L.M. Montgomery Anne in Avonlea - Folge 7

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anne in Avonlea - Folge 7“ von L.M. Montgomery

Anne und ihre Busenfreundin Diana Barry verirren sich auf dem Weg zu einer Teegesellschaft im Wald. Plötzlich stehen sie vor dem kleinen idyllischen Steinhaus von Miss Lavendar Lewis. Manches haben die Mädchen über diese scheue Einsiedlerin bereits gehört, was insbesondere Anne neugierig macht, der Dame einen Besuch abzustatten ...

Die Qualität ist einfach atemberaubend!

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anne in Avonlea - Eine weitere verwandte Seele (Folge 7)

    Anne in Avonlea - Folge 7
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    04. March 2014 um 19:51

    Wieder sind Sommerferien und es hat sich hoher Besuch auf Green Gables angekündigt. Charlotte E. Morgan, die Lieblingsautorin von Anne und Diana, zudem noch Priscillas Tante will eine Besuch machen. Anne investiert viel Zeit und Mühe in die Vorbereitungen, zaubert ein mehrgängiges Menü, bringt das Haus auf Hochglanz und macht sich selbst schick. Diese Harmonie bringt Davy mit seinem Talent für Katastrophen gehörig durcheinander und bricht zu allem Übel auch noch die Servierplatte, die sich Anne geborgt hat, entzwei. Der Versuch das selbe Exemplar bei zwei alten Jungfern in Avonlea zu ergattern, endet im Chaos und die Begegnung mit ihrer Lieblingsautorin verläuft für Anne völlig anders als erwartet ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Anne in Avonlea - Folge 7" von L.M. Montgomery

    Anne in Avonlea - Folge 7
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 12:26

    Sommerferien. Hoher Besuch hat sich auf Green Gables angekündigt: Charoltte E. Morgan, Annes und Dianas Lieblingsschriftstellering und zudem Priscillas Tante. Anne hat ein mehrgängiges Menue zubereitet, das Haus herausgeputzt und ihr weißes Musselinkleind angezogen und erwartet zusammen mit ihrer Freundin Diana die angehimmelte Autorin. Damit es den beiden in der Zwischenzeit nicht langweilig wird sorgt Davie wieder einmal für kleine Katastrophen und zerschlägt die Servierplatte, die Anne sich von Dianas Tante gebortgt hatte. Nun ist guter Rat teuer. Zum Glück gibt es diese Platte noch einmal in Avonlea und zwar im Besitz zweier alter Jungfern, die jedoch nicht daheim sind als Anne diese aufsucht. In ihrem Übermut klettert sie auf das Dach den Entenstalls und bricht zur Hälfte ein, gerade rechtzeitig bevor ein großes Gewitter über sie hereinbricht. Anne ist wirklich vom Unglück verfolgt, alles geht schief, aber manche kleine Missgeschicke haben auch ihre guten Seiten, so kann man, wenn man sich im Wald verläuft durchaus auch auf eine verwandte Seele treffen, die einen zum Tee einlädt und zu einer guten Freundin wird. Und letztendlich begegnen Anne und Diana überraschend doch noch Miss Morgan, nur leider in einer nicht wirklich vorteilhaften Situation, besonders was Anne angeht. Wieder einmal hat ihre Eitelkeit sie in eine peinliche Situation gebracht. Annes und Gilberts Liebe zueinander beginnt langsam zu erblühen, nur ist Anne das noch nicht klar, Gilbert ist jedoch so verständnisvoll ihr die Zeit zu lassen, die sie braucht, um sich ihrer eigenen Gefühle bewußt zu werden. Das Hörspiel ist so wunderbar stimmungsvoll wie alle seine vorherigen Teile. Man fühlt sich durch die ausgezeichnet arrangierte Gerauschkulisse, als würde man selber mit Anne und Diana durch die Natur von Prince Edward Island wandern und versetzt den Zuhörer so in eine längt vergangenen Zeit, in welcher Freundinnen sich noch Lichtzeichen gaben und keine SMS verschickten. Diese Episode ist eine wunderbare Mischung kleiner alltäglicher, witziger Katastrophen und romantischer Episoden, die das Herz erwärmen.

    Mehr
  • Rezension zu "Anne in Avonlea - Folge 7" von L.M. Montgomery

    Anne in Avonlea - Folge 7
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    10. March 2010 um 21:59

    Meine Rezi zu Anne in Avonlea findet sich in Folge 5 der Titania-Serie.