Lara Adrian Nightdrake

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(6)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nightdrake“ von Lara Adrian

Ein Muss für alle Fans von Lara Adrian! Die Söldnerin Nisha wird angeheuert eine kostbare Fracht zu ihrem gutzahlenden Auftraggeber zu befördern. Doch in einer zerrütteten Welt, in der magische Wesen wie Gestaltwandler und Nymphen Seite an Seite mit den Menschen leben, ist selten etwas so, wie es zunächst scheint. Als Nisha herausfindet, was – oder besser wer – sich in dem massiv gesicherten Container befindet, ist sie schockiert. Kurz entschlossen befreit sie den attraktiven Fremden, wohl wissend, dass sie damit nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Herz aufs Spiel setzt. Die Kurzgeschichte ist bereits als Bonusstory in der Novelle Versprechen der Nacht erschienen. (Quelle:'E-Buch Text/14.02.2014')

Für so wenig Seiten, ganz Nett. Für Fans von Lara Adrian ein Muss ♥

— Veritas666
Veritas666

Ganz nett, typisch LA - nur eben auf wenige Seiten komprimiert ;) Für alle Fans aber sicherlich lesenswert.

— Moosbeere
Moosbeere
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nightdrake

    Nightdrake
    Veritas666

    Veritas666

    20. February 2017 um 18:24

    Gerade mal 42 Seiten hat diese Geschichte. Ich glaube das ist die kürzeste Story die ich je gelesen habe. Und ich habe sie beschämender Weise durch Zufall gefunden. Schande über mich, wo ich die Midnight Breed Reihe doch verschlungen habe. Ich gebe zu, viel Platz zum ausarbeiten von Charakteren ist da wirklich nicht. Es war ganz Nett, möchte ich mal sagen. Mich als Drachenfan, konnte das natürlich sofort mitreisen. Der Schreibstil ist super, typisch Lara Adrian eben. Die Geschichte... joa ganz Nett. Ich würde sagen, für zwischendrin ist es definitiv was. Man sollte allerdings nicht allzu viel erwarten.

    Mehr
  • Viel zu Kurz

    Nightdrake
    Reneesemee

    Reneesemee

    23. February 2014 um 16:03

    Spannend doch leider auch diese Geschichte ist mal wieder viel zu kurz. Inhalt: Die Söldnerin Nisha wird angeheuert eine kostbare Fracht zu ihrem gutzahlenden Auftraggeber zu befördern. Doch in einer zerrütteten Welt, in der magische Wesen wie Gestaltwandler und Nymphen Seite an Seite mit den Menschen leben, ist selten etwas so, wie es zunächst scheint. Als Nisha herausfindet, was – oder besser wer – sich in dem massiv gesicherten Container befindet, ist sie schockiert. Kurz entschlossen befreit sie den attraktiven Fremden, wohl wissend, dass sie damit nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Herz aufs Spiel setzt. Dies Kurzgeschichte ist nicht schlecht Geschrieben und leider bleibt zu viel im Dunkeln. Man kann das eine oder andere auch nicht nachvollziehen, warum das oder etwas plötzlich passiert und auch das plötzlich große Gefühle da sind. Ich finde das kann Lara Adrian eigentlich doch viel besser. Schade den eigentlich hätte man mehr aus diese Geschichte raus holen können.

    Mehr