Laini Otis Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(18)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser“ von Laini Otis

Super schöne Musik-Romanze. Sehr viel Spannung,..also kann ich nur weiterempfehlen !

— annikatus

Eine sehr schöne rockige Liebesgeschichte. Muss man gelsesen haben. Sehr schön und flüssig geschrieben.

— SteffiPM79

Chaosqueen vs. Rockstar ! ♥ Eine tolle Kombination , die hier gezaubert wurde ♥

— NinaGrey

Ein Sommerflirt mit viel Gefühl. Und wenn die Wahrheit dann anders kommt. Perfekte Story

— iris_knuth

<3 Cash <3

— Angel1607

ich liebe dieses Buch .Kann es nur empfehlen

— steffchen

Absolute Leseempfehlung von mir. Ein bisschen traurig war ich schon, als das Buch zu ende war. Auch wenn der Sommer noch nicht da ist, hier

— lilia

Eine Liebesgeschichte in einem tollen Schreibstil, mit sympathischen Protagonisten mit Ecken und Kanten

— bine174

Sehr guter Schreibstil. Hab die Geschichte verschlungen. Tolle, sympathische Protagonistin. Durchgeknallter, aber liebenswerter Rocker.

— Buecherwurm22

EIN TRAUM! Ich bin verliebt - in die Detailverliebtheit der Geschichte und in Jeremy haha :D

— JeannasBuechertraum

Stöbern in Liebesromane

Game on - Trotz allem du

Mein erstes Lesehighlight in diesem Jahr!

charlie_books

New York Pretty: Nur wir beide

"New York Pretty" ist viel mehr als nur ein schöner Liebesroman.

shebeen

Zweimal heißt für immer

Eine tiefgründige Liebesgeschichte mit Gefühl

Meine_Magische_Buchwelt

Winterzauber in Paris

Das Cover ist sehr schön, gefällt mir gut... Schöne Geschichte aber nicht fesselnd

nomeliest

Verliere mich. Nicht.

Von der ersten bis zur letzten seite eine wahre emotionale Achterbahnfahrt und ein wundervoller Abschluss der Geschichte um Sage und Luca.

Danny

Bourbon Lies

Starker Abschluss der Trilogie

raven1711

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein unglaublich emotionaler Rockstarroman

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    BookW0nderland

    14. March 2017 um 13:20

    Ich habe bereits ein Buch von Laini Otis gelesen und da mir es wirklich gut gefallen, wusste ich, dass ich auch ihre weiteren Bücher lesen werde und ich bin so froh dieses Buch gelesen zu haben.Beau macht mit zwei Freundinnen Ferien und trifft bereits am Anfang auf ihren sexy Nachbarn Cash. Er ist attraktiv, undurchsichtig und voller Tattoos und nachdem die beiden eine Nacht miteinander verbracht haben, ist er verschwunden. Beau stürzt sich in die Arbeit und da kommt der Auftrag für vier Wochen die persönlichen Caterer der Rockband Rebel Anarchist zu sein. Dort trifft sie auch wieder auf Cash, den Leadsänger der Band und die beiden fangen eine Beziehung an. Heimlich und voller Probleme startet es und keiner weiß, wie die Beziehung zwischen dem Rockstar und der stellvertretenden Geschäftführerin einer Cateringfirma funktionieren soll.Beau ist unglaublich tollpatschig, was sie für mich wirklich sympathisch gemacht hat. Sie stolpert Treppen rauf, rutscht aus oder verläuft sich und dadurch war sie mir sogar ziemlich ähnlich. Sie ist aber auch ein kleiner Workaholic und liebt ihren Job in der Cateringfirma. Sie will irgendwann (am besten so schnell wie möglich) ihr eigenes Unternehmen gründen und arbeitet hart. Sie wirkt erst sehr selbstsicher, aber das ist zum Teil nur Fassade und ich fand sie war ein sehr starker Charakter.Cash fand ich wirklich undurchsichtig und ich konnte mir erst kein wirkliches Bild von ihm machen. Aber nach und nach entdeckt man immer mehr Seiten an ihm. Es waren auch Seiten, die ich nicht unbedingt mochte, aber die ihm genau die Tiefe gegeben haben, die ihn so authentisch machten. Trotz seiner Fehler und Schwächen war er ein Rockstar zum Verlieben.Ich fand es toll, dass es in dieser Geschichte nicht nur darum ging, wie die beiden endlich zusammen kommen, sondern auch wie sie versuchen die Höhen und Tiefen zu bewältigen, die eine Beziehung mit sich bringt. Man hat mitgefiebert und mitgelacht.Der Schreibstil war fließend und packend und voller Gefühle, Humor und einer Prise Drama. Es war wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle und ich habe jede Minute genossen. Es ging um Träume, Sehnsüchte und um Schmetterlinge im Bauch.Das einzige was mich wirklich stört ist das Cover. Beau hat braune wilde Locken und die Dame auf dem Cover hat weder das eine noch das andere und sieht damit überhaupt nicht aus wie man sich Beau vorstellt. Da es aber nichts mit dem Buch zu tun hat und mir so auch sehr gut gefällt, lasse ich es nicht in die Bewertung einfließen.

    Mehr
  • Chaosqueen vs. Rockstar ! ♥ Eine tolle Kombination , die hier gezaubert wurde ♥

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    NinaGrey

    06. March 2017 um 11:53

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser hat mich optisch und vom Klappentext her angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht .Mit diesem Buch zeigt die Autorin wieder mal , wie talentiert sie ist .Der Schreibstil , so locker , modern , flüssig ließ die Seiten nur so dahinfliegen .Die sympathischen , überaus coolen und humorvollen Protagonisten haben mich von Anfang bis Ende gefesselt , ich habe meinen Reader keine Sekunde aus der Hand gelegt ♥Beim lesen fühlte ich mich , als stünde ich mitten im geschehen , ja , das habe ich mir wirklich gewünscht , denn diese familäre Atmosphäre , diese geniale Zeit , die die Protas miteinander haben/hatten , ich hätte noch stundenlang weiterlesen können , wirklich großartig !Empfehlung:JA !

    Mehr
  • Und wenn die Wahrheit dann anders kommt.

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    iris_knuth

    24. February 2017 um 07:56

    "Herausforderungen sind die Würze in unserem Leben, Ms Bennet." Das war mein erstes Buch der Autorin und ich bin sowas von begeistert. Ich war von Anfang an mittendrin in der Story. Es war so locker und leicht vom Schreibstil, das ich das Buch in kurzer Zeit gelesen habe. Die Charakter von Beau und Cash waren mir von Anfang an gleich super sympatisch. Auch die Nebencharakter waren einfach klasse. Die Bandkollegen von Cash einfach super. Es passte alles einfach perfekt zusammen. Das Cover ist sehr schön und ich finde mit dem Notenschlüssel wirkt es gleich noch ganz besonders. Auch der Klappentext macht einen neugierig. Zum Inhalt will ich gar nicht viel verraten, den dieses Buch ist auf jeden Fall eine Klare Leseempfehlung. Was ich klasse fand, waren auch die Songtexte in dem Buch. Machte die Story gleich noch ein wenig lockerer. Mit vielen habe ich auch nicht gerechnet, das sie sich so entwickeln. Beau lässt sich auf nicht sofort auf Cash ein, nachdem sie weiß wer er wirklich ist. Sondern lässt ihn ganz schön in der Luft hängen. Was ihn aber dann auch verändert. Eine Achterbahnfahrt an Emotionen und Gefühlen erleben die beiden. Nicht nur die beiden, sondern auch der Leser. Für mich war das Buch einfach perfekt. Ein Mix aus Freundschaft, Liebe und der Musik. Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir. Vielen Dank an Romance-Edition für das Rezensions-Exemplar

    Mehr
  • Absolut genial wie gewohnt!!!!

