Ladina Bordoli

 4,5 Sterne bei 279 Bewertungen
Autorin von Das Fundament der Hoffnung, Das Bauwerk der Sehnsucht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ladina Bordoli (©Ladina Bordoli / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Ladina Bordoli

Ladina Bordoli wurde 1984 in der Schweiz geboren. Seit ihrer Ausbildung zur Fachfrau für Unternehmensführung arbeitet sie im elterlichen Bauunternehmen und führt eine eigene Werbetechnik-Firma. Ihre Leidenschaft gilt jedoch dem Schreiben, dem sie sich überwiegend am Wochenende und an den Feiertagen widmet. Sie lebt im Prättigau, einem kleinen Tal in den Schweizer Alpen.

Alle Bücher von Ladina Bordoli

Cover des Buches Das Fundament der Hoffnung (ISBN: 9783453424630)

Das Fundament der Hoffnung

 (43)
Erschienen am 12.07.2021
Cover des Buches Das Bauwerk der Sehnsucht (ISBN: 9783453424647)

Das Bauwerk der Sehnsucht

 (31)
Erschienen am 13.09.2021
Cover des Buches Das Haus des Schicksals (ISBN: 9783453425064)

Das Haus des Schicksals

 (28)
Erschienen am 09.11.2021
Cover des Buches Das Tal der Rosen: Familiengeheimnis Roman (ISBN: 9783741300523)

Das Tal der Rosen: Familiengeheimnis Roman

 (23)
Erschienen am 01.07.2017
Cover des Buches Der Schatzjäger: The Hunters Girl (ISBN: 9783962152956)

Der Schatzjäger: The Hunters Girl

 (16)
Erschienen am 29.06.2019
Cover des Buches Der Schatzjäger: In Love With A Hunter (ISBN: 9783962152949)

Der Schatzjäger: In Love With A Hunter

 (17)
Erschienen am 22.06.2019
Cover des Buches Der Schatzjäger: Crazy About The Hunter (ISBN: 9783962152963)

Der Schatzjäger: Crazy About The Hunter

 (14)
Erschienen am 06.07.2019

Neue Rezensionen zu Ladina Bordoli

Cover des Buches Das Bauwerk der Sehnsucht (ISBN: 9783453424647)Buchmedizins avatar

Rezension zu "Das Bauwerk der Sehnsucht" von Ladina Bordoli

Aufbruch in die Freiheit?
Buchmedizinvor einem Monat

Zum Buch:

Die junge Rosalba zieht es in die Schweizer Alpen. Dort muss die junge Italienerin jedoch vorstellen, dass die Baufirma ihres Cousins, die sie übernimmt, aufgrund ihres Geschlechts und ihrer Herkunft auf Gegenwind stößt. Nur der Architekt Remo teilt ihre Begeisterung und Sehnsüchte und versucht sie zu unterstützen. Schafft Rosalba entgegen aller Vorurteile ein Bauunternehmen in der Schweiz aufzubauen, und das während ihrer Schwangerschaft mit Zwillingen?


Meine Meinung:

Auch der zweite Band der Mandelli Saga enthält einen wunderschönen Stammbaum im vorderen Einband, der natürlich ein klein wenig Informationen vorweg nimmt. Ich konnte schnell in die Geschichte von Rosalba eintauchen und habe mit mitgelitten, als sie keinen Auftrag erhielt. Die lebenslustige junge Italienerin ist ähnlich wie ihre Mutter Aurora leidenschaftliche Maurerin mit fast schon künstlerischen Fertigkeiten. 

Besonders interessant sind in diesem Band die erneut die Schwierigkeiten, denen eine junge Frau im Handwerk ausgesetzt ist. Obwohl die 70er Jahre heutzutage gar nicht so weit weg erscheinen, wird Rosalba aus zwei Gründen gemieden, die vielleicht auch noch ein aktuelle Problematik darstellen: Ausländerfeindlichkeit - sie lebt als Italienerin in der Schweiz - und eine Frau im Handwerk. Die "Starke Frauen" Thematik setzt sich auch im zweiten Band fort, was ich wirklich gelungen finde.


Empfehlung:

Der zweite Band über die starken Mandelli Frauen, nun in den Schweizer Alpen besticht erneut durch Willenskraft und fesselndes Lesevergnügen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Haus des Schicksals (ISBN: 9783453425064)E

Rezension zu "Das Haus des Schicksals" von Ladina Bordoli

"Die Welt gehört den Tapferen"
Eva_Gvor 2 Monaten

Prättigau in der Schweiz 2015: Eleonora, die Tochter von Rosalba, hat zum Jahresbeginn die Baufirma ihrer Mutter übernommen. Doch der Betrieb läuft schlecht, was nicht zuletzt daran liegt, dass durch eine Gesetzesänderung viele große Baufirmen auf den Markt drängen und den kleineren Betrieben durch günstigere Preise die Aufträge wegschnappen. Eleonare ist verzweifelt und kämpft für ihre Firma, doch nichts fruchtet. Erst das Kennenlernen von Flurin, der selbst Mitinhaber einer sehr großen Baufirma ist, lenkt sie etwas von ihrer Verzweiflung ab und schenkt ihr schöne Stunden...

Ladina Bordoli schafft es, den Leser zu fesseln und mit in die Handlung zu ziehen. Die drei Protagonistinnen der Reihe sind sehr starke und mutige Frauen, die alle ihren Kampf gegen die Männerwelt und deren frauenfeindliche Meinungen ausfechten, dennoch verraten sie ihre Passion, das Maurerhandwerk niemals und finden ihren Weg. Die Kenntnisse der Autorin über da Bauhandwerk sind während dem Lesen immer wieder spürbar und machen die Trilogie authentischer. Auch die Anfeindungen der Schweizer gegenüber den Saisonarbeitern aus Italien und Protugal wirken nicht klischeehaft, sondern realistisch und dadurch berühren sie den Leser sehr.

Ich bin begeistert von dieser Reihe um die Mandelli-Frauen und kann sie bedingungslos weiterempfehlen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich alle drei Teile durchgelesen und bin gerade etwas traurig, dass es keinen vierten Teil mehr geben wird. Dennoch finde ich das Ende der Reihe sehr rund und gelungen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Bauwerk der Sehnsucht (ISBN: 9783453424647)E

Rezension zu "Das Bauwerk der Sehnsucht" von Ladina Bordoli

Eine neue Generation der Mandelli-Familie geht ihren Weg...
Eva_Gvor 2 Monaten

1978 am Comer See: Rosalba ist im letzten Jahr für einige Zeit in der Schweiz gewesen und hat dort im Betrieb ihres Cousins mitgearbeitet. Denn auch Rosalba hat den Beruf der Muratrice ergriffen, wie auch schon ihre Mutter Aurora. Als sie nun ein Jahr nach dieser Reise wieder in die Schweiz reisen möchte, aber diesmal um in schweizer Betrieben zu arbeiten und deren Arbeitsweisen kennenzulernen, ist Aurora nicht begeistert und wirft ihr vor, nur dorthin zu wollen, um den Architekten Remo wieder zu sehen. Natürlich weiß Rosalba selbst, dass auch Remo ein Grund für diesen Auslandsaufenthalt ist, dennoch ist sie tief mit ihrer Heimat am Comer See verwurzelt und würde ihre Familie und den mütterlichen Betrieb nie für immer zurücklassen wollen. Leider machen die Schweizer ihr den Anfang sehr schwer und letztendlich arbeitet Rosalba doch wieder bei ihrem Cousin und entlastet diesen, damit er sich von seiner Krankheit kurieren kann. Währenddessen wächst auch die Zuneigung zwischen ihr und Remo weiter...

Ladina Bordoli hat einen fesselnden und sehr gut zu lesenden Schreibstil, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Ihre Darstellung der italienischen Familienbande sind sehr realistisch, ebenso die des emotionalen Zwiespalts der Protagonistin. Auch die guten Beschreibungen der Kulisse und der Werke der jungen Maurerin tragen dazu bei, dass sich der Leser immer gut zurechtfindet und sich in der gesamten Handlung integriert fühlt.

Ich liebe diese Saga rund um die Familie Mandelli und bin begeistert vom Mut und der Stärke dieser Frauen. Durch die Zeitsprünge zwischen den einzelnen Bänden wird es nicht langweilig, trotzdem hat man beim Lesen nie das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Diese Reihe gehört eindeutig zu meinen Jahres-Highlights und ich bin schon sehr auf den dritten und letzten Teil gespannt!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Zwischen Heimweh und Sehnsucht, Fortschritt und Widerstand – der zweite Band der Familiensaga um die Mandelli-Frauen. Drei starke Frauen dreier Generationen, vom Comer See in die Schweizer Alpen, von den 50er Jahren bis in die Gegenwart. In „Das Bauwerk der Sehnsucht“ kämpft Rosalba in der Fremde um das Glück ihrer Familie.

Hallo liebe LovelybookerInnen

Am 13. September 2021 erscheint Band 2 meiner Mandelli-Familiensaga "Das Bauwerk der Sehnsucht" bei Heyne. Ich möchte euch den Roman gerne vorstellen und verlose daher 25 Printausgaben.

Es ist nicht zwingend nötig, dass man Band 1 gelesen hat, um bei der Verlosung mitzumachen, da Band 2 der Saga die nächste Generation und somit eine eigene Geschichte behandelt. Für neue Leser gibt es im Text, wo nötig, kurze Erklärungen zu wichtigen Ereignissen aus Band 1. 

Das ist mein bisher persönlichstes Projekt, da es durch den Migrationshintergrund meiner Familie inspiriert wurde. Meine Vorfahren sind von der lieblichen Gegend des Comer Sees in die Schweizer Alpen ausgewandert, um dort als muratori zu arbeiten. Sie haben 1888 das Bauunternehmen gegründet, in dem ich noch heute zusammen mit meiner Familie arbeite.

Weitere Informationen über mich und meine Projekte findet ihr auf meiner Website (www.ladinabordoli.ch), auf Facebook (https://www.facebook.com/ladinabordoliautorin) oder Instagram (https://www.instagram.com/ladinabordoli).

Ich wünsche euch viel Glück bei der Verlosung und anschließend viel Freude beim Lesen! Natürlich würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir nach dem Lesen des Buchs eine Rezension schreiben würdet.

Herzlichst, eure Ladina

PS: Wenn ihr mir während des Lesens eine Frage stellen möchtet, dürft ihr mir selbstverständlich gerne eine PN senden. 

102 BeiträgeVerlosung beendet
Ladina_Bordolis avatar
Letzter Beitrag von  Ladina_Bordolivor 6 Monaten

Liebe Claudia,

Vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte und die schöne Rezension zu meinem Roman! Ich habe mich sehr darüber gefreut, als ich heute zufällig darüber gestolpert bin. :-) Es ist tatsächlich interessant, wie sehr die Angst vor Neuem die Menschen beeinflusst. Zwischenzeitlich sind die Italiener bei uns ja sehr beliebt und willkommen, dafür sind es andere Nationalitäten, die "neu" sind und den Menschen Angst machen. Ich danke dir jedenfalls von Herzen für deine vielen Komplimente und würde mich freuen, wenn wir uns bei anderer Gelegenheit mal wieder sehen. Herzliche Grüsse aus der Schweiz, Ladina PS: Und natürlich viel Spass mit Eleonora in Band 3!

Zwischen Mut und Misstrauen, Schicksal und Zuversicht – der dritte Band der Familiensaga um die Mandelli-Frauen. Drei starke Frauen dreier Generationen, vom Comer See in die Schweizer Alpen, von den 50er Jahren bis in die Gegenwart. In „Das Haus des Schicksals“ kämpft Eleonora für die Existenz der Mandellis und für ihr eigenes Glück.

Hallo liebe LovelybookerInnen

Am 09. November 2021 erscheint Band 3 meiner Mandelli-Familiensaga "Das Haus des Schicksals" bei Heyne. Ich möchte euch den Roman gerne vorstellen und verlose daher 25 Printausgaben.

Es ist nicht zwingend nötig, dass man Band 1 und 2 gelesen hat, um bei der Verlosung mitzumachen, da Band 3 der Saga die dritte Generation und somit eine eigene Geschichte behandelt. Für neue Leser gibt es im Text, wo nötig, kurze Erklärungen zu wichtigen Ereignissen aus Band 1 und 2.

Das ist mein bisher persönlichstes Projekt, da es durch den Migrationshintergrund meiner Familie inspiriert wurde. Meine Vorfahren sind von der lieblichen Gegend des Comer Sees in die Schweizer Alpen ausgewandert, um dort als muratori zu arbeiten. Sie haben 1888 das Bauunternehmen gegründet, in dem ich noch heute zusammen mit meiner Familie arbeite.

Weitere Informationen über mich und meine Projekte findet ihr auf meiner Website (www.ladinabordoli.ch), auf Facebook (https://www.facebook.com/ladinabordoliautorin) oder Instagram (https://www.instagram.com/ladinabordoli).

Ich wünsche euch viel Glück bei der Verlosung und anschließend viel Freude beim Lesen! Natürlich würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir nach dem Lesen des Buchs eine Rezension schreiben würdet.

Herzlichst, eure Ladina

PS: Wenn ihr mir während des Lesens eine Frage stellen möchtet, dürft ihr mir selbstverständlich gerne eine PN senden.

125 BeiträgeVerlosung beendet
Ladina_Bordolis avatar
Letzter Beitrag von  Ladina_Bordolivor 8 Monaten

Danke, dass du dabei warst, ich würde mich sehr freuen, dich bei neuen Projekten wieder einmal zu treffen! 😊 Und auch auf diesem Kanal nochmals: Liebe Jeanette, was für eine fantastische und wertschätzende Rezension! Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut. 💛 Vielen herzlichen Dank für deine sehr lieben und begeisterten Worte, du hast mich damit sehr berührt! 🥰 Ich danke dir, dass du so eine treue Leserin warst und die Mandellis durch alle drei Abenteuer begleitet hast. Auch ich habe sie am Ende nur schwer gehenlassen. Herzliche Grüsse! 🤗

Zwischen Hoffnung und Liebe, Freiheit und Konvention - der Auftakt der dreiteiligen Familiensaga. Drei starke Frauen dreier Generationen, vom Comer See in die Schweizer Alpen, von den 50er Jahren bis in die Gegenwart. In "Das Fundament der Hoffnung" kämpft Aurora entgegen aller Konvention im Italien der 1950er Jahre für das Bauunternehmen ihrer Familie - und für die grosse Liebe.

Hallo liebe LovelybookerInnen

Am 12. Juli 2021 erscheint Band 1 meiner Mandelli-Familiensaga "Das Fundament der Hoffnung" bei Heyne. Ich möchte euch den Roman gerne vorstellen und lade euch zu einer gemeinsamen Leserunde ein.

Das ist mein bisher persönlichstes Projekt, da es durch den Migrationshintergrund meiner Familie inspiriert wurde. Meine Vorfahren sind von der lieblichen Gegend des Comer Sees in die Schweizer Alpen ausgewandert, um dort als muratori zu arbeiten. Sie haben 1888 das Bauunternehmen gegründet, in dem ich noch heute zusammen mit meiner Familie arbeite.

Wer gerne schon mal ein wenig im Text stöbern möchte, findet bei Thalia eine ausführliche Leseprobe (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID147893980.html).

Zum Setting des Romans habe ich euch hier schon einmal einige Fotos hochgeladen. Weitere Informationen dazu findet ihr auf meinem Instagram-Account unter dem Story-Button "Mandelli". Dort habe ich eine Serie von Kurzvideos über meinen Besuch in Cerano d'Intelvi, dem Romanschauplatz, gemacht. 

Weitere Informationen über mich und meine Projekte findet ihr auf meiner Website (www.ladinabordoli.ch), auf Facebook (https://www.facebook.com/ladinabordoliautorin) oder Instagram (https://www.instagram.com/ladinabordoli).

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch mit euch!

Herzlichst, eure Ladina

624 BeiträgeVerlosung beendet
jutschas avatar
Letzter Beitrag von  jutschavor einem Jahr

Ich hatte auch schon öfter bei mehreren Bänden Glück 😜

Zusätzliche Informationen

Ladina Bordoli wurde am 17. Januar 1984 in Schweiz geboren.

Ladina Bordoli im Netz:

Community-Statistik

in 204 Bibliotheken

von 117 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks