Neuer Beitrag

snoopy55

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo ihr Lieben,

hiermit möchte ich euch herzlich zur Leserunde zum ersten Teil der Malbot Trilogie - Die Zukunft der Welt einladen.

Es handelt sich hierbei um eine kleine Science Fiction Novelette mit folgender Kurzbeschreibung:

Wir schreiben das Jahr 2550. Die Welt ist ein anderer Ort, als sie es vor 100 Jahren noch war. Jedoch ist die Menschheit noch immer vom Aussterben bedroht und es liegt in der Verantwortung von menschenähnlichen Robotern sie davor zu bewahren einsam zu werden. Aber nicht alle Roboter sind auf der Seite der Menschen…

Jala hat einen neuen Job. Sie wurde von einem reichen Mann gekauft, um seine Tochter vor Malbots zu schützen. Schließlich wurde sie hierfür trainiert! Doch als es dann zum Kampf kommt, scheint ihr Training nicht ausreichend zu sein…

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmachen wollt und stelle hierfür 10 eBooks (epub, mobi oder andere Formate nach Anfrage) zur Verfügung.

Eure Meinung ist mir natürlich wichtig, weshalb ich euch bitten würde nach dem Lesen auch eine Rezension zu verfassen (auf lovelybooks, ihr dürft sie aber auch gerne auf eurem Blog, bei Amazon usw reinstellen, da lasse ich eurer Kreativität freie Bahn :) ).

Sollte ich etwas vergessen haben, dann sagt mir bitte Bescheid. Aber bis dahin:

Liebe Grüße,

L.R.Bäuml

P.S.: Bevor ich Beschwerden höre ;) Ja, ich bin kein Fan von Dreiteilern, aber irgendwie hat sich das hier so ergeben und außerdem, wie kann man das Phänomen jemals verstehen, wenn man es nicht selber mal ausprobiert? :D

Autor: L. R. Bäuml
Buch: Die Zukunft der Welt

Kaito

vor 3 Jahren

Danke für die nette Einladung. Ich beteilige mich sehr gern.

AmberStClair

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Also ich finde Dreiteiler ganz toll. Hauptsache keine Endlos Reihe mit 20 und mehr Bände. Das wird und kann langweilig werden.
Ich bewerbe mich für dieses Buch.

Beiträge danach
106 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 1 Das Jahr 2550
Beitrag einblenden

Interessanter Einstieg in eine spannendeGeschichte, wie ich finde. Wenn das uns bevorstünde... gruselig. Aber abwegig? Nein, ich denke nicht.
Auch in diese Geschichte von Dir, fand ich auf Anhieb hinein und sie liest sich flüssig und zügig.Ich mag Deine Ideen, sie birgen immer was Neues und heben sich vom restlichen fantasy-sci-fi Kram ab.
Irene scheint ja besonders zu sein. bin gespannt...

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 2 Isabel
Beitrag einblenden

Isabel erinnert mich sehr an meine jüngste Tochter. Sie heißt lustigerweise Hannah Isabelle. Ich mochte das kleine Strahlemädchen sofort. Auch Irene war mir schnell nahe. Ich finde den Käufer Irenes hartherzig, grausam und kalt. Wo hat seine Tochter bloss die gene her? richtig von der unbekannten Mutter. Bin gespannt was mit ihr passiert ist? Wo ist sie? Lebt sie noch?
Der Vater von Isabel ist jedenfalls erstmal unsymphatisch. Marta ist mir einen Hauch zu freundlich und offen, das läßt mich irgendwie misstrauisch werden. An Jalas Stelle hätte ich meinen wahren Namen lieber nicht gesagt. Sie hätte um des lieben Friedens Willen einen anderen wählen können, aber können Roboter lügen? MMh...

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 3 Wie die Zeit vergeht
Beitrag einblenden

Wenn der vater Roboter so sehr hasst und ihnen soi sehr misstraut, warum läßt er dann sein Kind mit einem allein? Sie könnte doch auch eine tickende Zeitbombe sein, oder? Ich finde es bedauerlich,d as er Jala so sehr ablehnt, wo seine Tochter Isasbel sie doch so sehr liebt. Das sollte sein Herz doch etwas aufweichen, oder?
Isabel und Jala mag ich immer mehr. Traurig das isabel nicht mit anderen Kindern aufwachsen kann.
einmal angefangen, ist das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen...

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 4 Eine unvergessliche Nacht
Beitrag einblenden

Ist Isabels Mutter tatsächlich bei der Geburt gestorben? Oder doch von den Malbots ermordet? So ganz glaube ich das nicht.
tja, und zu dieser Tat, was soll frau da sagen. Ich finde den vater echt widerlich. Erst tat er mir fast noch leid,a ls er von seiner Frau erzählt hat. jedoch verstehe ich trotzdem nicht, warum er Jala dann hasst. Wenn sie seiner toten Frau ähnlich sieht, sollte er Jala doch eher symphatisch finden. Auch wenn er vll seine Frau lebend wünschte und dafür jala tot?! Seine Tat ist unverzeihlich,auch wenn er glaubte Jala fühle nichts. Hätte er sich bemüht, sie in den vergangenen 4 Jahren kennen zu lernen, würßte er es besser. Außerdem war es mutig, wenn nicht total saudumm. Sie ist ein ausgebildeter kampf-Schutz-Roboter! Sie hätte ihn töten können.
Jala tat mir sehr leid. Den Typ sollte die Malbots kastrieren...

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 5 Der Tag danach
Beitrag einblenden

Jala scheint mir wesentlich menschlicher als Herr Walter. Sie fühlt offenbar und steckt aber in ihrem Roboterkörper. sie kann nicht mal weinen. Herr Walter schießt sich auch ein Eigentor, von dem er zwar nichts weiß, aber nicht hätte riskieren müssen. Durch die vergewaltigung könnte jala so durcheinander geraten, das sie beim Schutz seiner Tochter einen Fehler begeht. Und das wäre seine eigene Schuld. Klar denkt er sie wäre gefühllos, aber er hätte durch beobachte, wie Marta es tat, mehr heraus finden können.

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 6 Die Malbots kommen
Beitrag einblenden

Ein Glück ist Jala so wachsam und reagiert sofort, als die Malbots kommen. Aber ein so kleines Kind alleine in einen Schutzraum zu stecken ist kritisch. Es kann sich selbst nicht versorgen, der Raum ist nur von außen zu öffnen und wenn alle getötet werden, ist das kind dem Tode geweiht da drin.
ich bin gespannt, ob Jala sie schützen können wird. mega spannend....

Ramira

vor 2 Jahren

Kapitel 7 Verräter
Beitrag einblenden

Mit Marta überrascht mich nicht komplett. Als sie zu Beginn gleich nach Jalas richtigen namen fragte, baute sich in mir sofort misstrauen aus. Keine Ahnung warum. Das wurde zwar nachher wieder besser, aber nicht komplett überzeugend.
Um den vater tut es mir nicht leid, höchstens für Isabel.
Binsehr auf den zweiten Teil gespannt. Wird Jala etwa ein Malbot? Findet sie Isabel wieder? Und welche Seite in ihr wird dann siegen?
Toller erster Band. Vielen, vielen Dank, das ich wieder mitmachen durfte.

Neuer Beitrag