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    Angel1607

    23. February 2017 um 21:48

    Worum gehts??? Eigentlich sollte es Beau besser wissen bzw. sollten wir alles es nicht besser wissen? Ferienflirts sind nicht zum Verlieben da! Doch da hat Beau die Rechnung ohne ihr Herz gemacht. Denn ein Herz lässt sich nunmal nichts einreden! Sie erliegt dem geheimnisvollen Cash, der im Bungalow nebenan wohnt und ihm scheint es ebenso zu gehen.....jedoch lässt er sie nach einer gemeinsamen Nacht einfach sitzen.....Schmerz vorprogrammiert..... Doch Cash birgt ein großes Geheimnis, den er ist nicht der, der er vorgab zu sein! Er ist bekannter Rockstar. Und wäre der Schock nicht genug, verstrickt sie sich in ein heilloses Chaos zwischen Liebe, Rockstars, ihrem Job und dunklen Geheimnissen.... Wie erging es mir mit dem Buch? Jetzt wo ich das Buch gelesen habe, muss ich fast sagen, dass das Cover schön ist, aber man sich irgendwie etwas mehr Beau und Cash wünscht :-D Wenn ihr das Buch lest, wisst ihr was ich meine!!! Ja, wo fangen wir an! Ich habe bereits "Sound of Love" von Laini Otis geliebt, denn nicht immer bedeutet für mich ein heißer Typ und ein toller weiblicher Prota, dass das Buch gleich Highlight-Potential hat! Nein, es gehört soviel mehr dazu! Und auch mit diesem Buch hat es für mich die Autorin wieder geschafft. Aber steigen wir in die Story ein..... Beau verbringt mit ihren Freundinnen Elaine und Sunny ihren langersehnten Urlaub in einem Ferienpark. Beau ist eher ruhigerer Natur, was auch damit zu tun hat, dass sie bereits in frühester Kindheit mit einem großen Problem zu kämpfen hatte, welches ihr oft genug den Spot der Mitschüler eingeheimst hat! Aber vielleicht gerade diese Ereignisse haben sie zu einer irsinnig tollen Frau gemacht, die soviel Stärke in sich trägt und es nicht ahnt! Beau ist wirklich fabelhaft und hat vieles, was sich ein Mann - meiner Meinung nach - nur wünschen kann. Sie ist liebenswürdig, humorvoll, wunderschön, treu und doch mit einer guten Portion Eigensinn gesegnet. Als sie Cash zufällig kennenlernt, den geheimnisvollen Nachbar im Bungalow nebenan, entwickelt sich mehr und mehr etwas wunderschönes zwischen den Beiden, was aber abrupt endet, nachdem Cash nach einer langersehnten Nacht das Weite sucht und somit Beau das Herz bricht. Doch konnte ich als Leserin es einfach nicht fassen. Wie konnte dieser tolle Kerl, den man sofort ins Herz schließt so ein Arsch sein? Konnte das alles wirklich war sein? Wie konnt er nur?? Doch das Buch wäre bereits nach kurzer Zeit zu Ende gewesen und somit war meine Hoffnung noch nicht komplett gestorben! Durch Zufall - hihi - treffen sich die Beiden wieder und gleich wird klar, dass auch Cash Beau nicht vergessen konnte! Und die Geschichte nimmt ihren Lauf.....es kommen noch eine Menge ungeahnte Probleme hinzu, die sowohl Cash als auch Beau als auch mir unheimlich viele Nerven gekostet haben. Immer wenn man denkt, jetzt ist es soweit und alles wird gut, macht einem Laini Otis einen Strich durch Rechnung. Immer steht die Frage im Raum: Werden die zwei Liebenden alle Hindernisse überwinden und zueinander finden??? Wird die Kraft wirklich ausreichen???  Das werde ich - wie immer - nicht verraten!!! Denn Spannung muss auch sein und ich möchte - wie immer - dass ihr genau die selben Höhen und Tiefen wie ich erlebt! Für mich war das Buch ein echtes Highlight. Ich habe viel gelacht, geweint, gerätselt und mich unsterblich in Cash verliebt <3 Er ist ein wunderbarer Charakter, der soviel Ausstrahlung hat und soviel mehr ist als man sich im ersten Moment vielleicht denkt! Auch sind sämtliche Nebencharaktere jeder für sich mega sympathisch, vollgepackt mit Eigenheiten, Charakter und Seele!!!!Cash, Fire, Beau, Elaine, Jer....allesamt eine Klasse für sich <3 Abschließen möchte ich mit einem Zitat, welches einfach alles bedeuten kann und mir länger im Hinterkopf bleiben wird: Wie kann so was Schönes, so dermaßen schiefgehen?

    Mehr
  • eindeutige Empfehlung <3

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    steffchen

    21. February 2017 um 19:58

    Summer of heartbeats von Laini Otis Ich habe gestern mit dem Buch angefangen und konnte es nicht aus der Hand legen. Habe es an einem Tag durch gesuchtet 😍 Zum Inhalt : Beau und ihre Freundinnen machen gemeinsam Urlaub und auch dort lässt Beau kein Fettnäpfchen aus. Durch ihr inneres Chaos, lernt sie nach dem joggen Cash kennen . Nach dem peinlichen zusammentreffen, lernen sich die zwei kennen. Ihr denkt jetzt ,"uh und dann kommen sie in den Ferien zusammen und leben glücklich bis an ihr Lebensende" ...falsch gedacht 😉😜 Die Urlaubszeit ist rum und das Leben geht weiter. Bis dahin weiß Beau nicht , dass sie Cash bald wieder sieht und das schneller als sie denkt. Nur leider wird es nicht so ,wie sie es sich erhofft hat..... Ich muss gestehen ,ich LIEBE ihre Bücher ❤ Der Schreibstil und auch der darin zufindene Humor sind perfekt , da kann man nur süchtig werden . Ich freue mich schon auf die anderen Werke,diese werde ich genauso verschlingen ❤😍📚 Holt euch das Buch und taucht in die wundervolle Geschichte von Beau &Cash . Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Absolute Leseempfehlung

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    lilia

    20. February 2017 um 09:30

    Ein sehr schönes Cover (auch wenn ich mir die Hauptprotagonisten Beau ein bisschen anders vorstelle)! Aber das Cover passt auf jeden Fall zum Inhalt und lässt die Liebesgeschichte erahnen. Ich dachte mich erwartet eine lockere, süße Liebesgeschichte mit einem Rocker. Ja, das erwartet einen auch aber da ist noch so viel viel mehr. Es geht also im Beau und Cash, die sich im Sommer begegnen hin und weg voneinander sind und dann ist der Sommer zu ende und jeder geht seinen Weg. Doch was Beau nicht weiß ist, dass Cash ein Rockstar ist. Sie arbeitet bei einer Cateringfirma und genau diese soll die Band rum um Cash auf Tour begleiten. Eigentlich hört sich das ja alles problemlos an, aber Beau muss ein professionell bleiben, denn immerhin arbeitet sie für Cash. Außerdem dann hat sie etwas in ihrer Vergangenheit erlebt, weswegen sie unsicher ist. Cash hat auch ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit, er vertraut sich Beau aber nicht an, das hat mich manchmal echt wahnsinnig gemacht. Beau ist eine tolle Hauptprotagonistin, in ihrer Vergangenheit hat sie gestottert und wenn sie ganz doll aufgefegt ist, passiert ihr dies manchmal noch. Man merkt bei ihr auf jeden Fall eine Veränderung, gegen Ende des Buches ist sie viel selbstsicherer, weiß genau was sie will. Als kleine Kritik muss ich sagen, dass es manchmal echt an meinen Nerven gezerrt hat, das Hin und Her zwischen Beau und Cash, Eifersucht, Drama und die dunkel Seite von Cash. Aber je mehr man über Cash erfährt, desto besser kann man ihn verstehen. Das ganze Buch ist aus der Sicht von Beau geschrieben, die Autorin schreibt locker und leicht, die Seiten fliegen nur so beim Lesen. Man findet nach ein paar Seiten sofort in die Geschichte. Toll fand ich auch die Nebencharaktere in der Geschichte, Beaus Chef, ihre beste Freundin, die Band, die restlichen Mitarbeiter des Catering. Sie alle erleben zusammen ihre Geschichte und jeder trägt seinen Teil dazu bei.

    Mehr
  • Gefühlvoller Roman

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    Ansha

    19. February 2017 um 14:24

     Nachdem mich "Sound of Love: Roadtrip ins Glück" und "Call it Magic" begeistert haben, stand für mich fest, dass ich auch dieses Buch unbedingt lesen muss. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig und fesselnd, sodass man direkt ins Buch eintauchen kann. Wie auch in den vorherigen Büchern spielt auch hier Musik wieder eine große Rolle und da ich den Musikgeschmack der Autorin teile, bin ich jedesmal hellaufbegeistert von der Auswahl. Die Haupt- sowie die Nebencharaktere bestechen durch Tiefe und Authenzität. Man findet schnell in die Story rein und liest gefesselt, Seite für Seite. Beau & Cash sind mir schnell ans Herz gewachsen. Grade Beau ist eine starke taffe Protagonistin, die einen Hang zur Tollpatschigkeit und Chaos hat. Sie hat Ecken und Kanten und ist denen die sie mag sehr loyal gegenüber. Sie ist erfrischend und witzig, hat aber auch keine Probleme sich zu behaupten und Dinge die sie stören direkt anzusprechen. Cash ist komplizierter. Manchmal ist er total süß und dann widerrum benimmt er sich, wie ein kompletter Vollidiot, den man mal ordentlich auf den Hinterkopf schlagen möchte. (Die sollen ja das Denkvermögen anregen) Dennoch ist er absolut liebenswürdig und man verliebt sich auch schnell in ihn. Wenn er einmal vertrauen gefasst hat, ist er offen und versucht seinen Freunden alle Wünsche zu erfüllen. Schon bei der ersten Begegnung, die eher chaotisch war, sprühen die Funken und so erlebt man nach und nach wie sich Beau & Cash näher kommen. Beau ist planlos über Cash's Person und so genießt dieser es jemanden nur seinetwillen kennenzulernen. Ich fand die Dialoge und Handlungen zwischen den beiden öfters amüsant. War aber auch beeindruckt wie Beau Cash, wenns sein musste Paroli bot. Sie blieb das ganze Buch über unabhängig und kein bisschen naiv. Aber die Unsicherheiten der Vergangenheit sorgten auch öfters für Probleme zwischen den beiden. Ob sie es dennoch schaffen? Lest selbst. Die Nebencharaktere haben mir ebenfalls gefallen. Sie rundeten das ganze ab & hauchten der Geschichte noch mehr leben ein. Schnell schließt man alle ins Herz und es ist schön den Zusammenhalt und die entstehenden und bestehenden Freundschaften zu beobachten. So hat man auch hier einige witzige und emotionale Momente. Die Themen die in dem Buch vorkommen, wurden von der Autorin auf- & einfühlsam behandelt. So hatte man beim lesen öfters mal einen Kloß im Hals oder hat die ein oder andere Träne verdrückt. Für mich war hier alles, was einen guten Roman ausmacht vertreten und ich habe das Buch nur so inhaliert und war richtig traurig, als ich ans Ende ankam. Klare Kauf- & Leseempfehlung. Und ich freue mich schon auf weitere Werke der Autorin.

    Mehr
  • wunderschöne Geschichte

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    bine174

    19. February 2017 um 13:19

    Das war mein erstes Buch der Autorin, und sie konnte mich damit voll überzeugen. Einerseits liegt dies an ihrem Schreibstil, der mich gleich abgeholt und mitten in die Geschichte katapultiert hat. Andererseits liegt das natürlich an den Charakteren, die mir supersympathisch waren. Beau ist eine Protagonistin, die nicht perfekt ist - sie tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste (was mich sehr oft auch schmunzeln hat lassen), und sie hat bereits als Kind einiges mitgemacht - was sie aber nicht daran hindert, dass sie eine junge Frau wurde, die stark ist und sich behaupten kann. Cash - ihn mochte ich vom ersten Lesekapitel an. Super fand ich an ihm, dass hier so gut beschrieben wurde, dass er zwar einerseits ein Rockstar ist, auf der anderen Seite aber ein Mensch wie alle anderen, mit Macken, wie alle anderen auch - und seine Kindheit und Jugend hat mich für ihn eingenommen, er hat einiges mitgemacht und es war für mich ganz klar nachzuvollziehen, dass ihn das auch in seinem Erwachsenenleben begleitet.  Beide sind liebevoll geschilderte Charaktere. Sie sind nicht perfekt, und gerade deshalb unglaublich liebenswert. Mir gefiel sehr gut, dass Beau, als sie erfährt, dass Cash ein Rockstar ist, ihm nicht sofort mit Haut und Haaren verfällt, sondern dass sie ihn spüren lässt, wie sehr er sie verletzt hat, und dass ihre Liebe sich im Laufe der Geschichte entwickelt und immer stärker wird, auch wenn es immer wieder mal Begebenheiten gibt, die das Grundgerüst gewaltig erschüttern.  Auch die Nebencharaktere gefielen mir sehr gut, sie bekommen genug Platz in der Geschichte, um sich zu entwickeln und waren nicht nur ein paar einzelne Sätze wert. Vor allem Beaus Freundin Elaine gefiel mir besonders. Die Freundschaftsbande der Band, die sie zusammenhalten, wurden auch toll beschrieben - und somit haben diese Personen die Geschichte perfekt abgerundet und zu einem Leseerlebnis gemacht, das mich das Buch in kurzer Zeit fertiglesen hat lassen. Sehr gut gefielen mir auch die eingebauten Songtexte, die sich durch die Geschichte ziehen und auch dazu beitragen, dass man Cash und auch Beau besser kennenlernt - schade, dass es diese Lieder nicht wirklich gibt, ich hätte sie gerne in Echt gehört und mich vielleicht auch davon überzeugen lassen, dass mir Rockmusik doch gefällt - bis jetzt bin ich nämlich wie Beau nicht unbedingt Fan von "Schreimusik" :-) Und was ich auch erwähnen möchte - es gibt keine Sexszenen, und das fand ich mal erfrischend anders und hat mir gut gefallen und hat auch das Kopfkino ein wenig in Gang gesetzt. Es ist ein Buch, nicht unbedingt nur für junge Erwachsene, sondern für alle, die eine Liebesgeschichte mit Liebe zur Musik lesen möchten.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    Buecherwurm22

    13. February 2017 um 22:38

    Klappentext: Regel Nummer eins? Verliebe dich niemals in deinen Ferienflirt! Doch Beaus Herz schert sich nicht um Regeln und so erliegt sie dem Zauber des geheimnisvollen Cash mit den vielen Tattoos, der sie nach einer gemeinsamen Nacht sitzen lässt. Bei einem unverhofften Wiedersehen erfährt Beau, dass Cash nicht der ist, der er vorgab zu sein, und als wäre das nicht Schock genug, schlittert sie in eine berufliche Beziehung mit dem sexy Rockstar. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre gesamte Zukunft für einen Kerl aufs Spiel setzen will, dessen Probleme ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigen ... Meine Meinung: Das ist das 2. Buch, was ich von der Autorin gelesen habe. Und auch dieses Mal konnte sie mich überzeugen und in die Geschichte hineinziehen. Nur wenige Seiten weiter brauchte ich schon das erste Taschentuch. Aber ich musste auch ein paar Mal lachen. Denn die Protagonistin Beau tritt gerne mal ins Fettnäpfchen. Genau wie ich. Außerdem hat sie als Kind gestottert, weshalb sie zwischendurch immer während sie redet bis von 3 runterzählt. Das hilft ihr wieder runter zu kommen und den Satz ruhig zu beenden. Ich verhasple mich auch oft, weil ich denken weiter bin als mein Mund, dann kommt oft Kauderwelsch raus. Dann sage ich immer laut "eins zwei drei Erdbeere". Hab mal gehört, das es helfen soll. Wegen all dem war mir Beau total sympathisch. Ich habe richtig mit ihr mitgelitten, mich gefreut und war wütend. Es hat so einen Spaß gemacht es zu lesen. Cash ist der Inbegriff eines Rockstar. Zumindest war er es mal gewesen. Mittlerweile hat er sich mehr im Griff. Zwischen den Beiden entsteht ein hin und her. Normalerweise mag ich das nicht so, aber hier passte es. Beide Protagonisten mussten einen steinigen Weg gehen. Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Aber alles wirkte authentisch. Als wäre man dabei. Und was ich genial fand, eigentlich mag Beau die Musik von Cash überhaupt noch und doch finden Sie über die Musik zu einander. Ich habe mir bereits den nächsten Roman der Autorin vorbestellt und bin wahnsinnig gespannt, was da kommt. P.S. Wenn ihr den Roman lest, dann hört euch doch auf YouTube den Soundtrack dazu an. Den hat die Autorin selbst zusammengestellt. Ich habe es gemacht. Auch wenn nicht jedes Lied meinen Geschmack traf, passte es super dazu. Auch wenn es im Buch um einen Rockstar geht, blieben die großen Sexszenen aus, was ich persönlich sehr gut finde. Es ist kein Erotik-Buch. Es ist ein wunderbarer schöner Roman und ich kann ihn wirklich nur empfehlen. Danke liebe Laini Otis für dieses tolle Lesevergnügen. Gerne mehr davon!

    Mehr
  • Dieser Roman hat mich abgeholt, gefangen genommen und schlichtweg umgehauen

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    Manja82

    11. February 2017 um 11:56

    Kurzbeschreibung Regel Nummer eins? Verliebe dich niemals in deinen Ferienflirt! Doch Beaus Herz schert sich nicht um Regeln und so erliegt sie dem Zauber des geheimnisvollen Cash mit den vielen Tattoos, der sie nach einer gemeinsamen Nacht sitzen lässt. Bei einem unverhofften Wiedersehen erfährt Beau, dass Cash nicht der ist, der er vorgab zu sein, und als wäre das nicht Schock genug, schlittert sie in eine berufliche Beziehung mit dem sexy Rockstar. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre gesamte Zukunft für einen Kerl aufs Spiel setzen will, dessen Probleme ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigen … (Quelle: Romance Edition) Meine Meinung Von Laini Otis habe ich bereits einen anderen Roman gelesen, der mit auf ganzer Linie überzeugen konnte. Nun also hielt ich ihr neuestes Werk „Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser“ in meinen Händen. Das Cover ist verdammt gut gelungen und der Klappentext versprach mir richtig tolle Lesestunden. Also habe ich mich neugierig ans Lesen gemacht. Beau ist so eine herzerwärmende Protagonistin. Ich mochte sie auf Anhieb, ihre Art ist so herrlich. Sie lässt eigentlich kein Fettnäpfchen aus. Direkt das erste im Buch bringt ihr Leben gehörig durcheinander. Sie arbeite in einer Cateringfirma, ihr Traum ist es einmal selbstständig zu sein. Mit Musik hat Beau nicht so viel am Hut, daher weiß sie auch nicht wer ihr als Cash gegenübersteht. Im Verlauf der Handlung wird aus der etwas zurückhaltenden Beau eine junge Frau, die sich auch mal durchsetzen kann. Cash ist ein gutaussehender sehr charmanter junger Mann. Beau stolpert regelrecht in sein Leben, der hat den Nachbarbungalow und sie verwechselt diesen mit dem eigenen. Das Cash irgendwas zu verbergen hat bemerkt man direkt im ersten Drittel. Was es aber ist, das kommt erst nach einiger Zeit wirklich heraus. Man erfährt wer Cash wirklich ist, was er macht, wie er sich eigentlich verhält. Cashs Leben verläuft nicht in geregelten Bahnen. Eher im Gegenteil, er kämpft mit Dämonen aus seiner Vergangenheit. Seine Gefühlsschwankungen nehmen einen als Leser mit, man ist ihnen ausgesetzt und weiß erst einmal nicht wie man reagieren soll. Auch Cash verändert sich im Verlauf der Handlung, er wird ruhiger, ausgeglichener, auch wenn der Weg für ihn sehr schwer ist. Die anderen Charaktere dieser Geschichte sind der Autorin wirklich gut gelungen. Egal ob man Beaus Kollegen nimmt oder die anderen Mitglieder der Band, sie alle passen wundervoll ins Geschehen und gegen ihm diesen gewissen Charme, dem man sich als Leser nicht entziehen kann. Der Schreibstil der Autorin ist ganz wunderbar. Ich kam flott, locker und flüssig durch die Seiten der Geschichte, konnte wirklich nicht aufhören bis ich am Ende angekommen war. Die Emotionen sind greifbar, man kann sich als Leser wunderbar einfühlen, fiebert mit den Charakteren mit. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Beau. Mir gefiel diese Sichtweise total, da ich ihr so noch viel näher war und ihre Handlungen mitverfolgen konnte. Die Handlung ist klasse. Laini Otis hat es geschafft, das ich diesen Roman quasi in einem Rutsch weggelesen habe. Es wirkt hier alles authentisch und realistisch, man glaubt man ist als Leser mittendrin. Musik spielt eine große Rolle im Geschehen. Es ist jetzt zwar nicht unbedingt die Musik die ich höre aber egal, es geht hier um die Liebe, dafür nehme ich alles in Kauf. Und die Liebegeschichte hat es wirklich in sich. Es ist ein Auf und Ab, man durchläuft hier als Leser sämtliche Tonlagen, sämtliche Gefühle sind vertreten. Und auch fürs Kopfkino ist gesorgt, die erotischen Szenen sind hier ausgeklammert, werden nur angedeutet. Mir persönlich gefiel dies sehr gut, der Fantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Das hat meinen Lesegenuss nochmals gesteigert. Das Ende ist gelungen so wie es ist. Mich hat es mehr als happy gestimmt, es passt, wackelt und macht den Roman sowas von rund. Ich hätte gerne noch ewig weitergelesen, wäre wirklich gerne bei Beau und Cash geblieben. Fazit Insgesamt gesagt ist „Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser“ von Laini Otis ein Roman, der mich abgeholt und gefangen genommen hat. Authentische Charaktere, ein leicht und flüssig lesbarer Stil der Autorin und eine Handlung, die emotional ist, in der man als Leser eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchläuft und in der Musik eine große Rolle spielt, haben mich umgehauen, begeistert und auf ganzer Linie überzeugt. Ein absolutes Lesehighlight!

    Mehr
  • LEST ES!! =)=)

    Summer of Heartbeats: Rocker küssen besser

    JeannasBuechertraum

    04. February 2017 um 13:21

    Inhalt   Beau ist 25 und verheiratet mit ihrem Caterer-Job. Als sie nach 3 Jahren das erste mal wieder Urlaub macht, bleibt sie jedoch lieber Abends zu Hause im Bungalow statt mit ihren Mäddels abzufeiern und Kerle aufzureisen.  Doch irgendwie schafft sie es trotzdem jmd kennen zu lernen - und das hat sie ausnahmsweise mal ihrer Tollpatschigkeit zu verdanken. Denn durch diese lernt sie ihren heißen Gitarre spielenden Nachbarn kennen der ihr von Tag zu Tag mehr den Kopf verdreht. Mal durch sein Auftreten mal durch seine plötzliche Abwesenheit - Tatsache ist: für sie ist er mehr als nur ein Sommer flirt. Das merkt sie besonders in den Wochen nach dem Urlaub und auch bei ihrem überraschenden Wiedersehen.    Meinung   Ich hab ein paar Seiten gebraucht um mich einzulesen va. das "drei zwei eins" war Anfangs befremdlich - bis es dann erklärt wird und gezeigt hat wie wichtig dieses Element für den Verlauf der Geschichte ist. Ab ca. Seite 50 war ich gefangen und süchtig!! - wirklich es ist mir soooo schwer gefallen das Buch aus der Hand zu lesen und das obwohl es super Abschnitte gibt um Pausen einlegen zu können. Die Charaktere sind klar dargestellt und was mich stark beeindruckt hat war die  Veränderungen die sie durchleben. Ihre gemeinsamen Erlebnisse lassen sie wachsen und ihre Reaktionen waren für mich durchweg nachvollziehbar und beeindruckend reif.  Ihre Entscheidungen und Gedankengänge waren jedesmal aufs Neue eine wahre Freude mit zu verfolgen. Aber auch die Nebencharaktere haben mir super gut gefallen besonders Ben und Jeremy - (die Beziehung zwischen Ben und Beau war sowieso genial - sowas hätte ich auch gern!!)  Ich hab auch schon mehr als einen Rockstar-Liebesroman gelesen aber mit diesem Verlauf hatte ich trotzdem nicht gerechnet. Endlich mal eine Protagonistin die sich mit der Rock Musik erstmal anfreunden muss.  Was ich noch wundervoll fand war das so eine Liebe in die Details gesteckt wurde. Ich sag nur "vermaledeit". Und auch das Lied das der Geschichte den Titel verleiht ist super eingewebt und behällt bis zum Schluss überraschungen bereit. Das einzige das mich wirklich stört ist das Cover. Das liegt daran das ich sehr Coververliebt bin und im ersten Blick sieht es auch toll aus aber es spiegelt die Geschichte kein Stück wieder - und das nicht nur weil die Protagonistin dickes braunes lockiges Haar hat - es zeigt einfach nicht die Stärke, die Verletztheit und die Reife der Charaktere.  Übrigens würde ich die Geschichte auch nicht als Erotik Roman einstufen obwohl es bei Romance Edition erschienen ist. Es ist viel mehr eine Erwachsene Liebesgeschichte mit Dramaelementen und viel liebe zur Musik. Dennoch geht es heiß her - nur ist eben der Hauptteil der Fantasy überlassen. Mich hat die Geschichte begeistert mit all ihren auf und abs. Das Ende war rund und hatte keine Fragen mehr offen gelassen dennoch hätte ich ewig weiter lesen können <3 Und das obwohl es nur aus Beau's Sicht geschrieben wurde :D Ich bin verliebt - und kann es allen Liebesroman-Süchtigen mitte 20 nur allerwärmstens ans Herz lesen <3

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks