L.M. Montgomery Anne in Avonlea - Folge 8

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anne in Avonlea - Folge 8“ von L.M. Montgomery

Anne und Gilbert machen sich einen Spaß daraus, zwei frei erfundene Meldungen in die Zeitung zu setzen. Als sich die erste - eine Sturmwarnung - tatsächlich bewahrheitet, finden die Beiden das ganze schon nicht mehr so komisch. Was, wenn nun auch Mr. Harrison tatsächlich heiraten möchte, wie sie in der Zeitung behauptet hatten? In Avonlea scheint Liebe in der Luft zu liegen ...

Und hier die herzzereißendste Szene der Anne-Geschichten! Ich breche jedes Mal in Tränen aus.

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anne in Avonlea - Das letzte Jahr als Dorfschullehrerin (Folge 8)

    Anne in Avonlea - Folge 8
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    04. March 2014 um 19:52

    Neue Zeiten brechen an und bringen manche Veränderung auf Green Gables: Nach dem Tod ihres Manns zieht Marillas langjährige Freundin Rachel Lynde nach Green Gables, da sie ihren Hof alleine nicht bewirtschaften kann. Durch diesen Umstand kann Anne ihr Studium fortsetzen, da Marilla nun Unterstützung für den Alltag und die Erziehung der Zwillinge hat. In dem beschaulichen Örtchen Avonlea geht es unterdessen drunter und drüber. Ein Unwetter verwüstet den Ort. An für sich keine überraschende Neuigkeit, hätte nicht genau diese Tatsache in einer frei erfundenen Zeitungsmeldung gestanden. Wird sich die 2. Meldung ebenfalls bewahrheiten? Einfach herrlich =D

    Mehr
  • Rezension zu "Anne in Avonlea - Folge 8" von L.M. Montgomery

    Anne in Avonlea - Folge 8
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 12:26

    Als Anne und Gilbert sich einen Spass erlauben, indem sie zwei Nachrichten eines "anonyme Beobachters" abdrucken lassen können sie nicht ahnen, welche Folgen diese für die Menschen in Avonlea haben werden. Onkel Abe wird zu einer lokalen Berühmtheit und Mr. Harrisons Leben ändert sich von ebenfalls grundauf. Ob zu besseren, das mag Ansichtssache sein. Als Rachel Lynde, nach dem Tode ihres Mannes ihren Bauernhof nicht mehr halten kann, ergibt sich für Anne endlich die Möglichkeite weiter zu studieren, denn nun hat Marilla in Rachel die unterstützung die sie bei ihrem schwächer werdenden Augenlicht benötigt, um Dora und Davy Keith zu erziehen. In diesem Sommer verzeichent Anne ihren ersten Erfolg als Heiratsvermittlerin, indem sie einer alten Liebe hilft von neuem zu erblühen. Dieser Teil ist der Abschluss der zweiten Staffel der Annne Reihe. Mit dem Ende von Anne of Anvonlea ist Anne Shirley zu einer erwachsenen Frau von 18 Jahren geworden, einer erfahrenen Lehrerin und angehenden Studentin am Redmond Colledge. Ihre Beziehung zu Gilbert beginnt sich unmerklich zu verändern, etwas, was sie auch weiterhin verunsichert. Über alle Folgen gelingt es dem Titania Verlag die hohe Qualität der vorangegangenen Teile sowohl was die Sprecher angeht, als auch was die Toneffekte angeht zu halten, wenn nicht sogar zu steigern. Der Verlag ist mit der Literaturvorgabe des Buches äußerst sorgsam umgegangen und hat notwedige Kürzungen des Orginalmaterials so liebevoll vorgenommen, dass auch einem Kenner der Geschichten um Anne Shirley keine Lücken oder Auslassungen unangenehm auffallen werden. Der Charme der Buchvorlage wird einzigartig in diesem Hörspiel eingefangen und man fühlt sich währen der fast 70 Minuten in eine Zeit vor über 100 Jahren versetzt.

    Mehr
  • Rezension zu "Anne in Avonlea - Folge 8" von L.M. Montgomery

    Anne in Avonlea - Folge 8
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    10. March 2010 um 21:57

    Anne wird älter, Anne wird mutiger - aber weiser wird sie nur unter vielen vielen Missgeschicken. Mein Lob geht an die Skriptschreiber von Titania Medien, die es geschafft haben, dem Buch "Anne in Avonlea" perfekt Leben einzuhauchen. Nah genug an der Vorlage, um den Ton, das Wesen, die Seele von Anne einzufangen aber gerade weit genug entfernt, um als Hörspiel weder zu langweilen noch zu überfordern. Die Sprecher machen ihren Job wieder sehr gut, lassen eintauchen in dieses Inseldorf Anfang 1900 und hauchen den Sorgen, Freuden und Dramen der Menschen darin Leben ein. Der pathetische Tonfall wird diesmal nicht überspannt und die kleinen Liebesgeschichten, Episoden und Pannen reihen sich wirklich unterhaltsam aneinander. Gute Arbeit, sagt der Anne-Fan!

    Mehr