Lara Adrian Gefangene des Blutes

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(20)
(13)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefangene des Blutes“ von Lara Adrian

Atmosphärisch, fesselnd, hocherotisch Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis… DAISY steht für Digital Accessible Information System und ist der Name eines weltweiten Standards für Multimedia-Dokumente. Die DAISY-Hörbücher des Argon-Verlages verbinden Hörbücher im MP3-Format mit Textelementen des Booklets. Ein DAISY-Hörbuch besitzt weitreichende Navigationsmöglichkeiten: Der Benutzer kann etwa von Kapitel zu Kapitel oder von Satz zu Satz springen. Dabei kann die Sprechgeschwindigkeit reguliert werden, der Benutzer kann zudem beliebig viele Lesezeichen platzieren. DAISY-Hörbücher können entweder mit einem speziellen Abspielgerät oder über den Computer genutzt werden: Die Softwares DAISY-Leser und Max DaisyPlayer sind Freewares und auf dieser CD enthalten. Die meisten handelsüblichen MP3-Player spielen DAISY-Hörbücher ebenfalls ab, allerdings ohne DAISY-Funktionalität.

Eins meiner absoluten Lieblingspärchen ♥

— Veritas666
Veritas666

Erotischer Vampirroman so wie man sich den vorstellt.

— leucoryx
leucoryx

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefangene des Blutes

    Gefangene des Blutes
    Veritas666

    Veritas666

    31. May 2016 um 22:23

    Simon Jäger arbeitet wieder ganz schöne Leistung.. Meine Güte wie ich seine Stimme doch liebe und diese Akzente der Krieger sind Göttlich es ist immer wieder ein purer Hörgenuss.Dante und Tess sind eines meiner absoluten Lieblingspärchen der Reihe... Die Anfangsszene zwischen den zwei in der Tierklinik finde ich Hammer. Irgendwie ist das einfach so lustig und doch herzzerreisend zugleich. Dante hat es ja echt extrem schwer mit seinen Todesvisionen die ständig über ihn herfallen und er immer weiß das er bzw. jemand den er liebt stirbt, genau wie aber nur nicht wann und Tess Gabe zu heilen ist Hammer auch wenn ihre Vergangenheit  echt scheiße war... :(Meine absolute LIeblingsszene ist, als Tess ihn frägt ob er ein Hund hat und er ja sagt und sie so "Wie heißt er?" "Harvard" ich hätte mich wegschmeißen können, auch als er das später Chase erzählt, das war zum kringeln.Chase hat ja ziemliche Probleme, das er ständig der Frau seines verstorbenen Bruders nachgafft nervt mich total. DAs mit Cameron (oder wie er hieß) tut mir leid für Elise ihren einzigen Sohn zu verlieren aber was will man machen? Es war eben nicht zu verhindern... Ich finde es aber gut das Chase sich mit Dante anfreundet. Was ich auch Krass fand, ist das Tegan der der keine Gefühle zeigt, diese durch Berürhung spüren kann... LOL Rundum ein echt Gutes Buch

    Mehr
  • Eine Tierärztin pfelgt einen Vampir

    Gefangene des Blutes
    leucoryx

    leucoryx

    01. September 2015 um 15:13

    In dem Hörbuch  "Gefangene des Blutes" (Teil 2 der Reihe Midnight Breed) geht es um die Tierärztin Tess. Eines Tages bricht ein Mann in ihrer Praxis ein mit mehreren Schusswunden. Sie kämpft um sein Leben und aus der Not heraus trinkt er ihr Blut. Dadurch sind die beiden auf ewig aneinander gebunden. Der Zufall will es, dass der Vampir Dante noch eine Rechnung offen hat mit Ben, dem Ex von Tess. Mit Geschichte von einer Tierärztin konnte man bei mir Punkten. Es ist eine schöne Idee, dass sie die Verletzungen des Vampirs pflegt. Durch die Vergangenheit mit Ben, der immer noch Kontakt mit Tess hat, kommt ein bisschen Handlung und Aktion in die Geschichte. Tess und Dante verspühren von Anfang an eine Verbindung zueinander und ihre Liebe entwickelt sich. Eine ordentliche Protion Erotik kommt somit auch ins Spiel. Der Sprecher mimt die Frauenstimmen teilweise sehr quitschig, macht es ansonsten aber gut. Das Hörbuch bietet das, was man von solchen Romanen erwartet. Einen starken und schönen Vampir, eine selbstständige Frau und ein Problem, das gelöst werden muss. Die Erotik ist auch gut beschrieben. Es ist ein Standard-Buch des Genres, nichts herausragendes.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefangene des Blutes" von Lara Adrian

    Gefangene des Blutes
    Sokrates

    Sokrates

    26. June 2011 um 20:39

    Total spannend, prickelnd, fesselnd bis zur letzte Minute und einfach phantastisch gelesen - eine wunderbar kurzweilige Ablenkung für zwischendurch !

  • Rezension zu "Gefangene des Blutes" von Lara Adrian

    Gefangene des Blutes
    Reneesemee

    Reneesemee

    15. August 2010 um 14:45

    Gefangene des Blutes ist eine sehr schöne Lovestory mit Biss!!!!!! Das erste Hörbuch war schon der Hammer, aber dieses ist echt sogar noch besser als das erste. Ich weiß jetzt schon das ich diese Reihe lieben werde. Man bin froh das ich schon alle 6 Bücher im Regal stehen hab. Nach dem erste Hörbuch von "Geliebte der Nacht" nur so verschlungen hab musste ich natürlich wissen wie es weitergeht. Ich muss schon sagen es hat noch mehr Tiefgang und die Charaktere sind noch lebendiger gezeichnet. Auch im zweiten Hörbuch hat mich die Lovestory (zwischen Tess und Dante) sehr mitgerissen. Ähnlich wie bei Darja Behnsch' Diagnose Schizophasie nur das David und Isabelle keine Vampire sind. Aber das spielt bei einer Liebesgeschichte ja keine so große Rolle. Dante trifft auf die schwerverletzt Tess und was kann ihm helfen? Natürlich ihr Blut. Doch dass es ihn an sie mehr bindet als ihm zu Beginn lieb gewesen war bekommt er erst später zu fühlen. Es ist eine wundervoll verpackte Lovestory in einem Vampirroman der etwas anderen Art. Mein Fazit heiß kaufen und hören es lohnt sich!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Gefangene des Blutes" von Lara Adrian

    Gefangene des Blutes
    haTikva

    haTikva

    09. May 2010 um 23:36

    Dieser zweite Band ist komplett anderst aufgezogen als der Erste. Während sich im Ersten fast alles um einen Vampirkrieger und seine Stammesgefährtin drehte, bekommt man in diesem Teil auch noch etwas mehr über andere Vampire mit. Da eine Droge zivilisierte Vampire zu Rogue macht, muss Dante, ein Krieger, mit einem Vampiragenten aus den Dunklen Häfen auf Patroullie gehen. Verwandelte Vampire müssen eliminiert werden und wer noch kein Rogue ist, muss darüber aufgeklärt werden ... Dabei bekommt man auch einen Eindruck von Agent Chase und seinem Leben als "bürgerlicher" Vampir in der Sicherheit der Häfen, sowie von seiner Schwägerin. Für sie scheint Chase mehr zu empfinden, als er sollte. Dante ist Italiener und hat auch ein dementsprechendes Temperament. Durch Umstände, die der Hörer selber rausfinden sollte, wird er zum Einzelgänger und öffnet sich nie jemandem ganz. Und das Wort "Liebe" kennt er nicht. Dies alles ändert sich schlagartig, als er Tess kennenlernt. Die Sichtweisen wechseln zwar regelmäßig zwischen Dante und Tess, wie auch weiteren Stammesmitgliedern, doch dieses Hörbuch wird eindeutig von Dantes kraftstrotzender Männlichkeit beherrscht. Dadurch schafft es die Autorin, mich von Anfang an in den Sog von Dantes Scharm zu ziehen. So habe ich richtig mit ihm mitgelitten und -gejubelt. Was auch sehr an der angenehmen Stimme von Simon Jäger lag, der die verschiedenen Gefühlsschwankungen super rüberbrachte. Die Figuren werden gut genug vorgestellt, dass Sympathien oder Antipathien fast von Anfang an festgelegt werden konnten. Und jeder einzelnen Figur hat der Sprecher eine eigene Stimmlage gegeben, was ihm sehr gut gelungen ist. Die Art und Weise wie Dante mit Tess umgeht, brachte mich ab und an fast zum schmelzen. Die Liebesszenen sind schön dargestellt. Zwar waren die Dialoge wieder einmal etwas derb, aber damit konnte ich umgehen. Es ist ein kleiner Minuspunkt, mehr aber auch nicht. Und in diesem Hörbuch wurde mit einer Situation kurz angedeutet, wie es im dritten Band weitergehen könnte. Fazit: Wieder einmal ein gelungener Ohrenschmaus über die Stammeskrieger und eine ihrer Gefährtinnen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band und vergebe fünf volle Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Gefangene des Blutes" von Lara Adrian

    Gefangene des Blutes
    Cibo95

    Cibo95

    20. February 2010 um 18:18

    Klasse! Der zweite Band der Reihe hat mir als Hörbuch sehr gut gefallen. Eine Steigerung zum ersten Band. Dante, der harte Krieger, verliebt sich in Tess und geht mir ihr den ewigen Bund ein, indem er ihr Blut trinkt. Tess, die ihr ganzes Leben auf der Flucht war, kann sich zum ersten Mal fallen lassen und verliebt sich in diesen dunklen großen Mann und ahnt nichts von seinem Geheimnis. Die beiden müssen viele Hürden nehmen und Dante kann ihr lange nicht die Wahrheit sagen. Beiden ist aber klar, dass sie nicht mehr ohne den anderen weiterleben können. Erotisch, spannend, klasse ... ich werde mir den dritten Band gleich mal auf den iPod laden.

    Mehr
  • Rezension zu "Gefangene des Blutes" von Lara Adrian

    Gefangene des Blutes
    Bücherwurm84

    Bücherwurm84

    24. November 2009 um 14:33

    "Gefangene des Blutes" ist der zweite Teil der Midnight Breed Serie von Lara Adrian, der als Hörbuch erschienen ist. In diesem Teil geht es um den Vampir Dante und die Tierärztin Tess. Auch hier ist die Geschichte schnell erzählt: Der Vampirkrieger Dante gerät in einen Hinterhalt, wird dabei schwer verletzt und benötigt jetzt das Blut eines Menschen. Gerade noch rechtzeitig kann er sich in die Tierarztpraxis von Tess schleppen, deren Blut er trinkt. Zu spät stellt er fest, dass es sich bei Tess um eine Stammegefährtin handelt, so dass die beiden unfreiwillig die eine Hälfte der ewigen Blutsbande zwischen Vamipr und Stammesgefährtin geschlossen haben... Dieser Teil der Serie sticht vor allem dadurch heraus, dass er in der Struktur ein wenig anders aufgebaut ist, als die anderen. Die Blutsbande zwischen Tess und Dante wird nicht erst geschlossen, nachdem der Vampir seine Stammesgefährtin erkennt, sich unsterblich in sie verliebt und sie dann verführt - im Gegenteil, die Blutszusammengehörigkeit ist der Einstieg in die Geschichte und passiert eher unfreiwillig. Das macht diesen Teil der Reihe meiner Meinung nach von Anfang an spannender als die anderen. Auch diesen Teil liest wieder Simon Jäger, bekannt als die Stimme von Heath Ledger. Der Sprecher gibt dem ganzen eine zusätzliche Note, da er die düstere Stimmung sehr gut transportieren kann. Der Vampir Dante hat zudem einen Akzent, den Simon Jäger gut rüberbringt, ohne dabei lächerlich zu wirken. Auch im zweiten Teil kommt der Sex nicht zu kurz, so dass man sich auch hier wieder auf einige deftige Szenen gefasst machen kann, die Simon Jäger aber sehr angenehm interpretiert und mit aller Ernsthaftigkeit liest, so dass keine Gefahr unfreiwilliger Komik aufkommt. "Gefangene des Blutes" ist absolut spannend erzählt und fesselnd bis zum Schluss, wie ich finde der stärkste Teil der Serie. Und Simon Jäger als Sprecher macht das Hörbuch zu einem absoluten Muss, nicht nur für Fans der Romantic-Fantasy!

    Mehr