LandFrauenverband Reutlingen Backen mit den Landfrauen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Backen mit den Landfrauen“ von LandFrauenverband Reutlingen

Wenn es nach frischem Kuchen riecht, bekommt man Appetit und freut sich auf eine gute Tasse Tee oder Kaffee und den leckeren, selbstgebackenen Kuchen. Die Kaffeestunde wird zum puren Erlebnis für die ganze Familie, Freunde oder Gäste. In diesem Backbuch verraten wir Landfrauen des Landfrauenverbands Reutlingen unsere Lieblingsrezepte und möchten so bei Ihnen die Lust am Backen wecken und die Freude teilen. Mit frischen, saisonalen Beeren und Früchten bereiten wir einfache Kuchen oder echte Spezialitäten zu. Die vielen Kuchenrezepte bis hin zu feinen Brotrezepten eignen sich sowohl für Anfänger und als auch Fortgeschrittene. Maria Knoll, eine der Kreisvorsitzenden des Landfrauenverbands und seit 25 Jahren Landfrau mit Leib und Seele hat dieses Buch mit viel Engagement und persönlichen Einsatz auf den Weg gebracht. Die wunderschönen Bilder hat die Fotografin Angela Hammer gemacht. Mehr über uns, unsere Arbeit und unser vielfältiges Engagement erfahren Sie in diesem Buch. Wir wünschen Ihnen viel Freude und Spaß beim Backen. Wohl bekomm’s!

Überlieferte, ländliche Rezepte mit sehr ansprechender Gestaltung

— Hexchen123
Hexchen123

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gesammelte Werke der schwäbischen Landfrauen

    Backen mit den Landfrauen
    Hexchen123

    Hexchen123

    08. November 2015 um 11:10

    Traditionen bewahren und in eine moderene Zukunft integrieren, dieses und noch viel mehr ist das Ziel der Reutlinger Landfrauen. Menschen für das althergebrachte zu begeistern, zurück zum Ursprung und dennoch in eine moderne Zukunft zu investieren. Dafür wird auch viel Aufwand betrieben an Öffentlichkeitsarbeit, Projekte zum Mitmachen aber auch für chancengerechte Lebensbedingungen auf dem Land und in der Stadt. Dieses reichbebilderte Backbuch verbindet die Menschen auf jeden Fall. Denn Essen ist Genuss, Kindheitserinnerungen werden geweckt und neue geschaffen, Gerüche lassen sich zu jeder Zeit und an jedem Ort abrufen und uns in Erinnerungen schwelgen. Mit traditionellen Rezepten werden überlieferte Backgeheimnisse bewahrt und für alle zugänglich gemacht. Aufgeteilt ist dieses ländliche Backbuch nach Teigarten, Brot und Desserts. Mürbeig Rührteig Biskuit Süßer Hefeteig Brot Desserts mit Gebäck Vor allem die vielen leuchtenden und hochwertigen Fotos sind ein wahrer Genuss. Pro Rezept werden dafür 4 Seiten zur Verfügung gestellt, inklusive einer Seite für Zutaten und Zubereitung. Man merkt sofort, dass „Backen mit den Landfrauen“ mit viel Liebe und Leidenschaft entstanden ist. Die Anleitungen sind für jedermann verständlich und übersichtlich geschrieben. Ebenso hat nahezu jedes Rezept noch den passenden Tipp parat, so dass eigentlich gar nichts mehr schief gehen kann. Ich habe daraus Käsekuchen-Muffins von Annika Knoll und ein Vollkornbrot von Linda Broß nachgebacken. Beides ist mir sehr gut gelungen und ich freue mich darauf, noch mehr Rezepte auszuprobieren. Fazit Ein rundum gelungenes Backbuch mit bodenständigen Rezepten und sehr ansprechenden Fotos. Von einfach bis aufwendig ist für jeden Geschmack und für jede Jahreszeit etwas dabei. Ein Buch zum Selberbehalten, aber auch zum Verschenken. Und wie heißt es doch so schön: “ Wir Schwaben können alles, außer Hochdeutsch!“

    Mehr