Twisted Love

von L. J. Shen 
4,5 Sterne bei74 Bewertungen
Twisted Love
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sternchen1202s avatar

Rosie & Dean - eine wunderschöne Geschichte, die viele Überraschungen bereithält und den Leser auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnimmt

steffis_bookworlds avatar

Trotz kleinerer Probleme, war das Buch eindeutig besser als sein Vorgänger.

Alle 74 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Twisted Love"

Vor elf Jahren brach Dean Rosie das Herz. Doch für eine zweite Chance ist es jetzt vielleicht zu spät -

Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört - für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein.

Band 2 der stürmischen Sinners-of-Saint-Reihe!

"Wenn ihr Vicious geliebt habt, wird Dean Cole euch zerstören - und ihr werdet jede Minute davon genießen!" Chatterbooks Book Blog

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736307032
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:480 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:27.07.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne26
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    steffis_bookworlds avatar
    steffis_bookworldvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Trotz kleinerer Probleme, war das Buch eindeutig besser als sein Vorgänger.
    Teil 2 der Reihe

    Nach einer Woche in der mein Blog lahm gelegt wurde von mir, ich hatte vor meinem Urlaub einfach so unglaublich viel zu tun, komme ich jetzt endlich wieder dazu eine neue Rezension zu schreiben. Und dann auch gleich noch zu Twisted Love. Das Buch liegt nun schon eine ganze Weile gelesen bei mir und wartet darauf, dass ich eine Rezension dazu schreibe. Aber ich weiß einfach nicht wirklich wo ich beginnen soll. Denn wer das erste Buch der Sinners of Saint Reihe kennt, der kennt auch schon ein wenig von der Geschichte zwischen Dean und Rosie. Und ich war von Anfang an besorgt, wegen der Geschichte zwischen Deans und Rosies älterer Schwester. Und vor allem, dass ich darüber nicht hinwegsehen kann. Und leider ist genau das eingetreten.

    Dean Cole ist einer der berüchtigten HotHoles. Er ist reich, ein Arschloch und daran gewöhnt alles zu bekommen was er will. Naja, fast alles. Rosie LeBlanc kann er nicht mehr haben. Denn Dean weiß ganz genau, dass er seine Chancen bei Rosie unwiderruflich zerstört hat, als er begann ihre ältere Schwester zu daten. Auch wenn er die ganze Zeit wusste, dass er mit der falschen Schwester eine Beziehung führt, hat er nichts getan, bevor es schon spät war. Und vielleicht ist es noch später als Dean gedacht hat. Denn die Zeit drängt, Rosie ist unheilbar krank und keiner kann sagen, wie lange sie noch hat.

    Baby LeBlanc oder Rosie, je nachdem, war eine wirklich bemerkenswerte Protagonistin. Denn wo ihre Schwester Emilia im ersten Buch still und zurückhaltend war, da war Rosie jetzt draufgängerisch und wild. Und definitiv nicht auf den Mund gefallen. Aber das war natürlich auch mehr als verständlich, immerhin will sie ihr eh schon kürzeres Leben in vollen Zügen genießen. Und das fand ich wirklich großartig. Auch das sie Dean Kontra gegeben hat und nicht gleich bei der ersten Gelegenheit eingeknickt ist war super. Denn dieses Rückrat, ist eine Eigenschaft, die mir bei ihrer Schwester immer gefehlt hat.

    Dean hatte ich aus dem ersten Buch immer noch als einen lustigen Typen der für jeden Spaß zu haben war im Kopf. Doch in Twisted Love habe ich ziemlich schnell gemerkt, dass er nicht nur der lustige Partyboy mit dem sexy Lächeln ist. Sondern auch ein viel ernstere Seite, sehr tiefgehende Seite hat. Was ich wirklich sehr gut fand war, wie sehr er sich angestrengt hat, Rosie alles vergessen zu machen, was in der Vergangenheit passiert war und was er ihr früher angetan hat. Das war einfach unglaublich süß. Deswegen kann ich euch jetzt hier sagen, dass Dean für mich hundertmal besser ist als Vicious.

    Was die beiden zusammen angeht, so waren sie wirklich toll. Die Chemie war über das gesamte Buch hinweg zu spüren. Und gerade das es im Buch immer wieder Rückblenden gab, die einem ihre Geschichte näher gebracht hat, fand ich gut. So hat die Story einfach noch eine ganz andere Tiefe bekommen.

    Ihr merkt schon, jetzt kommt ein aber...

    Aber, wie ich zu Beginn schon sagte, hatte ich so meine Probleme mit der Vorgeschichte von Dean und Emilia. Diese Beziehung konnte ich einfach nicht aus meinem Hinterkopf verbannen. Das war schrecklich. Besonders als man im Laufe des Buches mitbekommen hat, dass Rosie Dean auch noch in Emilias Richtung geschubst und er nichts dagegen unternommen hat, war grausam. Ich weiß einfach nicht, für mich hat die ganze Konstellation leider immer einen faden Beigeschmack gehabt, egal wie toll die Geschichte auch sonst war.

    Beim ersten Teil der Reihe Vicious Love wusste ich nicht genau, ob ich das Buch nun liebe oder hasse. Bei Twisted Love bin ich mir dafür ganz sicher, dass ich das Buch definitiv liebe. Denn auch wenn ich so meine kleinen Probleme mit dem Buch hatte, war es dennoch eine wunderschöne und mitreißende Story, die ihr definitiv auch lesen solltet, wenn euch das erste Buch der Reihe nicht gefallen hat. Ich für meinen Teil bin auf jeden Fall gespannt wie es im dritten Buch weiter geht und was die Autorin noch für Überraschungen bereit hält.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Wolkenschloss2s avatar
    Wolkenschloss2vor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Wirklich lesenswerte Geschichte! Freue mich auf die weiteren Bände!
    Schöne Liebesgeschichte!

    "Twisted Love" ist der zweite Band der Sinners-Reihe und diesmal geht es um Rosie und Dean. Die beiden haben sich seit elf Jahren nicht mehr gesehen und treffen sich nun wieder. Damals hat Dean Rosie das Herz gebrochen, die sehr in ihn verliebt war, aber er hat eine andere gewählt. Dean versucht nun, nach der langen Zeit, Rosie zu zeigen, dass er seine Fehler von damals bereut und möchte alles wieder gut machen. Er weiß allerdings noch nicht, dass es dafür vielleicht zu spät sein könnte, da Rosie sehr krank ist. 

    Das Buchcover gefällt mir sehr gut, ich finde es ansprechend und gut gestaltet. Der Schreibstil war angenehm zu lesen, die Perspektiven wechselten immer zwischen Dean und Rosie sowie zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Das fand ich sehr interessant, weil man so noch mehr Einblicke in die Gedanken und Ereignisse der Vergangenheit bekommen hat als Leser. 
    Die beiden Charaktere Rosie und Dean mochte ich auch wirklich gerne, obwohl Dean sich nicht wirklich nett gegenüber von Rosie benimmt und ihr als Nachbar ganz schön das Leben schwer macht. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände der Reihe! 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor 15 Tagen
    Absolut gelungen

    Ich fand Band Eins „Vicious Love“ und „Rough Love“ schon sehr gelungen und daher musste ich „Twisted Love“ einfach lesen. Der Schreibstil hier hat mir sehr gefallen.

    Die Protagonisten Rosie und Dean sind sehr spannend. Ich mag Rosie, die kleine Schwester, die für Emilia zurück steht sehr. Und ich finde es schade das sie gesundheitlich so angeschlagen ist aber das macht sie zu etwas besonderem und sie zeigt das sie normal behandelt werden möchte und will ihre eigenen Entscheidungen treffen.
    Dean ist nicht gerade der sympathischste Typ aber auch er konnte mich schnell überzeugen. Ich fand seine „Entscheidung“ mit Emilia zusammen zu kommen nicht unbedingt richtig aber ich kann ihn ein Stück weit verstehen. Er ist eher ein Beschützer und das tut er in dem Moment. Allerdings hat er auch riesige Probleme und die ertränkt er mit Alkohol und Pott. Nicht gerade seine beste Idee. Aber der Dean zu dem er wird gefällt mir unheimlich gut.

    Die Idee und die Umsetzung finde ich sehr gelungen. Der Einstieg fiel mir leicht und die Geschichte hat mich gut abgeholt. Ich mag die Rückblenden in die Vergangenheit, sei es Rosie oder Dean. Jede Rückblende erleichtert es mir die beiden Protagonisten besser kennen zu lernen. Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Ich konnte sie mir gut vorstellen. Auch die Emotionen kamen hier nicht zu kurz und konnten mich erreichen. Insgesamt fühle ich mich gut unterhalten und bin sehr gespannt was die Reihe noch weiter zu bieten hat.
    Auch finde ich es sehr gelungen das die anderen HotHoles und Emilia hier auftauchen und somit nicht ganz vergessen sind.

    Das Cover und den Klappentext finde ich sehr gelungen und ansprechen. Sie passen gut in die Reihe der bereits erschienenen.



    Fazit:
    Mir hat „Twisted Love“ sehr gut gefallen und ich finde ihn stärker als Band Eins. Mich konnte die Geschichte gut abholen und unterhalten. Ich bin sehr gespannt wie es in dieser Reihe weitergeht und erwarte die folgenden Bände. „Twisted Love“ kann ich absolut empfehlen. Für den optimalen Lesespass sollten die anderen beiden Bände vorher gelesen werden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Soley-Laleys avatar
    Soley-Laleyvor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Ich wollte das Buch ganz fest umarmen und es nie wieder loslassen
    Twisted Love

    Meinung
    Ich weiß grad wirklich nicht wie ich diese Rezension schreiben soll. Weil ich nach Visicous Love nicht dachte, dass es noch besser werden könnte. Aber die Autorin hat es geschafft mich zu überraschen. Twisted Love ist wie sein Vorgänger aber wiederrum auch ganz anders. Ich habe es so gern gelesen und ich hätte locker noch viele weitere Seiten über Rosie und Dean lesen können. Ihre Story ist bittersüß und tragisch hat aber auch ihre glücklichen Momente.  

    Rosie und Dean kennen wir schon aus dem ersten Band. Beide haben eine Verbindung zu Emilia, sie ist die jüngere Schwester, er der Ex Freund. Tja ihr merkt schon kein so leichter Start für die beiden eine Beziehung aufzubauen. Was aber keiner weiß ist, dass sie sich schon verliebt haben bevor Dean und Emilia ein Paar wurden. Sie kamen nie voneinander los und nun ist der Zeitpunkt gekommen wo es heißt jetzt oder nie. Weil die Zeit drängt, Rosie ist krank und wer weiß wie lange sie noch ihr Leben miteinander teilen können.  

    Mir hat das Buch so unglaublich gut gefallen, ich kann es kaum in Worte fassen wie beeindruckt ich bin. Es ist genau wie der erste Band aus beiden Sichten geschrieben und wir haben auch die Rückblicke aus ihrer Jugend miteingebunden. Es war so schön zu lesen, wie Rosie und Dean sich als Jugendliche ineinander verliebt haben und wie ihre Beziehung als Erwachsene weiterwächst.  

    Rosie ist ganz anders als ihre Schwester, wo Emilia schüchtern und zurückhalten ist, da ist Rosie draufgängerisch und will ihr Leben in vollen Zügen genießen. Kein Wunder, sie will jede Minute ihrer Kostbaren Zeit ausnutzen und sich nicht von ihrer Krankheit einschüchtern lassen. Und Dean, ach Dean, er hat viele Eigenschaften von Vicious, aber er ist nicht grausam, sondern er kümmert sich um die Menschen, die er liebt. Er ist für Rosie da und fängt sie auf, wenn sie fällt. Ihre Bindung war wunderschön und ich kam aus dem schwärmen kaum raus.

    Auch die Handlung an sich hat mir sehr gut gefallen, dadurch das man immer wieder Zeitsprünge hat und gleichzeitig die Perspektive abwechselt, bekommt die Story eine gewisse Dynamik. So hat man ein knapp 500 Seiten Buch in einem Rutsch durchgelesen und denkt sich nur bitte nicht, ich will doch nur weiterlesen.  

    Fazit
    In meiner Rezension zum ersten Band hatte ich gesagt, dass ich das Buch gleichzeitig gegen die Wand schlagen und umarmen wollte. Twisted Love wollte ich aber nicht gegen die Wand schlagen, ich wollte das Buch ganz fest umarmen und es nie wieder loslassen. Auch wenn euch Vicious Love nicht gefallen haben sollte, versucht euch an diesem zweiten Band. Es ist wie gesagt gleich aber auch ganz anders, die emotionale Ebene hat so viel mehr Tiefe. Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt den nächsten Band dieser Reihe zu lesen und zu erfahren was für eine Überraschung dieses Mal die Autorin parat hat. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JosiNdt97s avatar
    JosiNdt97vor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Emotionaler zweiter Teil der Sinners-of-Saint-Reihe!
    Dean und Rosie - eine Liebe, die schon immer bestanden hat

    Allgemeines

    Titel: Twisted Love

    Autor/in: L. J. Shen

    ISBN: 978-3-7363-0703-2

    Verlag: LYX

    Genre: Erotik

    Seitenzahl: 480

    Preis: 12,90€

     

    Klappentext

    Vor elf Jahren brach Dean Rosie das Herz. Doch für eine zweite Chance ist es jetzt vielleicht zu spät. Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört – für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein.

     

    Meine Gedanken zum Buch

    Wie ich bereits anklingen lassen habe, war ich damals sehr begeistert von dem ersten Band „Vicious Love“ (die Rezension dazu könnt ihr hier finden). In „Twisted Love“ geht es nun um die kleine Schwester der Protagonistin Emilia aus dem ersten Band. Denn Rosie wurde vor 11 Jahren von einem Jungen namens Dean Cole verletzt, sehr sogar – denn sie war unsterblich verliebt in ihn. Doch er entschied sich für ihre große Schwester, obwohl auch er nur Augen für Rosie hatte. Jetzt, 11 Jahre später, flammt ihre Liebe erneut auf. Doch Rosie ist schwer krank, sie hat Mukoviszidose und weiß nicht, wie lange sie noch zu leben hat. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit – doch werden ihre Herzen endlich zueinander finden?

    Beginnen wir zunächst mit L. J. Shens Schreibstil, denn bereits beim ersten Band habe ich diesen sehr gelobt. Hier soll das nicht anders sein. Der Schreibstil ist flüssig und einfach. Beim ersten Band habe ich angemerkt, dass er jedoch sehr vulgär sein kann. Das war in diesem Teil aber weniger der Fall. Dies liegt vermutlich auch daran, dass „Twisted Love“ insgesamt emotionaler war. Zwar wurde man zu Beginn der Geschichte in diese hineingeworfen und es drehte sich schnell um Sex. Doch so war die Mitte bzw. das Ende des Buches deutlich emotionaler und man hatte mehr Tiefe, gerade was Deans Vergangenheit angeht.

    Was ich auch anzumerken habe, ist, dass L. J. Shen in längeren Kapiteln schreibt. Bei Band 1 fiel mir das jedoch weniger auf, als hier. Das lag beim ersten Band vor allem daran, da man sehr mit den Protagonisten mitgefiebert hat, dass sie endlich zusammenfinden. Hier !VORSICHT! SPOILER! fanden die Protagonisten Dean und Rosie jedoch deutlich schneller zusammen. Erst gegen Ende der Story, wo Rosies Krankheit sie beinahe sterben ließ, hat man mit dem Paar mitgefiebert.

    Kommen wir zu dem Teil mit der Erotik. Die war natürlich da und schwang immer mit den Charakteren mit. Hier war sie jedoch nicht so stark präsent, wie im ersten Band, doch, wie ich bereits sagte, war die Geschichte hier viel emotionaler und tiefer erzählt. L. J. Shen hat hier wirklich wert darauf gelegt, dass die Charaktere und die Story an sich wachsen. In Verbindung mit dem doch sehr dramatischen Ende wurde das Buch wirklich sehr gut abgerundet. Außerdem möchte ich noch loben, dass die Charaktere aus dem ersten Band auch in diesem Teil wieder dabei sind und präsent waren – was ich sehr befürwortet habe.

    Alles in allem ist auch dieser Band wieder sehr gelungen und zeugt vor allem von Tiefe und auch großen Gefühlen. Gemischt mit Erotik und Drama ergibt dieses Buch ein sehr gutes Gesamtwerk und ich freue mich schon wirklich auf den dritten Band der Reihe „Scandal Love“, der am 30.11.2018 erscheinen wird.

    Mein Blog: booksandlight.wordpress.com

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MiHa_LoRes avatar
    MiHa_LoRevor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Trotz anfänglicher Schwierigkeiten konnten mich die Gefühle der Charaktere noch packen!
    Trotz anfänglicher Schwierigkeiten packend!

    Protagonisten
    Ich hatte erst große Probleme mit  Dean , weil ich ihn einfach nicht verstanden habe, und in dieser Zeit hatte ich etwas mit dem Buch zu kämpfen. Man kennt ihn schon aus dem Vorgänger, aber da kannte man noch nicht seine Sicht der Dinge. Seine Motive und seine Handlungen scheinen sich einfach zu widersprechen: Einerseits denkt er nur an Rosie und denkt sogar an eine längere Beziehung, gleichzeitig bringt er vor ihren Augen andere Frauen mit nach Hause. Wie soll sie da bitte von seinem Charakter überzeugt werden? Gleichzeitig sehnt er sich aber nach ihr und seine Gefühle waren wirklich greifbar, sodass ich trotzdem neugierig war, was er tun wird und wie er es schafft, sie doch noch für sich zu gewinnen.

    Rosie
     wurde von ihren Eltern schon immer anders behandelt, weil sie so krank ist. So bald sie konnte ist sie nach New York gezogen, um endlich auf eigenen Beinen stehen zu können und nicht ständig in Watte gepackt zu werden. Sie liebt es, zu helfen und will eigentlich nur leben wie jeder andere. Sie ist nun Deans Nachbar und versucht dem Ex-Freund ihrer Schwester zu widerstehen. Seine frühere Beziehung mit Emilia steht zwischen ihnen, denn das hat ihr damals das Herz gebrochen - obwohl eigentlich nicht wirklich was zwischen ihnen passiert ist bis dahin. Es war Liebe-Lust-Leidenschaft auf den ersten Blick, die sie nie wieder vergessen konnten und die ja sooo dramatisch ist.

    Handlung und Schreibstil

    Trotz meiner anfänglichen Schwierigkeiten mit Dean und Rosies Vorgeschichte und ihrer aktuellen Lage konnte mich das Buch doch packen. Mich störten zwar die ständigen sexuellen Angebote, die Dean einfach nicht unterlassen konnte, aber sonst war das Buch einfach gut geschrieben. Ich konnte alle Emotionen von Rosie und Dean absolut nachvollziehen; ihren inneren Zwiespalt, ihre Verzweiflung über diese lange Trennung und ihre Niedergeschlagenheit über das, was das Leben aus ihnen gemacht hat.
    Es geht also um Rosies Krankheit, die Vergangenheit, die zwischen ihnen steht, und noch ein Problem, das Dean mit einer gewissen Nina hat. Das war für dieses Buch auf jeden Fall genug Inhalt, und doch gab es noch Überraschungen, die es noch spannend machen konnten.

    Fazit

    "Twisted Love" konnte mich nicht so überzeugen wie die Vorgänger, weil ich am Anfang kaum mit Dean und Rosie und ihrer Liebesgeschichte warm werden konnte, aber es ist einfach gut geschrieben und die Gefühle der Protagonisten konnten mich mitreißen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    papaschluffs avatar
    papaschluffvor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolle Lovestory, gute Fortsetzung der Reihe.
    Prickelnde Unterhaltung

    Rosie versucht Tag für Tag, nicht mit ihrem Schicksal zu hadern. Ja, sie ist krank, trotzdem möchte sie nicht, dass die Gedanken daran, ihr Leben bestimmen.

    Sie verliebt sich als Teenager in Dean, und ihr wird das Herz zerfetzt, als dieser sich ihrer Schwester zuwendet. Vergessen konnte Rosie ihn allerdings nicht. Schon gar nicht, seit ihre Schwester mit seinem Freund verlobt ist und Dean ihr neuer Vermieter wurde. Es prickelt bei jedem Aufeinandertreffen der beiden. Noch ist Rosie aber nicht bereit, Dean in ihr kurzes Leben zu lassen. Nochmal muss sie nicht an einem gebrochenen Herzen leiden. Also hält sie ihn auf Abstand.

    Da hat sie die Rechnung aber ohne Dean gemacht, der bewusst ihre Nähe sucht und einfach nicht locker lässt.

    Auch dieser Teil der Reihe hat mir gut gefallen und die Geschichte lässt sich leicht an einem Stück lesen. Rosie ist eine tolle Figur, die trotz ihrer ernsten, gesundheitlichen Situation versucht, ihr Leben nach ihren Wünschen zu gestalten. Das ist nicht immer leicht, denn ihre Familie versucht immer sie in Watte zu packen und jeder Tag ist eine Herausforderung für Rosie.

    Das Buch enthält einige erotische, prickelnde Seiten. Die sind ziemlich detailliert, aber nicht geschmacklos. Ist halt Geschmackssache und vielleicht nicht jedermanns Sache. Insgesamt eine gute Fortsetzung der Reihe und da darf gerne noch mehr kommen. 

    Kommentieren0
    212
    Teilen
    -Lunas avatar
    -Lunavor einem Monat
    Begeistert von Anfang bis Ende!

    Nach Band 1 war ich schon sehr gespannt auf diesen Teil doch damit, dass mich das Buch so umhaut hätte ich nicht gerechnet. Es ist einfach nur Wow… Aber fangen wir mal von vorne an.

    Worum geht es? Als Dean Rosie zum ersten Mal sieht, haut es sie direkt um. Doch als er dann ihre Schwester küsste, brach ihr Herz in zwei Teile. Seit diesem Moment sind einige Jahre vergangen und auch wenn Rosies Gefühle für Dean immer noch so stark sind wie am Anfang, hat Rosie mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, denn sie ist schwer krank.

    Beide Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch. Rosie ist eine unglaublich starke Persönlichkeit, die kein leichtes Schicksal zu tragen hat. Trotz ihrer schweren Krankheit genießt sie die schönen Momente und will selbstständig durchs Leben gehen. Auf keinen Fall will sie bemuttert oder bemitleidet werden.

    Dean gehört zu den vier HotHoles und hat die Arschlochnummer auch super drauf. Auch ihm liegen durch sein überaus attraktives Aussehen die Frauen zu Füßen, jedoch weiß er das auch und verhält sich ihnen gegenüber auch dementsprechend. Nach einer Gewissen Zeit wird klar, dass auch er selbst ein Päckchen zu tragen hat, mit dem er nicht gerade gut umgehen kann. Er sucht regelmäßig Zuflucht bei Alkohol und Drogen. Das Einzige wofür es sich in seinen Augen zu kämpfen lohnt ist Rosie und auch hier scheint es nahezu aussichtslos zu sein.

    Die Liebesgeschichte der beiden ist herzzerreißend. Die Autorin hat so viel Gefühl und so viel Emotion in dieses Buch gepackt. Ich habe gelacht, geweint und war sprachlos. Es zeigt, dass man die schönen Momente im Leben genießen soll, denn man weiß nie wie lange diese andauern.

    Mit dem phantastischen Schreibstil konnte mich L.J. Shen von Anfang bis Ende mitreißen und ich konnte das Buch nur schweren Herzens beiseitelegen. In meinen Augen hat das Buch alles, was ein gutes Buch braucht. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil in den Händen zu halten.

    Fazit

    Ein Buch das von Anfang bis Ende begeistert! Noch besser als Teil 1!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor einem Monat
    Ruckus und sein Baby LeBlanc

    „Twisted Love (Sinners of Saint 3)“ von L.J. Shen
    Verfasser der Rezension: Silvana
    Preis TB: € 12,90
    Preis eBook: € 9,99
    Seitenanzahl: 439 Seiten lt. Verlagsangabe
    ISBN: 978-3-7363-0686-8
    Erschienen am: 27.04.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
    ===========================

    Klappentext:

    Vor elf Jahren brach Dean Rosie das Herz. Doch für eine zweite Chance ist es jetzt vielleicht zu spät …

    Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört – für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein ...
    ===========================

    Achtung Spoilergefahr!!!

    ===========================

    Mein Fazit:

    Bei Twisted Love handelt es sich um einen weiteren Teil der „Sinners of Saint“ Reihe. Die beiden vorherigen Bände haben mir ganz gut gefallen. Geschrieben ist dieses Buch aus der Sicht von Dean und Rosie. Der Prolog startet mit einem Rückblick in die Vergangenheit. Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart hat vieles verständlicher gemacht. Der Schreibstil ist flüssig und gleichzeitig sehr gefühlvoll. Es gab einigen überraschende Wendungen die ich so absolut nicht erwartet habe und die mich teilweise sehr geschockt haben. Rosie habe ich bereits in Band 1 in mein Herz geschlossen. Sie leidet schon seit ihrer Kindheit an der Krankheit Mukoviszidose. Trotz allem gibt sie niemals auf. Sie kann auf Mitleid verzichten und will behandelt werden wie jeder andere gesunde Mensch auch. Rosie und Dean begegnen sich immer wieder. Während er immer öfter Alkohol konsumiert hat Rosie sich mit ihrer Krankheit abgefunden. Ihre Gedankengänge haben mich teilweise sehr amüsiert. Die Anziehung zwischen Dean und Rosie ist heute hoch genauso spürbar wie damals. Nina mag ich überhaupt nicht. Nicht nur einmal habe ich über diese Frau geflucht. Emilia ist mir hier unsympathischer als noch in Band 1. und Rosies Eltern finde ich einfach nur schrecklich. Sie sind mehr als ungerecht und merken dabei nicht wie sehr sie ihre eigene Tochter dabei verletzen. Trents kleine Tochter Luna ist einfach nur süß. Es gab auch einige Szenen die mich den Tränen nahe gebracht haben. Mir hat das Buch trotzdem sehr gut gefallen. Deswegen gibt es auch eine klare Leseempfehlung. 

    5 von 5      

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Athenes avatar
    Athenevor einem Monat
    Ein schwacher zweiter Teil der Sinners of Saint

    Nach dem ersten Band der Sinners of Saint Reihe "Vicious Love" war ich wirklich gespannt wie es mit den "Hot Holes" so weiter geht:

    Immerhin fanden Vicious und Emilia endlich zusammen und die anderen heißen Jungs brauchen auch noch ihre Heldinnen, um das Leben bestreiten zu können!

    Emilias Exfreund Dean und ihre kleine Schwestern Rosie schwärmen schon seit eh und je voneinander. Gewusst hat davon keiner - auch der Leser nicht -. Denn der Leser hat im Vorband und der eShort Geschichte "Rough Love" bereits einiges aus der Vergangenheit der einzelnen Protagonisten erfahren. Daher empfehle ich auch, die korrekte Reihenfolge der Bücher einzuhalten.

    Doch die unterdrückte Liebe von Dean und Rosie ist mir beim Lesen des ersten Bandes völlig entgangen. Durch den Umzug der LeBlanc Schwestern nach New York nimmt Dean seine Jagd nach Rosie wieder auf und das zieht sich leider erst einmal 2/3 des Buches streng nach dem Motto: "Ich krieg alles was ich will." "Nein, ich will nicht....oder vielleicht doch?"

    Anstrengend. Denn es ist klar, die beiden gehören zusammen und müssen die anstehenden Probleme bewältigen: Dean hat eindeutig ein Ego- und Suchtproblem plus einer nicht ganz klaren Vergangenheitsbewältigung, die natürlich Thema wird. Rosie kämpft für jeden Tag ihres Lebens, denn sie hat Mukoviszidose. Eine schleichende tödliche Krankheit. Hier hilft auch das Vermögen von Dean nicht.

    Schaffen die beiden es nun nach über 11 Jahren? Bekommen die beiden Unterstützung?

    Die Sinners of Saint Reihe gefällt mir grundsätzlich ganz gut. Ich werde diese auch weiter lesen, denn für die übrigen smarten Kerle bahnt sich einiges an.

    Für diesen Band fand ich, dass die Geschichte von Dean und Rosie es nicht wirklich geschafft hat, zu begeistern. Der erste Band war eindrucksvoller und ich hatte das Gefühl, dass die heimliche Liebe erst für diesen Band "erfunden" wurde. Die Klärung der Fronten und wohin die Geschichte uns führte, war sehr langatmig, so dass ich lediglich 3 von 5 Punkten vergebe.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    merlin78s avatar
    merlin78vor 3 Monaten
    Weil ich Band 1 verschlungen habe :)
    Kommentieren
    Stefanie_Lickerts avatar
    Stefanie_Lickertvor 4 Monaten
    Neugierig auf die Fortsetzung. Wie die Geschichte wohl weitergeht? Unbedingt lesen!
    Kommentieren
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 4 Monaten
    Die Reihe finde ich wunderbar! Deshalb freue ich mich auf den Nachschub! :D
    Kommentieren
    Petite_biches avatar
    Petite_bichevor 4 Monaten
    Schon Band 1 war sehr fesselnd, hoffentlich kann dieser Band auch überzeugen! :)
    Kommentieren
    buecherliebe___s avatar
    buecherliebe___vor 4 Monaten
    Mir hat Vicious Love schon so gefallen. Ich kann es kaum erwarten Twisted Love zu lesen
    Kommentieren
    Saimes avatar
    Saimevor 4 Monaten
    Ich genau sowas zu lesen brauche um runter zu kommen nach einem anstrengenden Tag :)
    Kommentieren
    Sandra8811s avatar
    Sandra8811vor 4 Monaten
    Vicious Love war schon der Wahnsinn, wie dieser Teil wohl wird???
    Kommentieren
    Catherine Oertels avatar
    Catherine Oertelvor 4 Monaten
    Die Reihe hat es mir angetan, darum möchte ich unbedingt auch die Folgebände lesen.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks