Lara Adrian Geschöpf der Finsternis

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(16)
(13)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Geschöpf der Finsternis“ von Lara Adrian

Atmosphärisch, fesselnd, hocherotisch Mit dem Dolch in der Hand durchstreift Elise Chase die Straßen von Boston, um sich an den Vampiren zu rächen, die ihr das Liebste genommen haben. Elise hat die Gabe, ihre Beute durch übersinnliche Kräfte aufzuspüren. Auf der Suche nach einem Lehrmeister trifft sie auf den tödlichsten aller Vampirkrieger – Tegan. Die beiden verbünden sich, und bald entfesselt sich eine Leidenschaft, die Elise in die dunkelsten Abgründe ihres Herzens führt … DAISY steht für Digital Accessible Information System und ist der Name eines weltweiten Standards für Multimedia-Dokumente. Die DAISY-Hörbücher des Argon-Verlages verbinden Hörbücher im MP3-Format mit Textelementen des Booklets. Ein DAISY-Hörbuch besitzt weitreichende Navigationsmöglichkeiten: Der Benutzer kann etwa von Kapitel zu Kapitel oder von Satz zu Satz springen. Dabei kann die Sprechgeschwindigkeit reguliert werden, der Benutzer kann zudem beliebig viele Lesezeichen platzieren. DAISY-Hörbücher können entweder mit einem speziellen Abspielgerät oder über den Computer genutzt werden: Die Softwares DAISY-Leser und Max DaisyPlayer sind Freewares und auf dieser CD enthalten. Die meisten handelsüblichen MP3-Player spielen DAISY-Hörbücher ebenfalls ab, allerdings ohne DAISY-Funktionalität.

Fand ich komischerweise besser als das Buch, haha

— Veritas666
Veritas666

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungener 3. Teil

    Geschöpf der Finsternis
    Shanlira

    Shanlira

    29. January 2017 um 15:16

    Geschöpf der Finsternis ist der Dritte Band der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian und wird im Hörbuch von Simon Jäger gelesen. Es handelt sich um eine Vampir-Lovestory-Fantasy-Geschichte und ist für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet. Geschichte Er ist düster und gefährlich, der tödlichste der Stammeskrieger. Tegan ist gefühllos und eiskalt, jedenfalls erweckt er den Eindruck. Er hat vor 500 Jahren seine große Liebe und Stammesgefährtin  verloren. Deshalb hat er eine Mauer um sich gebaut, damit er solche Gefühle nicht mehr an sich heranlassen kann. Das ändert sich, als er eines Tages die Witwe Elise Chase trifft, die in den dunklen Häfen aufgewachsen ist und das absolute Gegenteil von ihm ist. Als der Sohn von Elise der fürchterlichen Rogues-Droge Krimsen verfällt und dadurch vom Orden getötet wird, verlässt sie ihr behütetes Leben und sinnt auf Rache. Als Tegan sie außerhalb der dunklen Häfen vor Angreifern rettet, kann er nicht zulassen das sie sich in so große Gefahr begibt. Ihre Gabe dunkle Gedanken wahrzunehmen, kann sie nicht kontrollieren und ist Tegan´s sehr ähnlich. Er kann über Berührungen die Gefühle anderer spüren. Sie geraten öfter aneinander, weil beide die totalen stur sind und zuviele Verluste erlitten haben. Als Elise aber Informationen auftreibt, den die Kriegervampire benötigen, beginnt ein spannendes Abenteuer indem sie zusammen arbeiten müssen, ob es ihnen gefällt oder nicht. Meine Meinung Diese Reihe ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich wollte sie nach etwas längerer Pause gerne weiter führen und habe sie dadurch nochmal von vorn begonnen, um alles aufzufrischen. Ich liebe Vampirgeschichten besonders mit Happy End und da ist man bei Midnight Breed genau richtig. Jedes Band hat seine eigene Liebes- und Spannungsgeschichte, ist aber miteinander verbunden, deshalb sollte man sie von Anfang an lesen/hören. Es gefällt mir sehr, wie jeder Stammeskrieger seine Gefährtin findet und wie sich beide ineinander verlieben. Es kommt aber auch genug Spannung auf, durch die bösen Rogues und deren Anführer. Schließlich handelt es sich um Krieger und diese sollten auch kämpfen, dadurch wird es nicht langweilig. Simon Jäger ist für mich der beste Hörbuch-Sprecher, der mir zu Ohren gekommen ist. Er spricht seine Rollen so sympatisch, dass man einfach nicht weghören kann. Seine Stimme wechselt zwischen den männlichen und weiblichen Charakteren und auch Akzente der Protagonisten setzt er sehr gut um. Ich habe noch nie so viel Spaß bei Hörbüchern gehabt, wie wenn er sie umsetzt. Wer also Vampire und Lovestorys mit einer Menge Spannung mag, sollte die Reihe dringend lesen/anhören.

    Mehr
  • Geschöpf der Finsternis

    Geschöpf der Finsternis
    Veritas666

    Veritas666

    06. June 2016 um 19:12

    Also zu Simon Jäger muss ich doch nix sagen oder? Hier beweist er sein absolutes Talent, Reichen mit Berliner Akzent... schonmal erwähnt wie ich Berliner Akzent liebe? Nein? Man ich finde das so Hammer ich musste die ganze Zeit eifach nur grinsen, auch Reichen an sich ist ein sehr interessanter Typ. Elises Gabe ist wirklich mal extrem ätzend, vor allem weil sie sie anscheinend so gar nicht im Griff hat. Stell ich mir einfach nur grausam vor. Ich möchte nicht die dunkelsten Geheimnisse von jedem hören... Das sie auf dem Rachefeldzug wegen ihres sohnes ist, kann ich nur allzu gut verstehen. Was ich wirklich krass fand, ist das Elise eigentlich so grob das selbe durchgemacht hat wie Tegan, auch er hat seine STammesgefährtin verloren :( Die STory ist einfach nur traurig.Irgendwie fand ich das Hörbuch interessanter, keine Ahnung woran es lag aber es hat mich mehr angesprochen obwohl es ja das gleiche wie das Buch ist LOL WEr mich ja absolut interessiert, ist KADE, gott wie ich de Typen einfach nur jetzt schon vergöttere ♥.♥ Brock ist auch ganz interessant und ich fide es schön das sich Rio wieder etwas mehr einbringen kann. DAs mit Marek und Dragos ist echt krass, das geht einem doch echt unter die Haut, mir tut es dennoch etwas für Lucan leid. Egal was passiert es ist und bleibt ja sein Bruder..

    Mehr
  • spannend

    Geschöpf der Finsternis
    78sunny

    78sunny

    01. May 2014 um 18:17

    Kurz-Meinung: Eigentlich mag ich keine Vampir-Bücher, aber die Midnight Breed Reihe stellt da eine Ausnahme dar. Die Vampire hier sind aber auch anders als der gängige Vampir in der Fantasy Literatur. Hier sind es sehr alte Wesen, die von Aliens abstammen. Die Gruppe Vampire, um die es hier hauptsächlich geht, hat sich zu einem Orden zusammengeschlossen und bekämpft Rouges. (der Blutlust verfallene Vampire) Es gibt auch ganz 'normale' Vampire in dieser Reihe. Diese leben in sogenannten 'Dunklen Häfen', was bestimmte Gebiete in verschiedenen Städten auf der ganze Welt sind. Eine weitere entscheidende Gruppe stellen die Stammesgefährtinnen dar. Dies sind menschliche Frauen, die durch ein bestimmtes Zeichen als Stammesgefährtin gekennzeichnet sind. Diese wissen oft nichts von ihrer Bestimmung. Trinkt ein Vampir von einer solchen Stammesgefährtin wird ein Prozess der Bindung in Gange gesetzt. Durch den gegenseitigen Blutaustausch wird dann auch die menschliche Frau unsterblich. Auch diese Reihe sollte man in der richtigen Reihenfolge lesen, um die Hintergrundgeschichte zu verstehen. Wer Band 1 und Band 2 nicht kennt, sollte diesen Absatz ab jetzt überspringen. Die Grundhandlung um Marek (Lucans Bruder und Erzfeind des Ordens) geht voran. Die Handlung spielt dieses Mal in Deutschland und ein sehr großes Geheimnis wird aufgedeckt. Es kommt zu einem entscheidenden Kampf und einer großen Überraschung. Die Handlung war actionreich und sehr spannend, aber auch die Liebesbeziehung kam nicht zu kurz. Sie ist dieses Mal sehr problematisch, da sich Tegan und Elise auf einem dünnen Drahtseilakt befinden. Tegan ist oft sehr harsch und teilweise sehr verletzend. Elise ist verletzlich, zeigt dies aber nicht gern. Sie sinnt auf Rache für ihren toten Mann und Sohn, könnte Tegans Hilfe dabei aber gut gebrauchen. Für Tegan scheint Elise oft ein Klotz am Bein zu sein und es ärgert ihn, dass er mehr und mehr für sie empfindet. Es war sehr interessant diese sich sehr langsam entwickelnde Liebesbeziehung zu verfolgen. Die spannende Grundhandlung, um den großen Feind und ein Rätsel, das nach und nach erst aufgelöst werden konnte, hat das Buch sehr packend gestaltet. Die Mischung war einfach genial. Ich kann die Reihe sehr empfehlen. Dieser Teil hat mir bisher am besten gefallen. Meine Wertung: 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Experiment fehlgeschlagen...

    Geschöpf der Finsternis
    Nurija

    Nurija

    02. March 2014 um 19:25

    Mit einem Dolch in der Hand durchstreift Elise Chase die Straßen von Boston, um Rache an den Vampiren zu nehmen. Ihre übersinnlichen Kräfte helfen ihr, die Beute aufspüren, doch diese Gabe ist nicht ungefährlich. Als Lehrmeister hat sie sich ausgerechnet Tegan ausgesucht, den tödlichsten aller Vampirkrieger. Dies war ein kleines Experiment für mich und leider muss ich sage es ist fehlgesclagen. Neugierig von allen die die Reihe als so super beschrieben haben, dachte ich mir ich versuch´s halt einfach mal mit nem hörbuch. Leider konnte ich so gar keinen Zugang zur Story finden und hab das Hörbuch dann nach der zweiten oder dritten CD abgebrochen.

    Mehr
  • Rezension zu "Geschöpf der Finsternis" von Lara Adrian

    Geschöpf der Finsternis
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    25. October 2012 um 22:49

    Inhalt ann und dann hat sich ihr Sohn an dem Blutrausch verloren und wurde zu einem willenlosen Zombie. Aus Rache und dem einzigen Lebenserhalt, der sie zum weitermachen drängt, ist der Hass auf die dunklen Vampire. Sie durchstreift die Straßen, lauert ihnen auf und mordet, wo es nur geht. Elise trägt eine Gabe in sich, die das Aufspüren von Vampiren leicht macht, doch diese ist nicht ungefährlich. Sie sucht sich hilfe und sieht in Tegan eine Art Lehrer, der ihr helfen soll. Ausgerechnet Tegan, der düstere Vampir, der einst seine Geliebte, an den bösen Vampir verloren hat. Sie wurde entführt, willenlos gemacht und hat sie gebrochen und seelenlos, nur als Hülle an ihn zurück geschickt...bis Lucan, als Vührer, dazu gezwungen war, sie vom Leid zu erlösen. Seitdem bridelt die Dunkelheit und das Böse in Tegan, dem er sich nur all zu gerne hingeben wrde und er weiß auch nicht mehr, wie lange ihn das -Gute noch am Leben hällt. Zwei gebrochene Seelen, treffen aufeinander und geben sich ungewollt halt....im Kampf, gegen das Böse... Meine Meinung Tegan war auch einer meiner bevorzugten Characktäre :-) Ich fand den Teil nur etwas lahm, irgendwie kommen die beiden erst sehr spät zur Sache....wegen ihren Verlusten, umkreisen sie sich eine halbe Ewigkeit und erst in den letzten Kapiteln kommen sie sich näher...längst nicht so erotisch und leidenschaftlich, wie im ersten Band. Fazit Actionreich, harte Jungs, Leidenschafftlich im Blutrausch...

    Mehr
  • Rezension zu "Geschöpf der Finsternis" von Lara Adrian

    Geschöpf der Finsternis
    cybersyssy

    cybersyssy

    14. May 2012 um 20:36

    *** Inhalt *** Mit einem Dolch in der Hand durchstreift Elise Chase die Straßen von Boston, um Rache an den Vampiren zu nehmen. Ihre übersinnlichen Kräfte helfen ihr, die Beute aufspüren, doch diese Gabe ist nicht ungefährlich. Als Lehrmeister hat sie sich ausgerechnet Tegan ausgesucht, den tödlichsten aller Vampirkrieger *** Meine Meinung *** Dass ich die ersten beiden Teile der „Midnight Breed“ Serie gehört habe, ist schon einige Zeit her und so kam ich nicht so flott in die Story. Ich kann mir gut vorstellen, dass es für Hörer, die mit Band drei einsteigen, recht schwierig ist, die einzelnen Charaktere zuzuordnen und in die Geschichte hinein zu finden. Es war leidlich spannend und die Charaktere boten nicht wirklich Überraschungen. Die Liebesgeschichte war selbstverfreilich auch dabei und wurde auch dementsprechend stellenweise recht ausführlich beschrieben. Beide Komponenten gehören wohl mittlerweile zu Vampirstories dazu und ohne geht gar nicht mehr. Das Ende ist mal wieder offen und bietet so Stoff für den nächsten Band. Ich mag es nicht, mich auf diese Weise so gezwungen zu fühlen, den nächsten Band zu lesen bzw. zu hören. Das hat für mich so einen schalen Nachgeschmack. Von mir bekommt Teil drei der „Midnight Breed“ Serie 3 Sterne..

    Mehr
  • Rezension zu "Geschöpf der Finsternis" von Lara Adrian

    Geschöpf der Finsternis
    Reneesemee

    Reneesemee

    15. August 2010 um 14:41

    Dieses Hörbuch ist mein persönlicher Favorit aus dieser Reihe. Die Handlung wird immer spannender und man lernt einige neue Charaktere kennen und erfährt endlich genaueres über die Beziehung zu Tegan und Lucan die meine absoluten Favoriten geworden sind. Auch im drittem Teil geht der Orden der Vampirkrieger in den Kampf gegen mutierte Stammesvampire der Rogues und deren Anführer weiter. Tegan trägt seine schmerzhafte Vergangenheit mit sich die er durch Kälte und Gefühllosigkeit zu überwinden glaubt, aber auch der unnahbare Krieger hat ein Herz das wir in diesem Hörbuch endlich kennen lernen. Aber auch Elise die sich selbst aufgegeben hat und nur noch für die Rache leben wollte findet in Tegan ihre Liebe und ihren neuen Lebensmut wieder. Sie hat ihre Familie durch die Rogues verloren. Wenn ich mehr über die Geschichte würd aber nicht verraten sonst macht es ja keinen spaß sie noch zu hören. Ich kann euch das Hörbuch nur empfehlen es ist sowas von mitreißent, spannent und erotisch das man alles um sich herum vergisst, das man es in einem Zug bis zur letzten CD hören muß.

    Mehr
  • Rezension zu "Geschöpf der Finsternis" von Lara Adrian

    Geschöpf der Finsternis
    Bücherwurm84

    Bücherwurm84

    24. November 2009 um 14:35

    Inzwischen habe ich mir alle Hörbücher der Midnight Breed Serie von Lara Adrian zugelegt und bin insgesamt wirklich begeistert! Vorallem der Sprecher Simon Jäger (die deutsche Stimme von Heath Ledger!) hat es mir angetan. Im dritten Teil "Geschöpf der Finsternis" geht es um den Vampir Tegan und Elise. Auch dieser Teil unterscheidet sich von den beiden ersten, weil die Stammesgefährtin Elise diesesmal nicht völlig unbedarft auf Vampire trifft, sondern verwitwete Stammesgefährtin ist und deshalb über alles Bescheid weiß. Sie ist vielmehr auf Rachefeldzug und sucht dafür einen Verbündeten, den sie ausgerechnet im tödlichsten aller Vampirkrieger, Tegan, findet. Auch im dritten Teil kommt die Erotik natürlich wiedermal nicht zu kurz und Lara Adrian nimmt keine Blatt vor den Mund. Am Anfang fragt man sich ja immer, wie diese Szenen in einem Hörbuch umgesetzt werden, da die Gefahr der Überzeichnung oder Komik nahe liegt. Aber Simon Jäger macht das sehr gut und entspannt. Der dritte Teil ist wieder spannend, fesselnd bis zur letzten Minute und trotzdem kommt die Romantik nicht zu kurz. Dass die Geschichte dieses Mal ein wenig anders aufgebaut ist, ist eine willkommene Abwechslung zu den anderen Teilen. Und Simon Jägers Stimme und Interpretation des Textes machen das Hören zu einem absoluten Genuss! Auf jeden Fall bin ich schon gespannt auf die Veröffentlichung des vierten Teils "Gebieterin der Dunkelheit" im Januar 2010!

    Mehr