Lara Adrian Versprechen der Nacht

(105)

Lovelybooks Bewertung

  • 137 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(51)
(29)
(20)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Versprechen der Nacht“ von Lara Adrian

Als die Studentin Savannah in der Bibliothek ihrer Universität ein dreihundert Jahre altes Schwert berührt, sieht sie in einer Vision einen hellhaarigen Krieger, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Am nächsten Abend wird ihre Mitbewohnerin ermordet und das Schwert gestohlen. Als Savannah kurz darauf von einer unmenschlichen Kreatur angegriffen wird, rettet ihr der geheimnisvolle Gideon das Leben, der ihr seltsam bekannt vorkommt … "Sexy, gefährlich und voll großer Gefühle!" Paranormalhaven Mit exklusivem Bonus-Material: “Nightdrake” – Eine romantisch-feurige Gestaltwandler-Story Vorab-Leseprobe aus Band 12 der Midnight-Breed-Serie „Kriegerin der Schatten“ Die Novelle "Versprechen der Nacht" erschien bereits bei LYX in dem Kompendium "Midnight Breed - Alles über Lara Adrians Stammesvampire"

finde die gesamte Reihe super, auch die Rahmenhandlung ist sehr spannend

— Pinzessin

Endlich mal mehr über das Traumpaar der Reihe - aber doch zu kurzweilig und zu wenig für mich.

— Rosenmaedchen

Feurige, heiße Kurzgeschichte. Nicht so überzeugend, weil sie den anderen Geschichten ähnlich ist.

— Birkel78

Ich liebe die Kurzgeschichten von Lara Adrian

— Veritas666

Viel zu kurz um gut zu sein. Bin einfach kein Fan von diesen Kurzgeschichten.

— Sommerleser

Endlich die Geschichte von Gidion und Savannah

— Vampir-Fan

eine tolle Kurzgeschichte über Savannha und Gideon

— Pat82

Seufz.... einfach nichts neues und nicht wirklich spannend. Auch die Charaktere empfinde ich nicht als sehr außergewöhnlich!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

ein wenig mehr hätte es schon sein können ;-)

— baans

Endlich ist das geheimnis von Gideon und Savannah gelüftet ! :)) Trotz der wenig Seiten ein tolles Buch!!

— JbambiM

Stöbern in Fantasy

Angelfall - Am Ende der Welt

Super geschichte super ende !!!😍😍👍

Dreamcatcher7

Die Chroniken von Maradaine - Der Zirkel der blauen Hand

Toller Ausflug in eine magische Welt, doch fliegt dem Held zuviel zu.

Lotta22

Animant Crumbs Staubchronik

Großartiges Buch! Obwohl ich ein überzeugter High Fantasy Fan bin, hat mich dieses Buch wunderbar mitgerissen <3

Dovahkiin

Coldworth City

Liest sich wie X-Men, sogar die Namen sind teilweise gleich. Alles irgendwie zusammengeklaut. Keine Leseempfehlung, schade!

PaulasBookPlanet

Die dreizehn Gezeichneten

Rasant, spannend und absolut lesenswert: im Kampf mit den Sygnaer Rebellen erlebt ein Leser eine faszinierende Welt mit kreativer Magie!

ghmanderfeld

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Nicht das Beste Buch aus der Zamonienreihe, aber gut lesbar

Icedragon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett, aber insgesamt zu kurzweilig und zu lasch

    Versprechen der Nacht

    Rosenmaedchen

    12. February 2017 um 13:38

    Ja, endlich die Geschichte des absoluten Traumpaars der Reihe – Gideon und Savannah sind seit Band Eins zusammen und verkörpern das perfekte Paar von Stammesgefährten. Es wurde allerhöchste Eisenbahn, dass Adrian auch mal ihre persönliche Liebesgeschichte erzählt und ich habe mich so sehr darauf gefreut! Doch ich bin echt tief gefallen und meine Enttäuschung war groß. Doch zu Beginn war alles noch super-prima-herzallerliebst, denn endlich gab es mal mehr Informationen über Gideon, seine Vergangenheit und seine Beweggründe dem Orden beigetreten zu sein. Dem gegenwärtigen Technikgenie war ja nicht immer so viel Technik gegönnt und im Jahre 1971 trieb auch er sich auf den Straßen herum und schlachtete strategisch Rogues ab. Seine persönlichen Schatten waren interessant zu lesen, wenn auch schwer vorstellbar für den nun handzahmen Computerliebhaber. Savannah als so junge Studentin zu erleben war auch mal erfrischend und so anders – so ist sie in der Gegenwart immer absolut bodenständig und weise, hier jedoch jung, ein wenig naiv und sehr verletzlich, aber mindestens genauso sympathisch! Die Geschichte entwickelt sich auch zuerst gut, das Kennenlernen der beiden ist süß, aber irgendwie geht natürlich alles sehr schnell, leider der Kürze der Geschichte geschuldet. Ich fand das Ganze im Verlauf auch recht spannend und auch dramatisch, aber irgendwie war es doch insgesamt zu oberflächlich. Der Feind, der künstlich erschaffen wurde, hatte gar kein richtiges Motiv um Gideon das Leben schwer zu machen und so richtig angsteinflößend war er nun auch nicht... Das Ende kam natürlich zu schnell – mich störte es nicht, dass ich wusste, dass es ein Happy-End gibt, ich konnte gut mitfiebern und mich auf die Szenen einlassen. Aber mich störte es viel mehr, dass am Ende so wahnsinnig viele offene Fragen blieben, wie z.B. diese Pistolenkugel aus Gideons Hirn gekommen ist, ob er seine Gabe wiederbekommen hat und wie zum Teufel er den obermürrischen Lucan davon überzeugt hat, nicht mehr auf Patrouille zu gehen – weil er war damals richtig krass drauf! Doch leider erfährt man gar nichts und das war mir dann doch leider zu wenig. So bleibt schlussendlich eine nette kleine Geschichte, von der ich mir so viel mehr erhofft habe als das. Schade, Frau Adrian, das können Sie eindeutig besser!

    Mehr
  • Versprechen der Nacht

    Versprechen der Nacht

    Veritas666

    16. May 2016 um 12:42

    Savannah und Gideon sind ein so tolles Pärchen, man lernt sie ja auch schon im ersten Band gut kennen und ich finde es einfach nur hinreisend das sie eine eigene kleine Story bekommen haben.

    Das Computergenie und die toughe Frau mit der coolen Gabe :D

  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Lang ersehnt

    Versprechen der Nacht

    Vampir-Fan

    28. December 2015 um 11:49

    Als die Studentin Savannah in der Bibliothek ihrer Universität ein dreihundert Jahre altes Schwert berührt, sieht sie in einer Vision einen hellhaarigen Krieger, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Am nächsten Abend wird ihre Mitbewohnerin ermordet und das Schwert gestohlen. Als Savannah kurz darauf von einer unmenschlichen Kreatur angegriffen wird, rettet ihr der geheimnisvolle Gideon das Leben, der ihr seltsam bekannt vorkommt …Versprechen der Nacht  ist eine Novell aus der Gebieterin der Dunkelheit von der amerikanischen Autorin Lara Adrian. Im gegensatz zu den anderen Novells spielt dieses Buch viel eher als die bereits erschienenen Romane und macht es daher dem einen oder anderen Leser doch recht schwer wieder um zu denken. Ich persönlich hatte dieses Problem, aber das hat meiner Neugier auf dieses Buch nicht verringert. Leider bleiben immernoch ein paar fragen offen und so ist es doch auch auf eine Art und Weise recht ernüchternt. Dennoch eine tolle Geschichte die man lesen sollte wenn man wissen möchte wie Gidion und Savannah zuz einander finden. Liebevoll gemeinte 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • wie gewohnt

    Versprechen der Nacht

    dorothea84

    18. October 2015 um 16:05

    Die Studentin Savannah hat ein Geheimnis. Sobald Sie einen Gegenstand berührt, sieht sie seine Vergangenheit. Durch Zufall fällt ihr ein Schwert in die Hand. Ihre Mitbewohnerin und Kollegin wird den Tag darauf tot auf gefunden und der Professor verletzt, das Schwert ist weg. Der geheimnisvolle Gideon taucht auf und er kommt ihr bekannt vor.... Eine Kurzgeschichte aus der Serie von Midnight Breed. Bekannte Gesichte tauchen ihr auf und man erfährt etwas mehr über Gideon. Man bekommt genau das was man von Lara Adrian immer bekommt. Auch wenn es eine Kurzgeschichte ist, Spannung, Action und ein Haucht Erotik. Ich liebe diese Reihe und habe die Geschichte verschlungen. Auch wenn man das ungefähre Ende kennt, ist es doch sehr interessant zu Lesen, wie es dazu gekommen ist. 

    Mehr
  • Kurze Geschichten sind schnell gelesen

    Versprechen der Nacht

    slowly

    08. May 2014 um 18:57

    Der Klappentext:  Als die Studentin Savannah in der Bibliothek ihrer Universität ein dreihundert Jahre altes Schwert berührt, sieht sie in einer Vision einen hellhaarigen Krieger, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Am nächsten Abend wird ihre Mitbewohnerin ermordet und das Schwert gestohlen. Als Savannah kurz darauf von einer unmenschlichen Kreatur angegriffen wird, rettet ihr der geheimnisvolle Gideon das Leben, der ihr seltsam bekannt vorkommt...  »Sexy, gefährlich und voll großer Gefühle!« Paranormalhaven  MIT EXKLUSIVEM BONUS-MATERIAL  »Nightdrake« - Eine romantisch-feurige Gestaltwandler-Story  Vorab-Leseprobe aus Band 12 der Midnight-Breed-Serie »Kriegerin der Nacht«  Meine Meinung:  Das Cover des Buches besticht durch seine recht düstere Aufmachung und macht sich ganz gut im Regal. Es wirkt stimmig und weckt das Interesse. Mir gefällt das Cover sehr gut.  Der Klappentext ist gut geschrieben und verrät nicht zu viel vom Inhalt der Geschichte. Aber man bekommt einen guten Einblick was auf einen zukommt. Vor allem weiß man daraus schonmal, dass es sich mehr oder weniger um eine Liebesgeschichte handelt.  Fans der Serie haben auf diese Geschichte schon lange gewartet. Sie zeigt die Zusammenkunft eines Stammesvampirs und seiner Gefährtin. Der Schreibstil von Lara Adrian gefällt mir gut. Er ist flüssig, locker und es lässt sich schnell lesen. Auch schafft sie es vieles so zu schreiben, dass die Fantasie mit einem mehr als einmal durchgeht. Die Charaktere werden so gut dargestellt, dass man sich ein gutes Bild von ihnen machen kann. Im Vordergrund allerdings stehen Savannah und Gideon, die Lara Adrian wirklich sehr gut beschreibt.  Die Geschichte ansich ist kurz, das merkt man relativ schnell. Allerdings habe ich nicht das Gefühl das irgendwas fehlt. So wie man sich die Charaktere bereits vorgestellt hat, so werden sie auch in diesem Buch rübergebracht. Die Geschichte wirkt gut durchdacht und wird mit vielen Details versehen. Gut gelungen ist der Autorin nicht nur die Darstellung der Charaktere sondern auch das Aufbauen der Spannung. Das Buch strotzt aufgrund seiner Länge davon zwar nicht übermäßig, trotzdem kribbelt es mich ab und zu. Ich konnte es deshalb auch nur schwer weglegen und habe es recht zügig durchgehabt, weil es einen so fesselt. Auch die "besonderen Fähigkeiten", die Adrian ihren Charakteren gibt werden gut dargestellt und man fängt auch ein wenig an mit Savannah zu leiden.  Enttäuschend jedoch ist die Tatsache, dass die Geschichte recht vorhersehbar ist und man sich das Ende schon fast vollkommen ausmalen kann. Leider fehlen hier Überraschungsmomente, die einen verwirren und das Ende unvorhersehbar machen. Dahingegen ist Lara Adrian die sich aufbauende Beziehung zwischen Savannah und Gideon gut gelungen. Sie verkörpern die schöne Liebe auf den ersten Blick, nähern sich langsam an. Genauso gut sind ihr auch die Liebesszenen gelungen, denen sie gerne auch mal ein wenig Humor einflößt.  Nightdrake- postapokalyptische Kurzgeschichte  Damit das Lesevergnügen nicht ganz so kurz kommt, gibt es hier noch eine schöne Kurzgeschichte, die mir wirklich sehr gut gefallen hat. Die Geschichte dreht sich um Gestaltwandler und einer jungen Frau, die in der Welt mit dem transportieren von Waren ihr Geld macht. Die Welt wie wir sie kennen existiert dabei schon lange nicht mehr. Bei einem Transport trifft sie dann ihren Seelenverwandten und entdeckt daraufhin ihr wahres Ich.  Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben und strotzt nur so voller Ideen. Daraus würde sich sicherlich auch ein guter Roman machen lassen. Lara Adrian zeigt bei dieser Geschichte nicht nur wie gut sie wirklich ist, sondern auch, dass sie immer wieder neue Ideen hervorbringt und diese sehr schön umsetzt. Die Geschichte verläuft zwar sehr rasant, ist dafür aber auch sehr spannend und total interessant zu lesen.  Insgesamt ist Versprechen der Nacht ein guter Lückenfüller. Ich finde die Geschichte ansich wirklich sehr schön. Sie ist zwar kurz aber trotzdem interessant, spannend und gut geschrieben. Vor allem die blutigen Stellen gefallen mir gut, da sie angenehm erzählt werden. Ich konnte mich in die beiden Protagonisten hineinversetzen und ihre Gefühle nachempfinden. Es wirkte also nicht unnatürlich oder überheblich, sondern sehr natürlich. Auch die Denkweise ist nachvollziehbar oder die Angst die sie in den jeweiligen Situationen empfunden haben. Am Ende bleibt einem eine schöne Erinnerung an eine kurze Geschichte.  Positiv hervorzuheben ist auch, dass dieses Buch unabhängig von den verbliebenen anderen Bänden gelesen werden kann. Man muss absolut kein Vorwissen haben, um der Geschichte folgen zu können. Sowas finde ich natürlich immer sehr vorteilhaft. Trotzdem ist das Buch eine super Ergänzung zu den bereits erschienen Bänden, denn man erhält viel Hintergrundwissen zu den beiden Charakteren, die in anderen Bänden immer wieder auftauchen und deren Geschichte man ja auch sehr gerne hören möchte.  Fazit:  Versprechen der Nacht enthält die Geschichte um Savannah und Gideon, die unabhängig von den anderen bereits erschienen Büchern gelesen werden kann. Sie liefert interessantes Hintergrundwissen zu beiden Charakteren und ist eine schöne Ergänzung. Der Schreibstil überzeugt auch in diesem Band wieder, Spannung wird erzeugt und trotz das die Geschichte vorhersehbar ist, wirkt sie interessant und lässt sich sehr gut lesen.  Von mir gibt es daher für "Versprechen der Nacht" von Lara Adrian vier Sterne. Die Geschichte um die beiden ist wirklich sehr schön geworden, aber auch recht kurz. Deshalb gibt es ja auch noch ein wenig Bonusmaterial dazu, sodass die Kurzgeschichte das ganze wieder rausreißt und noch einen Stern gut machen kann. Die Vorab-Leseprobe zum 12. Band habe ich natürlich auch gelesen und fand diese sehr angenehm. Mehr möchte ich dann jedoch erst im entsprechenden Bericht verraten. 

    Mehr
  • Ein Buch für zwischendurch...

    Versprechen der Nacht

    Lyreen

    21. March 2014 um 07:07

    Erster Satz im Buch: Savannah Dupree drehte die silberne Urne in ihren behandschuhten Händen und studierte deren kunstvolle Gravierungen durch die bläuliche Patina des zweihundert Jahre alten Kunstwerks. Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe :14.11.2013, Aktuelle Ausgabe : 14.11.2013, Verlag : Egmont LYX, ISBN: 9783802592843, Flexibler Einband: 160 Seiten, Sprache: Deutsch Inhaltsangabe: Als die Studentin Savannah in der Bibliothek ihrer Universität ein dreihundert Jahre altes Schwert berührt, sieht sie in einer Vision einen hellhaarigen Krieger, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Am nächsten Abend wird ihre Mitbewohnerin ermordet und das Schwert gestohlen. Als Savannah kurz darauf von einer unmenschlichen Kreatur angegriffen wird, rettet ihr der geheimnisvolle Gideon das Leben, der ihr seltsam bekannt vorkommt … "Sexy, gefährlich und voll großer Gefühle!" Paranormalhaven Mit exklusivem Bonus-Material: “Nightdrake” – Eine romantisch-feurige Gestaltwandler-Story Vorab-Leseprobe aus Band 12 der Midnight-Breed-Serie „Kriegerin der Schatten“ Die Novelle "Versprechen der Nacht" erschien bereits bei LYX in dem Kompendium "Midnight Breed - Alles über Lara Adrians Stammesvampire" Meine Meinung: War was für zwischendurch, ich brauchte für die 160 Seiten nicht lange und das lag auch daran da es irgendwann eintönig wurde und man fast Seiten überspringen konnte da die beiden dann ja eher im Bett waren und das ging dann im Rest das Buches fast nur so . Ich hatte mehr erwartet als Ich die Kurzinfo las , so fing das Buch eigentlich gut an und kippte dann für mich ins Kaugummiprinzip es zog sich so , ds man wie gesagt Seiten überspringen konnte. Von der Idee der Geschichte eigentlich toll, durch die Sexgeschichten fand ich wurde es dann durch gestört und damit bekommt das Buch auch 3 Sterne wo die echt nur auf der Idee des Buches ruhen und nein kenne keine anderen Bücher der Reihe das war was mich einfach ansprach von der Kurzinfo. 3/5 Sternen

    Mehr
  • ein lang ersehntes Paar...

    Versprechen der Nacht

    Shiro_91

    09. February 2014 um 15:53

    Meine Meinung Zum einen enthält die Novelle die Geschichte von Savannah und Gideon - worauf einige sehnsüchtig darauf gewartet haben - und zum anderen eine Kurzgeschichte zu "Nightdrake" die nichts mit Midnight Breed zutun hat und es gibt noch eine Leseprobe zum kommenden Büch "Kriegerin der Schatten". Zu Gideon's und Savannah's Geschichte: Die lang ersehnte Story über die heimlichen Favoriten, was soll man viel dazu sagen, endlich wird erzählt wie die Beiden zueinander gefunden haben und ich habe es gerne gelesen. Zum einen erfährt man, dass sie sich kennengelernt haben als Savannah gerade mal 18 Jahre war und Gideon schon einige Abenteuer mit Lucan und Tegan erlebt haben.Zudem bekommt man eine ganz andere Seite von Gideon zu sehen. Mehr werde ich nicht sagen, sonst nehme ich ja die Geschichte vorweg, für diejenigen, die sie noch nicht gelesen haben. Was aber allen klar ist: Die Beiden finden sich schließlich und geben ein perfektes Paar ab. Zur Kurzgeschichte "Nightdrake": Diese Kurzgeschichte spielt in einer postapokalyptischen Zeit und wir begegnen dort Nisha einer taffen Frau die sich ihren Lebensunterhalt mit dem Transportieren von gefährlicher Fracht verdient. Eines Tages dringen jedoch aus dem Container komische Laute und sie findet dort Drakor. Aber was er genau ist und wie die Story letztlich ausgeht müsst ihr schon selbst lesen ;) Zur Leseprobe "Kriegerin der Schatten": Das gebe ich ehrlich zu, die hab ich nicht gelesen, weil ich auf das ganze Buch warte, dass ja bald erscheint. Fazit: Ein - wie zu erwarten - gelungenes Buch aus der Feder von Lara Adrian. Und einer Story auf die alle - einschließlich mir - gewartet haben. Meiner Seits muss ich nicht viel sagen, denn die Bücher sprechen ansich schon für sich selbst.

    Mehr
  • Interessant und spannend wie immer

    Versprechen der Nacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. January 2014 um 16:41

    Handlung: Savannah Dupree, Studentin an der Boston University, hat eine besondere Gabe, durch Berührung historischer Objekte mit bloßer Hand kann sie deren Geschichte ´sehen´. So auch an diesem Tag, durch Zufall berührt Savannah ein altes Schwert und sieht den grausamen Mord an zwei kleinen Jungen. Dann wird ihre Freundin umgebracht und der Mann, welcher gerade bei dieser war schwer verletzt. Die junge Studentin versteht die Welt nicht mehr und lernt in dieser schwierigen Zeit Gideon, einen Stammesvampir, kennen. Auch als sie selbst Opfer eines Angriffs wird, steht er ihr zur Seite, aber offenbart ihr trotzdem nicht seine wahre Identität. Irgendwie hängt alles mit dem alten Schwert zusammen, doch wie und was genau dahinter steckt offenbart sich ihnen noch nicht. Cover: Das Cover ist wie bei jedem Lara Adrian Roman dieser Serie: Sehr schön, passt gut zur Geschichte und macht auch im Buchregal durch die gleiche Verarbeitung und Gestaltung was her. Titel: "Versprechen der Nacht" passt gut zum Roman und gefällt mir gut. Fazit: "Versprechen der Nacht" ist im Grunde genommen eine Art ´Mini-Roman`, enthält aber trotzdem die komplette Geschichte von Savannah und Gideon. Man hat nicht das Gefühl, dass etwas in der Geschichte fehlt oder zu kurz gekommen ist und das mit gerade mal knapp 170 Seiten. Der Schreibstil ist wie in jedem Roman der Serie hervorragend, die Charaktere gut ausgearbeitet und die Kulissen interessant und spannend gestaltet. Für Fans ist die Geschichte von Gideon und Savannah ein Leckerbissen und eine schöne Ergänzung der Reihe.

    Mehr
  • Aber mal wieder zu kurz

    Versprechen der Nacht

    Reneesemee

    01. January 2014 um 10:14

    Endlich erfährt man mal wie Gideon und Savannah sich kennen und lieben lernten. Nur leider ist auch die Geschichte viel zu kurz. Inhalt: Als die Studentin Savannah in der Bibliothek ihrer Universität ein dreihundert Jahre altes Schwert berührt, sieht sie in einer Vision einen hellhaarigen Krieger, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Am nächsten Abend wird ihre Mitbewohnerin ermordet und das Schwert gestohlen. Als Savannah kurz darauf von einer unmenschlichen Kreatur angegriffen wird, rettet ihr der geheimnisvolle Gideon das Leben, der ihr seltsam bekannt vorkommt … "Sexy, gefährlich und voll großer Gefühle!" Paranormalhaven Mit exklusivem Bonus-Material: “Nightdrake” Eine romantisch-feurige Gestaltwandler-Story Vorab-Leseprobe aus Band 12 der Midnight-Breed-Serie „Kriegerin der Schatten“ Die Novelle "Versprechen der Nacht" erschien bereits bei LYX in dem Kompendium "Midnight Breed - Alles über Lara Adrians Stammesvampire. Auch die Bonus Geschichte konnte man lesen endtäuscht bin ich trotzdem, den es fehlt die Lesebrobe zu Band 12 "Kriegerin der Schatten". Und auch wenn ich von der neuen Generation noch nicht viel gelesen hab finde ich den Übergang dazu doch etwas zu abrupt den Übergang hätte sie auch besser hinbekommen.  

    Mehr
  • Das Schicksal ist nicht aufzuhalten

    Versprechen der Nacht

    amidala24

    19. December 2013 um 11:09

    Inhalt Die junge Studentin Savannah arbeitet an einem Projekt zur Katalogisierung verschiedener Kunstgegenstände, die der Universität vor kurzem gespendet wurden. Dabei entdeckt sie ein altes, beeindruckendes Schwert, dass sie unbedingt mit ihrer Gabe, die sie bis jetzt erfolgreich versteckt hat,  erkunden will. Bei der Berührung mit ihrer bloßen Hand, sieht sie schreckliche Taten und macht erschüttert einen Rückzieher. Das Schicksal ist nicht aufzuhalten Savannah’s  Mitbewohnerin Rachel lässt sich mit ihrem Professor ein und will am Abend mit ihm ausgehen. Morgens wundert sich Savannah zwar, dass Rachel noch nicht da ist, aber sie ahnt nicht welch schreckliche Nachricht auf sie wartet. Am Campus herrscht ein Menschenauflauf und mit einem schlimmen Gefühl im Bauch rennt Savannah zum Büro ihres Professors, wo sie einen Blick auf das fürchterliche Blutbad erhaschen kann, dass dort herrscht. Rachel wurde ermordet und der Professor ist schwer verletzt.  Während sie sich noch mit den Fragen quält, wieso und warum sie, bemerkt sie, dass das Schwert gestohlen wurde. Völlig verwirrt und verängstigt denkt sie über die Monster in ihrer Vision vom Schwert nach und arbeitet zur Ablenkung in der Bibliothek. Dort steht plötzlich ein gut aussehender, stattlicher Mann vor ihr, zu dem sie sich direkt hingezogen fühlt. Was sie nicht weiß ist, dass Gideon ein Stammesvampir des Ordens ist und sie wegen des Schwertes aufsucht. Auch Gideon fühlt sich zu Savannah hingezogen, er begehrt sie, bis er bemerkt, dass sie eine Stammesgefährtin ist und er sich an die Gesetze halten müsste, was er nicht gedenkt zu tun, denn Savannah gehört ihm, sie weiß es nur noch nicht. Fazit Lara Adrian schreibt in gewohnt mitreißender Manier über Gideon und Savannah und wie sie sich gefunden haben. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Geschichten über die Stammesvampire um Lucan Thorne, aber mir ist das Buch auf jeden Fall zu kurz. Mir fehlt da einfach etwas mehr Story drum herum, wie in ihren ersten Büchern. Was ich persönlich auch nicht mag, sind Kurzgeschichten, die meine Erwartungen, was da noch kommen mag, plötzlich ausbremsen. Denn das Buch ist noch schneller aus, als ich befürchtet habe.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Versprechen der Nacht" von Lara Adrian

    Versprechen der Nacht

    Vampir_Addict

    ACHTUNG VAMPIR - FAN´s

    Ich verlose das Buch "Versprechen der Nacht"  von Lara Adrien.

    Zur Verlosung? KLICK

    Viel Glück

    Vampir_Addict

    • 7
  • Na, das hätte doch besser sein können (2,5 Sterne)

    Versprechen der Nacht

    buchverliebt

    01. December 2013 um 01:10

    Versprechen der Nacht beinhaltet die Vorgeschichte zu Gideon und Savannah, die bereits in Band eins vereint auftraten. Schon seit geraumer Zeit begleiten diese beiden den Leser während der verschiedenen Geschichten um diverse Krieger und sind immer mit dabei, wenn es besonders haarig wird. Nun wird endlich die Geschichte bekannt, wie die junge Stammesgefährtin Savannah auf den Stamm im allgemeinen und auf Gideon im speziellen trifft. Es ist eine Geschichte eines Kriegers, der aufgrund des bösen auf der Welt niemals mit der Liebe gerechnet hätte und einer jungen Studentin, deren Leben über Nacht auf den Kopf gestellt wird. So interessant Gideon dem Leser immer vorkommt und so stark und schön Savannah den Leser verzaubert, desto fader ist leider die gemeinsame Geschichte dieser beiden Charaktere. Natürlich weiß der Leser von Anfang an, dass es ein Happy End geben wird und natürlich sind einige Eckpunkte bereits bekannt, doch die ganze Geschichte ist weniger spannend als erwartet. Es ist eher ein kurzes Intermezzo mit einem Feind, der weder genügend angsteinflößend ist, noch anderweitig mit intelligenten Manövern zu punkten weiß. Selbst das Knistern zwischen Gideon und Savannah ist weniger spektakulär als erwartet und die beiden verlieben sich quasi auf den ersten Blick - wobei immer noch die Frage bleibt: Wieso eigentlich? Zack. Bumm. Verliebt. Sie kennen einander nicht oder kaum und schon ist von tief empfundener Liebe die rede. Sehr schade. Auch der Überraschungseffekt kommt in der Geschichte an allen Enden zu kurz. Es ist vorhersehbar (abgesehen davon, dass wir ja wissen wie es ausgeht) und bringt ein Gefühl der Erleichterung mit sich, wenn es endlich zu Ende ist.  Alles in allem betrachtet ist das Zusammenkommen unserer beiden Helden eher ernüchternd. So wundervolle Geschichten Lara Adrian ansonsten schreibt, dies hier ist keine ihrer Glanzleistungen. Positiv wirkt sich allerdings aus, dass die Geschichte zu jeder Zeit gelesen werden kann und keinen Wissensstand irgendeines Bandes voraussetzt.  Des weiteren ist die postapokalyptische Kurzgeschichte Nightdrakeenthalten, in der Lara Adrian zeigt, welche Ideen in ihre schlummern. Es geht um den Gestaltenwandler Drakor und die junge Nisha, die für Geld so gut wie alles liefert, was ihr Kunde verlangt. Doch bei einem lukrativen Job wird sie mit ihrem Gewissen und einem ungewöhlichen Mann konfrontiert und alles gerät außer Kontrolle. Dass die gesamte Geschichte sehr rasant verläuft ist bei der Kürze durchaus nachzuvollziehen. Obwohl hier sicherlich das Potential zu einem ausführlichen Roman steckt und doch kommt auch hier die Liebe hals über Kopf, überraschend und kaum nachzuvollziehen. Muss bei Lust wirklich gleich die Rede von Liebe sein? Lässt sich das eine so schlecht von dem anderen differenzieren? Dennoch steckt hier ein gewisser Unterhaltungswert dabei. Der wunderschöne Mann mit dem schwarzen, blau schimmernden Haar hat auf jeden Fall Eindruck hinterlassen. Insgesamt ist Versprechen der Nacht eher mittelmäßig und kenner der Autorin wissen, dass sie es durchaus besser kann. Vielleicht liegt es daraj, dass es sich hierbei um Kurzgeschichten handelt, doch mich konnten beide Geschichten nicht sonderlich überzeugen. Für den Versuch einer spannenden Geschichte über Gideon und Savannah und der wundervollen Idee in Nightdrake gibt es also von mir nur eine schwache Bewertung. 2,5/5 Sternen

    Mehr
  • So enttäuscht - denn die Novelle kannte ich schon aus "Midnight Breed"- Alles über L.Adrians Vampire

    Versprechen der Nacht

    DarkReader

    15. November 2013 um 12:20

    Um Missverständnissen vorzubeugen: die Novelle ist toll - nur leider kannte ich sie schon aus oben genanntem Buch. Leider hat der Verlag es verabsäumt, dzu zu schreiben, dass sie bereits veröffentlicht wurde. Daher - und nur aus diesem Grund - war das Büchlein für mich ein absoluter Fehlkauf. Meine Rezi dazu findet sich in der des Buches "Midnight Breed - alles über Lara Adrians Stammesvampire". Interessierte mögen diese bitte lesen, um meine Meinung dazu zu erfahren.

    Mehr
  • Prequel zur Midnightbreed-Serie

    Versprechen der Nacht

    Keksisbaby

    23. August 2013 um 11:07

    Savannah ist Studentin der Kunstgeschichte und hat die ungewöhnliche Begabung, durch Berührung von Dingen, deren Vergangenheit zu sehen. Eines Tages sieht sie, bei der Berührung eines Schwertes einen blonden Krieger und kann kaum glauben, dass dieser fast 300 Jahre nach seiner Zeit plötzlich vor ihr steht. Nach einem Angriff auf ihren Professor bei dem das Schwert verschwindet, schwebt auch sie in großer Gefahr, denn sie kennt das düstere Geheimnis der Waffe. Gideon ist Mitglied des Ordens und auf der Suche nach dem Mann, der seine kleinen Brüder mit ebendiesem Schwert ermordet hat. Dabei hätte er nicht gedacht, dass ihn die Spur zu seiner Stammesgefährtin führt. Eine tolle Novelle, die endlich die Lovestory von Savannah und dem Technikfreak Gideon erzählt, der den Fans der Serie vertraut sein dürfte. Ich fand es toll etwas über die beiden zu erfahren und schön, das Lara Adrian die Story in den 1970ger Jahren spielen ließ, wo man noch um die Ecke laufen musste um Hilferufe an öffentlichen Telefonen abzusetzen. Außerdem ist man live dabei, wie Gideon sein Interesse an Computern entwickelt und als Anekdote auf dem ersten Rechner, ein Lichtspiel programmiert. Eine tolle Liebesgeschichte, die für die Leser der Midnight Breed Serie einfach in den Erzählkanon gehört und die einen die beiden näher bringt

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks