Laetitia Colombani

 4,2 Sterne bei 983 Bewertungen
Autorin von Der Zopf, Das Haus der Frauen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Laetitia Colombani

Literarisches Meisterwerk aus Frankreich: Die 1976 geborene Autorin arbeitet unter anderem auch als Regisseurin, Schauspielerin und Drehbuchautorin. 2018 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Der Zopf“, der in mehr als 30 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen, wie beispielsweise dem Prix Relay des Voyageurs Lecteurs, der Trophée littéraire des Femmes de l’Economie und dem Globe de Cristal, ausgezeichnet wurde. Vor ihrem Debüt als Romanautorin schrieb und inszenierte die Tochter einer Bibliothekarin Kurz- und Spielfilme wie „À la folie…pas du tout“, der 2002 für das Internationale Filmfestival von Valladolid nominiert war und wofür sie den Prix Sopadin Junior für das beste Drehbuch erhielt. 2015 wirkte sie beim Musical „Résiste“, das nach den Liedern der französischen Legende France Gall kreiert wurde, mit. Die Französin lebt heute in Paris.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Haus der Frauen (ISBN: 9783596523146)

Das Haus der Frauen

 (288)
Erscheint am 25.08.2021 als Hardcover bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Laetitia Colombani

Cover des Buches Der Zopf (ISBN: 9783596522668)

Der Zopf

 (613)
Erschienen am 23.10.2019
Cover des Buches Das Haus der Frauen (ISBN: 9783596523146)

Das Haus der Frauen

 (288)
Erscheint am 25.08.2021
Cover des Buches Der Zopf (ISBN: 9783839816196)

Der Zopf

 (61)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Das Haus der Frauen (ISBN: 9783839894927)

Das Haus der Frauen

 (19)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches The Braid (ISBN: B07JHTM8LV)

The Braid

 (2)
Erschienen am 21.03.2019

Neue Rezensionen zu Laetitia Colombani

Cover des Buches Das Haus der Frauen (ISBN: 9783596523146)bluesjjs avatar

Rezension zu "Das Haus der Frauen" von Laetitia Colombani

Viel Potenzial, aber es fehlt Tiefe
bluesjjvor 4 Stunden

Ich muss zugeben, bei dem Buch fällt es mir nicht leicht, meinen Eindruck wiederzugeben. Einerseits finde ich die Idee zu dieser Geschichte mit all ihren Möglichkeiten großartig und absolut faszinierend. In ihr steckt so viel Potenzial. Und da wären wir auch schon beim „Andererseits“. Meiner Meinung nach wurden diese Möglichkeiten nämlich nicht ganz ausgeschöpft. Mir fehlte die emotionale und erzählerische Tiefe, das Zwischenmenschliche, stattdessen wirkte die Story und der Schreibstil auf mich zu distanziert, farblos und verhalten. Als würde man eine Geschichte von einer dritten Person erzählt bekommen, die nicht dabei war.

Die Geschehnisse im letzten Teil des Buches gehen mir dann teilweise zu schnell, einige Wendungen kann ich nicht wirklich nachvollziehen und es bleiben für meinen Geschmack noch zu viele Fragen offen.

Wenn ich mir etwas für diese Geschichte wünschen dürfte, dann wären es mehr Seiten für mehr Tiefgang und Nähe zur Handlung. So bleibt es leider hinter meinen Erwartungen zurück, trotz der großartigen Grundidee.

Zum Inhalt: Die erfolgreiche Anwältin Soléne erleidet nach dem Selbstmord eines Mandanten einen Burnout. Um wieder Fuß zu fassen im Leben, nimmt die eine ehrenamtliche Beschäftigung als öffentliche Schreiberin im Pariser Frauenhaus "Palast der Frauen" an. Hier wird sie mit dem harten Schicksal der Bewohnerinnen konfrontiert und ihr werden so manches Mal die Augen geöffnet. Dabei gewinnt sie eine neue Sicht auf das Leben und sich selbst.

Der zweite Erzählstrang versetzt den Leser 100 Jahre zurück in das Leben der Gründerin Blanche Peyron, die ihr ganzes Dasein dem Engagement bei der Heilsarmee und der Hilfe für notleidende Frauen widmet.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Haus der Frauen (ISBN: 9783596523146)M

Rezension zu "Das Haus der Frauen" von Laetitia Colombani

Tolles Buch. Berührendes Thema.
Marielvor 3 Tagen

Ich mag den Schreibstil der Autorin. Schon "Der Zopf" hatte mich sehr angesprochen. Auch dieses Mal verpflichten sich unterschiedliche Geschichten/Biografien miteinander. Sehr gelungen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Zopf (ISBN: 9783596522668)E

Rezension zu "Der Zopf" von Laetitia Colombani

Tolles Buch mit kleinen Schwächen
elaliestvor 4 Tagen

Das Buch :

Erzählt wird die Geschichte dreier Frauen. Smita aus Indien , Guilia aus Sizilien und Sarah aus Kanada. So unterschiedlich wie ihre Herkunft ist auch die jeweilige Lebensgeschichte der Frauen . Smita wünscht sich für ihre Tochter ein besseres Leben und setzt alles daran den indischen Kasten System zu entfliehen . Giulia muss erkennen, dass die Perrücken Fabrik ihrer Familie nahezu vor dem Aus steht und Sarah , eine erfolgreiche Anwältin die mitten im Leben steht , erfährt von ihrer schweren Erkrankung . 


Meine Meinung: 


Ich war recht schnell drin im Buch . Der Schreibstil der Autorin ist flüssig , bildlich und liest sich sehr angenehm. So schafft sie es , dass einem die Frauen direkt zu Beginn der Geschichte symphatisch und vertraut vorkommen . 

Ich habe „Der Zopf“ wirklich gern gelesen , allerdings konnte mich das Buch nicht restlos begeistern. 

Irgendwie wusste man wahnsinnig schnell worauf das ganze hinauslaufen wird 😅 

Den Anfang des Buches fand ich stark , den Mittelteil etwas konstruiert und das Ende wieder gut ( wenn auch absehbar ) 

In dem Buch geht es um starke, unabhängige Frauen , die JA zum Leben sagen . 

Warum es bei Giulia dann unbedingt eines Mannes bedarf, der ihr die rettende Idee auf dem Silbertablett  präsentiert habe ich nicht so recht verstehen können. 


Alles in allem ein Buch das sich gut lesen lässt, auch wenn es für mich hier und da „Schwächen“ hatte. 

Kommentare: 1
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Laetitia Colombani erzählt in ihrem zweiten Roman nach dem Bestseller "Der Zopf" die bewegende Geschichte von zwei mutigen Frauen. Solène findet in der schwersten Zeit ihres Lebens Zuflucht in einem Frauenhaus und erlebt die Kraft der Gemeinschaft.

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr „Das Haus der Frauen“ von Laetitia Colombani gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

775 BeiträgeVerlosung beendet

Nach "Der Zopf" freuen wir uns sehr, euch das neue Buch der französischen Autorin Laetitia Colombani vorstellen zu dürfen. Euch erwartet ein ergreifender Roman über zwei mutige Frauen. Für unsere LovelyBooks-Premiere suchen wir 50 Teilnehmer*innen, die Lust haben das Buch vorab zu lesen und auf LovelyBooks sowie drei weiteren Seiten zu rezensieren.

Willkommen zur LovelyBooks Premiere des S.FISCHER Verlags!


Gemeinsam verlosen wir vor dem offiziellen Erscheinungstermin 50 Rezensionsexemplare von "Das Haus der Frauen" von Laetitia Colombani, aus dem Französischen übersetzt von Claudia Marquardt.


Wir möchten alle Gewinner bitten, ihre Rezension bis zum 01.03.2020 nicht nur hier auf LovelyBooks zu teilen, sondern auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).


Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Mayersche

- Instagram

- Facebook

- Blog


Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

442 BeiträgeVerlosung beendet

Bäume raus Bücher rein


Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente – und dieselbe Sehnsucht nach Freiheit


Zusammen mit der Hörbuch-App BookBeat haben wir für euch wieder ein geniales Hörvergnügen vorbereitet. Wir laden euch zu einer ergreifenden Hörrunde zu "Der Zopf" von Laetitia Colombani ein. Meldet euch dazu einfach kostenlos bei BookBeat für einen Probemonat an und schon könnt ihr euch mit der BookBeat-App auf herrliche Hörstunden freuen - einfach sofort loshören und gar nicht erst die Verlosung hier abwarten! Verwendet dazu bei eurer Anmeldung diesen Rabattcode: lovelybooks

>> Zur Anmeldung

Weitere Infos zu BookBeat findet ihr auch auf unserer Aktionsseite.

Zusammen mit BookBeat und dem Argon Verlag verlosen wir 5 Gutscheine für einen zusätzlichen Hörmonat bei BookBeat sowie auch 20 Hörbücher für diese Hörrunde unter allen, die uns folgendes über den blauen "Jetzt bewerben"-Button verraten:

In welcher Situation musstet ihr schon mal besonders mutig sein? Erzählt uns davon und berichtet gern auch, wie es für euch ausgegangen ist!

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten! Bitte verratet uns dabei auch, was ihr gewinnen möchtet.

Die zusätzlichen Hörmonate bei BookBeat könnt ihr auch verwenden, wenn ihr bereits einen kostenlosen Probemonat in Anspruch genommen habt.

Mehr zum Hörbuch:
Drei Lebenswege, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und dennoch teilen Smita, Giulia und Sarah das gleiche Schicksal: Alle drei kämpfen mutig gegen die Widerstände des Lebens. Smita, die Unberührbare, opfert in Indien ihr Haar dem Gott Vishnu, denn ihrer Tochter soll es einmal besser ergehen. In Palermo rettet Giulia die Perückenfabrik ihres Vaters vor dem Bankrott. Und als in Montreal die erfolgreiche Anwältin und alleinerziehende Mutter Sarah erkrankt, schöpft sie mit ihrer Perücke neuen Lebensmut. In leuchtenden Bildern nehmen uns drei Sprecherinnen mit auf eine Reise rund um den Globus – eine Hymne auf das Leben und den Mut aller Frauen dieser Welt.

Ihr seid neugierig auf diesen großartigen Roman geworden und möchtet Andrea Sawatzki, Eva Gosciejewicz und Valery Tscheplanowa lauschen? Dann steigt doch jederzeit gern in unsere Hörrunde ein. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch.

Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Lese- und hörrunden!
339 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks