Todeszone: Tatort Malmö: Thriller

von L.C. Frey 
4,6 Sterne bei11 Bewertungen
Todeszone: Tatort Malmö: Thriller
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

AberRushs avatar

Gewohnt spannend, aktuell und mit tollen Twists. Sollte man lesen.

ManuelaBes avatar

Ein spannender gut erzählter Thriller mit einem überraschenden Ende.

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Todeszone: Tatort Malmö: Thriller"

Ein Kindermörder auf freiem Fuß. Eine Stadt in Angst. Eine Gesellschaft am Abgrund.
Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor L.C. Frey (DIE SCHULD DER ENGEL, TOTGESPIELT, ICH BRECHE DICH)

Malmö, Schweden. Elsa Mattsson ist eine brillante Kinderpsychologin, welche die Polizei gelegentlich bei besonders schweren Fällen berät. Als eine verstümmelte Kinderleiche in einem noblen Malmöer Vorort gefunden wird, ist sie zunächst genauso ratlos wie die Ermittler der Soko. Die Lage eskaliert, als die Ermittlungen in das Problemviertel Rosengard deuten und dort in einem regelrechten Straßenkampf ausarten, während der Täter ungehindert weitermordet.

Als ein weiteres Mädchen entführt wird, beginnt für Elsa und die Ermittler ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit, als die Psychologin erkennen muss, dass ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit sie mit dem Killer verbindet.

Aus dem Buch:

Blomqvists verzweifeltes Paddeln hatte den kleinen Körper auf ihn zugetrieben, und jetzt begann dieser, sich träge um die eigene Achse zu drehen. Mit einer glucksenden Bewegung tauchte ein weiteres, vollgesogenes Stück Stoff auf, während das Ding sich immer weiter auf Blomqvist zubewegte. Erst da begriff er, dass ihm aus der Kapuze das Gesicht eines Kindes entgegenstarrte.

Erleben Sie dramatischen Nervenkitzel in diesem hochbrisanten Psychothriller von L.C. Frey vor dem Hintergrund sozialer Unruhen in der schwedischen No-Go-Area Rosengard.

Empfohlen für Leser ab 18 Jahren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781720850281
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:616 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:07.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AberRushs avatar
    AberRushvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Gewohnt spannend, aktuell und mit tollen Twists. Sollte man lesen.
    Gewohnt spannend, mit tollen Twists

    L.C. Frey hat es wieder geschafft mich mit seinem neusten Buch „Todeszone – Tatort: Malmö“ komplett zu überzeugen. Ich mochte dieses skandinavische Setting sehr und konnte es kaum aus der Hand legen. Man hätte meinen können, dass das Buch von einem Schwedischen oder Norwegischen Schriftsteller geschrieben wurde. L.C. Frey hat hier prima recherchiert und die Orte erscheinen äußerst authentisch. Das Buch wartet mit allerhand Twists auf die mich teils eiskalt erwischt haben. Es entwickelt sich von einem Krimi zum knallharten Thriller, die Steigerung tut dem Buch richtig gut, denn auf stolzen 600 Seiten ist es nicht immer leicht die Spannung aufrecht zu erhalten, dies ist dem Autor aber fabulös gelungen. Die Figuren machen alle samt eine interessante Entwicklung durch, auch kann ich mich zwischendurch schlecht entscheiden wen ich denn nun mag und wen nun eigentlich nicht. Hier hat jeder einen Hintergrund und eine Intention die ihn antreibt. Auch der Plot ist sehr aktuell und ich habe ständig reflektiert und es mit den Umständen in unserem Land verglichen und festgestellt, dass die Skandinavier gar nicht so anders ticken als die Deutschen. Ich kann dieses Buch bedingungslos empfehlen und freue mich, dass es L.C. Frey immer wieder schafft mich mit seinen Büchern zu begeistern. Vielen Dank, bitte weiter so.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Kitty411s avatar
    Kitty411vor einem Monat
    Dramatisch bis zuletzt

    „Todeszone - Tatort Malmö“ von L. C. Frey ist ein Thriller, der am 07.06.2018 erschienen ist.

    Die Beschreibung klang schon sehr spannend, und so habe ich mich mit großer Neugier auf diesen Thriller gestürzt. Und ich habe es alles andere als bereut, im Gegenteil, ich habe das Buch verschlungen.
    Der Beginn ist schon sehr fesselnd, als Leser ist man sofort eingefangen und wird mitgerissen von einer Story, die sehr schnell dramatisch und spannend ist und einen total in den Bann zieht.
    Das Buch ist nichts für sensible Gemüter, wird es teilweise doch regelrecht grausam und das Geschehen muss man definitiv als heftig einordnen, aber dabei so extrem fesselnd, dass man das Buch nicht weglegen mag.
    Mit in die Story eingebaut wurde eine recht aktuelle, reale Thematik, die an einigen Stellen noch zu einer Steigerung der Dramatik führte, so dass ich manchmal kaum noch zum Luftholen kam vor lauter Spannung.
    Die Entwicklung bekommt eine sehr überraschende und unerwartete Wendung, nach der man den Beginn noch mal überdenkt, doch wenn man glaubt, nun das Beste hinter sich zu haben, irrt man sich, denn obwohl man glaubt, nun ja das Entscheidende zu wissen, wird es immer spannender und undurchschaubarer, und es gibt eine Entwicklung, die ich nur als dramatisch und erschreckend betiteln kann. Das Ende kam dann für mich absolut überraschend und absolut unerwartet, und die letzten Sätze haben mir noch mal einen Schauer über den Rücken gejagt…
    Definitiv ein Thriller, der seinen Namen zu recht trägt, und den ich nur absolut empfehlen kann.
    Von mir gibt es 5 Sterne.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Lisa0312s avatar
    Lisa0312vor 2 Monaten
    Lesenswert!!!

    Klapptext:


    Malmö, Schweden. Elsa Mattsson ist eine brillante Kinderpsychologin, welche die Polizei gelegentlich bei besonders schweren Fällen berät. Als eine verstümmelte Kinderleiche in einem noblen Malmöer Vorort gefunden wird, ist sie zunächst genauso ratlos wie die Ermittler der Soko. Die Lage eskaliert, als die Ermittlungen in das Problemviertel Rosengard deuten und dort in einem regelrechten Straßenkampf ausarten, während der Täter ungehindert weitermordet.

    Als ein weiteres Mädchen entführt wird, beginnt für Elsa und die Ermittler ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit, als die Psychologin erkennen muss, dass ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit sie mit dem Killer verbindet.

    Meine Meinung :

    Der flüssige spannende Schreibstil liess mich durch die Seiten fliegen.Hin und wieder tat's auch der eine oder andere Cliffhanger am Ende des Kapitels.

    Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben und die Abwechslung zwischen der Sicht der Ermittler und Opfer hat mir gut gefallen. Der Autor versteht auch Situationen sehr gut zu beschreiben, so das ich tatsächlich Gänsehaut bekommen habe.

    Mitgerätselt hab ich auch und bis zu einem bestimmten Punkt war ich mir auch sicher ich hab den Täter entlarvt,da hab ich mich aber so was von auf's Glatteis führen lassen. 

    Zur Geschichte will ich garnicht soviel schreiben,nicht das ich Spoiler.
    Nur soviel es gibt noch einen Handlungsstrang, der zwar interessant war,aber meiner Meinung nicht unbedingt notwendig gewesen wäre da er nicht wirklich etwas mit den Morden zu tun hat und ich mich immer gefragt hab wie passt er da rein.

    Nichtsdestotrotz ist dieser Thriller sehr gut gelungen und es ist zwar mein erster aber nicht mein letzter gewesen von Herrn Frey.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Alex1309s avatar
    Alex1309vor 2 Monaten
    Spannung bis zum Schluss

    Das Cover finde ich sehr interessant und es passt auch gut zum Inhalt des Buches mit dem toten Vogel. Der Klappentext hat mich direkt angesprochen und ich war sehr neugierig auf das Buch von L.C. Frey.

    Klappentext:
    Ein Serienmörder auf freiem Fuß. Eine Stadt in Angst. Eine Gesellschaft am Abgrund.
    Der schockierende Thriller von Bestseller-Autor L.C. Frey (DIE SCHULD DER ENGEL, TOTGESPIELT, ICH BRECHE DICH, ...)
    Elsa Mattsson ist eine brillante Kinderpsychologin, welche die Polizei gelegentlich bei besonders schweren Fällen berät. Als eine verstümmelte Kinderleiche in einem noblen Vorort gefunden wird, ist sie zunächst genauso ratlos wie die Ermittler der Soko. Die Lage eskaliert, als die Ermittlungen in das Problemviertel Rosengard deuten und dort in einem regelrechten Straßenkampf ausarten, während der Serientäter ungehindert weitermordet.

    Als ein weiteres Mädchen entführt wird, beginnt für Elsa und die Ermittler ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit, als die Psychologin erkennen muss, dass ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit sie mit dem unheimlichen Killer verbindet.

    Die Handlung dieses Buchs ist völlig eigenständig und unabhängig von anderen Titeln von L.C. Frey lesbar.


    Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung, die sich nach und nach aufbaut, hält bis zum überraschenden Schluss. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Man konnte den Ermittlungen gut folgen und auch wenn schnell klar war, wer der Mörder ist, konnte mich das Ende des Thrillers noch einmal überraschen und es gab auch im Verlauf des Buches ausreichend überraschende Wendungen.


    Für mich ein wirklich gelungener Thriller, der mich überraschen konnte. Von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    niggeldis avatar
    niggeldivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Krimi, der mit dem wahren Täter wirklich überrascht!
    Überzeugender Thriller

    Malmö, Schweden. Elsa Mattsson ist eine brillante Kinderpsychologin, welche die Polizei gelegentlich bei besonders schweren Fällen berät. Als eine verstümmelte Kinderleiche in einem noblen Malmöer Vorort gefunden wird, ist sie zunächst genauso ratlos wie die Ermittler der Soko.

    Die Lage eskaliert, als die Ermittlungen in das Problemviertel Rosengard deuten und dort in einem regelrechten Straßenkampf ausarten, während der Täter ungehindert weitermordet.

    Als ein weiteres Mädchen entführt wird, beginnt für Elsa und die Ermittler ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit, während die Psychologin erkennen muss, dass ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit sie mit dem Killer verbindet. (Amazon.de)


    Die Gestaltung des Covers passt sehr gut zur Geschichte, auch die Feder-Optik des Titels gefällt mir.

    Die Passagen, die in dem Versteck der entführten Mädchen stattfinden, sind im Präsens geschrieben, was ein gelungener Kniff darstellt.


    Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, trotz mehrerer Tipp- bzw. Rechtschreibfehler lässt sich das Buch wunderbar lesen. Der Wechsel zwischen Ermittler- und Opferperspektive ist interessant und hebt den Spannungsbogen.


    Die vorgestellten Personen vereinen sozusagen Gut und Böse, die einen sind sympathisch, die anderen eher nicht so. Hier kann ich aber nicht mehr verraten, da es sonst ein Spoiler wäre.  Elsas Arbeit bei der Polizei und in der Uni ist detailliert beschrieben, auch erhält man Einblicke in den Alltag einer führenden Polizeikraft. Im Laufe des Buches erfährt man mehr und mehr über die Protagonisten, so macht es richtig Spaß weiterzulesen. Außerdem verwebt es aktuelle Themen wie z.B. das Flüchtlingsproblem und das zunehmende Mitteilungsbedürfnis via Internet.

    Mit Fortschreiten der Geschichte gibt es mehrere Wendungen bzw. Einblicke in das Leben der Charaktere, mit denen ich niemals gerechnet hätte. Auch die Auflösung ist sehr überraschend, wobei man dennoch seine Verdachtsmomente hat, die sich dann bewahrheiten (aber erst ziemlich am Schluss).


    Die Protagonisten handeln - bis auf ein paar naive Momente - überzeugend und nichts ist überzogen. Leider gibt es manchmal ein paar Längen, die man vielleicht besser gekürzt hätte, aber das nur am Rande. Ansonsten hat mir Todeszone sehr gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen. 4,5 Sterne. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    L
    Lunamoniquevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselnder Thriller, auch wenn nicht jede Wendung überzeugen kann.
    Todeszone: Tatort Malmö

    „Todeszone: Tatort Malmö“ ist der neueste Thriller von Autor L.C. Frey. Kinderpsychologin Elsa Mattsson wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.

    Treibt ein Serienmörder sein Unwesen in Malmö, Schweden? Nach dem Fund einer verstümmelten Kinderleiche wird ein weiteres Mädchen entführt. Kommissar Hendrik Andersson holt sich Hilfe bei Elsa Mattsson. Sie soll ein Profil des Täters erstellen. Die Zeit drängt.

    Der Einstieg mit „Früher“ ist gut gelungen. Die Aussichtslosigkeit und beklemmende Atmosphäre berührt. Wie kann ein Mensch zu so etwas fähig sein? Aufgrund der Polizeiermittlungen spitzt sich die Lage im Problemviertel Rosengard zu. Das Flüchtlingsthema will sich nicht so recht in den Thriller integrieren. Es bleibt ein Randgeschehen. Vorurteile und Vorverurteilungen, ein direkter Zusammenhang lässt sich nicht herstellen. Hendrik und Elsa sind ein interessantes Ermittlerduo. Elsa hat eine gute Kombinationsgabe und Intuition und weiß Tricks und Raffinesse einzusetzen. Im Laufe der Geschichte verändert sich ihr Bild, und es ist schwer nachzuvollziehen, warum sie wichtige Zusammenhänge nicht erkennt. Für Spannung sorgen kleine Überraschungseffekte. Die Geschichte nimmt Wendungen, die so nicht zu erahnen sind. Zu viel unnötigen Raum auf fast allen Handlungsebenen nimmt besonders in der ersten Buchhälfte das Thema „Sex“ ein. Nicht alles bringt die Handlung voran, und das Tempo wird unnötig ausgebremst. Verhältnismäßig früh steht der Täter fest. Mindestens eine Nebenfigur bleibt undurchsichtig. Was ist die Wahrheit? Durchgehend raffinierter hätte der Plot sein können. Die dichte Atmosphäre fehlt, auch wenn eine gewisse unterschwellige Spannung erhalten bleibt. Nicht alle Möglichkeiten wurden ausgeschöpft. Zum Schluss zieht das Tempo an. Die Ereignisse überschlagen sich. Ist nichts wie es scheint? Fassaden bröckeln. Das Verwirrspiel sorgt für Unterhaltung. Nicht jede Erklärung ist nachzuvollziehen. Die Auflösung wirkt weit hergeholt und kann nicht überzeugen. Der Epilog will noch einen drauf setzen und hat auch etwas zu Konstruiertes.

    Titel und Detail passen gut zum Inhalt. „Todeszone: Tatort Malmö“ erfüllt die Erwartungen eines fesselnden Thrillers. Zwar sitzt nicht jeder Schachzug des Autors und Manches lässt Fragen aufkommen, trotzdem lohnt es sich zu diesem Buch zu greifen und Ermittler Hendrik Andersson über die Schulter zu schauen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    ManuelaBes avatar
    ManuelaBevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein spannender gut erzählter Thriller mit einem überraschenden Ende.
    Beklemmend

    Todeszone ist ein Thriller des Autors L. C. Frey der in Malmö spielt. Die Kinderpsychologin Ella Mattsson wird in einem Fall von Kindesentführung und -tötung um Hilfe gebeten. Nachdem eine zweite Kinderleiche auftaucht muss die Polizei davon ausgehen, dass es sich um die Taten eines Serienkillers handelt. Die Zeit läuft ihnen davon denn ein drittes Mädchen wurde entführt. Im Laufe der Ermittlungen muss Ella Mattsson entdecken das ihre Vergangenheit etwas mit den aktuellen Ereignissen zu tun hat.


    Dem Autor ist ein spannender und wendungsreicher Thriller gelungen der mich in den Bann gezogen hat. Schnell wird klar wer der Täter ist, aber dann gibt es neue Tatsachen die der Geschichte einige Wendungen gibt, mit denen ich absolut nicht gerechnet habe. Der Schreibstil des Autors ist mitreißend und birgt immer wieder neue Spannungsbögen und er hat mich als Leserin fasziniert weiter lesen lassen. Die Auflösung des Falls ist schlüssig und nachvollziehbar und das Ende beklemmend. Die verschiedenen Perspektiven der Erzählweise führen gut durch die Geschichte und bieten tiefe Einblicke in das Seelenleben der Protagonisten. Insgesamt ein spannender Thriller der mich gut unterhalten hat.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein brillianter Psychothriller aus Skandinavien, der mich bis zuletzt in den Bann gezogen hat. Absolut Lesenswert!!!
    Kindermörder und Eskalationen in Malmös Straßen

    "Wenn Menschen Dinge erleben, mit denen sie nicht fertig werden, kann ihre Seele sich von ihrem Körper trennen." (Peter Levine)

    Am Morgen des 7. Novembers wird im Beijers Park/Malmö die Leiche der seit kurzem vermissten Marlis Olssen in einem Schlammloch entdeckt. Marlis wurde brutal mit mehreren Messerstichen gefoltert, ehe sie gezielt erstochen wurde. Nachdem die Ermittlungen des Teams um Agnes Helstrom nicht vorankommen, bittet Henrik Andersson die Kinderpsychologin Elsa Mattsson um ihre Hilfe. Elsa die schon bei vergangenen Ermittlungen sehr gute Dienste geleistet hatte. Doch dann findet man wenige Tage später im Problemviertel Rosengard, die entsorgte Leiche eines unbekannten Mädchens in einem Müllwagen. Auch sie weist dieselben Verletzungen auf wie schon bei Marlis, spätestens jetzt wissen die Ermittler, das sie es mit einem Serientäter zu tun haben. Als wenige Tage später auch noch die junge Lilly Ljungberg vermisst wird, vermuten sie das der Täter wieder zugeschlagen hat. Derweil eskaliert die Lage im Problemviertel Rosengard, nachdem ein Iraker von Agnes attackiert wurde, der sie zuvor beschimpft hatte. Auf der Suche, nach dem Tatort des unbekannten Mädchens, wird ein Polizist angegriffen und es kommt zu weiteren Ausschreitungen. Während Elsa und Henrik weiter nach Lilly suchen, beginnen Ereignisse aus ihrer eigenen Vergangenheit hochzukommen, die mit den Opfern Gemeinsamkeiten aufweisen.

    Meine Meinung:
    Die Thematik und die Kurzinfo haben mich anfänglich etwas straucheln lassen, ob dies ein Buch für mich ist, den bisher hatte ich wenig gute Erfahrungen mit skandinavischen Thrillern. Doch da muss erst ein Autor aus Leipzig kommen, der mich eines Besseren belehrt. Allerdings wusste ich ja schon von seinem Buch davor, das er gut schreiben kann. Schon das geheimnisvolle Cover mit dem toten Vogel hat mir sehr gut gefallen. Anhand von 5 Teilen mit vielen Unterkapiteln bekommt man Einsicht auf Opfer, Täter, Ermittler und den Ermittlungen. Sicher ist die Thematik, Kinderentführung, -mord und Missbrauch kein einfaches, bei mir jedoch konnte L. C. Frey das Kopfkino in Gang setzen. Der Schreibstil ist sehr gut mit einem kontinuierlichen Spannungsbogen, der gegen Ende hin noch weiter ansteigt. Der Schluss hat mich dann doch sehr erstaunt, da ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Auch rund um die Asylpolitik und die Ausländerproblematik Schwedens nimmt der Autor Einfluss, was dem ganzen noch eine besondere Note gibt. Dass dieser Handlungsstreifen, dann auch noch mit der Geschichte verknüpft wird, erfasst man erst nach und nach. Die Charaktere waren alles gut dargestellt und hatten alle ihr ganz speziellen Eigenheiten, die das ganze noch etwas Besonderes hervorhebt. Das der Autor kein Freund von Happyends ist, wusste ich ja schon, trotzdem fand ich das Ende stimmig. Bei diesem Ende könnte ich mir durchaus vorstellen, das es irgendwann ein Folgeband geben könnte. Für mich eines meiner bisher besten Schweden Thriller, den ich nur empfehlen kann und der 5 von 5 Sterne bekommt.

    Kommentieren0
    97
    Teilen
    cybergirlls avatar
    cybergirllvor 3 Monaten
    Brisant – Aktuell – Spannend

    Der Handlungsort ist Malmö.
    Im Mittelpunkt steht die Kinderpsychologin Elsa Mattsson, eine Koryphäe auf ihrem Gebiet.
    Aus diesem Grund hat die Kriminalpolizei sie schon öfters als Unterstützung zu einem Fall hinzugezogen.
    Als eine verstümmelte Kinderleiche gefunden wird, bittet man Elsa wieder um Hilfe.
    Der leitende Kommissar Henrik Andersson ist ratlos und erhofft sich von Elsa neue Erkenntnisse.
    Doch schon bald verschwindet wieder ein Kind und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
    „Todeszone“ ist ein Krimi der in Schweden beheimatet ist und aus der Feder unseres deutschen Bestsellerautoren L.C. Frey stammt.
    Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, man kann es kaum aus der Hand legen.
    Die Charaktere die der Autor erschaffen hat sind recht unterschiedlich und gut beschrieben.
    Vor allem Elsa die versucht die Kriminalpolizei zu unterstützen.
    Elsa ist keine einfache Frau und im Laufe des Buches wird einem immer mehr klar aus welchem Grund sie Kinderpsychologin geworden ist.
    Die Handlung führt uns in verschiedene Regionen Malmös, auch in denen wo sozial schlechter gestellte Menschen leben.
    Man muss beim Lesen schon manchmal Schlucken den es ist keine leichte Kost. Das Thema Kindermord ging mir schon nahe.
    Auch macht der Autor vor dem aktuellen Thema Migration keinen Halt. Er verarbeitet dieses hoch brisante Thema gelungen in seinem Buch.
    Der Schreibstil ist, wie gewohnt bei L.C. Frey sehr fließend und ohne zu viel Drumherum so, dass die Spannung die ganze Zeit aufrechterhalten wird.
    Dieses Buch kann ich allen Thriller-Fans nur empfehlen. Aber seid gewarnt: „die Nächte werden kurz“.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    wicherlas avatar
    wicherlavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender Thriller mit überraschenden Wendungen. Die Auflösung hat mich aber nicht komplett überzeugen können!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    LutzChristophs avatar

    TODESZONE: Tatort Malmö (Psychothriller)

    Ein Serienmörder auf freiem Fuß. Eine Stadt in Angst. Eine Gesellschaft am Abgrund.

    Hallo liebe Thrillerfreunde,

    am 14. Juni ist mein neues Buch erschienen, TODESZONE: Tatort Malmö.  Auch diesmal möchte ich euch meinen neuen Thriller gern persönlich vorstellen und starte deshalb hier auf Lovelybooks eine Leserunde, für die ich insgesamt 10 Bücher zur Verfügung stelle:  2 von mir für dich  persönlich signierte Taschenbücher und 8   mal je ein E-Book im Format deiner Wah l (Kindle Mobi, E-Pub, PDF).

    Zum Buch:
    Elsa Mattsson ist eine brillante Kinderpsychologin, welche die Polizei gelegentlich bei besonders schweren Fällen berät. Als eine verstümmelte Kinderleiche in einem noblen Vorort gefunden wird, ist sie zunächst genauso ratlos wie die Ermittler der Soko. Die Lage eskaliert, als die Ermittlungen in das Problemviertel Rosengard deuten und dort in einem regelrechten Straßenkampf ausarten, während der Serientäter ungehindert weitermordet.

    Als ein weiteres Mädchen entführt wird, beginnt für Elsa und die Ermittler ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit, als die Psychologin erkennen muss, dass ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit sie mit dem unheimlichen Killer verbindet.

    Die Handlung dieses Buchs ist völlig eigenständig und unabhängig von anderen Titeln von L.C. Frey lesbar.

    Empfohlen für Leser ab 18 Jahren.

    Hier geht's zum Buch: https://www.amazon.de/dp/B07DLCMJXR

    Zum Autor:
    »Die ersten Plätze in den Bestsellerlisten ist er gewohnt, in den Kategorien Suspense und Psychothriller rangiert er meistens auf Platz 1.« -  Angela Baur, Tolino Media Blog, 2016

    L.C. Frey hatte, wie die meisten Autoren, jede Menge Jobs, bevor er zum Schreiben fand. Der diplomierte Ingenieur optimierte Bewegungsalgorithmen für Roboter und plante Fließbandanlagen, bevor er sich für eine Weile als Berufsmusiker und mit einem Tonstudio durchs Leben schlug. Seine Liebe zur Literatur führte ihn 2011 nach Leipzig, wo er seitdem lebt und an seinen Romanen arbeitet

    Weitere Bücher von L.C. Frey:
    EISIGE TAGE: Ein Fall für Novic & Seiler (erscheint im Februar 2019 im Penguin Verlag)
    STORY TURBO:  Der Praxis-Ratgeber mit System: Schreiben Sie Ihr bestes Buch in 4 Wochen oder weniger! (Ratgeber, 2017)
    SO KALT DEIN HERZ (Psychothriller, 2017)
    ICH BRECHE DICH (Thriller, 2017)
    DIE SCHULD DER TOTEN (Thriller-Sammelband, 2016)
    VOM DUNKEL DER SEELE (Mit  Paul Anger , Thriller, 2016)
    TOTGESPIELT (Thriller, 2016)
    DIE SCHULD DER ENGEL (Thriller, 2015)
    STAFFEL 1: Der große Jake-Sloburn Sammelband (Horror, 2014)
    MAMMON: Jake Sloburn Horror Nr. 3 (Horrorthriller, 2014)
    DAS GEHEIMNIS VON BARTON HALL (Schauernovelle, 2014)
    DRAAKK: Something has awoken (English version, 2014)
    DRAAKK: Etwas ist erwacht. (Horrorthriller, 2013)
    PAKT: Jake Sloburn Horror Nr. 2 (Horrorthriller, 2013)
    NEST: Jake Sloburn Horror Nr. 1 (Horrorthriller, 2013)
    AUCH PSYCHOS BRAUCHEN LIEBE: (Minithriller, 2013)

    u.a.

    Erfahre mehr:

    www.LCFrey.de
    https://www.facebook.com/AlexPohl.Autor/

    TEILNAHMEBEDINGUNGEN
    Bewirb Dich jetzt bis zum 02.07.2018 (23:59 Uhr) zur Teilnahme an der Leserunde, die ab dem darauffolgenden Wochenende beginnt (Samstag, 07.07.2018)

    Bitte schreibe unbedingt in deine Bewerbung, was du gewinnen möchtest, ob E-Book oder Papier. (Hinweis: "Egal" ist auch eine gültige Antwort und erhöht deine  Gewinnchancen :-))

    Der Rechtsweg ist bei der Verlosung ausgeschlossen (ich werde die 10 Gewinner durch Lose ziehen, und sie anschließend persönlich benachrichtigen).  Bitte beachtet:   Mit der Teilnahme verpflichtest du dich im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und zu einer abschließenden Rezension. Sei so lieb und denke daran, bevor du dich bewirbst, danke!
    AberRushs avatar
    Letzter Beitrag von  AberRushvor 15 Tagen
    Ich war jetzt paar Wochen im Urlaub deshalb habe ich es nciht eher geschafft, sorry an dieser Stelle. Die Rezi ist geschrieben und ich bin wieder restlos begeistert.

    https://www.lovelybooks.de/autor/L.C.-Frey/Todeszone-Tatort-Malm%C3%B6-Thriller-1571791480-w/rezension/1742527254/

    Die Rezi erscheint heute noch auf Amazon, Thalia, Weltbild, Lesejury und Google Play. Wenn Links erwünscht sind, dann teile ich diese hier natürlich gern, ansonsten spare ich mir das einfach.

    Ich danke L.C. Frey vielmals, dass ich dabei sein durft. Die Printausgabe mit Widmung ist der Hammer und wird in Ehren gehalten. Beim nächsten Buch bin ich wieder mit dabei.

    Edit: Leider habe ich das Buch nur bei Amazon gefunden, aber Rezi ist dort jetzt online.
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Philip_Heuers avatar
    Philip_Heuervor 3 Monaten
    L.C. Frey ist ein ziemlich mitreißender Autor und die Thematik sehr interessant.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks