L.A. Witt

 3.9 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Beziehungshandbuch für Geschiedene, Planänderung und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Im Fokus der Leidenschaft

 (2)
Neu erschienen am 08.11.2018 als E-Book bei Cursed Verlag.

Alte Flamme, neues Feuer

Neu erschienen am 30.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von L.A. Witt

Sortieren:
Buchformat:
Beziehungshandbuch für Geschiedene

Beziehungshandbuch für Geschiedene

 (7)
Erschienen am 07.06.2016
Planänderung

Planänderung

 (5)
Erschienen am 18.03.2015
Gleichung mit dem Ex

Gleichung mit dem Ex

 (4)
Erschienen am 19.08.2016
Ungeplante Liebe

Ungeplante Liebe

 (3)
Erschienen am 14.06.2018
Heimkehr

Heimkehr

 (3)
Erschienen am 19.06.2016
Im Fokus der Leidenschaft

Im Fokus der Leidenschaft

 (2)
Erschienen am 08.11.2018
Politisch korrekt?

Politisch korrekt?

 (2)
Erschienen am 10.05.2016
Neue Horizonte (Changing Plans 2)

Neue Horizonte (Changing Plans 2)

 (2)
Erschienen am 30.10.2015

Neue Rezensionen zu L.A. Witt

Neu
Swiftie922s avatar

Rezension zu "Im Fokus der Leidenschaft" von L.A. Witt

Eine besondere Geschichte
Swiftie922vor 2 Tagen

Meine Meinung In „Im Fokus der Leidenschaft“ geht es um Ryan und Dante, die seit zwölf Jahren Partner sind und auch im Berufsleben Zusammenarbeiten. Beide sind aber dominant und haben bisher immer mit Subs dieses Problem gelöst. Als beide aber Jordan kennen lernen scheint alles anders zu werden. Kann er beide mögen für eine gemeinsame Zukunft oder kann er nur einen von beiden lieben? Ryan und Dante sind Lebenspartner und arbeiten auch im beruflichen zusammen als Fotografen. Doch ein Problem haben die beiden sie sind beide dominant und brauchen einen Mann der devot ist. Jordan ist devot und scheint der perfekte Mann zu sein in dem Fall was sie brauchen und wollen. Kann er sich auf beide einlassen oder scheint er nicht der Mann zu sein ? Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Jordan,Ryan und Dante erzählt. Der Leser kann so alle drei kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Jordan, Ryan und Dante gezogen. Ryan und Dante sind beide Fotografen und Partner. Das Problem an ihrer Beziehung sie sind beide dominant und suchen wieder einen neuen Sub den sie unterwerfen können. Auf einer Hochzeit lernen beide Jordan kennen den Bruder der Braut. Beide sind fasziniert von ihm und wollen ihn Wiedersehen. Als er neue Fotos braucht für seine Pferde engagiert er beide und so lernen sie sich auch so noch mehr kennen. So erfahren sie auch von seinem Ex der immer noch mit auf dem Hof lebt, den Jordan führt. Ryan und Dante wollen wissen ob er bereit ist sich ihnen zu unterwerfen und es beginnt andere Zeit für Jordan. Kann es für mehr reichen oder ist eine gemeinsame Zukunft nicht möglich? Mit jeder Seite war ich mehr in dieser Geschichte und konnte ich mich kaum davon lösen. Alle drei Protagonisten sind tolle Männer, die mir sehr gut gefallen haben. Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu starten. Fazit Eine besondere Gay Romance Geschichte, die den Leser mitnimmt.

Kommentieren0
0
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Nine-tenths of the Law" von L.A. Witt

Zwei betrogene Männer finden zueinander
annluvor 4 Monaten

*I was suddenly breathless. Winded. What do you say to someone whose boyfriend you inadvertently stole?*

Zach und Nathan haben etwas gemeinsam - ihren Freund. Als Nathan ihn damit konfrontiert, treiben Zachs Schuldgefühle ihn dazu, sich zu entschuldigen. Dass die Beiden aus Rache miteinander im Bett landen war nicht eingeplant. Auch nicht, dass Zach nun mehr an Nathan denken muss, als an seinen Ex.


Die Geschichte wird von Zach erzählt. Trotzdem hatte ich das Gefühl, ihn nicht wirklich kennenzulernen. Die Szenen wechseln zwischen seinen Begegnungen mit Nathan und seiner Arbeit ab. Seine Gedanken schweifen dabei zwischen nervigen Ereignissen bei der Arbeit und seiner ach so großen Anziehung zu Nathan - und das wars auch schon. Mir hat da eindeutig was gefehlt. Ich konnte ihn mir in einer Alltagssituation nicht vorstellen, hatte keine Vorstellung von dem, was er eigentlich in seinem Leben will und was ihn geprägt hat.

Genauso ging es mir mit Nathan - der zudem noch den Nachteil besaß, die Geschichte nicht zu erzählen. Mir jedenfalls war zu Beginn schleierhaft warum sich die Beiden aufeiander einlassen. Das Kennenlernen danach wurde immer nur vage angedeutet, sodass dem Leser dieses vorenthalten wurde.

So konzentriert sich die Geschichte auf einer Menge an erotischen Szenen, die im Grunde eine gleich wie die andere waren und somit nicht einmal den Reiz des Buches ausmachen konnten. Auch die Handlung neben dem andauernden Sex war einzig und allein, dass Nathan erst lernen muss, wieder Vertrauen zu fassen.

Fazit: Bei einem Buch mit mehrern hundert Seiten muss einfach mehr drinnen sein, um mich zu unterhalten.

Kommentieren0
33
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Ungeplante Liebe" von L.A. Witt

Der Chef als idealer Partner
annluvor 4 Monaten

*Alles begann mit einer App, die ich besser nicht auf der Arbeit hätte checken sollen...*


Jon ist Modellbauer in einem Architekturbüro und langweilt sich in den Besprechungen zu Tode. Da kann er nicht widerstehen und testet eine neue App während der Sitzung – und hat dabei einen Treffer. Ein Singlemann mit passenden Vorlieben sitzt keine zwei Meter von ihm entfernt. Nur handelt es sich bei diesem um Rick Priece, den bedeutendsten Kunden seiner Firma. So ist Jon skeptisch, ob er sich auf ein Date mit ihm einlassen soll – aber sie scheinen einfach perfekt zueinander zu passen. So beginnen sie eine erst lockere Dom/Sub – Beziehung, die bald zu mehr wird.



Die Geschichte wird von Jon erzählt, der durch die App gleich klarstellt, was es mit seinen (hier als kinky bezeichneten) Vorlieben so auf sich hat. Da er und Rick sich mit der Absicht treffen, eine BDSM Beziehung einzugehen, kommt es auch bald zur ersten erotischen Szene. Die Geschichte wird überhaupt von der Erotik geprägt und so kommt es immer wieder zur Beschreibung der Treffen – wobei die Beiden es erst einmal langsam angehen lassen, was ihre Vorlieben betrifft.


Überhaupt waren die Sexszenen oft anders, als ich das erwartet hätte. Einmal waren sie kürzer, als ich das aus anderen Büchern gewohnt bin (dafür umso zahlreicher). Aber gerade das passte zur Beschreibung der beiden Hauptcharaktere. Bei ihnen handelt es sich nicht mehr um junge Männer, sodass es wenig glaubwürdig wäre, wenn sie einen Orgasmus nach dem anderen hätten.


Sympathisch fand ich auch, dass ab und zu auch ihr Alter erwähnt wird, so auch durch die Aussage, dass ihr Körper nicht mehr alles so mitmacht, wie früher. Auch sind Beide Männer mit einer Vergangenheit – auch mit einer solchen, die sich auf die Gegenwart auswirkt. So war Jon zwei mal verheiratet und hat Kinder, die er finanziell unterstützen muss. Die Reife der Beiden hat wohl auch bewirkt, dass nicht gleich schon von Liebe und sehr tiefen Gefühlen gesprochen wurde, auch wenn bald schon klar war, dass da mehr zwischen ihnen ist, als nur ihre Vorlieben.


Witzig fand ich auch die Büroszenen, die die Erotikszenen unterbrechen. Jons Arbeitsplatz gestaltete sich als sehr speziell. Abseits von den Chefs haben sich unter den Zeichnern und Modellbauern ein Haufen unreifer, herumalbernder Kollegen gefunden, die sich gegenseitig mit Sprüchen nerven, laute Musik hören und immer wieder sexuelle Anspielungen machen. Zusammen mit den Bedenken, die Jon ob der Tatsache hegt, dass er eigentlich mit seinem Chef schläft, fand ich die Büroszenen eine angenehme Abwechslung zu den Treffen der Beiden, die sich so gut wie immer in eine sexuelle Richtung entwickelten.


Fazit: Ein Buch, das sich zwar vordergründig sehr stark mit Erotik beschäftigt, das aber bei genauerem Hinsehen doch mehr zu bieten hat.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks