Laila Domscheit Geliebtes Drogenkind

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geliebtes Drogenkind“ von Laila Domscheit

Laila Domscheit beschreibt ihre Gefühle beim Zusammenleben mit ihrem drogenabhängigen Sohn in lebensnahen Episoden, konfliktgeladenen Dialogen und schmerzlichen Erlebnissen. Ausweglos scheint ihr Kampf gegen die Sucht. Doch sie gibt die Hoffnung und vor allem ihre Liebe zum Sohn nicht auf.Ergänzt wird der Tatsachenbericht durch zwei Interviews mit Abhängigen und einer umfangreichen Abhandlung über die Arten von Rauschdrogen und ihrer Wirkunsweise, sowie einem Frage-Antwort-Katalog für Betroffene.Laila Domscheit, Jahrgang 1963, wurde in Dresden geboren und lebt heute in der Sächsischen Schweiz.Sie ist technische Zeichnerin, Teilkonstrukteur und Kosmetikerin und arbeitet heute auf technischem Gebiet.Nebenbei schreibt sie, malt und fotografiert.Die Mutter dreier Kinder warnt vor einer Suchtgesellschaft und kämpft gegen jede Art von Rauschmittelmissbrauch.

Den Teil den ich gelesen habe fand ich sehr schön.

— Kleeblatt8

Ich fand das Buch ganz gut . =) Eine schöne Geschichte .

— Raindrops

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Faszinierend und interessant werden die Lücken im Rechtssystem aufgedeckt!

catly

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geliebtes Drogenkind - Wenn der Schmerz bleibt

    Geliebtes Drogenkind

    Raindrops

    08. March 2014 um 19:35

    Klapptext : Laila Domscheit beschreibt ihre Gefühle beim Zusammenleben mit ihrem drogenabhängigen Sohn in lebensnahen Episoden, konfliktgeladenen Dialogen und schmerzlichen Erlebnissen. Ausweglos scheint ihr Kampf gegen die Sucht. Doch sie gibt die Hoffnung und vor allem ihre Liebe zum Sohn nicht auf ... Ergänzt wird der Tatsachenbericht durch zwei Interviews mit Abhängigen und einer umfangreichen Abhandlung über die Arten von Rauschdrogen und ihrer Wirkungsweise, sowie einem Frage-Antwort-Katalog für Betroffene. Laila Domscheit, Jahrgang 1963, wurde in Dresden geboren und lebt heute in der Sächsischen Schweiz. Sie ist technische Zeichnerin, Teilkonstrukteur und Kosmetikerin und arbeitet heute auf technischem Gebiet. Nebenbei schreibt sie, malt und fotografiert. Die Mutter dreier Kinder warnt vor einer Suchtgesellschaft und kämpft gegen jede Art von Rauschmittelmissbrauch. Meine Meinug : Ich fand das Buch wirglich gut . Mann empfand mit dem Autor den Schmerz und die Freude . Es ist ein für jeden geeignet , der sich mit Sachen Drogen auseinander setzen möchte . Und natürlich für Betroffene .

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks