Neue Bücher

Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

Neu erschienen am 08.10.2018 als Hörbuch bei mvg.

Alle Bücher von Laila Kühle

Neue Rezensionen zu Laila Kühle

Neu
gaby2707s avatar

Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

Was es nicht alles gibt...
gaby2707vor 9 Monaten

Es ist schon erstaunlich, was einem beim Sex alles passieren kann. Ich hätte nicht gedacht, mit welchen "Unfällen" sich die Notaufnahmen befassen müssen. Ich hätte aber auch nicht vermutet, dass es Menschen gibt, die eine solche Fantasie besitzen – und diese dann auch ausleben. Anscheinend sind diese Spielchen aber gar nicht so selten und enden hier und da auch tödlich.

 

Ich wusste manchmal nicht, soll ich lachen oder soll ich den armen Tropf jetzt bedauern. Ich schwankte zwischen Abscheu und Schadenfreude, zwischen Unglauben und Gänsehautfeeling. Wenn ich mir die Liste mit Dingen anschaue, die schon einmal aus einer Vagina, dem Rektum oder der Harnröhre geholt wurden, bleibt mir die Luft weg.
 

Ein Interview mit Dr. Martin Authenrieth, Oberarzt der Urologie am Universitästklinikum rechts der Isar in München rundet diese Absurditten ab.

Ein wunderbares Buch zu einem seltenen, für mich etwas abartigen Thema, das man immer mal wieder zur Hand nehmen kann um genau so verständnislos zu reagieren wie beim ersten Lesen.

Kommentare: 1
45
Teilen
M

Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle
Mario_Veraguthvor 4 Jahren

Grenzwertige Literatur dieser Art ist immer etwas Spezielles für sich, in diesem Fall würde empfindlicheren Gemütern ein Wechsel zu unverfänglicheren Werken aus dem schier unerschöpflichen Fundus kurzweiliger sowie sinnbefreiter Belletristik sicher gut tun. Denn die Geschichten haben es in sich.

Über die in einem solchen Fall obligaten besten Schenkelklopfer eines Urologen über einen Exkurs in den Fetischbereich bis zu Bestenlisten der verlorenen und wiedergefundenen Gegenstände in bei Stoffwechselendproduktausscheidungsvorgängen essentiellen und unverzichtbaren Körperteilen reicht der Bogen der Geschichten. Erlaubt ist, was gefällt, solange keiner ernsthaft zu Schaden kommt. Und mit den Konsequenzen muss jeder selbst leben.

So wie auch die Autoren des Buches, die unter die harmlosen, weil reversible Verletzungen verursachenden Unfälle und halblustigen Anekdoten mal eben tödliche Unfälle mischen. Und da es sich der Pietät doch Respekt zu zollen geziemt ist dieses Kapitel ein glatter Fehlgriff und in diesem Kontext einfach inakzeptabel. Als eigenes Buch, das in einem ernsten psychologischen oder medizinischen Rahmen gehalten wird, hätten die fatal misslungenen Praktiken von Autoflagellanten und Sadomasochisten eine Existenzberechtigung, aber in einem sarkastischen Rahmen derartige Unfälle zur Schau zu stellen, hätte man sich sparen können.

Da das Schmunzeln bis Lachen mit oder ohne ungläubigem Aufreißen der Augen in sämtlichen anderen Bereichen des Buches jedoch flüssig vonstatten geht, kann man der Lektüre doch noch einiges abgewinnen und sich nach Umblättern der letzten Seite etwas auf seine eigene, sicherere und statistisch aller Wahrscheinlichkeit nach normalere Sexualität einbilden.

Kommentieren0
3
Teilen
Woodwomans avatar

Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle
Woodwomanvor 6 Jahren

Unglaublich witzig! Auf was für Ideen manche Leute kommen... Kopf schüttel
Klar, Sexunfälle sind unsagbar komisch. Wie bereits oben angesprochen... Auf solche Ideen muss man ja erst einmal kommen. Dennoch sieht manche Sachen doch recht pfui :D ... Wer´s nötig hat. Zumindest wurde der Hinweis gegeben, dass an manchen Universitäten Vorlesungen über solcherlei Aktionen gehalten werden. Aus diesem Grund schau ich immer im Vorlesungsverzeichnis. Könnte lustig werden :D

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks