Laila Ibrahim Gelber Krokus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gelber Krokus“ von Laila Ibrahim

Bereits Augenblicke nachdem Lisbeth geboren ist, wird sie ihrer Mutter weggenommen und Mattie übergeben, einer jungen Sklavin, die man von ihrem eigenen Kind getrennt hat, damit sie dem Baby als Amme dienen kann. So beginnt eine intensive Beziehung, die das Leben der beiden Frauen auf Jahrzehnte hinaus prägen wird. Obwohl Lisbeth ein privilegiertes Leben führt, findet sie bei ihrer überforderten Mutter und ihrem distanzierten Vater, der Sklaven hält, nichts als Einsamkeit. Im Laufe der Zeit wird immer mehr Mattie zu ihrer Familie. Die Besuche des Mädchens in den Sklavenunterkünften – und der lebendigen und liebevollen Gemeinschaft – schweißen die beiden noch mehr zusammen. Aber können zwei Frauen unter derartig unterschiedlichen Bedingungen ein solch enges Band schmieden, ohne dass es Folgen hat? Diese tief bewegende Geschichte einer ungewöhnlichen Beziehung folgt den beiden sehr unterschiedlichen Frauen auf ihrer Suche nach Freiheit und Würde.

Stöbern in Historische Romane

Die Blütentöchter

Der Roman ist super,ich war sehr faszieniert wie die Autorin alles so bildlich beschrieben hat!Einfach super!!!

Katzenmicha

Der Turm der Ketzerin

Hatt mir sehr gut gefallen,war nur am lesen.

Katzenmicha

Die Tochter der Toskana

Sehr authentischer historischer Roman, Romantik pur gepaart mit Action und Abenteuer

fredhel

Der Reisende

Beeindruckendes Zeitdokument

.Steffi.

Zigeunermädchen

Ein toller historischer Roman, der bis ins Detail gelungen geplottet ist und weit mehr bietet als "nur" eine Liebesgeschichte!

Marie-Enters

Das Geheimnis des Glasbläsers

Emotionsgeladener historischer Roman mit tiefsinnigen und vielschichtigen Chrakteren in atemberaubenden Setting!

Rabookzel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelber Krokus

    Gelber Krokus

    Sternenstaubfee

    06. January 2018 um 18:55

    Am 14. April 1837 wird Elizabeth Ann Waynwright geboren. Sie kommt direkt zu einer Amme: Mattie. Mattie ist 20 Jahre alt, schwarz und Sklavin. Mattie muss ihren eigenen Sohn Samuel, der gerade mal drei Monate alt ist, vernachlässigen, um sich um das Baby ihrer Herrschaft zu kümmern und es zu stillen. Schnell baut sich zwischen Mattie und Lisbeth eine starke Bindung auf, die über die Jahre hinweg bestehen bleiben wird. Mein Leseeindruck: Dieses Buch wollte ich lesen, weil ich "Vom Winde verweht" sehr gerne mag und in diese Zeit zurückkehren wollte. Die Geschichte von "Gelber Krokus" ist natürlich ganz anders als "Vom Winde verweht", trotzdem hatte ich viel Freude an diesem Buch. Die Geschichte von Mattie und Lisbeth hat mich berühren können und ich habe die beiden sehr gerne begleitet. Im Buch begleiten wir diese beiden außergewöhnlichen Frauen über 20 Jahre lang. Es war für mich sehr interessant, ihre Entwicklung mitzuverfolgen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks