Lara Adrian Pakt der Dunkelheit

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(14)
(14)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pakt der Dunkelheit“ von Lara Adrian

Dieser Leidenschaft hält nichts stand.

Der Vampir Jehan hat einst seine Heimat verlassen, um einem Käfig aus Pflicht und Tradition zu entkommen. Aber dann zwingt ein alter Pakt den Wüstenprinzen zurückzukehren, um die schöne Seraphina zur Frau zu nehmen. Diese ist ebenso entschlossen wie Jehan, nicht zur Spielfigur ihrer beider Familien zu werden. Doch die Leidenschaft, die zwischen ihnen aufflammt, können sie schon bald nicht mehr verleugnen.

"Pakt der Dunkelheit", die neue Romantic Fantasy-Novelle aus der "Midnight Breed"-Reihe von Bestseller-Autorin Lara Adrian, nimmt den Leser mit auf eine sinnliche Reise in den Orient.

ganz nett, aber sehr kurzweilig

— ausz3it

Leider wirkte alles zu konstruiert. Schade.

— Isy2611

Nicht so viel Action wie man es gewohnt ist aber dennoch super gut zu lesen und einfach träumerisch schön .....

— charleen_pohle

Eine tolle Geschichte für zwischen durch :)

— Lyreen

Ein sehr unterhaltsamer kleiner Leckerbissen ♥

— Veritas666

Reizende Novelle

— Bjjordison

Vieles wird leider nur angeschnitten aus der Vergangeheit oder ihre motivation etwas zu bewegen.

— xxxSunniyxxx

Wie immer sehr gelungen aber viel zu kurz

— jesslie261

Wie immer sehr gelungen aber viel zu kurz

— jesslie261

Wie immer sehr gelungen aber viel zu kurz

— jesslie261

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

Ein anderer aber dennoch sehr guter Stephen King Roman!

Brixia

Götterblut

Ich LIEBE es !!!♡

Kyda

Biss und Bissigkeit

Sehr schöner (vorläufiger?) Abschluss dieser Reihe mit einer weiteren unterhaltsamen Lovestory samt Spannung und einem sehr berührendem Ende

Betsy

Bird and Sword

wunderschöner Lesegenuss!

MrsBraineater

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pakt der Dunkelheit

    Pakt der Dunkelheit

    Veritas666

    14. February 2017 um 10:17

    Lara Adrian ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Und ich genieße auch jede Kurzgeschichte, denn auch Lara ist eine der Autorinnen, die solche super schreiben kann, ohne das man denkt, das alles einfach nur zusammengeschustert wurde. Leider konnte ich mich an Jehann ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern. Aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan. Ich fand sie einfach toll. Sie hat mich super unterhalten, war lustig und hatte auch wie immer, eine gute Portion Erotik. Das mit dem Pakt war wohl wirklich der reinste Witz. Und ich fand es einfach zu witzig, wie sie sich beide dagegen wehren und sich erst mal grundsätzlich verurteilen. Es geht in der Geschichte sogar nebensächlich um Opus Nostrum und Intrigen, das alles in eine so kurze Story zu bringen ist wirklich der Hammer. Für alle Fans ein absolutes Muss.

    Mehr
  • Pakt der Dunkelheit

    Pakt der Dunkelheit

    Bjjordison

    15. November 2016 um 13:08

    Diese Novelle gibt uns einen kurzen Einblick in die Geschichte um Jehan, der ja schon in „Verlockung der Dunkelheit“ einen kurzen Auftritt hatte und hier sehr exotisch und interessant gewirkt hatte, dass manch ein Leser mehr über ihn erfahren wollte, was nun hier passiert ist. Ich finde aber es ist fast ein bisschen wenig, da die Handlung um Jehan und Seraphina doch nach oben hin einiges an Luft gehabt hätte. Ich persönlich hätte sehr gerne mehr über den Orient erfahren, da er ja auch im Klappentext angekündigt worden war und es wird nur kurz erzählt, dass die beiden sich in einer Oase kennenlernen müssen. Da wäre es doch sicher noch interessant gewesen über das Leben der Vampire im Orient zu erfahren. Dann erfährt man als Leser auch relativ wenig über die Kräfte der beiden, was eigentlich sehr schade ist, da es auch ein Punkt ist der interessant wäre. Ansonsten war die Novelle sehr nett geschrieben, man erfährt, wie sich die beiden näherkommen und die Leidenschaft zwischen den beiden aufflammt. Fand ich sehr nett gemacht, aber das kann die Autorin ja sehr gut. Bis zum Ende hin sind dann doch noch einige Ereignisse, die für Spannung beim Leser sorgen, da sie nicht vorhersehbar waren. Allerdings war dann das Ende wieder sehr rasch abgearbeitet. Der Schreibstil ist wie immer wunderbar und sehr angenehm zu lesen. Der Autorin gelingt es immer wieder mich in die Welt der Vampire zu entführen, so auch dieses Mal. Fazit: 4 von 5 Sterne. Diese Novelle erhält trotz einiger Abstriche eine Leseempfehlung von mir, da sie sich sehr gut für Zwischendurch eignet und für kurzweilige Unterhaltung führt. Ich bin allerdings der Meinung, dass man schon die eine oder andere Geschichte über die Stammesvampire gelesen haben sollte, damit man sich wenigstens etwas auskennt.

    Mehr
  • viel Luft nach oben...

    Pakt der Dunkelheit

    xxxSunniyxxx

    07. November 2016 um 14:34

    Jehan Mafakhir ist ein Wüstenprinz und entstammt einem alten Vampirclan, der seit Urzeiten in der Wüste von Marokko sein Zuhause gefunden hat. Seit 650 Jahren sorgt ein Blutspakt mit der Familie Sanhinja für Frieden. Nun soll Jehan der Älteste dafür sorgen das diese Tradition auch weitergeführt wird,er reist unwillig nach Hause um mit seinem Vater Rahim darüber zu reden das er dies nicht möchte.Auch Seraphina aus der Familie Sanhinja gehts nicht anders, aber sie hat einen für sie wichtigen Grund es bis zur Anbannungszeromonie zu unterwerfen.Werden die beiden es schaffen sich acht Tage und Nächte in einer Oase aufzuhalten ohne den Blutsbund einzugehen?Man hat Jehan schon bei Verlockung der Dunkelheit kennengelernt und ich war gespannt was es mit ihm auf sich hatte.An sich hat diese Geschichte viel Potenzial dies aber leider nicht ganz ausgeschöpft, es fehlte mir persönlich mehr tiefgang  bei den Protagonisten. Vieles wird leider nur angeschnitten aus der Vergangeheit oder ihre motivation etwas zu bewegen. Deswegen bekommt man kaum ein Gefühl für die beiden oder die prächtige Hintergrundkulisse.Diese Novelle lässt sich schnell und flüssig lesen.Leider fehle mir das gewisse etwas, der funke wenn man so will der überspringt zwischen Jehan und Seraphina. Trotzdem bin ich gespannt wie es weitergeht mit Opus und unseren Ordensmitgliedern.

    Mehr
  • Zu wenig genutztes Potenzial!

    Pakt der Dunkelheit

    Little-Cat

    19. October 2016 um 17:50

    Rezension zu dem Buch „Pakt der Dunkelheit“ von Lara Adrian Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.10.2016 , Aktuelle Ausgabe : 14.10.2016 , Verlag : LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG , ISBN: 9783736303140 , Flexibler Einband 150 Seiten , Sprache: Deutsch Zur Autorin: Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. Quelle: Lyx Verlag Zum Inhalt: Er ist ein Wüstenprinz und doch riskiert er täglich sein Leben. Doch sein früheres Leben als Prinz holt Ihn ein als er einen Brief von seinem Vater bekommt. Er soll eine Blutverbindung mit einer völlig fremden Frau eingehen um den Frieden in seiner Heimat zu wahren. Er sträubt sich dagegen, bis er Seraphina kennenlernt und seine Entscheidung anfängt zu bröckeln. Meine Meinung: Das Cover ist ein richtiger Hingucker und gefällt mir sehr gut. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Die Ausdrucksweise war in einigen erotischen Szenen nicht ganz passend fand ich. Das war manchmal etwas übertrieben erotisch. Die Handlung ist spannend geschrieben und wurde nicht einmal langweilig. Im Gegenteil. Ich hätte gern einige Szenen mehr ausgearbeitet gesehen. Das Buch selbst fand ich viel zu kurz. Diese Geschichte hat viel Potenzial aber es wird, wie ich finde nicht richtig genutzt. Es hätte viel mehr ausgebaut werden müssen. Ich war sehr schnell mit dem Buch fertig. Das liegt einerseits an dem oben schon genannten Schreibstil, anderen falls an der wenigen Seitenzahl. Die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt. Hauptsächlich dreht sich alles um Seraphiena und Jehan. Die beiden habe ich schnell ins Herz geschlossen. Die Nebencharaktere lernt der Leser allerdings aufgrund der geringen Seitenzahl nur oberflächlich kennen. Meine Meinung: Dieses Buch hat ein großes Potenzial. Leider wurde es nicht immer ganz so genutzt wie ich es mir gewünscht habe. Aber dennoch eine sehr gute Story. Ich ergebe 4 von 5 Sternen! Weitere Infos zum Buch: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/pakt-der-dunkelheit/id_6111224

    Mehr
  • Leckerer Zwischenhappen

    Pakt der Dunkelheit

    Buecherheike

    19. October 2016 um 00:03

    Nr 172/2016Pakt der Dunkelheit von Lara Adrian Ich liebe diese Novellen für zwischendurch. Sie lassen die Zeit zwischen zwei Büchern schneller vergehen, man lernt neue Leute kennen, die vielleicht später in den Büchern wieder auftauchen und alte Bekannte kommen auch mal wieder zu Wort. Es passiert nichts weltbewegendes, lässt aber den Kontakt zur Reihe nicht abreißen.Lara Adrian, wie wir sie kennen und lieben. Mann trifft Frau und es knallt. So ein bißchen "der Widerspenstigen Zähmung".  Nur ist nicht ganz klar, wer widerspenstig ist und wer gezähmt werden muss. Wohl so ein bisschen von beidem ist bei beiden vertreten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks