Laini Taylor Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

(1.146)

Lovelybooks Bewertung

  • 1093 Bibliotheken
  • 52 Follower
  • 33 Leser
  • 274 Rezensionen
(613)
(372)
(123)
(29)
(9)

Inhaltsangabe zu „Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone“ von Laini Taylor

Jetzt im Taschenbuch: 'Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten 1'

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band einer Serie, die die Welt erobert hat.

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Fesselndes, neuartiges Abenteuer mit cooler Protagonistin

— susis.w0rld

Tolles Fantasy-Buch mit romatischer Liebesgeschichte...

— LoveBooks

Einzigartig und sooo gut! Freue mich auf den zweiten Band!

— Alina9714

Ich hab das Buch erstmal abgebrochen. Ist momentan überhaupt nicht meins . Vielleicht geb ich dem Buch irgendwann nochmal eine Chance

— Melanie_Grimm

Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich an der Existenz von Sauerstoff angezweifelt... den das Buch war wortwörtlich ATEMBERAUBEND!!!!!!!

— Readforlife

Ich brauchte recht lange um in die Welt hineinzufinden, aber dann zeigen sich ungewöhnliche Charaktere und Erzählweise auf.

— marcelloD

Ich muss ehrlich sagen, dass mich die Story und die Charakter nicht so gepackt haben, wie ich erwartet habe.

— Jessica_Knorr

Eine sehr aussergewöhnliche Geschichte!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Den Anfang fand ich super, aber das Ende hat mich komplett verfehlt und mir die Lust auf die anderen beiden Bücher der Trilogie genommen

— knicklichtregen

Für mich eine sehr mitreißende Geschichte mit einer interesannten Idee und Charakteren. Zum Glück wartet Teil 2 schon auf mich.

— Bellchen

Stöbern in Jugendbücher

Evolution - Die Quelle des Lebens

Guter dritter Band . Oute mich als Quabbel-Fan - nur das Ende Flasht mich nicht.

Buchverrueggt

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Großartiger Abschuss meiner absoluten Lieblingsbuchreihe!!! Jonathan Stroud übertrifft sich wieder einmal selbst!

Nora3112

Young Elites - Das Bündnis der Rosen

Leider kann ich einfach nciht mit Adelina warm werden

enchantedletters

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Super Buch mit überraschenden Handlungen.

cecilyherondale9

Die Gabe der Auserwählten

Für mich ist es das beste Buch dieser Reihe bisher! Ich liebe es!!! Kann den 4. Teil kaum erwarten.

Alina9714

Erwachen des Lichts

Einfach spannend und mitreißend

Leowl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Auftakt in einer Phantastischen Welt voller Magie

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    susis.w0rld

    08. January 2018 um 15:28

    Daughter of Smoke and Bone entführt einen ein Welt, wie ich sie zuvor noch nicht kennen gelernt hatte. Dort passieren wundervolle und schreckliche Dinge und es herrscht ein Krieg, der alles beenden könnte.Aber zuerst mal zum Inhalt. Die 17 jährige Karou lebt in Prag, wo sie Kunst studiert. Karou ist ein Rätsel, keiner weis woher das Mädchen mit den blauen Haaren und den Tattoos wirklich kommt, aber weis sie das selber so genau?Aufgewachsen ist sie in einem kleinen Laden, der nicht wirklich von dieser Welt zu sein scheint, sondern im Anderswo liegt. Dort wurde sie von vier genau so fremdartigen wie liebevollen Chimären (Eine Mischung aus verschiedenen Tieren und Mensch) großgezogen. In dem Laden wird mit Zähnen gehandelt, aber wozu sind diese da? Und woher stammen die Wünsche die Karou in Form kleiner Perlen bekommt?Laini Taylor baut eine grasartige Welt auf, sie beschreibt Karou und ihr Welt in einer wirklich gut zu lesenden Sprache. Es wird alles sehr schön bildlich beschrieben, ohne dass es zu langweilig zum Lesen wird.Die Charakter sind alle wirklich toll. Von der geheimnisvollen, coolen Karou bis hin zu ihrer kleinen, unersetzlichen Bestenfreundin. Auch die Chimären, die doch sehr phantastisch sind und etwas schwieriger vorzustellen, haben ihre eigenen Charakter und Beweggründe. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, zuerst in Form von Karous nervigen Ex und später ...ihr werdet sehen *-*.Das Buch wirft sehr viele Fragen auf, was einen aber nur zum weiterlesen treibt. Das Ende ist zum Teil vorhersehbar, aber eben auch nicht, weil alles so neu und unbekannt ist. Es hat sehr Spaß gemacht mit Karou und ihrer Geschichte und ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen.

    Mehr
  • Fantasy - Love...

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    LoveBooks

    06. December 2017 um 15:06

    Ich habe ja schon viele Fantasybücher gelesen, aber in keinem wurde die Welt und Umgebung der einzelnen Szenen so faszinierend und detailgetreu beschrieben!Karou durchlebt in dem ersten Band der Reihe eine Zeit in der sie hauptsächlich sich selbst kennen lernt und das Geheimnis ihres Lebens lüftet, das sie bis dato immer für selbstverständlich und normal gehalten hat.Immer wieder geschehen Dinge, die sie nicht einordnen kann, verspürt aber auch immer mehr den Drang dahinter zu kommen und den mysteriösen Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Auch die Liebe spielt eine Rolle. Lange nach der Trennung von ihrem Exfreund, muss sich sich doch ständig mit selbigen herumschlagen. Denn offensichtlich möchte er nicht einfach so hinnehmen, dass die beiden nun getrennte Wege gehen sollen. Als Karou schon denkt, sich nie wieder verlieben zu können, trifft sie auf Akiva - einen Engel - und muss sich schon bald dem größten Abenteuer ihres Lebens stellen und gleichzeitig auch einer kaum vorstellbaren Gefahr ins Auge blicken.Lest es einfach und lasst euch überraschen! :-)Liebste GrüßeLoveBooks <3

    Mehr
  • Zwischen den Welten... ist ein Muss!!!

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    Readforlife

    14. October 2017 um 10:16

    Die 17-jährige Karou studiert in Prag Kunst... doch ihre fantasie Skizzen wirken so lebensecht!!! Was andere nicht wissen... das sind sie tatsächlich... Die Menschenschlange Issa zum Beispiel... Doch obwohl Karou in dieser Welt aufgewachsen ist, kennt sie noch nicht alle Geheimnisse!! Da trifft sie Akiva... ihr Feind... doch er offenbart ihr etwas... das ihr Leben verändern wird!!!Also das Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert.... bis zum Schluss habe ich den Atem angehalten... es war einfach zu spannend!! Man konnte sich fantastisch in die Hauptcharactere hineinversetzen und der Schreibstil war alles andere als amateurhaft.... alles in allem kann ich das Buch mit bestem Gewissen weiterempfehlen

    Mehr
  • Erzählerisch hoch intelligent

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    marcelloD

    01. October 2017 um 11:06

    Ich bin schon recht lange um die Karou-Trilogie von Laini Taylor herumgeschlichen. Die Serie ist zwar auf dem deutschen Buchmarkt gut vertreten gewesen, hat aber nun wahrlich nicht so Begeisterungsstürme wie andere Fantasy-Reihen hervorgerufen. Als ich aber auf einer amerikanischen Website eine Hommage an diese Reihe fand, die so anders sei, wusste ich, dass ich definitiv zugreifen werde und nun habe ich mit „Daughter of Smoke and Bone“ den ersten Teil beendet. Der Einstieg in das Buch war doch recht schwierig. Man wird regelrecht ins Geschehen geschmissen und dieses Geschehen und vor allem die Fantasy-Welt, die geschickt mit unserer realen Welt verknüpft ist, waren nicht so leicht zu sortieren, begreifen und zu verstehen. Da sich die großen Fragen hinter allem erst so langsam mit dem Ende von Band 1 klären, ist schon ein hohes Maß an aufmerksam Lesen erforderlich, da eben nicht alles glasklar auf dem Präsentierteller dargelegt wird. Normalerweise bin ich kein Fan davon, da mich meine Vorstellungskraft meist im Stich lässt und ich daher klare Vorgaben brauche, um mich in fantastischen Welten zurechtzufinden. Das ist „Daughter of Smoke an Bone“ zwar nicht der Fall, aber das Opfer nehme ich gerne in Kauf, da sich dafür eine raffiniert erzählte Geschichte entwickelt, wo die Erklärung der Welt eben Teil eines Plottwists ist. Das war echt cool gemacht! So problematisch die Welt auch zunächst ist, so sehr mochte ich dagegen von Seite 1 an Karou. Sie ist definitiv keine 08/15-Protagonistin, da sie sehr frech, selbstbewusst, mutig und dennoch heimat- und liebebedürftig ist. Sie eckt an, sie umgibt sich gerne mit ebenso eckigen und speziellen Figuren und dadurch hat man schließlich ein Figurenrepertoire zusammen, das ganz weit weg von Alltäglichkeit ist und daher erst recht in Erinnerung bleiben wird. Da in dem Erzählrahmen für mich vieles offenbleibt, hatte ich längere Zeit auch das Gefühl, dass die Geschichte nicht richtig in Gang kommen will. Zwar gab es immer wieder kleine erzählerische Höhepunkte, aber da ich nicht absehen konnte, wo diese hinführen sollte, wirkte einiges zunächst nicht zusammengehörend. Wenn sich aber irgendwann auch für mich Dummkopf der Nebel lichtet, wird einem klar, dass all das Kleine Teil der Großen war und wie gesagt das war eben geschickt erzählt und zeigt, dass Laini Taylor eine gut durchdachte Erzählerin ist. Fazit: die Karou-Trilogie ist definitiv eine außergewöhnliche und das sage ich jetzt schon nach Band 1. Die Charaktere sind mehr als außergewöhnlich und der Erzählkomplex und Stil erweist sich als sehr professionell und bis ins kleinste Detail durchdacht. Dennoch gebe ich nur vier Sterne, da sich die fantastische Welt und die Zusammengehörigkeit der einzelnen Szenen erst sehr spät erklärte. Dadurch war der Lesegenuss am Anfang noch etwas holprig, aber gegen Ende hin war ich dann hin und weg!

    Mehr
  • Wie schnell sich Meinungen ändern können...

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    knicklichtregen

    14. September 2017 um 12:32

    Um ehrlich zu sein, ich habe dieses Buch schon vor gut zwei oder drei Wochen beendet. Anfangs war ich ultra begeistert von dem Buch, es hat mich umgehauen und es war einfach nur WOW. Das hat sich im Laufe des Buchs ein bisschen geändert, was mich total verwirrt und überrascht hat, weshalb ich das Rezi Schreiben ein bisschen aufgeschoben habe und immer noch nicht genau weiß, was ich sagen soll. Aber ich versuche einfach mal, mit Hilfe meiner Notizen irgendetwas auf die Reihe zu bekommen. Also here we go. Die 17 jährige Karou lebt und studiert in Prag, wo sie schon allein wegen ihren blauen Haaren und tätowierten Armen auffällt. Dabei sind ihre Tattoos noch gar nicht das mysteriöseste und geheimnisvollste an ihr. Niemand weiß, wo sie her kommt, wo sie aufgewachsen ist oder warum sie öfter mal für geheime Aufträge verschwindet und irgendwann aus dem nichts wieder auftaucht. Wir habe wissen es. Karou ist eine Weise und wurde von einer Chimären Familie aufgezogen, die im Anderswo lebt. Für sie muss Karou in der Weltgeschichte herumreisen (allerdings ohne ins Flugzeug steigen zu müssen, wozu hat man schließlich coole Portaltüren ins Anderswo und von dort überall hin) und Aufträge erledigen, die daraus bestehen, jede Menge Zähne jeglicher Art zu bekommen. Dafür wird sie mit Wünschen bezahlt. Doch dann taucht eines Tages Akiva auf. Akiva ist ein Engel und diese stehen im Krieg mit den Chimären und zerstören momentan sämtliche Portale vom Anderswo auf die Erde, um das Zähne Sammeln zu unterbinden. Es kommt wie es kommen muss: Akiva ist anscheinend ein ominös gut aussehender Mann (Karou wird übrigens andauernd als Mädchen beschrieben, er als Mann. Was soll ich mir darunter vorstellen, liebe Laini?) und natürlich besteht eine Verbindung zwischen den beiden und sie können sich dieser natürlichen Anziehung, trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft, nicht entziehen. So viel erstmal zum Plot. Was fand ich nun gut oder schlecht? Gut fand ich Karous Charakter. Sie wirkte sehr stark, aber auch sehr geheimnisvoll und seehr sarkastisch (ja, mittlerweile ist ein leichtes Muster zu erkennen, was meine Vorliebe von sarkastischen Charakteren betrifft). Außerdem ist der Schreibstil der Autorin echt wunderbar. Man ertrinkt als Leser quasi in einer Fülle von Informationen über Prag, über das Anderswo, über die Charaktere und über alles andere. Es wird am Anfang ein sehr detailliertes Bild geschaffen, das von den ganzen Fragen begleitet und ausgeschmückt wird, die Karous Leben ausmachen. Sie hat absolut keine Ahnung, woher sie kommt, wer ihre Eltern sind, wofür die Chimären die Zähne brauchen, wie das mit den Wünschen funktioniert und wir wissen das auch nicht, weshalb es super Spaß macht, das alles mit ihr zusammen herauszufinden, mit ihr auf Missionen zu gehen und Abenteuer zu erleben. Es ist super geladen mit Spannung und ich konnte das Buch anfangs echt nicht mehr aus der Hand legen. Anfangs. Denn dann kam ungefähr das letzte Drittel des Buches und die ganze Liebesgeschichte ging mir mehr und mehr auf die Nerven, genau wie Akiva. Ich mochte seine Darstellung eh nicht besonders, da sie mir zu kalt und flach war, hab mich aber drauf einlassen wollen, einfach um ihm, dem Buch und der Liebesgeschichte, die man einfach so 300 Seiten vorher schon vorhersagen konnte, eine Chance zu geben. Die hatte es leider vertan, denn es wurde ultra kitschig, die Spannung und das Tempo wurden mit einem Mal plötzlich sehr rapide rausgenommen. Die Umsetung von manchen Sachen (die ich jetzt nicht spoilern werde höhö) war eher mangelhaft und das Aufgreifen loser Enden war zwar okay und vielleicht auch ein bisschen notwendig, aber brauchte nicht hundert Seiten, die in der Vergangenheit spielen. Ich habe stellenweise echt Seiten und Kapitel gezählt, weil ich wollte, dass dieser ganze Vergangenheitsquatsch endlich vorbei ist, nur um dann nur 5 Seiten Gegenwart zu bekommen. Das war einfach ultra unnötg und hat mir den Spaß an der Geschichte genommen, was ich echt nicht erwartet habe. okay, am Ende ändert sich das ganze Bild noch mal… ich mag die Idee von Seelenverwandschaft und Reinkarnation echt sehr, aber die Umsetzung geht mir irgendwie leicht auf die Nerven. Es ist schnell sehr kitschig geworden udn spielte mir zu Ende hin deutlich zu viel in der Vergangenheit. Das hätte das Buch nicht gebraucht, höchstens in deutlich kürzer. Ich habe stellenweise echt Kapitel und Seiten gezählt, bis es wieder in der Gegenwart spielt, nur um dann sofort nach einem Kapitel wieder in die Vergangenheit zu gehen. Es war wie eine Geschichte in der Geschichte auf die ich aber keine Lust hatte. Letztendlich ging es mir so auf die Nerven, dass ich nicht weiß, ob ich mir die anderen beiden Bücher dieser Trilogie noch anschauen werde. Meine Zeit ist mir einfach zu kostbar für Bücher, die mir keinen Spaß machen oder zumindest ein Teil so blöd ist, dass der gute Teil aus meinem  Gehirn gedrängt wird.

    Mehr
  • Zwischen den Welten - Daughter of Smoke & Bone

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    buecher_kinder

    26. August 2017 um 14:09

    Karou ist ein ungewöhnliches, 17 jähriges Mädchen, aber nicht nur wegen ihren natürlich blauen Haare oder wegen ihren vielen Tattoos. Sondern auch wegen ihrer "Familie", Kreaturen aus einer anderen Welt und wegen den Aufgaben ihres Ziehvaters Brimstone. Für diesen sammelt sie Zähne ... und was er damit macht? Das hätte Karou lieber nicht erfahren.Karou und ihre Ziehfamilie waren mir von Anfang an sympathisch. Laini Taylors Art zu schreiben ist wirklich fantastisch und ihre Beschreibungen von Prag hat mir richtig Lust gemacht, diese schöne Stadt mal zu besuchen. Akiva, Hazael und Liraz kamen aber leider für meinen Geschmack leider etwas zu kurz, ich hätte gerne mehr über die Beziehung und Arbeit der drei erfahren, aber vielleicht kommt das ja im zweiten Band vor. Die Geschichte an sich aber gefiel mir wirklich gut und es gab einige sehr überraschende Wendungen. Den zweiten Band werde ich mir definitiv holen und ich empfehle die Serie jedem.

    Mehr
  • Ein Muss für Fantsay Fabs mit Sinn für Romantik

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    Jani182

    20. August 2017 um 18:22

    Das Buch hat mich direkt mit  dem Schreibstil beeindruckt; lässig aber nicht  zu jugendlich.Der Beginn lässt fast auf ein normales Mädchen hinweisen, hätte die Protagonistin nicht die Perlenkette, die ihr zu Wünschen verhelfen.Was ich so an der Geschichte mochte, war die  abwechslungsreiche Handlung, die nie lamgweilig wurde. Ein super Mix aus Fanatsy, Liebe und das Leben eines jungen Erwachsenen.

    Mehr
  • Ein tolles Buch ! :)

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    KathaaaBeee

    25. July 2017 um 16:49

    Das Buch ist spannend und die Geschichte gefällt mir gut. Werde auch den nächsten Teil kaufen. Schön, dass die Liebesgeschichte nicht ganz so schmalzig ist:)

  • Toller Auftakt mit einmaligen Storyboard

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    Kirja_Fairy

    21. June 2017 um 02:15

    Handlung Karou ist eine junge Kunststudentin und lebt in Prag. Sie hat azurblaue Haare und zeichnet für ihr Leben gerne. Die Skizzenbücher sind für die typisch und sie hat in ihren 18 Jahren schon einige davon gefüllt. Sie weiß nicht viel über ihre Herkunft. Durch ihre Vorgeschichte mit Brimstone, sie wurde von ihm aufgezogen, kennt sie Chimären. Akiva und Verbündete sorgen dafür, dass auf den verschiedenen Türen Handabdrücke erscheinen und diese führen dazu, dass Karou einiges in Frage stellt. Meinung Die Geschichte kurz zusammen zu fassen ist mir recht schwergefallen, da ich nichts Wichtiges daraus verraten möchte. Der Klappentext ist recht vage gehalten und bietet dem Buch viel Spielraum. Das Cover ist eine wunderschöne Darstellung von Kalou, der Protagonistin. Ich finde es schön, dass der Titel in Englisch erhalten wurde. Der deutsche Untertitel lautet „Zwischen den Welten“. Wieso dies sehr passend gewählt ist, erfährt man auch im Verlauf dieses Bandes. Laini Taylor hat mit Kalou eine wundervolle Hauptrolle geschaffen. Sie ist tough, intelligent und schön. Sie lässt sich von den Männern nicht auf der Nase tanzen, auch wenn sie bei Kazim eine gewisse Zeit in ein normales, schwärmerisches Verhalten verfallen ist. Nach außen zeigt sie nicht viel von sich, aber man merkt deutlich, dass sie einsam ist. „Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?“ – Wir können uns dies nur fragen, Kalou kann es jedoch wirklich.  Was genau, müsst ihr schon selbst herausfinden. Das Gegenstück zu Kalou ist Akiva. Wie sollte es anders sein, ist er der Bad Boy der Geschichte, jedenfalls auf den ersten Blick. Er sorgt für Ärger in Kalous Leben und ist gleichermaßen von ihr fasziniert. Die Geschichte lässt sich insgesamt sehr flüssig lesen und ist auch nicht langatmig oder kommt künstlich verlängert vor. Erst im Laufe der Geschichte erhält man tiefere Einblicke und das Wieso und Warum. Mir gefällt dieser Aufbau, da man nicht direkt in den Handlungsstrang geworfen wird. Der Cliffhanger ist extrem böse und ich war sehr froh, dass ich direkt den zweiten Teil hinterher gelesen habe. Es hat mir das Herz gebrochen. Man konnte sehr viel erwarten, aber diese Wandlung?   Fazit Der erste Teil der Trilogie ist ein sehr gelungener und fesselnder Auftakt. Daughter of Smoke and Bone erhält eine klare Leseempfehlung für Fantasyliebhaber.

    Mehr
  • Ein magischer Auftakt :)

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    Buecherwunderland

    13. June 2017 um 17:59

    4.5 🌟Vorneweg:Keine Ahnung warum ich es so lange aufgeschoben habe dieses Buch zu lesen. Ich habe wirklich nur Gutes über diese Reihe gehört und sie trotzdem jetzt erst angefangen. Meine Meinung:Der Klappentext zu "Daughter of Smoke and Bone" verrät nicht viel über den eigentlichen Inhalt und man erfährt erst nach und nach worum es eigentlich geht. Mir hat das sehr gut gefallen, denn zu vorhersehbare Geschichten langweilen einen doch sehr schnell ;). Ab ca. der Hälfte hat man dann einen guten Überblick und es erwarten einen nicht mehr allzu viele Überraschungen (das Ende mal ausgeschlossen). Trotzdem fand ich das Buch sehr spannend und wollte unbedingt wissen wie es ausgeht. Mit Karou hat Laini Taylor eine tolle Protagonistin erschaffen! Sie ist tough, intelligent und einsam. Ich könnte euch noch viel mehr sagen, aber dann würde ich euch spoilern und das möchte ich nicht. Ihr Gegenpart Akiva gehört eigentlich zu den Feinden und doch fühlen sie sich - natürlich ;) - zueinander hingezogen. Akiva hat mir sehr gut gefallen :). Nachdem vor vielen Jahren etwas schlimmes passiert ist, hat er sich verändert und er tut Dinge, die er früher vermieden hätte... Bis er Karou trifft. Auch hier hätte ich noch so viel zu schreiben, aber ich lasse es besser ;). Teilweise ging es mir mit der Liebesgeschichte ein bisschen zu schnell, aber damit kann ich leben, denn Laini Taylor hat diese wirklich toll zu Papier gebracht. Das Ende des Buches hat mich fertig gemacht. Einige der vorherigen Ereignisse habe ich erwartet, aber dieses Ende? :( Fazit:Ein wirklich toller Auftakt <3. Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen :D und ich werde sehr bald weiterlesen, denn ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht!!! 

    Mehr
  • Für mich leider eine schlechte Umsetzung einer guten Idee

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    Inkedbooknerd

    01. April 2017 um 10:16

    Konnte mich leider kaum  begeistern ...schadeDie 18 jährige Kunststudentin Karou lebt in Prag . Sie hat knallblaue Haare und zeichnet für ihr Leben gerne in ihrem Skizzenbuch.Eigentlich ist sie ein ganz normaler Teenager, jedoch weiss sie über sich selber und ihre Herkunft kaum etwas.Sie lebt bei einem Wunschhaendler der sie wie eine Tochter grosszieht , mit der Ausnahme das dieser Wunschhaendler halb Mensch , halb Tier ist , eine Chimaere,  und Karou immer wieder Aufträge und Besorgungen für ihren Ziehvater erledigen muss.Als eines Tages geheimnissvolle Handabdruecke auf den Häuser Wänden auftauchen , erfährt Karou das ein oder andere Geheimnis und fragt sich immer mehr ob ihr Ziehvater Brimstone nicht so einiges vor ihr verschwiegen hat.Ich war sehr neugierig auf dieses Buch.Leider bin ich von Anfang an nicht richtig in die Geschichte gekommen.Die Namensgebung der Personen hat es mir nicht leichter gemacht.Karou oder auch Akiva oder auch viele weitere Charaktere die in diesem Buch eine wichtige ausschlaggebende Rolle spielen haben mich anhand der Namensgebung immer an Japan erinnert.Dabei spielt die Handlung in Prag , in einem geheimen Portal in Brimstones Laden der es Karou ermöglicht die Aufträge zu erfuellen und an andere Orte zu kommen, was mich immer an den Film, das wandelnde Schloß erinnert hat, oder auch in Marrakesch. Ich musste immer wieder Lesepausen einlegen weil ich nicht wirklichen Spaß beim lesen empfunden habe.Die vielen guten Resonanzen kann ich leider nicht teilen und vergebe ....Bewertung : 2 von 5 Zähne. 

    Mehr
    • 3
  • Daughter of Smoke and Bone // shalimasfilmweltenkritik.wordpress.com

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    ShalimaMoon

    28. February 2017 um 14:11

    Das erste was einem an einem Buch auffällt, dürfte wohl das Cover sein. Und das Cover von Daughter of Smoke and Bone hat mich zugleich in den Bann gezogen. Eine ausführliche Empfehlung und ein Blick auf den Klappentext später und schon stand es willig gelesen zu werden auf meinem Nachttisch. Die 18 jährige Kunststudentin Karou lebt in Prag und würde eigentlich gerne ganz normal leben. Aber sie ist bei einem Wunschhändler und Chimären – halb Mensch halb Tier – aufgewachsen und muss für ihn immer wieder Aufträge erfüllen, was ihr Leben immer wieder sehr ungeregelt wirken lässt. Doch eines Tages tauchen merkwürdige Brandzeichen auf der Tür zu Brimstones Laden auf. Das zweite, was mich an dem Buch gereizt haben dürfte, nach dem Cover, war wohl der Haupthandlungsort Prag. Während viel zu viele Bücher, die einen realen Handlungsort haben meistens irgendwo in den USA oder teilweise zumindest noch in Großbritannien spielen, reizte mich dieser “exotische” Ort in einer Fantasy-Geschichte sehr. Zumal ich erst 2015 mir einen eigenen Eindruck von der “goldenen Stadt” verschaffen konnte. So schlug ich begeistert die ersten Seiten des Buches auf und lernte zunächst die 18 jährige Karou kennen. Sie schien auf dem ersten Blick sehr normal, studiert Kunst an der Hochschule in Prag, hat die gleichen Männerprobleme, die jeder von uns sehr gut kennen dürfte und hat ihre beste Freundin, die sie bei allem unterstützt. Die größte Auffälligkeit an ihr dürfte das strahlend blaue Haar sein. Doch Karou pendelt immer wieder zwischen zwei Welten. Die zweite Welt lernt der Leser als nächstes kennen. Wir gehen mit Karou durch eine versteckte Tür in den Brimestones Laden. Hier lebt der Chimäre – eine Mischung aus Mensch und Tier – zusammen mit drei Helfern. Auch Karou ist hier aufgewachsen und kannte lange Zeit nichts anderes als diesen Laden. Brimstone ist Wunschhändler. Er tauscht Zähne gegen Wünsche ein. Und Karou geht für ihn immer wieder auf kleine Missionen, um Zähne in aller Welt zu erstehen. Durch die gleiche Tür, durch die sie von Prag aus eintrat, kann sie in alle anderen Städte der Welt gehen. Durch diese kleinen Missionen, die sich immer mehr zu häufen scheinen, gerät jedoch Karous erste Welt immer wieder etwas aus dem Gleichgewicht. Eines Tages taucht der Engel Akiva auf. Er markiert die Tür zu Brimstones Laden mit einem flammenden Handabdruck. Doch dann trifft er auf Karou und für beide ändert sich einiges. Daughter of Smoke and Bone überzeugt durch einen sehr flüssigen Schreibstil und einer unglaublich spannenden Geschichte, die einen das Buch verschlingen lässt. Nach der ausführlichen Einführung der wichtigsten Charaktere, gewinnt die Handlung zunehmend an Fahrt. Zwischendurch gibt es leider immer wieder kleine Durchhänger, in denen man sich fragt, was die Charaktere damit genau bezwecken. Aber das große Geheimnis um Karous Herkunft, das sie selbst nicht kennt, schwebt immer wieder über der Handlung und lässt einen begierig weiterlesen. Der größte Kritikpunkt an Laini Taylors Werk dürfte ihre Verliebtheit in die Charaktere sein. Karou ist nämlich nicht nur außergewöhnlich hübsch, sie ist auch noch klug, natürlich die Begabteste an der Kunsthochschule, in allem, was sie tut, sehr geschickt und ihr einziger “Makel” ist ihr schlecht gewählter Ex-Freund. Bei der ausführlichen Beschreibung ihrer Person, wollte ich das Buch zunächst im hohen Bogen aus dem Fenster werfen, denn so perfekte Frauen gibt es nirgendwo, auch nicht im Laden eines Wunschhändlers. Ich gab dem Buch aber noch eine Chance und dies blieb auch der größte Fehler des Buches. Die anderen Charaktere wurden im Laufe des Buches mit weitaus mehr Tiefgang beschrieben. Daughter of Smoke and Bone wird aus der Sicht von Karou und Akiva geschrieben. So erfährt man von beiden Protagonisten die Gedankenwelt und hilft auch bei der Erzählung der Geschichte von beiden Seiten. So ist kein eindeutiges Einteilen in Gut und Böse möglich, sondern alle Seiten werden mit Vor- und Nachteilen versehen. Nur das die Sichtwechsel mitunter sehr plötzlich passieren und man dann sehr schnell umdenken muss, ist auf Dauer etwas nervig, stört letztendlich aber nicht den Lesefluss. Prag ist als Hauptort der Geschichte gut gewählt und schmiegt sich sehr passend in die Handlung ein. Auch die übrig besuchten Städte, wie Marrakesch in Marokko passen zum Flair der Geschichte. Die fiktiven Orte der Chimären sind gut beschrieben und man kann es sich beim Lesen gut vorstellen, wie es dort aussehen soll. Alles in allem ein sehr spannender Einstieg in eine neue Fantasy-Trilogie. Ich bin gespannt, was die Fortsetzungen zu bieten haben.

    Mehr
  • Einfach nur zauberhaft

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    amacky

    12. February 2017 um 20:15

    Ich bekam diese Reihe von einer sehr guten Freundin geschenkt. Denn es ist ihre Lieblingsreihe und darum sollte auch ich sie unbedingt lesen. Somit lastete natürlich ein großer Druck auf mir, denn ich musste sie nun auch lieben. Hahaha.  Zum Glück fiel mir das bei dieser Story absolut nicht schwer. Schon allein die Cover sind eine absolute Augenweide und einfach wunderschön.  Die Autorin hat einen wundervollen und bezaubernden Schreibstil. So beschreibt sie zb Prag und Marrakesch so lebendig, dass ich oft selbst das Gefühl hatte, über einen orientalischen Markt zu laufen, bunte farbenfrohe Teppiche zu sehen und leckeres Essen riechen zu können. Auch die Welt der Chimären wird so eindrucksvoll beschrieben, dass man all diese fabelhaften Wesen direkt vor sich sieht.  Karou lebt in der normalen Welt und in der Welt der Chimären. Und schon immer hat sie das Gefühl, dass ihr etwas fehlt. Nur was, das vermag sie nicht zu benennen. Bis sie auf Akiva trifft. Einem Seraphim, ein Engel und Feind der Chimären. Sie spürt sofort, dass sie etwas ganz tiefes verbindet und dass sie auf irgendeine Weise zusammen gehören. Doch als sie dann die ganze Wahrheit erfährt, bricht ihre bisherige Welt und alles woran sie bis dahin glaubte, in sich zusammen.  Es war so spannend und schön, Karou auf ihrer Reise zu begleiten und langsam dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, wer oder was sie ist. Ich war so neugierig dass ich einfach immer weiter und weiter lesen musste. Ich habe es geliebt in dieser Welt zu leben, all diese Wesen kennen zu lernen und ihre Geschichte zu erfahren. Und diese ist so schön und schrecklich zugleich. Man kann sich schon fast denken, was einen im 2. Teil erwartet und ich bin wirklich gespannt, wie sich alles weiterentwickelt.  Ob Karou all das findet, wonach Sie sucht. Ob sie ihre Hoffnung behält oder nicht.  An alle Fantasyfans kann ich nur sagen....lest diese Geschichte denn sie wird euch verzaubern. Ich würde mal sagen, diese Reihe ist viel zu unbekannt und verdient viel mehr Aufmerksamkeit!!

    Mehr
  • Daughter of Smoke and Bone

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    SchwarzeRabenfeder

    29. January 2017 um 18:41

    InhaltEs war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander. Es ging nicht gut aus.Karou ist etwas Besonderes. Sie hat blaue Haare, so glänzend wie Seide und filigrane Tattoos. Sie ist in den düsteren Gassen Prags genauso zu Hause, wie auch auf den Märkten von Marrakesch und sie spricht fast alle Sprachen der Welt - nicht nur die der Menschen. Doch Karou hat ein Geheimnis. Manchmal verschwindet sie für Tage, ohne jemandem zu sagen wohin. Außerdem kennt nicht einmal sie selbst ihre wahre Herkunft. Bis eines Tages auf der ganzen Welt mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen erscheinen. Geflügelte Fremde, die durch einen Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall. Einen von Ihnen trifft Karou in der pulsierenden Altstadt von Marrakesch – und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen.Am Ende wird sie mehr über sich erfahren, als sie sich jemals hätte vorstellen können. Quelle: fischerverlag.deMeine Meinung:Zum Kauf von Daughter of Smoke and Bone haben mich Buchcover und der Text auf der Hinterseite des Buchs gleichermaßen motiviert.Auf den ersten Seiten hat es den Anschein, als wäre Karou ein „normales“ Mädchen, dass zu ihrem Kunstkurs geht und sich mit ihrem Ex-Freund rumschlagen muss und sich mit ihrer besten Freundin trifft. Nebenbei erledigt sie noch den ein oder anderen Job für ihren Ziehvater. Ab dieser Stelle wird klar... Karou ist weit entfernt von einem „normalen Mädchen“. Ihr Ziehvater ist ein Chimär (halb Mensch, halb Tier) und auch ihr Job ist nicht ohne. Sie sammelt Zähne, aus denen ihr Ziehvater Wunschperlen herstellt. Er ist ein Wunschhändler. Natürlich kann nicht jeder Mensch einfach in seinen Laden kommen und dort einkaufen. Wer den Laden betreten darf und wer nicht, hängt von Karous Familie (allesamt Chimären) ab. Mal davon abgesehen, dass man wissen muss, welche Türen in Frage kämen... Karou trifft in ihrer Geschichte auf viele unterschiedliche Charaktere. Von lustig bis beängstigend ist alles an Erscheinung und Charakter dabei. Jede Figur hat ihren eigenen Charme (oder auch nicht). Als ich mit Band 1 angefangen habe, ahnte ich nicht ansatzweise welchen Verlauf die Geschichte nehmen würde. Bei einigen Büchern kann man bereits im Vorfeld ahnen, wie die Geschichte verlaufen wird. Bei dieser hatte ich dieses Gefühl nicht. Im Gegenteil - ich wurde immer wieder überrascht. Karou ist kein Mädchen, dass sich unterkriegen oder auf einen Prinz, samt weißem Pferd, wartet. Sie geht ihren Weg. Ich mag die Geschichte sehr und musste mit den Zähnen knirschen, als ich herausgefunden habe, dass noch nicht alle Bände auf deutsch erschienen sind. Manchmal habe ich aber auch ein „Glück“. Daughter of Smoke and Bone kann ich empfehlen, wenn ihr auf selbstbewusste Charaktere steht, die ihr Schicksal selbst entscheiden und viel über sich selbst erfahren.

    Mehr
  • Eine ganz besondere Idee

    Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

    Effi86

    24. January 2017 um 13:04

    Die Story: Kunststudentin Karou ist bei wahren Monstern, bezeichnet als Chimären, aufgewachsen. Doch die Geheimnisse ihrer Ziehfamilie werfen immer mehr Fragen auf, und bald findet Karou sich in Schwierigkeiten wieder, die ein weltliches Ausmaß annehmen.Auf den Punkt gebracht: Wunderschön geschriebenes Jugendbuch, das teilweise aus gängigen Klischees etwas Eigenes kreiert.In mehr Worten:Als sie über das schneebedeckte Kopfsteinpflaster zur Schule stampfte, hatte Karou keinerlei finstere Vorahnung, was den bevorstehenden Tag anging.Hauptcharakter Karou führt ein besonderes Leben. Das fängt schon bei ihren strahlend blauen Haaren an und endet bei ihrer Familie, denn Karou ist bei Chimären aufgewachsen. Tierwesen, die für andere Monster wären. Doch die Chimären um den wortkargen Brimstone sind die einzige Familie, die Karou kennt. Karou ist künstlerisch begabt, willensstark und eine gute, wenn auch geheimnisvolle beste Freundin für die quirlige Zuzana. Doch durch die Art wie sie aufgewachsen ist, fühlt Karou sich oftmals einsam, so als würde etwas fehlen. Und genau bei diesem Gefühl setzt Laini Taylor an.An sich hat mir Karou als Hauptcharakter wirklich gut gefallen. Sie erlebt spannende Dinge, wächst bei dieser wahnsinnig interessanten Gruppe von Monstern auf, und lässt sich nicht unterbuttern. Das einzige, das mich wirklich gestört hat, ist die ständige Erwähnung davon, wie unglaublich, atemberaubend und blendend schön sie ist. Ich hatte es schon beim ersten Mal verstanden, aber Laini Taylor ist das nicht nur bei Karou extrem wichtig.Auch ihr männliches Pendant, der Engel Akiva, wird direkt als der Geniestreich der göttlichen Schöpfung vorgestellt. Zum Glück kann Laini Taylor schreiben, wirklich richtig gut schreiben, sodass das ganze Gesäusel darüber, wie schön diese beiden sind, im Vergleich zu anderen Jugendbüchern noch erträglich ist, aber genervt hat es mich trotzdem ein wenig.Ich selbst bin nicht romantisch veranlagt, deswegen war ihre Liebesgeschichte nicht ganz meins und mir persönlich hat deren Umsetzung, insbesondere zum Ende hin, leider etwas den Schwung aus der Story genommen. Trotzdem gehören Karou und Akiva definitiv zu den glaubwürdigeren – oder sagen wir besser – "ausgeglicheneren" Pärchen im Jugendbuchsektor. Sie sind sich ebenbürtig und Karou entwickelt nicht plötzlich eine neue Persönlichkeit, um Akiva schöne Augen zu machen. Am besten gefällt mir allerdings die vorlaute und durchsetzungsstarke Zuzana. Mit dieser hat die Autorin meinem absoluten Lieblingscharakter der Reihe erschaffen, und ich finde es schön, dass sie die Freundschaft der beiden Mädchen in die Geschichte aufgenommen und Karou nicht zu einer kompletten Einzelgängerin gemacht hat.Trotz der etwas zähen Handlung gegen Ende und der  Fixierung auf die Äußerlichkeiten ihrer beiden Hauptakteure, besticht Daughter of Smoke and Bone durch Laini Taylors kreative Umsetzung des Krieges zwischen Engeln und Teufeln. Die Schauplätze bewegen sich von Prag, über Paris bis hin zu Marrokko. Und es gibt noch weitere Orte zu entdecken. Mir hat das alles unglaublich gut gefallen und gepaart mit ihrer poetischen Sprache und Fähigkeit bildhafte Welten zu erschaffen, kann man regelrecht in dieser Story versinken.Fazit:Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten besticht durch seine einzigartige Idee und die poetische Schreibe von Autorin Laini Taylor. Unbedingt lesen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks