Lao She

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Vier Generationen unter einem Dach, Rikscha Kuli und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lao She

Vier Generationen unter einem Dach

Vier Generationen unter einem Dach

 (4)
Erschienen am 10.09.1998
Sperber über Peking

Sperber über Peking

 (1)
Erschienen am 01.06.1996
Lao She's „Sonnenschein“

Lao She's „Sonnenschein“

 (0)
Erschienen am 13.11.2017
Die Stadt der Katzen

Die Stadt der Katzen

 (0)
Erschienen am 01.11.1995
Rikscha Kuli

Rikscha Kuli

 (1)
Erschienen am 01.06.1998
Die Blütenträume des Lao Li

Die Blütenträume des Lao Li

 (1)
Erschienen am 01.04.1988

Neue Rezensionen zu Lao She

Neu
T

Rezension zu "Die Blütenträume des Lao Li" von Lao She

Ich bin ein wabbliges Ei, Abfall ...
Tengovor 4 Monaten

Lao Li ist ein Beamter, der mit sich und seiner selbst empfundenen Feigheit hadert. Bis er sich eines Tages dem Jungen Zhao, dem skrupellosen Karrieristen und dessen Machenschaften entgegenstellt. Lao She entwirft auf den 300 Seiten ein buntes Panorama des Alltags der Pekinger Mittelschicht. Mit viel Humor entblößt er gesellschaftliche Zwänge und Rituale, ohne sich aber über sie zu erheben oder besserwisserisch zu gerieren. Da ich von Lao She auch Cat Country kenne, weiß ich dass er genial schreiben kann. Lao Li ist ein witziger Schwank und jedenfalls lesenswert für jeden, der sich mit chinesischer Literatur befasst. Denn viele der hier beschriebenen gesellschaftlichen Vorgänge sind zeitlos, weil sie tief in der Kultur verankert sind.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vier Generationen unter einem Dach" von Lao She

Rezension zu "Vier Generationen unter einem Dach" von Lao She
dzaushangvor 9 Jahren

Vom Überfall der Japaner auf Nordchina bis zum Einsatz der ersten Atombombe begleiten wir eine chinesische Großfamilie auf ihrem Lebensweg. In dieser Zeit voller Entbehrungen, Schicksalschlägen, kleinen und vor allem gößeren Katastrophen und menschlichen Enttäuschungen durchlebt der Leser mit der Familie Qi und ihrer Nachbarschaft in der Schafhürdengasse authentisch vor allem die japanischen Greueltaten an der chinesischen Zivilbevölkerung. Lao She zeigt auf ebenso beeindruckende Weise, mit welchen (chinesischen) Traditionen, Tugenden und Überzeugungen brutalste Unterdrückung von Menschen bzw. eines Volkes zu überleben ist, selbst wenn es der (japanische) Agressor auf nicht weniger als die totale Zerstörung der (chinesischen) Kultur abgesehen hat. Ein Buch das sehr bewegt, mich oft an ähnliche Ereignisse (áuch mit veränderten Rollen) in jüngerer Zeit denken ließ. Zur Zeit, mit viel Glück, leider nur noch über Antiquariate zu bekommen.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks