LOIS MCMASTER BUJOLD Gentleman Jole and the Red Queen (Vorkosigan Saga)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gentleman Jole and the Red Queen (Vorkosigan Saga)“ von LOIS MCMASTER BUJOLD

A NEW NOVEL IN THE AWARD WINNING SERIES FROM MULTIPLE"NEW YORK TIMES"BEST-SELLING AUTHOR LOIS MCMASTER BUJOLD! Cordelia Naismith Vorkosigan returns to the planet that changed her destiny. FUTURE TENSE Three years after her famous husband s death, Cordelia Vorkosigan, widowed Vicereine of Sergyar, stands ready to spin her life in a new direction.Oliver Jole, Admiral, Sergyar Fleet, finds himself caught up in her web of plans in ways he d never imagined, bringing him to an unexpected crossroads in his career. Meanwhile, Miles Vorkosigan, one of Emperor Gregor s key investigators, this time dispatches "himself" on a mission of inquiry, into a mystery he never anticipated his own mother. Plans, wills, and expectations collide in this sparkling science-fiction social comedy, as the impact of galactic technology on the range of the possible changes all the old rules, and Miles learns that not only is the future not what he expects, neither is the past. About Lois McMaster Bujold s Vorkosigan Saga: Fans have been clamoring for Hugo-winner Bujold to pen a new Vorkosigan Saga novel. . . her deft and absorbing writing easily corrals the complex plot. "Publishers Weekly"on"Cryoburn" Bujold mixes quirky humor with action [and] superb character development [E]normously satisfying. "Publishers Weekly." One of sf s outstanding talents . . . an outstanding series. "Booklist" . . . an intelligent, well-crafted and thoroughly satisfying blend of adventure, sociopolitical commentary, scientific experiments, and occasional perils . . . with that extra spicing of romance. . . . "Locus" About Vorkosigan series entry"Captain Vorpatril's Alliance: " . . .this may be one of the most anticipated and long-awaited entries to Bujold s acclaimed Vorkosigan saga. For years fans have clamored for Ivan Vorpatril s story, and at last Bujold delivers something that will both thrill the devoted audience and entrance new readers . . . Longtime readers will love seeing a new side of Ivan as wel

Drei Jahre sind vergangen, seit dem Aral Vorkosigan an einem Gehirnschlag verstorben ist. Für seine Witwe Cordelia ist es jetzt ...

— Splashbooks
Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gentleman Jole and the Red Queen, rezensiert von Götz Piesbergen

    Gentleman Jole and the Red Queen (Vorkosigan Saga)
    Splashbooks

    Splashbooks

    20. March 2016 um 11:35

    Es sind vier Jahre seit Captain Vorpatril's Alliance vergangen, dem letzten "Vorkosigan Saga"-Roman von Lois McMaster Bujold. Und man war als Fan dieser Autorin umso erfreuter, als bekannt wurde, dass es einen neuen Roman geben würde. Dieser trägt dieses Mal den Titel "Gentleman Jole und the Red Queen". Vor drei Jahren verstarb Aral Vorkosigan urplötzlich an einem Gehirnschlag. Der ehemalige Admiral und damalige Vizekönig von Sergyar hinterließ eine trauernde Witwe, die sein Erbe weiter fortführen wollte. Und jetzt entschließt sie sich dazu, ihren Plan in die Tat umzusetzen. Sie verliebt sich neu und zwar in Admiral Oliver Jole, einem ehemaligen Geliebten ihres Mannes. Und gemeinsam mit ihm überlegt sie, ob sie wieder Kinder haben soll oder nicht. Und wie ihre Familie auf diese Nachricht reagieren würde. Wer "Gentleman Jole and the Red Queen" kauft, um Action zu haben, der wird vermutlich enttäuscht werden. Denn Lois McMaster Bujolds Roman ist wieder ein Beispiel dafür, was alles im SciFi-Genre möglich ist. Denn die Geschichte ist vor allem eins: Ruhig! Das wird nicht jedem schmecken. Es wird sicher Leute geben, die nur darauf warten, dass irgendeine Form von Action vorkommt und es klar definierte Feinde gibt. Doch das Gegenteil ist der Fall. Der Roman versteht sich vor allem als Betrachtung des Lebens. Schließlich hat Cordelia einen schrecklichen Verlust erlitten. Doch es spricht für diesen Charakter, dass sie sich davon erholt hat und schon bald ihre eigenen Pläne schmiedet. Pläne die, wie es sich für sie gehört, nach barrayarinischen Standard quasi unerhört sind. Doch für sie als gebürtige Betanerin, ist der Plan nichts neues, nichts Aufsehenerregendes.Rest lesen unter:http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/23323/gentleman_jole_and_the_red_queen

    Mehr