Daughter Of Smoke And Bone

von Laini Taylor 
4,4 Sterne bei1,174 Bewertungen
Daughter Of Smoke And Bone
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1008):
K

Wenn Engel und Teufel sich verlieben... wunderschön!

Kritisch (40):
Melanie_Grimms avatar

Ich hab das Buch erstmal abgebrochen. Ist momentan überhaupt nicht meins . Vielleicht geb ich dem Buch irgendwann nochmal eine Chance

Alle 1,174 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Daughter Of Smoke And Bone"

Jetzt im Taschenbuch: 'Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten 1'

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band einer Serie, die die Welt erobert hat.

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596191987
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:496 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:23.07.2015

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne627
  • 4 Sterne381
  • 3 Sterne126
  • 2 Sterne30
  • 1 Stern10
  • Sortieren:
    K
    kleinesbuecherwuermchenvor 3 Tagen
    Kurzmeinung: Wenn Engel und Teufel sich verlieben... wunderschön!
    Düster, lebendig, packend!

    Schon ihr äußeres Erscheinungsbild bleibt im Gedächtnis, aber wer Karou mit ihren vielen Tattoos und den blauen Haaren einmal kennen gelernt hat, der vergisst sie nicht so schnell wieder. Kuriose Gegenstände in der winzigen Wohnung, ein Messer im Stiefel versteckt und ein paar Narben, über die sie nicht spricht. Sie studiert Kunst in Prag und ihre vollgefüllten Skizzenbücher sind unter ihren Mitschülern wahnsinnig beliebt. Karou ist begabt und hat eine blühende Fantasie – alle ihre Zeichnungen sind fremdartig, animalisch, teilweise brutal und manchmal furchteinflößend.
    Im echten Leben hat sie eine beste Freundin, Zuzanna, doch nicht einmal ihr kann sie ihr Geheimnis verraten. Die Wesen, die sie zeichnet, mit deren Abbildern sie Seite um Seite ihrer Skizzenbücher füllt, sind ihre Familie.
    Da ist der löwenartige Brimstone, die Schlangen-Frau Issa, Yasri mit dem Giraffenhals und Kishmish, der sie aus ihrem gewöhnlichen Studentenleben herausholt und durch Brimstones Aufträge und Botengänge eine geheimnisvolle Prise Abenteuer in Karous Alltag bringt.

    Mit Karou gibt es in dieser Geschichte eine starke Protagonistin, die nach einer schicksalhaften Begegnung von einer Liebesgeschichte berührt wird, die einmal ihre eigene war. Ihre beiden Welten prallen aufeinander und sie erfährt, dass Liebe und Hass eng miteinander verbunden sind.

    Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel. Es ging nicht gut aus.
    Laini Taylors märchenhafter Schreibstil unterstützt den magischen Tonfall der Geschichte und was sie schreibt, trifft direkt ins Herz. Ihre Figuren sind lebendig und ihre Welten gut durchdacht.
    Das Buch lag ein paar Wochen bei mir herum, ich hatte nur die ersten 5-6 Seiten gelesen und war noch nicht gefesselt, doch als ich weiter las, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen! Es hat mich verzaubert und zählt schon lange zu meinen Lieblingsbüchern.

    Herzliche Empfehlung, für jeden, der Dark Fantasy mit einer dramatischen Lovestory mag.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Desiree_Miao_Miaos avatar
    Desiree_Miao_Miaovor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Der Anfang versprach viel, leider ließ es nach.
    Toughe Protagonistin

    Das Cover hat mich sofort angesprochen. Düster und mysteriös. So begann auch der erste Teil um die junge Studentin Karou. Sie führt ein Leben zwischen Studium, Gulasch essen und Portalreisen in verschiedene Länder, um Zähne zu sammeln. Leider wurde es immer langatmiger je weiter man in die Geschichte einstieg. Das könnte daran liegen, dass die Autorin immer schon erzählt, was zu einem späteren Zeitpunkt passiert. Leider sehr schade!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Dovahkiins avatar
    Dovahkiinvor 7 Monaten
    Tolle Ideen und gute Umsetzung

    Die Idee in diesem Buch war für mich etwas total Neues. Diese beiden Welten, die Art der Magie und die Kombination aus Lebewesen kannte ich bisher aus keinem anderen Buch.
    Die Protagonistin was von Anfang an sympathisch und auch ihre Freundin habe ich ins Herz geschlossen.
    Mir gefiel die erste Hälfte des Buchs besser als die letzte. Anfangs wurde ziemlich detailliert alles beschrieben, wie ihre einzelnen Tage aussehen etc. Dabei gabe es ziemlich viel Geheimnistuerei, was ich aber nicht wirklich stören fand.
    Die ganzen Rätsel und Zusammenhänge werden allerdings in der zweiten Hälfte des Buchs (vielleicht ist es auch nur das letzte Drittel) alle recht langgezogen aufgelöst. Eigentlich passiert das auch auf interessante Art, ich hätte mir nur ihren "flashback" etwas kürzer gewünscht. Das ganze zog sich so lang (ich habe es als Hörbuch gehört und hatte den Eindruck es dauerte etwa 2 Std), dass ich zwischendurch echt überlegen musste, an welchem Punkt in der "Realität" sie gerade ist.
    Dafür, dass ich es einfach nur so nebenbei hören wollte und nur zufällig ausgewählt hatte, gefiel es mir aber ziemlich gut. Kann es also weiterempfehlen :)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    susis.w0rlds avatar
    susis.w0rldvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselndes, neuartiges Abenteuer mit cooler Protagonistin
    Super Auftakt in einer Phantastischen Welt voller Magie

    Daughter of Smoke and Bone entführt einen ein Welt, wie ich sie zuvor noch nicht kennen gelernt hatte. Dort passieren wundervolle und schreckliche Dinge und es herrscht ein Krieg, der alles beenden könnte.
    Aber zuerst mal zum Inhalt. Die 17 jährige Karou lebt in Prag, wo sie Kunst studiert. Karou ist ein Rätsel, keiner weis woher das Mädchen mit den blauen Haaren und den Tattoos wirklich kommt, aber weis sie das selber so genau?
    Aufgewachsen ist sie in einem kleinen Laden, der nicht wirklich von dieser Welt zu sein scheint, sondern im Anderswo liegt. Dort wurde sie von vier genau so fremdartigen wie liebevollen Chimären (Eine Mischung aus verschiedenen Tieren und Mensch) großgezogen. In dem Laden wird mit Zähnen gehandelt, aber wozu sind diese da? Und woher stammen die Wünsche die Karou in Form kleiner Perlen bekommt?


    Laini Taylor baut eine grasartige Welt auf, sie beschreibt Karou und ihr Welt in einer wirklich gut zu lesenden Sprache. Es wird alles sehr schön bildlich beschrieben, ohne dass es zu langweilig zum Lesen wird.
    Die Charakter sind alle wirklich toll. Von der geheimnisvollen, coolen Karou bis hin zu ihrer kleinen, unersetzlichen Bestenfreundin. Auch die Chimären, die doch sehr phantastisch sind und etwas schwieriger vorzustellen, haben ihre eigenen Charakter und Beweggründe. 
    Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, zuerst in Form von Karous nervigen Ex und später ...ihr werdet sehen *-*.


    Das Buch wirft sehr viele Fragen auf, was einen aber nur zum weiterlesen treibt. Das Ende ist zum Teil vorhersehbar, aber eben auch nicht, weil alles so neu und unbekannt ist. 
    Es hat sehr Spaß gemacht mit Karou und ihrer Geschichte und ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    LoveBookss avatar
    LoveBooksvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Fantasy-Buch mit romatischer Liebesgeschichte...
    Fantasy - Love...

    Ich habe ja schon viele Fantasybücher gelesen, aber in keinem wurde die Welt und Umgebung der einzelnen Szenen so faszinierend und detailgetreu beschrieben!

    Karou durchlebt in dem ersten Band der Reihe eine Zeit in der sie hauptsächlich sich selbst kennen lernt und das Geheimnis ihres Lebens lüftet, das sie bis dato immer für selbstverständlich und normal gehalten hat.
    Immer wieder geschehen Dinge, die sie nicht einordnen kann, verspürt aber auch immer mehr den Drang dahinter zu kommen und den mysteriösen Geschehnissen auf den Grund zu gehen.

    Auch die Liebe spielt eine Rolle. Lange nach der Trennung von ihrem Exfreund, muss sich sich doch ständig mit selbigen herumschlagen. Denn offensichtlich möchte er nicht einfach so hinnehmen, dass die beiden nun getrennte Wege gehen sollen.
    Als Karou schon denkt, sich nie wieder verlieben zu können, trifft sie auf Akiva - einen Engel - und muss sich schon bald dem größten Abenteuer ihres Lebens stellen und gleichzeitig auch einer kaum vorstellbaren Gefahr ins Auge blicken.

    Lest es einfach und lasst euch überraschen! :-)

    Liebste Grüße
    LoveBooks <3



    Kommentieren0
    3
    Teilen
    R
    Readforlifevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich an der Existenz von Sauerstoff angezweifelt... den das Buch war wortwörtlich ATEMBERAUBEND!!!!!!!
    Zwischen den Welten... ist ein Muss!!!

    Die 17-jährige Karou studiert in Prag Kunst... doch ihre fantasie Skizzen wirken so lebensecht!!! Was andere nicht wissen... das sind sie tatsächlich... Die Menschenschlange Issa zum Beispiel... Doch obwohl Karou in dieser Welt aufgewachsen ist, kennt sie noch nicht alle Geheimnisse!! Da trifft sie Akiva... ihr Feind... doch er offenbart ihr etwas... das ihr Leben verändern wird!!!

    Also das Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert.... bis zum Schluss habe ich den Atem angehalten... es war einfach zu spannend!! Man konnte sich fantastisch in die Hauptcharactere hineinversetzen und der Schreibstil war alles andere als amateurhaft.... alles in allem kann ich das Buch mit bestem Gewissen weiterempfehlen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    marcelloDs avatar
    marcelloDvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich brauchte recht lange um in die Welt hineinzufinden, aber dann zeigen sich ungewöhnliche Charaktere und Erzählweise auf.
    Erzählerisch hoch intelligent

    Ich bin schon recht lange um die Karou-Trilogie von Laini Taylor herumgeschlichen. Die Serie ist zwar auf dem deutschen Buchmarkt gut vertreten gewesen, hat aber nun wahrlich nicht so Begeisterungsstürme wie andere Fantasy-Reihen hervorgerufen. Als ich aber auf einer amerikanischen Website eine Hommage an diese Reihe fand, die so anders sei, wusste ich, dass ich definitiv zugreifen werde und nun habe ich mit „Daughter of Smoke and Bone“ den ersten Teil beendet.

    Der Einstieg in das Buch war doch recht schwierig. Man wird regelrecht ins Geschehen geschmissen und dieses Geschehen und vor allem die Fantasy-Welt, die geschickt mit unserer realen Welt verknüpft ist, waren nicht so leicht zu sortieren, begreifen und zu verstehen. Da sich die großen Fragen hinter allem erst so langsam mit dem Ende von Band 1 klären, ist schon ein hohes Maß an aufmerksam Lesen erforderlich, da eben nicht alles glasklar auf dem Präsentierteller dargelegt wird. Normalerweise bin ich kein Fan davon, da mich meine Vorstellungskraft meist im Stich lässt und ich daher klare Vorgaben brauche, um mich in fantastischen Welten zurechtzufinden. Das ist „Daughter of Smoke an Bone“ zwar nicht der Fall, aber das Opfer nehme ich gerne in Kauf, da sich dafür eine raffiniert erzählte Geschichte entwickelt, wo die Erklärung der Welt eben Teil eines Plottwists ist. Das war echt cool gemacht!

    So problematisch die Welt auch zunächst ist, so sehr mochte ich dagegen von Seite 1 an Karou. Sie ist definitiv keine 08/15-Protagonistin, da sie sehr frech, selbstbewusst, mutig und dennoch heimat- und liebebedürftig ist. Sie eckt an, sie umgibt sich gerne mit ebenso eckigen und speziellen Figuren und dadurch hat man schließlich ein Figurenrepertoire zusammen, das ganz weit weg von Alltäglichkeit ist und daher erst recht in Erinnerung bleiben wird.

    Da in dem Erzählrahmen für mich vieles offenbleibt, hatte ich längere Zeit auch das Gefühl, dass die Geschichte nicht richtig in Gang kommen will. Zwar gab es immer wieder kleine erzählerische Höhepunkte, aber da ich nicht absehen konnte, wo diese hinführen sollte, wirkte einiges zunächst nicht zusammengehörend. Wenn sich aber irgendwann auch für mich Dummkopf der Nebel lichtet, wird einem klar, dass all das Kleine Teil der Großen war und wie gesagt das war eben geschickt erzählt und zeigt, dass Laini Taylor eine gut durchdachte Erzählerin ist.

    Fazit: die Karou-Trilogie ist definitiv eine außergewöhnliche und das sage ich jetzt schon nach Band 1. Die Charaktere sind mehr als außergewöhnlich und der Erzählkomplex und Stil erweist sich als sehr professionell und bis ins kleinste Detail durchdacht. Dennoch gebe ich nur vier Sterne, da sich die fantastische Welt und die Zusammengehörigkeit der einzelnen Szenen erst sehr spät erklärte. Dadurch war der Lesegenuss am Anfang noch etwas holprig, aber gegen Ende hin war ich dann hin und weg!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    K
    knicklichtregenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Den Anfang fand ich super, aber das Ende hat mich komplett verfehlt und mir die Lust auf die anderen beiden Bücher der Trilogie genommen
    Wie schnell sich Meinungen ändern können...

    Um ehrlich zu sein, ich habe dieses Buch schon vor gut zwei oder drei Wochen beendet. Anfangs war ich ultra begeistert von dem Buch, es hat mich umgehauen und es war einfach nur WOW. Das hat sich im Laufe des Buchs ein bisschen geändert, was mich total verwirrt und überrascht hat, weshalb ich das Rezi Schreiben ein bisschen aufgeschoben habe und immer noch nicht genau weiß, was ich sagen soll. Aber ich versuche einfach mal, mit Hilfe meiner Notizen irgendetwas auf die Reihe zu bekommen. Also here we go.

    Die 17 jährige Karou lebt und studiert in Prag, wo sie schon allein wegen ihren blauen Haaren und tätowierten Armen auffällt. Dabei sind ihre Tattoos noch gar nicht das mysteriöseste und geheimnisvollste an ihr. Niemand weiß, wo sie her kommt, wo sie aufgewachsen ist oder warum sie öfter mal für geheime Aufträge verschwindet und irgendwann aus dem nichts wieder auftaucht. Wir habe wissen es. Karou ist eine Weise und wurde von einer Chimären Familie aufgezogen, die im Anderswo lebt. Für sie muss Karou in der Weltgeschichte herumreisen (allerdings ohne ins Flugzeug steigen zu müssen, wozu hat man schließlich coole Portaltüren ins Anderswo und von dort überall hin) und Aufträge erledigen, die daraus bestehen, jede Menge Zähne jeglicher Art zu bekommen. Dafür wird sie mit Wünschen bezahlt. Doch dann taucht eines Tages Akiva auf. Akiva ist ein Engel und diese stehen im Krieg mit den Chimären und zerstören momentan sämtliche Portale vom Anderswo auf die Erde, um das Zähne Sammeln zu unterbinden. Es kommt wie es kommen muss: Akiva ist anscheinend ein ominös gut aussehender Mann (Karou wird übrigens andauernd als Mädchen beschrieben, er als Mann. Was soll ich mir darunter vorstellen, liebe Laini?) und natürlich besteht eine Verbindung zwischen den beiden und sie können sich dieser natürlichen Anziehung, trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft, nicht entziehen.
    So viel erstmal zum Plot. Was fand ich nun gut oder schlecht?
    Gut fand ich Karous Charakter. Sie wirkte sehr stark, aber auch sehr geheimnisvoll und seehr sarkastisch (ja, mittlerweile ist ein leichtes Muster zu erkennen, was meine Vorliebe von sarkastischen Charakteren betrifft). Außerdem ist der Schreibstil der Autorin echt wunderbar. Man ertrinkt als Leser quasi in einer Fülle von Informationen über Prag, über das Anderswo, über die Charaktere und über alles andere. Es wird am Anfang ein sehr detailliertes Bild geschaffen, das von den ganzen Fragen begleitet und ausgeschmückt wird, die Karous Leben ausmachen. Sie hat absolut keine Ahnung, woher sie kommt, wer ihre Eltern sind, wofür die Chimären die Zähne brauchen, wie das mit den Wünschen funktioniert und wir wissen das auch nicht, weshalb es super Spaß macht, das alles mit ihr zusammen herauszufinden, mit ihr auf Missionen zu gehen und Abenteuer zu erleben. Es ist super geladen mit Spannung und ich konnte das Buch anfangs echt nicht mehr aus der Hand legen.
    Anfangs. Denn dann kam ungefähr das letzte Drittel des Buches und die ganze Liebesgeschichte ging mir mehr und mehr auf die Nerven, genau wie Akiva. Ich mochte seine Darstellung eh nicht besonders, da sie mir zu kalt und flach war, hab mich aber drauf einlassen wollen, einfach um ihm, dem Buch und der Liebesgeschichte, die man einfach so 300 Seiten vorher schon vorhersagen konnte, eine Chance zu geben. Die hatte es leider vertan, denn es wurde ultra kitschig, die Spannung und das Tempo wurden mit einem Mal plötzlich sehr rapide rausgenommen. Die Umsetung von manchen Sachen (die ich jetzt nicht spoilern werde höhö) war eher mangelhaft und das Aufgreifen loser Enden war zwar okay und vielleicht auch ein bisschen notwendig, aber brauchte nicht hundert Seiten, die in der Vergangenheit spielen. Ich habe stellenweise echt Seiten und Kapitel gezählt, weil ich wollte, dass dieser ganze Vergangenheitsquatsch endlich vorbei ist, nur um dann nur 5 Seiten Gegenwart zu bekommen. Das war einfach ultra unnötg und hat mir den Spaß an der Geschichte genommen, was ich echt nicht erwartet habe.

    okay, am Ende ändert sich das ganze Bild noch mal… ich mag die Idee von Seelenverwandschaft und Reinkarnation echt sehr, aber die Umsetzung geht mir irgendwie leicht auf die Nerven. Es ist schnell sehr kitschig geworden udn spielte mir zu Ende hin deutlich zu viel in der Vergangenheit. Das hätte das Buch nicht gebraucht, höchstens in deutlich kürzer. Ich habe stellenweise echt Kapitel und Seiten gezählt, bis es wieder in der Gegenwart spielt, nur um dann sofort nach einem Kapitel wieder in die Vergangenheit zu gehen. Es war wie eine Geschichte in der Geschichte auf die ich aber keine Lust hatte. Letztendlich ging es mir so auf die Nerven, dass ich nicht weiß, ob ich mir die anderen beiden Bücher dieser Trilogie noch anschauen werde. Meine Zeit ist mir einfach zu kostbar für Bücher, die mir keinen Spaß machen oder zumindest ein Teil so blöd ist, dass der gute Teil aus meinem  Gehirn gedrängt wird.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buecher_kinders avatar
    buecher_kindervor einem Jahr
    Zwischen den Welten - Daughter of Smoke & Bone

    Karou ist ein ungewöhnliches, 17 jähriges Mädchen, aber nicht nur wegen ihren natürlich blauen Haare oder wegen ihren vielen Tattoos. Sondern auch wegen ihrer "Familie", Kreaturen aus einer anderen Welt und wegen den Aufgaben ihres Ziehvaters Brimstone. Für diesen sammelt sie Zähne ... und was er damit macht? Das hätte Karou lieber nicht erfahren.

    Karou und ihre Ziehfamilie waren mir von Anfang an sympathisch. Laini Taylors Art zu schreiben ist wirklich fantastisch und ihre Beschreibungen von Prag hat mir richtig Lust gemacht, diese schöne Stadt mal zu besuchen. Akiva, Hazael und Liraz kamen aber leider für meinen Geschmack leider etwas zu kurz, ich hätte gerne mehr über die Beziehung und Arbeit der drei erfahren, aber vielleicht kommt das ja im zweiten Band vor. Die Geschichte an sich aber gefiel mir wirklich gut und es gab einige sehr überraschende Wendungen. Den zweiten Band werde ich mir definitiv holen und ich empfehle die Serie jedem.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jani182s avatar
    Jani182vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super Schreibstil und abwechslungsreiche Handlung
    Ein Muss für Fantsay Fabs mit Sinn für Romantik

    Das Buch hat mich direkt mit  dem Schreibstil beeindruckt; lässig aber nicht  zu jugendlich.
    Der Beginn lässt fast auf ein normales Mädchen hinweisen, hätte die Protagonistin nicht die Perlenkette, die ihr zu Wünschen verhelfen.
    Was ich so an der Geschichte mochte, war die  abwechslungsreiche Handlung, die nie lamgweilig wurde. Ein super Mix aus Fanatsy, Liebe und das Leben eines jungen Erwachsenen.

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    _Jassis avatar
    Hallo zusammen!

    In der Gruppe "Serien-Leserunden" haben wir beschlossen dieses Buch zusammen zu lesen :)

    Hier gibt es leider keine Bücher zu gewinnen, jeder liest mit seinem eigenen Exemplar.

    Starten wollen wir am 20.06., ein späterer Einstieg ist aber natürlich auch möglich!
    AberRushs avatar
    Letzter Beitrag von  AberRushvor 2 Jahren
    Zur Leserunde
    Niobs avatar
    Hallo zusammen!

    In der Gruppe "Serien-Leserunden" haben wir beschlossen gemeinsam "Zwischen den Welten 1 - Daughter of Smoke & Bone" zu lesen.

    Bücher gibt es leider keine zu gewinnen, aber wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen :)

    Los geht´s am 18.10.14
    Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Zur Leserunde
    katie1984s avatar
    Mein  Blog feiert sein 1 jähriges Bestehen und zur Feier des Jahres gibt es etwas zu gewinnen:
    http://katiesfanstasticdystopia.blogspot.de/2014/07/gewinnspiel-zum-1-blog-geburtstag.html

    Ich freue mich auf Euch!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks