Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

**Ein Versteckspiel unter dem Himmel Venedigs**

Sei dabei & folge dem Schicksal von Emily und Luca in einer gemeinsamen Leserunde nach Venedig!
Autorin Lana Rotaru wird die Leserunde begleiten und freut sich auf Eure Bewerbungen.


Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen die Leserunde zu begleiten.

Emily kann ihr Auslandssemester in Venedig kaum noch erwarten und ihre Reise scheint auch perfekt zu beginnen. Die Sonne strahlt, in der Luft liegt Liebe und auf einer der schönsten Brücken Venedigs küsst sie ein wildfremder, aber verboten gut aussehender Italiener. Doch bei dem Fremden handelt es sich um den Sohn von Giuseppe Dandolo. Luca ist reich, berühmt und vor allem – verlobt. Emily hasst Klischees und dass sie wegen eines harmlosen Flirts selbst zu einem wird. Wütend und verwirrt zieht sie sich von Luca zurück, in dem Glauben ihn nie mehr wiederzusehen. Aber das Schicksal hat ganz andere Pläne für die beiden

Leseprobe

Lana Rotaru wurde im Dezember 1987 geboren.
Der Lesewahnsinn begann bei Ihr bereits in früher Jugend, wo sie Stunde um Stunde in einer öffentlichen Leihbibliothek verbrachte.
Nun füllen über 400 Hardcover und Taschenbücher ihre Wohnzimmerregale und ein Ende ist nicht in Sicht.
Wenn sie nicht gerade an einem neuen Buch schreibt, stöbert sie gerne in Buchhandlungen oder lümmelt mit einem guten Buch.
"Black - Das Herz der Panther" ist ihr Debütroman.
Zurzeit lebt sie mit ihrem Ehemann in Aachen.
www.lana-rotaru.de

Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Jugendromanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schildert uns Euren Eindruck zur Leseprobe!


Das Buch ist ausschließlich als E-Book im Epub und Mobi Format erhältlich
Lana Rotaru wird die Leserunde begleiten und ist schon gespannt auf Eure Meinungen :-)
Außerdem hat Carlsen Impress auch noch weitere interessante Bücher,
schaut einfach mal rein.

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.


Autor: Lana Rotaru
Buch: 1000 Brücken und ein Kuss

NetzwerkAgenturBookmark

vor 2 Jahren

Informative Blogtour - Wissenswertes zum Buch

Hier findet ihr den gesamten Tourplan
Blogtour vom 9.7.-14.7.2016
http://www.netzwerk-agentur-bookmark.de/2016/07/aktion-1000-brucken-und-ein-kuss-von.html

Sonjalein1985

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen.
Emily ist mehr sehr sympatisch. Und ich halte sie für unheimlich mutig. Ich würde mich nicht trauen, für ein Auslandssemester einfach mal so nach Italien zu fahren.
Ich würde aber Venedig gerne mit Emily erkunden.

Luca finde ich auf den ersten Blick sehr interessant, wenn auch etwas arrogant. Nur gefällt mir das irgendwie ;-)
Am besten fand ich bisher Emilys überbesorgte Eltern. Das könnten meine sein ;-)
Auch die neue Vermieterin hat auf jeden Fall was.

Auf jeden fall würde ich hier sehr gerne mitlesen.

Beiträge danach
150 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

_zeilenspringerin_

vor 2 Jahren

5. Entscheidungen - Epilog
Beitrag einblenden

Neeeeeiiiiiin! Wie konntest du nur???? Ich bin erschüttert ...


Ich habe gestern die letzten Seiten des Buches verschlungen. Es war so unfassbar spannend.
Auch wenn ich damit gerechnet habe, dass es kein Happy End geben wird, war ich dennoch traurig und habe ein paar Tränchen verdrückt.
Das war das einzig logische Ende. Wie bereits erwähnt, ist meine Oma Italienerin und ich habe schon die ein oder andere Geschichte über die Mafia und ihre Machenschaften von ihr gehört. Das ist wirklich gruselig, dass es so etwas heute immer noch gibt...

Einerseits war ich schockiert, wie berechnend Sophia ist, andererseits ist es nur nachvollziehbar. Sie ist DIegos größter Schatz und hat im Leben vmtl immer bekommen, was sie wollte. Und mit skrupellosen Methoden wird sie schon häufig in Kontakt gekommen sein. Wahrschienlich wurde sie so erzogen, dass alle Mittel recht sind, um zu bekommen, was man will. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sie Luca eventuell wirklich geliebt hat oder ihn nur als persönliches "Spielzeug" angesehen hat...

Ich war etwas irritiert darüber, dass Luca ihr geglaubt hat, dass sie mit der Auflösung der Verlobung einverstanden ist. Mittlerweile sollte er es echt besser wissen... Das war ziemlich naiv von ihm. Und es war einfach nur dumm, dass er bei Emily eingeschalfen ist. Ich verstehe zwar, wie das passiert ist, aber das war leichsinnig und bei allem, was bisher passiert ist, hätte er da wirklich vorsichtiger sein müssen!

Die Vergangenheit mit Diegos Sohn fand ich sehr interessant. Das erklärt auch, warum Lucas Eltern all ihre Liebe auf den jüngeren Bruder fokussieren. Wahrscheinlich war es so einfacher für sie, da sie wussten, dass sie Luca irgendwann verlieren werden.

Was ich nicht ganz verstehe, warum Sophia jetzt nicht mehr hinter Emily her ist. Schließlich hat sie ja jetzt dafür "dafür gesorgt", dass ihr "Liebster" tot ist... Da hätte ich ein paar mehr Rachegedanken erwartet.

Ach ja, und ich hatte ja schon damit gerechnet, dass mit Thomas irgendetwas faul ist....

Jetzt bin ich noch wirklich gespannt auf die Aufkärung und die Rechtfertigung des Endes. Ich kann es zwar wirklich nachvollziehen, bin aber trotzdem nicht glücklich damit ;)

Lana_Rotaru

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Hallo ihr lieben,

die Leserunde läuft ja schon seit einiger Zeit und ich habe euch ja versprochen zu erklären, wieso das gewählte Ende, das Einzige logisch ist (meiner Meinung nach ;) )
Da ich nicht sicher bin, ob die letzten fehlenden Teilnehmer noch nachkommen, wollte ich euch endlich meine Wahl verständlich machen :)

sooo...

Also: Wieso musste Luca sterben?

Zum einen muss ich sagen, mir fiel diese Entscheidung unglaublich schwer! Ich mochte ihn und es tat mir sehr leid, Emily so leiden zu lassen. Dennoch ging es nicht anders. Wieso?

Erstens: Sophia! Wie ihr sehr gut erkannt habt, liebte sie Luca abgöttisch. Sie war rachsüchtig, eifersüchtig und ein wenig ... dramatisch. Sie hätte Luca niemals einfach gehen lassen. Auch eine mögliche Flucht in die Staaten hätte sie nicht davon abgehalten ihn zu suchen. Sie lebt ganz nach dem Prinzip: Wenn ich ihn nicht haben kann, dann niemand.

Zum zweiten: Diego! Abgesehen davon, dass er niemals zugelassen hätte, dass jemand seine Tochter verletzt, blieb immer noch die Blutschuld offen. Wenn Sophia also Luca freigelassen hätte, wäre er dennoch in Gefahr. Denn Diego hätte Luca und Emily niemals in Ruhe gelassen.

Was wäre die Alternative?
Luca am Leben lassen? Dann müsste er bei Sophia bleiben, und das erschien mir dann doch schlimmer als der Tod.

Sophia umbringen? Den Gedanken hatte ich, aber dann bliebe immer noch Diego. Ihn auch umbringen? Ja, wäre machbar, aber was wäre mit Sophias Cousins? Ihr seht die Todeslist wäre sehr lang geworden ;)

Unter den gegeben Umständen, war Lucas Tod das einzige, was einem Happy End am nächsten kommt, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint. Immerhin war er endlich frei und glücklich.

Doch was passiert mit Sophia? Lässt sie Emily einfach so ziehen?
Tja, das überlasse ich eurer Fantasie ... Ich kann euch aber eins sagen: Die Mafiabarbie ist nachtragend und rachsüchtig ;)

In diesem Sinne: Schönen sonnigen Donnerstag noch <3

Melegim1984

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden
@Lana_Rotaru

Hey, danke für die Erklärung. Ja eigentlich ist es nachvollziehbar. Eigentlich... aber trotzdem nicht zufriedenstellend. Es ist kiein Happy End, wenn sie nicht zusammen kommen. Ein Leben auf der Flucht wäre bestimmt nicht toll gewesen, aber sie wären zusammen. :) Jetzt muss Emily ohne ihn klarkommen :( das ist traurig.

_zeilenspringerin_

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Danke schön für die Erklärungen. Ich sehe auch, dass es so das einzig logische Ende ist, aber es stimmt mich dennoch ein wenig traurig. Aber so ist es einfach am realistischsten.

_zeilenspringerin_

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Ich habe es dann auch endlich geschafft, die Rezension noch zu schreiben. Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat :/

http://zeilen-springerin.blogspot.de/2016/08/rezension-1000-brucken-und-ein-kuss.html#more

http://www.lovelybooks.de/autor/Lana-Rotaru/1000-Br%C3%BCcken-und-ein-Kuss-1248883957-w/rezension/1315792043/

http://wasliestdu.de/rezension/ein-paar-ueberraschungen-eine-tolle-atmosphaere-liebenswerte-charaktere-und-eine-grosse

Und bei amazon stelle ich sie gleich auch noche ein.

Vielen Dank dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!
Ist eigentlich schon ein neues Buch in Planung? :)

Lana_Rotaru

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

_zeilenspringerin_ schreibt:
Ich habe es dann auch endlich geschafft, die Rezension noch zu schreiben. Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat :/ Vielen Dank dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte! Ist eigentlich schon ein neues Buch in Planung? :)

Kein Problem, danke dass du mitgelesen hast :)

Und ja, neue Projekte sind in Planung. Im Oktober erscheint der Abschluss der Black-Trilogie. Und im Januar 2017 ein neuer New Adult Roman :)

_zeilenspringerin_

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
@Lana_Rotaru

Super, auf den New Adult Roman bin ich schon gespannt :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.