
Erschienen am 30.09.2020
Cover des Buches Prince of Hearts - Diesmal für immer (ISBN: 9783736307896)

Prince of Hearts - Diesmal für immer

 (38)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Thief of Hearts - Verführt von dir (ISBN: 9783736307902)

Thief of Hearts - Verführt von dir

 (33)
Erschienen am 05.04.2018

Neue Rezensionen zu L. H. Cosway

Cover des Buches Beyond the Sea (ISBN: 9783736315846)Blintschiks avatar

Rezension zu "Beyond the Sea" von L. H. Cosway

Hat Potential
Blintschikvor 3 Tagen

Ich habe gelesen, dass das Buch für Fans von Jane Eyre ist und war deshalb ziemlich begeistert von der Idee. Aber mal im Ernst: Was davon hat bitteschön mit Jane Eyre zu tun? Das Versprechen hat mich schon etwas enttäuscht.

Was das Buch mal davon abgesehen angeht, bin ich etwas geteiltet Meinung. Es lässt sich einerseits leicht und schnell lesen und es wirkt auch alles sehr bildlich beschrieben. Besonders die Stimmung hat mir gefallen. Zum Teil ist sie leicht beklemmend und düster und das Buch beinhaltet auch Übernatürliches, was eine leichte Gruselstimmung aufkommen lässt. Dennoch sind die Szenenwechsel manchmal etwas unpassend und abrupt und auf mich wirken sie ein bisschen unbeholfen.

Bei dem Personen bin ich mir auch nicht ganz sicher. Sympathisch und lebendig wirken sie auf jeden Fall. Aber ich kann einfach nicht verstehen wieso dieses psychopathische Machoverhalten in fast jeden Liebesroman anziehend wirken soll. Ich muss zugeben, Noah wird trotz allem in diesem Buch sehr feinfühlig und nett beschrieben, was auch nicht oft vorkommt. Aber sein Verhalten ändert sich alle paar Kapitel radikal, daher kommt er mir als Person leicht seltsam vor.

Die Handlung konnte mich dafür gut unterhalten, auch wenn sie an einigen Stellen zu überdramatisch war. Zwar passiert in dem Buch nicht viel, aber ich mag diese ganzen Geheimnisse und untergründigen Beziehungen der Personen untereinander, deshalb kam keine Langeweile auf und es konnte mich fesseln.

Letztendlich ist das Buch echt nicht schlecht und hat Potenzial, auch wenn es etwas unbeholfen wirkt und nicht immer alles perfekt zusammenpasst. Aber ich kann mir vorstellen, dass noch kommende Bücher der Autorin wirklich gut sein könnten.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Beyond the Sea (ISBN: 9783736315846)Athene1989s avatar

Rezension zu "Beyond the Sea" von L. H. Cosway

Nicht so wie erhofft, unnötige Geistergeschichten vorhanden
Athene1989vor 7 Tagen

Da ich verbotene beziehungsweise nicht gern gesehene Beziehungen in Büchern und Filmen liebe, klang „Beyond the sea“ von L. H. Cosway für mich unglaublich gut. Der Klapptext und auch die Leseprobe haben ein interessantes Buch versprochen, leider konnten diese das nicht halten.

Die 18-jährige Estella lebt nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Stiefmutter Vee zusammen, die andauernd nur trinkt und Estelle wie ein Dienstmädchen behandelt. Eines Tages kommt Vees Bruder Noah zu ihnen, den Estella mehr als anziehend findet, weil er anders ist als die Jungs, die sie aus ihrem Ort kennt. Doch Noah ist aus einem bestimmten Grund zurückgekommen, der nicht nur ihr Leben auf den Kopf stellen könnte…

Ich habe eine schöne Liebesgeschichte mit ein wenig Drama erwartet, wie es für New und Young Adult üblich ist. Eine modernere Cinderellageschichte. Leider war da mehr Drama als Liebe. Aber nicht nur davon. Religion war ein sehr präsentes Thema, da Estella von Nonnen auf einer Mädchenschule unterrichtet wird und ihr Vater sehr gläubig war. Dies war aber soweit nicht weiter schlimm. Aber es kamen noch Geistergeschichten und Visionen dazu, was einfach viel zu viel war und einfach oft unpassend wirkte. Wenn diese aus dem Buch gestrichen worden wäre, wäre es vielleicht angenehmer gewesen, aber so war das Gesamtpaket mit den ganzen Dramen und der Religion einfach viel zu viel.

Die Charaktere waren sehr unterschiedlich, was ich an sich gut fand. Estella mit ihrem unerschütterlichen Glauben, die Jungs gegenüber eher schüchtern ist und in der Schule von einem anderen Mädchen gemobbt wird, Vee, die Alkoholikerin, die ihre Stieftochter wie Dreck behandelt, bei der man aber auch merkt, dass tief in ihr einiges kaputt ist. Und dann gibt es noch Noah. An sich ist er, wenn man es ganz genau nimmt, Estellas Stiefonkel, daher fand ich diese Kombination auch super. Er ist paar Jahre älter als Estella, ist vom Charakter aber ganz anders. Er war früher gläubig, hat seinen Glauben aber verloren, er besitzt verschiedene Identitäten und ist mit 15 von Zuhause abgehauen. Er ist düster und Estella sieht ihn als tough und mysteriös an, weswegen er sie so reizt. Mir war er oft zu creepy. Er hat sich an keine Gesetze gehalten, scheint sehr auf Estella fixiert zu sein, manchmal schon etwas zu krankhaft, und allgemein hat er etwas Finsteres an sich. Wieso das so ist, wird natürlich am Ende erklärt, aber ich weiß nicht wieso er auf Estella so anziehend wirkt. Er ist nicht mehr der typische Bad Boy wie aus anderen Geschichten, sondern deutlich schlimmer. Aber wahrscheinlich ist er so anziehend, weil sie nur diese Jungs aus der anderen Schule kennt und selbst mit diesen kaum Kontakt hat. Außerdem war eine wirkliche Chemie nicht wirklich zu erkennen. Eine Besessenheit von Noah ja, ein Interesse von Estella für etwas Neues und unbekanntes Düsteres auch, aber so wirklich tiefere Gefühle kamen für mich nie rüber.

Dem Buch hätten paar Seiten weniger auch nicht geschadet, da es manchmal etwas langatmig wurde. Zudem hätten die Geistergeschichten und Visionen gestrichen und anders gelöst werden können. Dafür war der Schreibstil aber sehr angenehm und gerade auch die Charakterentwicklung von Vee hat mir gut gefallen. Daher gebe ich dem Buch noch drei Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Beyond the Sea (ISBN: 9783736315846)papaschluffs avatar

Rezension zu "Beyond the Sea" von L. H. Cosway

Gut, mit ein paar Einschränkungen
papaschluffvor 8 Tagen

Vorab sei gesagt, dass dieses Buch eine Triggerwarnung enthält. Es ist also nicht die leichteste Kost.

Es geht um ein Mädchen, der im Leben noch nicht viel gutes passiert ist. Eine moderne Cineralla-Story, mit einigen Tiefen. Sie muss den Haushalt führen, sich um eine kranke Frau kümmern und hat eigentlich kein eigenes Leben. Alles wird bestimmt, bis zu dem Tag, an dem Noah auftaucht....


Man kann das Buch schnell lesen, was für einen angenehmen Schreibstil spricht. Er ist einfach gehalten und gerade das passte nicht zu recht zu den ernsten Themen. Die hätten mehr Informationen gebraucht, um es besser nachvollziehen zu können. Wenn man sich also als Autor an solche Themen heranwagt, sollte man bei der Umsetzung einfühlsamer arbeiten. Das passte für mich hier nicht zusammen.

Ich mochte die Protagonisten nicht direkt, sie mussten sich den Weg in mein Leserherz erkämpfen. Die Story wird, für mein Empfinden, zu schnell erzählt und ich hatte häufiger das Gefühl, als würde etwas fehlen. 

Insgesamt war das Buch gut, nicht unbedingt eine leichte Sommerlektüre, aber trotzdem interessant. Hätte mir allerdings mehr Feingefühl erhofft.

Kommentare: 11
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks