Lara Adrian Geliebte der Nacht

(1.210)

Lovelybooks Bewertung

  • 1146 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 15 Leser
  • 154 Rezensionen
(544)
(403)
(188)
(48)
(27)

Inhaltsangabe zu „Geliebte der Nacht“ von Lara Adrian

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist.

Schöner und interessanter Auftakt! Ich bin gespannt was die Reihe noch so mit sich bringt!

— Annabo

Die Geschichte hat mich gut unterhalten. Die Liebesgeschichte ist schön, es gibt Spannung und sogar ein, zwei emotionale Momente.

— Jisbon

Ich hab es gerne gelesen

— Melanie_Grimm

Eine heiße und spannende Story. Der perfekte Auftakt zu einer unglaublichen Vampirsaga.

— Ninasbookworld

weder Story noch Charaktere konnten mich überzeugen

— Anneja

Anders. Sexy. Midnight Breed.

— Tanja-WortWelten

Stimmiger Roman, aber in jeder Hinsicht vorhersehbar, klischeehaft und austauschbar... nur für typische Vampirfans zu empfehlen.

— oromis23

Zwischendrin ein paar nette Szenen, aber ansonsten kein Meisterwerk

— Lrvtcb

Eine spannende Geschichte, die süchtig macht!!!

— my_bookworld1

Ganz gutes Buch mit einigen interessanten und überraschenden Wendungen.

— niknak

Stöbern in Fantasy

Animant Crumbs Staubchronik

Verliebt ab der ersten Seite und in zwei Tagen durchgelesen, weil ich es nicht weg legen konnte <3

CoeurNoir

Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

Der dritte Teil der Reihe und immer wieder neue und spannende Ereignisse

anke3006

Die Saat des weißen Drachen: Fantasy-Epos

Spannende und mitreißende Story, leider verliert man zwischendurch leicht den "roten Faden". Trotzdem lesenswert ^^

Isis99

Das Verlangen des Jägers

Der Anfang ist super, dann schlaucht es etwas aber gegen Ende ist dann wieder mehr Spannung vorhanden!!!

Isis99

Rosen & Knochen

Leider nicht mein Fall

AvesCrown

Höllenkönig

War mir etwas zu Blutig

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessanter Auftakt!

    Geliebte der Nacht

    Annabo

    05. May 2018 um 22:30

    Inhalt: Gabrielle Maxwells Leben bricht auseinander als sie mitansehen muss, wie ein Mann von einer Gruppe Männer zusammengeschlagen und ausgesaugt wird. Weder Freunde noch die Polizei wollen ihr glauben, nachdem am Tatort keine Spuren festgestellt werden konnten. Als der vermeintliche Detective Lucan Thorne vor ihrer Tür auftaucht ist Gabby überzeugt, dass es nun wieder besser wird. Stattdessen eröffnet sich ihr eine Welt, mit der sie gerechnet hat und die sie vollkommen überfordert…Meinung: „Geliebte der Nacht“ ist der erste Band der „Midnight Breeds“ – Reihe von Lara Adrian. Das Cover ist insgesamt sehr schlicht gehalten, passt aber in seiner Aufmachung gut zu diesem Vampir-Thema. Den Schreibstil finde ich ganz ok, stellenweise empfand ich ihn als etwas holprig, aber im Großen und Ganzen hats gepasst. Inhaltlich fand ich das Buch gelungen, auch wenn es mich ab und zu total an „Black Dagger“ erinnert hat. Die Handlung nimmt bereits zu Beginn Fahrt auf und die Spannung zieht sich durch die gesamte Geschichte, was mir gut gefiel. Der Fokus lag hier auch stark auf dem erotischen und sexuellen Part der Geschichte, der mir gut gefiel. Dennoch finde ich, dass es fast zu viele Sexszenen gibt und das den Rest der Handlung ein wenig erschlägt. Gut gefielen mir die Darstellungen der Vampirrasse und ihrer Gegenspieler, aber auch die Herkunft der Vampire, ihre Geschichte und auch die Bedeutung der Stammesgefährtinnen. Neben Spannung und Erotik, füllt auch Aufregung, Drama und Verrat die Handlung und hält so die Langeweile zurück und die Neugierde der Leser aufrecht. Das Ende fand ich gelungen und obwohl die Geschichte gut abgerundet wird, werden zeitgleich neue Fragen aufgeworfen und Denkanstöße gegeben. Im Großen und Ganzen ein gelungener Auftakt. Mal schauen was die Reihe noch so bringt!Das Buch ist überwiegend aus den Sichten von Gabrielle und Lucan geschrieben, stellenweise wird aber auch noch aus der Sicht des „Bösewichts“ geschrieben, der aber trotz allem bis zum Ende ein großes Fragezeichen blieb. Die Vampirtruppe rund um Lucan finde ich ganz cool, die meisten scheinen ganz witzig und sympathisch zu sein und die anderen sind einfach noch etwas zu verschlossen um sie einschätzen zu können.Gabrielle ist trotz enger Freundschaften ein sehr einsamer Mensch, was vermutlich an ihrer doch sehr ernsten und einsamen Kindheit liegt. Ansonsten hat sie eine ängstliche Seite, aber in entscheidenden Momenten zeigt sie auch großen Mut! Sie scheint auf jeden Fall eine sehr liebe Prota zu sein, aber vielleicht ist sie auch zu lieb. Ich finde sie muss noch ein bisschen durchsetzungsfähiger werden.Lucan ist ein attraktiver, aber manchmal auch echt arroganter und verletzender Typ, aber zum Glück sind die anderen Figuren nicht ganz so nachtragend und er kommt auch noch mehr oder minder rechtzeitig zu Vernunft. Er hat seine Stärken und auch seine Schwächen, und genauso hat er seine positiven und seine schlechten Seiten.Fazit: Ein interessanter Anfang einer Reihe über gute und böse Vampire, Gefährtenschaft und Zugehörigkeit! Der erste Band watet bereits mit Spannung, Abenteuer und Aufregung, aber auch viel Erotik auf! Mir gefiel es schon mal gut, aber ich bin sehr gespannt wie sich das alles noch weiter entwickelt und auch eventuell noch steigert!

    Mehr
  • Hat mich gut unterhalten

    Geliebte der Nacht

    Jisbon

    16. April 2018 um 16:11

    "Geliebte der Nacht" hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist zu großen Teilen vorhersehbar, die Romanze entwickelt sich sehr schnell, ist ein bisschen seicht und voller Klischees, aber das hat mich alles nicht wirklich gestört; das Buch hat mich trotzdem unterhalten und ich habe es gerne gelesen. Die Protagonisten sind beide weitgehend sympathische Charaktere. Während ich Gabrielle toll fand, hatte ich allerdings ein paar Probleme mit Lucan. Die Autorin hat seine Sichtweise gut dargestellt, sodass man die Gründe für sein nicht immer ideales Verhalten nachvollziehen konnte, doch gerade gegen Ende hat es mich ein wenig gestört, wenn er sich schon wieder missverständlich ausdrückte. Seine Vergangenheit fand ich allerdings interessant; außerdem war es amüsant, wenn Gabrielle ihm die Stirn geboten hat. Ich mochte, dass sie getan hat, was sie für richtig hielt - selbst wenn sie insgesamt zu nachgiebig und zu rasch bereit war, ihre bisherige Realität aufzugeben. Die Nebenfiguren sind noch ein bisschen blass geblieben, haben aber auf jeden Fall Potential. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen und durch den Handlungsstrang um die Rogues, die eine ernsthafte Bedrohung sind, ist die Geschichte ziemlich spannend. Es gibt hier ein paar überraschende Ereignisse, sogar emotionale Momente und durch die Enthüllung in den letzten Kapiteln wird man neugierig darauf, wie es weiter gehen wird. Der Kampf wird bestimmt noch einige Auswirkungen auf die Charaktere haben...

    Mehr
  • Der perfekte Start meiner absoluten Lieblingsbücherreihe.

    Geliebte der Nacht

    Ninasbookworld

    15. March 2018 um 15:47

    "Geliebte der Nacht" ist der erste Teil der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von der Bestseller-Autorin Lara Adrian. Ein Muss für alle Romantic Fantasy-Fans! Sie erschafft mit dem ersten Teil ihrer Bücherreihe einfach nur Lust auf mehr. Man möchte mehr von der Romantik und natürlich von der spannenden und actionreichen Story erfahren.Und darum gehts:Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist … In jedem Ihrer Bücher gibt es zwei Hauptcharaktere. In diesem Buch sind es die Fotografin Gabrielle Maxwell, die sich magisch von verlassenen Orten, in denen sich Vampire Verstecken, angezogen fühlt und den Ordensanführer Lucan Thorne. Das wunderbare an der Charaktervielfalt in dieser Vampirsaga ist, dass in jedem Buch alle Charaktere vorkommen. Auch wenn es in kleinen Nebenhandlungen passiert, aber man verliert nie einen geliebten Charakter aus den Augen. Mir hat es der Vampir Dante angetan, welcher im nächsten Teil die Hauptperson ist. Als ich vor 12 Jahren zum ersten Mal das Buch gelesen habe war ich gebannt von dem flüssigen und unglaublich bildhaften Schreibstil von Lara Adrian. Dieses Buch hat die perfekte Mischung von Action, Vampiren, Romantik und Erotik. Auch jetzt nach den ganzen Jahren fiebere ich jeder Neuerscheinung dieser Reihe entgegen und verschlinge jedes der Novellen und Romane. Man fliegt nur so durch ihre Bücher. Für Fans von Vampiren die mehr wollen als ein Glitzern in der Sonne und herum wandelne Untote ist diese Reihe genau richtig. Ich kann also nicht anders, als euch diese Reihe ans Herz zu legen. Lest sie und bewundert die Welt von Lucan und seinen Vampirbrüdern.

    Mehr
  • Leserunde zu "Twilight" von Stephenie Meyer

    Twilight

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”.______________________________________________________________________________Der Marathon findet vom 09 - 11.02. statt. Anmeldeschluss ist der 07.02.______________________________________________________________________________Dieses Mal ist Bella in Gefahr und wir, ihre Freunde, versuchen sie gemeinsam zu retten!______________________________________________________________________________Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen.Es sind keine Kenntnisse zu “Twilight” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________Die Teams: Minuten & SeitenDieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team 🦇 Vampir 🦇 und Team 🐺 Werwolf 🐺. Vampire haben als unsterbliche Wesen viel Zeit und werden deswegen Minuten erlesen. Die Werwölfe kompensieren ihre Muskeln dadurch, dass sie so viele Seiten wie möglich lesen.Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten.______________________________________________________________________________Die AnmeldungEntscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Werwolf oder Vampir). Es empfiehlt sich, die Fähigkeiten der beiden Teams im entsprechenden Unterthema (🛠️ Fähigkeiten) durchzulesen. Wenn ihr ein Vampir seid, gebt bitte an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt.Wenn ihr ein Werwolf seid, gebt bitte an, wie viel SEITEN ihr lesen wollt.Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist - wie immer nicht - so wichtig, aber hilft uns bei der Planung des Marathons.Wählt außerdem eure beiden Spezialfähigkeiten aus._______________________________________________________Zeit / Seiten eintragenDieses Mal werden als Vampir Minuten und als Werwolf Seiten gesammelt.Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung.Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular._______________________________________________________Der AblaufDer Marathon startet am Freitag, den 09.02. um 15.00 Uhr.Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt.Die gelesene Zeit zählt bis zum 11.02. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt._______________________________________________________Vergangene RundenWeihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm._______________________________________________________🦇🐺 Teilnehmerliste:🐺 Meli | 600 Seiten | Biss zum Abendrot, Geprägt🐺 Vucha | 600 Seiten | Reißzahn, Frisch🐺 LillianMC | 350 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 papavero | 400 Seiten | Biss zum Abendrot, Dickes Fell🐺 stebec | 340 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 mareike | 300 Seiten | Reißzahn, Geprägt🐺 Tatsu | 300 Seiten | Biss zur Mittagsstunde, Ausdauer🐺 histeriker | 200 Seiten | Biss zum Abendrot, Frisch🐺 katha | 300 Seiten | Biss zum Abendrot, Ausdauer🐺 BlueSunset | 250 Seiten | Biss zum Abendrot, Reißzahn🐺 Joel| 47 Seiten | >>ohne Booster<<🦇 Snorki  | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 La Lecture  | 240 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Unsterblich🦇 mysticcat  |300 Minuten | Unsterblich, Ewige Jugend🦇 Annika | 320 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Pippo | 666 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Blutdurst🦇 Traubenbaer | 599 Minuten | Twilight, Zaubern🦇 Fire| 420 Minuten | Bis zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 sternchen | 550 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 LadySamira | 300 Minuten | ...Ende der Nacht, ...Morgengrauen🦇 Elke | 315 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Charme🦇 Buchgeborene | 720 Minuten | ...Ende der Nacht, Allwissend🦇 samea | 720 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Knorke | 300 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Zaubern🦇 Henny | 480 Minuten | Biss zum Ende der Nacht, Ewige Jugend🦇 Lisa| 45 Minuten | >>ohne Booster<<

    Mehr
    • 675
  • actiongeladene, erotische Geschichte

    Geliebte der Nacht

    BeatesLovelyBooks

    31. January 2018 um 13:44

    Das Buch: Er beobachtet sie in einem gut besuchten Nachtclub - ein sinnlicher, schwarzhaariger Fremder, der Gabrielles verborgenste Fantasien in Aufruhr versetzt. Doch nichts an dieser Nacht - und an diesem Mann - ist, wie es zu sein scheint. Denn als Gabrielle vor dem Club Zeugin eines Mordes wird, verwandelt sich ihre Wirklichkeit in etwas Dunkles und Tödliches. In diesem Augenblick wird sie in eine Welt gestoßen, von deren Existenz von der niemals geahnt hatte - eine Welt, in der Vampire in den Schatten lauern und ein blutiger Krieg, kurz vor dem Ausbruch steht. Doch Lucan Thorneverabscheut die Gewalttätigkeit seiner gesetzlosen Brüder. Obwohl selbst ein Vampir, ist Lucan gleichzeitig ein Krieger, der einen Eid geleistet hat, seine Art - und mit ihr die unwissenden Menschen, die neben ihnen existieren - vor der Bedrohung durch die gesetzlosen Vampire zu schützen. Er darf nicht riskieren, sich an eine menschliche Frau zu binden, doch als Gabrielle von seinen Feinden angegriffen wird, hat er keine andere Wahl, als sie in das dunkle Reich zu bringen, das er befehligt ...Meine Meinung: Was soll ich sagen. Das Buch ist der Hammer. Vampire, die von Außerirdischen abstammen. Vampirstämme, die sich seit Jahrhunderten gegenseitig bekämpfen. All das, wurde mir in einem spannenden und leidenschaftlichen Roman geboten.Gabrielle, die ihre wahre Herkunft nicht genau kennt, weiß nur, dass ihre Mutter immer wieder Vampire erwähnte und in eine Anstalt kam. Sie nahm sich früh das Leben und so wuchs Gabrielle bei Pflegefamilien auf. Das ihre Mutter damals mit einem Vampir liiert war, erfährt Gabrielle erst von Lucan, der merkt das sie eine Stammesgefährtin ist. Ein Mensch, deren Vater ein Vampir war und die Mutter ein Mensch.Wenn ich mehr verrate, würde ich die komplette Spannung nehmen.Lucans Charakter ist schwer zu beschreiben. Er ist düster, aber sobald er mit Gabrielle zusammen ist blüht er auf.Und auch Gabrielle spürt die Leidenschaft, die zwischen beiden entstanden ist. Lara Adrian hat mir eine packende und actiongeladene Geschichte geschenkt. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich werde definitiv auch den zweiten Band lesen.Mein Fazit: Das Buch lag jahrelang auf meinem SuB, wenn man das Erscheinungsjahr sieht. Warum ich so lange gebraucht habe, es zu lesen, versteh ich nicht, aber ich bin froh, dass ich es gefunden habe.Eine Fantasy-Romance ganz nach meinem Geschmack und absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Leider blieb die Begeisterung aus

    Geliebte der Nacht

    Anneja

    22. January 2018 um 14:24

    Als ich letztes Jahr viele Bücher ergattert hatte, war darunter auch diese Reihe, welche mich dann doch langsam anzog. Bis Band 10 stehen die Bücher in meinem Regal und da ich noch nie etwas aus dem LYX Verlag gelesen hatte, wollte ich dies im neuen Jahr nachholen.Gesagt getan und obwohl erotische Literatur nicht gerade mein Steckenpferd ist wollte ich dem Buch eine Chance geben.Warum ich es dann doch abbrach, erfahrt ihr jetzt.Ich bin mittlerweile ein großer Fan des Fantasy-Genres und tauche gerne in diese Welt ein. Allerdings las ich bisher noch nie einen Mix aus Fantasy und Erotik und dachte mir das nun nachzuholen.Wir haben diesmal mit einer Welt zutun in der Vampire leben, die sich aber vor dem menschlichen Auge tarnen können. Dies kannte ich bisher auch aus anderen Büchern und konnte daher problemlos aufgenommen werden.Die Erklärung woher Vampire stammen und warum sie sich so ernähren wie sich eben ernähren, fand ich dann aber aber zu abwegig. Einzig die Unterteilung in Ränge konnte ich nachvollziehen und fand dies sogar ansprechend.Der große Knackpunkt lag bei mir wirklich an der Erotik und den entsprechenden Handlungen und Gedanken der Charaktere. Die Seiten die ich erlas, schafften es zwar mich rot anlaufen zu lassen, aber nur weil ich stets versuchte nicht los zu lachen. Ich bitte dies nicht als Beleidigung aufzufassen, sondern als Tatsache, das ich zu dieser Art romantischen Denken einfach nicht gemacht bin. Für andere die dieses Genre ernster nehmen, dürften die beschriebenen Handlungen durchaus erotische Träume hervorrufen.Bis zu meinem Buchabbrach durfte ich zudem feststellen, das man erstaunlich leicht durch das Buch kommt und unbekannte Dinge sehr leserfreundlich erklärt werden. Gabrielle unsere weibliche Hauptprotagonisten ist an sich eine sehr sympatische Person, welche für mich aber einen Hauch zu langweilig war. Ich mag es einfach nicht wenn schüchterne Frauen als wahre Sexbomben abgestempelt werden, die den Körper einer Göttin haben. Hier hört bei mir einfach die Fantasie auf. Lucan dagegen ist die Sinnlichkeit in Person, nutzt diese allerdings nicht. Nur wenn er seine Vampirkräfte einsetzt, wirkt er unwiderstehlich auf sie. Dies ist mir einfach zu Klischeehaft. Was ich aber stets interessant fand, waren die Momente wo seine Eckzähne zum Vorschein kamen, da dies nicht ohne wenigstens ohne ein ziehen von statten ging.Dadurch das Beide diese uralten Klischee bedienen, waren sie nicht wirklich interessant. Ich akzeptierte das sie die Hauptcharaktere sind, aber eine bleibende Erinnerung werden sie wohl nicht sein. Die anderen Protagonisten waren da einen Hauch interessanter, hauter mich aber auch nicht wirklich um. Dies gilt für beide Seiten. Das einzig Schöne waren die bildhaften Beschreibungen jeder Person, die es mir ermöglichten, mir wenigstens meine eigenen Vorstellungen zu kreieren.Das Cover an sich gefällt mir total, da der sepiafarbene Look einfach umwerfend aussieht. Die Darstellung der roten Lippen, hatte etwas sinnliches und gab den Gewissen touch.Das der Name der Autorin allerdings so verschwommen dargestellt wurde, irritierte mich leicht, da es irgendwie in den Augen weh tat. Sollte dahinter ein verborgener Effekt liegen, sehe ich ihn nicht. An sich ein gelungenes Cover das sowohl das Vampirgenre als auch das des erotischen, sehr gut wiedergibt.Für Fans von Vampiren und Erotik bestimmt ein tolles Werk, für mich leider ein Fehlgriff. 

    Mehr
  • Anders. Sexy. Midnight Breed.

    Geliebte der Nacht

    Tanja-WortWelten

    21. December 2017 um 15:05

    Das ursprüngliche Zuhause dieser Rezension ist der WortWelten-Blog:  http://wort-welten.blogspot.de/ZUSAMMENFASSUNG: Eigentlich soll die junge Fotografin Gabrielle Maxwell nur mit ihren Freunden ihre erfolgreiche Fotoausstellung feiern. Da sie jedoch selbst wenig Lust zum Feiern hat, verlässt sie vor den anderen den Nachtclub - und wird vor der Tür direkt Zeuge eines Mordes! Gleich mehrere Männer haben sich über einen weiteren jungen Mann hergemacht und saugen ihm das Blut aus. Völlig erstarrt vor Angst, tut Gabrielle das, was ihr am plausibelsten erscheint - sie zückt ihr Handy und fotografiert die Szene, blendet die Täter und flüchtet. Als Gabrielle auf der Polizeiwache zu Protokoll geben will, was sie erlebt hat, glaubt man ihr nicht. Doch es dauert nicht lange, bis doch noch ein Detective bei ihr zuhause auftaucht - Lucan Thorne. Groß, dunkelhaarig und geradezu unverschämt attraktiv. Und was noch besser ist - er glaubt Gabrielle, was sie erlebt hat, wenngleich es am Tatort keine Beweise mehr gibt. Was Gabrielle nicht weiß - Lucan ist ein jahrhundertealter Vampirkrieger und kämpft nicht nur rund um die Uhr gegen seinen eigenen Blutdurst, sondern auch gegen Rogues, abtrünnige Vampire, wie Gabrielle sie vor dem Nachtclub gesehen hat ... FAZIT: Also eigentlich wollte ich dieses Buch nun schon seit annähernd fünf Jahren lesen. Dass es jetzt nun endlich dazu gekommen ist, habe ich meiner lieben Fine zu verdanken, die es mir letztes Jahr dann endlich geschenkt hat. Tja und nun habe ich es dann also auch gelesen. Und eigentlich mochte ich es ja. Tatsächlich hätte es mir wirklich gut gefallen, wenn da nicht diese zwei Mankos wären. Zunächst einmal ging mir dieses ganze Krieger-Dingens irgendwann einfach nur noch furchtbar auf die Nerven. Ich meine klar, Vampirkrieger und alles - aber nur eine Handvoll? Das wir schon irgendwie eigenartig. Und dass auch noch ständig betont wird, was für tolle Krieger die Männer doch alle sind ... leider ermüdend. Fast so sehr wie diese schon irgendwie übertriebene Liebesgeschichte zwischen Lucan und Gabrielle - nach wenigen Tagen, wohlgemerkt. Wenn dann noch ausgewachsene Männer andere ausgewachsene Männer ewiglange Treppen ganz alleine wie ein Riesenbaby hochtragen ... Nuuun ja.

    Mehr
  • Schön romantisch

    Geliebte der Nacht

    emilayana

    03. December 2017 um 14:04

    1.    Handlung: Gabrielle ist eine gefeiertePhotographin, die nach einer gelungenen Ausstellung mit ihren Freunden nochetwas feiern geht. Jedoch verlässt sie den Club frühzeitig und wird Zeugineines brutalen Mordes. Sie beobachtet sechs Jugendliche die jemanden umbringen,sie reißen ihm sogar mit den Zähnen den Hals auf. Sie entkommt diesen nurknapp. Als sie das der Polizei meldet glaubt ihr niemand, trotz Bilder. Docheines Abends taucht ein geheimnisvoller Mann auf, der sich als Polizistausgibt. Lucan Thorne. Allerdings ist er auch unglaublich anziehend. Ich weiß, ich weiß eine absoluttypische Handlung, aber ich hatte wirklich Lust auf das Buch. Man braucht aberauch richtig Lust darauf. 2.    Schreibstil: Den Schreibstil fand ichrecht angenehm. Man konnte das Buch sehr gut lesen, aber natürlich ist er nichtaußergewöhnlich. Allerdings mochte ich an den meisten Stellen die Wortwahl,auch wenn sich diese wiederholt hat. Klar sind die Beschreibungen vollkommenexplizit, aber das passt ja auch zum Genre. Die erotischeren Szenen sind auchgut geschrieben, aber nicht die besten die ich je gelesen habe. 3.    Charaktere: Besonders interessieren michimmer die unsterblichen Charaktere. Die unheimliche Komponente der Krieger warsehr gut getroffen und auch die Beziehungen untereinander und deren gemeinsameGeschichten. Allerdings wurde die Unsterblichkeit für mich nicht gut genughervorgehoben. Allerdings mochte ich Gabrielle ganz gerne, allerdings auch nurfür das Genre, da die ansonsten zu flach wäre. Toll finde ich auch die Welt dieerschaffen wurde. 4.    Umsetzung: Es ist nicht so wie inTwilight, dass Vampire glitzern oder nahezu unverletzlich sind. Nein, sie sinduns Menschen recht ähnlich, können wirklich sterben und auch der Blutdurstwurde interessant erklärt. Man hätte die Geschichte jedoch auch in einebrutalere Richtung und nicht so sehr in eine erotische lenken können. Das hättemir persönlich besser gefallen. Die Spannung ist durchaus gelungen, auch wennin der Mitte eine Durststrecke war. Man wartete darauf, dass sich dieCharaktere endlich trafen. 5.    Cover: Das Cover passt sehr gut zumInhalt und ist auch recht schön. 6.    Ende: Das Ende war ein wenig enttäuschendmuss ich sagen. Irgendwie war ich auf einen Cliffhanger gefasst gewesen und wardeshalb etwas enttäuscht, aber ansonsten war es sehr nett. Alles im allem habeich das Buch genossen, da ich zu der Zeit in der ich es gelesen habe, richtigLust auf es hatte. 7.    Bewertung:   1.    Handlung:            27 / 40 2.    Schreibstil:             8 /15 3.    Charaktere:         12/ 20 4.    Umsetzung:          5 / 10 5.    Cover:                     4 / 5 6.    Ende                        3 /10                                                           59 / 100   Gesamtwertung:   5.9 P Genrewertung:         6 P    

    Mehr
  • Stammesgefährtin - was ist das?

    Geliebte der Nacht

    niknak

    12. August 2017 um 21:48

    Inhalt: Fotografin Gabrielle Maxwell wird Zeugin einer schrecklichen Tat. Mehrere Menschen töten einen Mann auf bestialische Art und Weise. Obwohl sie die gesamte Szene fotografiert hat, glaubte ihr keiner und keiner konnte auf den Bildern etwas entdecken. Keiner bis auf Lucan Throne. Als sie sich besser kennen lernen, wird sie immer tiefer in die Welt von ihm gezogen, bis es kein Entrinnen mehr gibt. Mein Kommentar: Lara Adrian hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Sie führt einen super schnell und angenehm durch das Buch. Die Bücher der Reihe sind alle mehr oder weniger in sich abgeschlossen. Dies gefällt mir sehr gut. Es handelt sich bei dieser Geschichte um ein Buch aus der Fantasie Genre mit einigen erotischen Szenen. Das Buch ist aus verschiedenen Sichten geschrieben. Dabei ist es nicht immer gleicht deutlich, wer jetzt gerade erzählt. Dies finde ich sehr schade, da ich zuerst immer ein wenig brauchte, bis ich wusste wessen Sicht gerade ist. Das Buch nimmt einige interessante Wendungen, die man am Anfang absolut nicht erwartet hätte. Dadurch hat man während des Lesens immer wieder Wow-Erlebnisse und einige sehr ungläubige Sekunden. Ich konnte total mitfiebern. Man muss sich bereits im Vorfeld bewusst sein, dass dies keine Friede-Freude-Eierkuchen-Geschichte ist. Sie ist ziemlich düster und dunkel. Man erfährt ziemlich wenig von Lucan Throne. Seine Vergangenheit bleibt ziemlich im Dunkeln. Das ist schade, da erstens der zweite Teil nicht mehr von Gabrielle und Lucan handelt und zweitens da ich sehr gerne mehr von ihm erfahren hätte. Die erotischen Szenen waren sehr gefühls- und stillvoll beschrieben. Es gab nicht zu viele, aber auch nicht zu wenig erotische Szenen, sondern genau richtig viele. Mein Fazit: Das Buch hat mir recht gut gefunden, der Funke ist bei mir jedoch noch nicht übergesprungen. Es konnte mich nicht sehr fesseln. Dadurch weiß ich noch nicht, ob ich weitere Bücher der Reihe lesen werde. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Unglaublich mitreißend!

    Geliebte der Nacht

    DasAffenBande

    16. July 2017 um 17:02

    Das war sowohl mein erstes Buch dieser Autorin als auch das erste Buch das etwas "erotische" Fantasie thematisiert hat und ich muss sagen ich bin dadurch total auf den Geschmack gekommen.Die ganze Reihe umfasst momentan 14 Bände wobei der 15. schon angekündigt wurde, das klingt erstmal ziemlich abschreckend, was auch bei mir dafür gesorgt hat genau zu überlegen ob ich so eine Reihe anfangen sollte, aber jeder Band ist in sich quasi abgeschlossen somit ist das nicht ganz so schlimm wenn mal zwischen den einzelnen Bänden etwas Zeit vergeht (wobei die Geschichte schon so seine Zusammenhänge hat von daher wäre trotzdem zu empfehlen sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen).Insgesamt habe ich nun die ersten drei gelesen und bin nun so begeistert das ich mir gleich auf einen Sitz die nächsten sieben Bände bestellt habe.Die Geschichten sind alle eher düster gehalten und abwechselnd wird die Sicht der Protagonistin und des Protagonisten dargestellt von einem dritten Erzähler auch was die Erotik wird nicht gespart nimmt aber auch nicht ein zu großen Teil der eigentlichen Geschichte ein.Das einzige was mir negativ aufgefallen ist , ist das die weiblichen Protagonisten meistens eher die Opferrollen einnehmen die von ihrem starken und schönen Vampir freund gerettet werden müssen. Es ist zwar nicht ganz so nervtötend wie bei Twilight (also sie haben schon ein wenig mehr Gehirn und Verstand) aber es bleibt doch meistens dabei die sie sich selbst in Gefahr bringen und Hilfe brauchen.Alles in allem kann ich die Bücher sehr gut an Fantasiefans weiter empfehlen, die mit etwas Romantik/Erotik und schwachen Protagonistinnen keine Problem haben (kann da natürlich nur für die ersten drei Bücher sprechen).

    Mehr
  • Buchverlosung zu "For 100 Days - Täuschung" von Lara Adrian

    For 100 Days - Täuschung

    Marina_Nordbreze

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty! LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. Los geht es direkt mit einem Paukenschlag! Denn bei unserer Buchverlosung zu "For 100 Days - Täuschung" von Lara Adrian nehmen wir den Buchtitel wörtlich. 100 Days – 100 Books! Je mehr User sich bei dieser Buchverlosung bewerben, desto mehr Bücher gibt es zu gewinnen! Und für alle LYX-Geburtstagsgäste lohnt sich die Teilnahme direkt doppelt, denn für eure Bewerbung erhaltet ihr ein weiteres Tortenstück!Mehr zum BuchJede Täuschung hat ihren Preis ... Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan - die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt - die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ... >> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Gemeinsam mit LYX verlosen wir "For 100 Days - Täuschung" von Lara Adrian. Wie viele Exemplare es zu gewinnen gibt, habt ihr in der Hand! Folgende Stufen gilt es zu erreichen:ab 100 Bewerbungen = 25 Bücherab 200 Bewerbungen = 50 Bücherab 300 Bewerbungen = 75 Bücherab 400 Bewerbungen = 100 BücherBewerbt euch einfach bis zum 30.04.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das Buch lesen möchtet!Ich bin schon gespannt, wie viele Bücher wir schlussendlich an euch vergeben können! Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

    Mehr
    • 1651
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Gelungener Auftakt

    Geliebte der Nacht

    LadySamira091062

    03. January 2017 um 17:46

    Als die Fotografin Gabrielle Maxwell eines nachts  eine Disco verläßt muss sie mitansehen wie ein junger Mann von Vampiren getötet wird.Doch auch die von ihr gemachten Handybilder bringen die Polizei nicht dazu etwas zu unternehmen. NUr der  smarte Polizist Lucan Thorne ,der bei ihr zuhause vorbei kommt um das Handy  mit zunehmen  glaubt ihr.Zwischen den beiden  knistert es gewaltig.Doch Gabrielle ahnt nicht  ,das Lucan genau das ist wovor sie  furchtbare Angst : nämlich ein Vampir.Lucan hingegen kämpft einen harten Kampf mit sich selbst ,nämlich gegen die Blutgier und seinem Verlangen nach Gabrielle,das ihn und seine Männer in arge Bedrängnis bringt.Nachdem Gabrielle und Lucan  auf einander getroffen sind  geht die Hölle los,denn sie geraten  in einen perfiden Rachekrieg eines geheimnisvollen Vampirs der  darauf aus ist  die Weltherrschaft zu erlangen koste es was es wolle .Sein privater Krieg mit Lucan wird für alle die in seinem Umfeld leben zur tötlichen Gefahr.Ich fand es sehr schön zu lesen ,auch wenn die Story an sich wenig neues enthält .Doch der Autorin gelingt es einen mittels  schöner erotischen Szenen zu fesseln.

    Mehr
  • Hervorragend...

    Geliebte der Nacht

    Mimabano

    01. June 2016 um 10:26

    Ich wusste das man diese Art von Buch auch schreiben kann mit Spannung,düsteren und romantischen Momenten und vorallem nicht übertriebener Erotik.Man muss es halt einfach nur KÖNNEN.Endlich mal wieder ein Buch wo der Spannungsbogen konstant hoch ist und nicht die ganze Zeit Bettsport betrieben wird.Die wenigen ( und es braucht wirklich nicht mehr! ) erotischen Momente waren sehr gut und stilvoll beschrieben.Sie rundeten das ganze Buch hervorragend ab.Die Szene wo jemand verabschiedet wird bei einer "Beerdigung"habe ich extrem schön gefunden wie die Autorin sie beschrieben hat.Ich habe mir alles bildlich vorstellen können.Die Protagonisten sind soweit eigentlich alle gut ausgearbeitet da kann man nichts bemängeln.Das mir die eine oder andere Person unsympathisch war ist Geschmackssache und darum werde ich sie hier auch nicht nennen , weil das mit der Qualität des Buches nichts zu tun hat und potenzielle Leser sich nicht beeinflussen lassen sollten.Ohne langwierige Einführung bin ich sofort ins Buch eingetaucht und habe es so gut gefunden das ich gleich mit dem zweiten Teil beginnen werde.Von mir gibts volle Punktzahl weil ich endlich wieder ein Buch gefunden habe das nicht nach wenigen Seiten schon an Spannung verliert und nur noch Erotik dominiert!Gemäss Klappentext könnte man meinen das es wieder so ein langweiliges 08/15 Buch ist : Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens.Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus.Doch die Polizei schenkt ihr keinen Glauben.Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf.Gabrielle ahnt nicht ,dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist...

    Mehr
  • Geliebte der Nacht

    Geliebte der Nacht

    Ande

    28. April 2016 um 15:48

    Leicht zu lesen und gute Geschichte mit leicht erotischem Inhalt.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.