Laila El Omari Tage des Monsuns.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tage des Monsuns.“ von Laila El Omari

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebesroman, aber nicht im klassischen Stil...

    Tage des Monsuns.
    Maribrill

    Maribrill

    21. December 2013 um 23:16

    Das Buch „Tage des Monsuns“ ist ein Liebesroman vor der Kulisse Indiens zu Kolonialzeiten. Die Hauptfigur Katrina wird als geschiedene Frau von der Gesellschaft geächtet. Das Leben bei ihrem Bruder Charles bietet ihr nicht das, was sie möchte: Freiheit und Selbstbestimmung. Um ihren Sohn bei sich behalten zu können und um ihr Lechzen nach Freiheit zu stillen geht sie auf einen Antrag Aidans ein. Diese Ehe beginnt als Vernunftehe – und das von beiden Seiten aus. Im Laufe der Zeit entwickelt Katrina doch mehr Gefühle für Aidan, aber dieser gibt sich verschlossen und reist viel umher. Die Geheimniskrämerei und das Schweigen in Bezug auf diese Reisen stehen immer zwischen den beiden. Ich fand das Buch spannend und auch ehrlich im Sinne von authentisch. Interessant fand ich, dass es oft auch wirklich viel Konflikte gib tun das das Ende (für mich) keinem wirklichen Happy End entspricht, aber dennoch gut ist. Die Hauptcharaktere waren gut beschrieben und man konnte gutmitfühlen. Manche Figuren waren mir zu platt beschrieben bzw. ich hätte einfach gerne mehr über sie erfahren (z.B. Aidans Vater). Diese werden angerissen, ich war aber nicht in der Lage sie immer wirklich zu verstehen. Toll fand ich die vielen Landschaftsbeschreibungen der Autorin. Diese haben die Geschichte so untermalt, dass die Handlung ihren Platz hatte. Man fühlte sich, als ob man dort wäre. In verschiedenen Kommentaren wird auch auf die Teeherstellung eingegangen.

    Mehr