Laila Kühle , Detlef Dreßlein Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(4)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt“ von Laila Kühle

Diagnose Sex-Unfall! Die absurdesten Ausflüchte, erbärmlichsten Erklärungen und zotigsten Zwischenfälle! 'Herr Doktor … Ach, schauen Sie selbst.' Man möchte nicht in der Haut des Arztes stecken, dem in der Notaufnahme das Resultat eines Sexunfalls präsentiert wird … Für dieses Buch haben die Journalisten Laila Kühle und Detlef Dreßlein die absurdesten Erklärungen, die unglaublichsten Geschichten und die tragischsten Unfälle bei der nur auf den ersten Blick schönsten Sache der Welt recherchiert und zusammengestellt.

Stöbern in Humor

Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so

Ich bin immer wieder beeindruckt von der Weisheit und dem Witz von Sarah Bosetti. Beides beweist sie auch in diesem neuen Buch.

MissMutig

How To Be Irish

Eine humorvolle Sicht auf die Seele der Iren.

AmyJBrown

Pommes! Porno! Popstar!

Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.

kassandra1010

Alles ist besser als noch ein Tag mit dir

Fehlgriff meinerseits, daher abgebrochen. Fleischhauers Stil hat was.

thursdaynext

American Woman

Nicht schlecht, aber das deutsch-amerikanische Sprachengewirr, das wohl für Authenzität sorgen soll, hat mich beim Lesen auf Dauer genervt.

ElkeMZ

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

    Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

    bibliophilist1985

    05. October 2014 um 21:27

    Grenzwertige Literatur dieser Art ist immer etwas Spezielles für sich, in diesem Fall würde empfindlicheren Gemütern ein Wechsel zu unverfänglicheren Werken aus dem schier unerschöpflichen Fundus kurzweiliger sowie sinnbefreiter Belletristik sicher gut tun. Denn die Geschichten haben es in sich. Über die in einem solchen Fall obligaten besten Schenkelklopfer eines Urologen über einen Exkurs in den Fetischbereich bis zu Bestenlisten der verlorenen und wiedergefundenen Gegenstände in bei Stoffwechselendproduktausscheidungsvorgängen essentiellen und unverzichtbaren Körperteilen reicht der Bogen der Geschichten. Erlaubt ist, was gefällt, solange keiner ernsthaft zu Schaden kommt. Und mit den Konsequenzen muss jeder selbst leben. So wie auch die Autoren des Buches, die unter die harmlosen, weil reversible Verletzungen verursachenden Unfälle und halblustigen Anekdoten mal eben tödliche Unfälle mischen. Und da es sich der Pietät doch Respekt zu zollen geziemt ist dieses Kapitel ein glatter Fehlgriff und in diesem Kontext einfach inakzeptabel. Als eigenes Buch, das in einem ernsten psychologischen oder medizinischen Rahmen gehalten wird, hätten die fatal misslungenen Praktiken von Autoflagellanten und Sadomasochisten eine Existenzberechtigung, aber in einem sarkastischen Rahmen derartige Unfälle zur Schau zu stellen, hätte man sich sparen können. Da das Schmunzeln bis Lachen mit oder ohne ungläubigem Aufreißen der Augen in sämtlichen anderen Bereichen des Buches jedoch flüssig vonstatten geht, kann man der Lektüre doch noch einiges abgewinnen und sich nach Umblättern der letzten Seite etwas auf seine eigene, sicherere und statistisch aller Wahrscheinlichkeit nach normalere Sexualität einbilden.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

    Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

    Woodwoman

    10. January 2013 um 16:00

    Unglaublich witzig! Auf was für Ideen manche Leute kommen... Kopf schüttel Klar, Sexunfälle sind unsagbar komisch. Wie bereits oben angesprochen... Auf solche Ideen muss man ja erst einmal kommen. Dennoch sieht manche Sachen doch recht pfui :D ... Wer´s nötig hat. Zumindest wurde der Hinweis gegeben, dass an manchen Universitäten Vorlesungen über solcherlei Aktionen gehalten werden. Aus diesem Grund schau ich immer im Vorlesungsverzeichnis. Könnte lustig werden :D

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

    Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. February 2012 um 19:53

    "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" ist ein amüsantes Buch über Sexunfälle, dass in folgende Kapitel unterteilt ist: * Einleitung: Eine Reise in die Randgebiete der menschlichen Sexualität Schuld war nur der Hypothalamus Von toten Aalen, ausgefallenen Haaren und Krücken: Sexunfälle bei Promis Solo am Becken: Unfälle bei der Selbstbefriedigung "Herr Doktor...ach, schauen Sie selbst." Die gefährlichste Nebensache der Welt: Sexunfälle zu zweit "Was da passiert, ist zutiefst menschlich": Ein Interview mit dem Urologen Dr. Michael Autenrieth Der Tod in Rot: Sexunfälle im Bordell Die Penisfraktur: Kein Bruch, wie jeder andere Wenn einem die Luft wegbleibt Morbus Kobold oder Wenn Männer im Haushalt "helfen" Ein schöner Tod? "Mir war einfach langweilig" und Was Karl der Große bei Penisbruch machte * Sowohl der Titel des Buches, als auch die Titel der einzelnen Kapitel sind sehr aussagekräftig, so dass jeder Leser schon vorher weiß, auf was er sich da einlässt. Wobei manchmal auch wieder nicht, denn es wird hier von Hilfsmitteln berichtet, an die ich in meinen kühnsten Träumen niemals denken würde - vielleicht ist dies aber auch einfach der Grund warum ich noch lebe und putztmunter bin :-) Denn es geht nicht immer glimpflich für diese experimentierfreudigen Menschen aus, oftmals endet ihr Versuch sich den besonderen Kick zu geben auch damit, dass sie sterben. * Mein persönliches Lieblingskapitel ist "Mir war langweilig", in diesem sind verschiedene Erklärungen für die möglichsten und unmöglichsten Situationen gegeben, wie z.B. folgende: * "Wissen Sie, wir frühstücken immer im Bett. Dabei fiel uns der Brötchenkorb hinunter, und wir haben angefangen zu suchen. Nun haben wir den starken Verdacht, dass sich dabei eventuell eines der Brötchen in meiner Vagina versteckt hält." * Oder auch diese sehr amüsante Erklärung: * "Als ich von der Toilette kam, bin ich auf unserem glatten Fußboden in der Küche ausgerutscht. Ich hatte meine Hose nicht richtig zu gemacht und bin dummerweise mit meinem Hintern in unserem Gemüsekorb gelandet. Der steht bei uns immer auf dem Fußboden, wissen Sie. Und so ist wohl diese Karotte in meinem Hintern gelandet." * Keine tiefgründige Geschichte, aber häufig auftretendes schmunzeln und lachen, gefolgt von ungläubigem Kopfschütteln, all das kannman haben, wenn man "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" liest!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

    Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

    Bastelfee

    01. July 2011 um 23:26

    Man denkt immer Dinge gibts, die gibts garnicht. Aber es gibt sie doch! Von Skurril bis kurios sind in diesem Buch die unglaublichsten Geschichten über Sex-Unfälle zusammengefasst. Lesenswert und informativ. Auf was für Ideen manche Leute kommen um sexuelle Erfüllung zu finden - echt unglaublich!

  • Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

    Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

    Normal-ist-langweilig

    01. May 2011 um 00:39

    Der Untertitel des Buches lautet: Aberwitzige Sexunfälle". In erster Linie geht es in diesem Buch um autoerotische Unfälle, aber die wenigsten fand ich persönlich witzig. Auch mein Mann (wir lasen das Buch zusammen) schmunzelte nur wenig. Es handelt sich eher um eine Aufzählung dessen, was sich die Menschen ausdenken, um einen besseren Orgasmus zu bekommen bzw. besseren Sex zu haben. Ich persönlich fand die Ausreden, die diese Menschen dann im KH oder beim Arzt anbringen am besten. Ansonsten ist es zum Teil schon abartig und eklig, was in diesem Buch beschrieben wird. Ich weiß nicht, ob das Buch tatsächlich lesenswert ist. Kaufen würde ich es mir keinesfalls. Leihen Sie es sich von jemandem... dann kann man schon mal `reinlesen und blättern....

    Mehr
  • Rezension zu "Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt" von Laila Kühle

    Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt

    sandra1983

    06. October 2010 um 01:42

    Das Buch ist gar nicht sooo lustig, wie man vielleicht erwartet. Es werden trocken weg die Fälle beschrieben. Es ist schon eklig, was manche Leute mit ihrem Körper anstellen. Weiterempfehlen kan ich das Buch nicht....

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks