Lara Adrian Vertraute der Sehnsucht

(253)

Lovelybooks Bewertung

  • 311 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 4 Leser
  • 35 Rezensionen
(159)
(64)
(24)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vertraute der Sehnsucht“ von Lara Adrian

Zwanzig Jahre sind vergangen, seitdem der Orden der Vampire seinen größten Gegner besiegt hat. Doch die Welt ist in Aufruhr, und die Vampirkrieger finden keine Ruhe. Unter den Kämpfern ist auch Mira, die von den Ordensvampiren aufgezogen wurde. Ihr einziges Ziel ist es, den Tod eines geliebten Freundes zu rächen, und so stürzt sie sich in jede Schlacht wie eine zornige Furie. Doch eines Tages wird sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die alles infrage stellt, wofür sie gekämpft hat.

Meiner Meinung nach mit Abstand das beste Buch der Reihe. In nur einem Tag hab ich das Buch wortwörtlich verschlungen :)

— Michi_Schue

Eine neue Ära beginnt - es ist wie nach Hause kommen!

— Rosenmaedchen

Leider für mich keine gelungene Fortsetzung

— Veritas666

Wieder spannungsgeladen bis zur letzten Seite!

— Lisbeth0412

Hat bei mir alle Zweifel weggefegt

— Vampir-Fan

Ich Liebe die Bücher von Lara Adrian. Jedes hat seinen eigenene Charme und faszieniert durch ihre Charaktere immer wieder auf´s neue.

— Sora2015

Für mich, der bisher emotionalste Midnight Breed Band.

— Lielan

Einfach großartig. Das bisher beste buch für mich:) ich hoffe es komme noch mehr. Genug neue/intresante Charaktere sind ja vorhanden^^

— Zeckentodesengel

Sehr gutes Buch ! Es geht immer spannend weiter und die liebe Lara lässt sich immer gute Sachen einfallen :)

— JbambiM

Alle Bücher dieser Reihe sind ein Genuß. Dieses Buch bildet keine Ausnahme.

— Bella_S

Stöbern in Fantasy

Riders - Schatten und Licht

Ein ungewöhnlicher Erzählstil, schnell ans Herz wachsende Charaktere und eine aufregende Idee machen diesen Auftakt grandios! Ich liebe es!

Weltenwandlerin98

Die Blutkönigin

Ein Trilogie-Auftakt der aufgrund seiner realistischen und brutalen Art und Weise süchtig macht.

TheBookAndTheOwl

Die Verzauberung der Schatten

Diese Reihe gehört jetzt schon zu meinen All Time Favorites! Ein toller zweiter Teil mit einem fiesen Cliffhanger - weiter gehts mit Band 3!

leyax

Die Chroniken von Amber - Die Gewehre von Avalon

Die Schatten erwachen! Wieder ein herausragendes Abenteuer, das man bestreiten sollte.

Haliax

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Moers versteht es immer Märchen zu erschaffen, deren Vielschichtigkeit mich verblüffen - dieses Mal mit bunten Illustrationen von Lydia Rode

annlu

Das Lied der Krähen

Spannend, geheimnisvoll und grossartiger Schreibstil. Ich konnte mich kaum losreissen. Dieses Buch ist es Wert gelesen zu werden!

Siitara

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die neue Ära beginnt

    Vertraute der Sehnsucht

    Rosenmaedchen

    20. May 2017 um 13:43

    Ich war ja extrem neugierig auf die neue Generation der Ordenskrieger und auch die neue Situation der Welt, denn nun wissen ja die Menschen von der Existenz des Stammes und da gibt es sehr viel Spielraum für neue Entwicklungen. Ich freute mich auf ein Wiedersehen mit den alten Charakteren und wollte neue Figuren lieb gewinnen und entdecken. Das Buch hat mich wirklich nicht enttäuscht! Es ist und bleibt ein neuer, genialer Handlungsstrang, auch wenn sich der Charme ein wenig geändert hat – gerade durch die veränderte Welt, die Adrian nun geschaffen hatte, was mir nicht immer positiv gefiel, denn die ganze Atmosphäre war dadurch anders. Der Prolog fasst zu Beginn noch einmal die Zeit zwischen der Ersten Morgendämmerung und der Gegenwart – rund 20 Jahre später – kurz zusammen und führt den Leser gut in die aktuelle Situation hinein. Die Protagonist ist Mira – damals noch ein kleines Mädchen, nun eine gestandene Frau -, welche nun ein Captain eines der Teams der Ordenskrieger ist. Die alten Ordenskrieger haben sich in ganz Amerika verteilt und führen ihre eigene Basis an, während Lucan als Oberhaupt in Washington D.C. untergekommen ist. Schnell erfährt man, dass Mira Kellan Archer abgöttisch geliebt hat, doch dieser ist vor einigen Jahren tragisch ums Leben gekommen durch einen Anschlag von Menschenrebellen. Die Umsetzung dieser Idee ist einfach wahnsinnig gewesen und neue Charaktere werden gut eingeführt, doch auch ältere Figuren treten ab und an auf den Plan – dennoch vermisse ich jeden einzelnen von ihnen ganz besonders. Doch vor allem ihre Kinder sind gut vertreten, die die ältere Generation ganz schön aufmischen. Die Handlung selbst konnte mich sehr schnell fangen, ich war sehr interessiert und die vielen Überraschungen ließen mich gespannt dran bleiben. Missfallen tat mir, dass Lucan nur noch ein fader Anzugträger war und man auf viele Hintergründe lange warten musste – die Rahmenhandlung ist eher schwach. Währenddessen steht die Beziehung mehr im Vordergrund; die Emotionen sind sehr greifbar, nehmen mich total mit – sowohl bei der Liebesgeschichte, als auch bei der Freundschaft zeigt Adrian wieder, wie gut sie tiefe Verbundenheit darstellen kann. Die Dramatik kocht verdammt hoch – genau meins! Vielleicht bin ich deswegen auch sehr geblendet was die Rahmenhandlung angeht, denn das große Ganze wird auf den letzten Seiten kurz zur Sprache gebracht und das war es auch schon. Außerdem werden viele Grundsteine für die weiteren Bände gelegt, was mich verdammt neugierig macht, den Lesefluss aber teilweise ein wenig gestört hat. Auf den letzten 100 Seiten kam es dann zur absoluten Hochspannung. Das Böse wird nun auch endlich aufgedeckt – wenn auch verdammt spät – und ein neuer, gefährlicherer Gegner tritt auf den Plan, die den Frieden der Welt herstellen wollen und das nur mit der Zerstörung des Stammes. Ich bin sehr gespannt, wohin das alles führen wird und freue mich auf alles Weitere!

    Mehr
  • Vertraute der Sehnsucht

    Vertraute der Sehnsucht

    Veritas666

    29. February 2016 um 08:50

    Leider bin ich so gar kein Fan von rießig großen Zeitsprüngen, was 20 Jahre definitiv sind. Ok ich mein für eine neue Generation ist das natürlich notwendig aber dennoch. Leider war mir auch zu wenig von den Alten drin (ja ich hab sie einfach vermisst) Alles in allem fand ich das Buch eigentlich total doof, Man kennt Mia ja als kleines Kind wie alle anderen und es war einfach eine extreme gewöhnung das die jetzt selbst kämpfen aber auch der Aufbau hat mir irgendwie nicht gefallen... Das einzige was mich neugierig gemacht hat war Rune.. der Freund von Carrys (wobei ich kein sonderlicher Fan von ihr bin)

    Mehr
  • Mira und Kellan

    Vertraute der Sehnsucht

    Lisbeth0412

    15. January 2016 um 13:34

    20 Jahre nach dem letzten Abenteuer knüpft dieser Band an. Mira ist erwachsen geworden und wir lernen sie als junge Frau kennen. Es wird offenbart, dass sie seit ihrer Kindheit in Kellan verliebt ist und ihn vor 8 Jahren durch ein Unglück verloren hat. Sie gab ihn nicht auf. Hat er doch überlebt? Nach dem der "alte" Bösewicht besiegt ist, hat Lara Adrian einen neuen Bösewicht "gefunden". Dieser wird wohl wieder für mehrere Bände für Spannung sorgen. Wie man es von ihr kennt, hat sie einen Thriller mit Erotik verpackt. Diese Reihe macht süchtig!

    Mehr
  • Der Krieg ist noch nicht vorbei

    Vertraute der Sehnsucht

    Vampir-Fan

    28. December 2015 um 09:05

    Zwanzig Jahre sind mittlerweile nach der „neuen Morgendämmerung“ und dem Fall von Dragos und seiner Armee vergangen. Doch noch immer ist kein Frieden zwischen dem Stamm und den Menschen in Sicht, da das gegenseitige Misstrauen und die Angst vor den Vampiren allgegenwärtig sind. Rebellentruppen der Menschen üben Anschläge auf den Stamm aus und die Welt steht kurz vor einer Katastrophe. Anarchie und Massenpanik scheinen nicht mehr allzu fern zu sein. Lucan Thorne, der Anführer des Stammes sieht sich der Aufgabe gegenüber, die Welt wieder in ihr Gleichgewicht zu bringen und versucht krampfhaft, gemeinsam mit Vertretern der Menschen mit Hilfe eines Friedensgipfels zu einer Einigung zu kommen. Mira ist mittlerweile 28 Jahre alt und führt als tapfere Kriegerin ein starkes Team von Stammesvampiren an, mit denen sie für Recht und Ordnung sorgt. Doch sie ist von großem Kummer geplagt, da sie vor acht Jahren durch einen Anschlag der Rebellen ihren geliebten Kellan verloren und seinen Tod bis heute nicht überwunden hat. Auf einer Streife trifft sie auf einen der Verantwortlichen und tanzt vollkommen aus der Reihe, was ihre Suspendierung aus dem Dienst des Stammes zur Folge hat. Lucan Thorne beauftragt sie daraufhin mit einem scheinbar recht simplen Auftrag, bei dem es um Geleitschutz eines sehr wichtigen Wissenschaftlers geht. Doch dieser Auftrag entpuppt sich als schwieriger als erwartet und hat ungeahnte Dinge zur Folge. Vertraute der Sehnsucht ist der 11. Teil der Reihe Gebieterin der Dunkelheit von der amerikanischen Autorin Lara Adrian. Da ja die Geschichte nach dem 10. Teil für mich abgeschlossen war, hab ich sehr lange überlegt ob ich dieses Buch überhaupt lesen soll. Denn sein wir mal ehrlich. Nichte jede Fortsetzung lohnt sich. Diese hat sich sehr für mich gelohnt. Die neuen Aspeckte die die Autorin jetzt mit einbring finde ich sehr klasse. Sie hat einen tollen neuen Handlungsstrang geschaffen der wirklich ausbaufähig ist. Ich bin sehr gespannt wie es da weiter geht. Ein tolles Buch für gemütliche Stunden auf dem Sofa. Sehr gerne gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Für mich, der bisher emotionalste Midnight Breed Band.

    Vertraute der Sehnsucht

    Lielan

    02. February 2015 um 23:52

    Lara Adrians "Vertraute der Sehnsucht" ist der elfte Band ihrer vampirischen "Midnight Breed" Reihe. Nach dem ersten Buch, dass ich von Lara Adrians Vampirreihe gelesen habe, dachte ich noch so "Ganz nett, aber nichts Neues, nichts Besonderes". Mittlerweile könnte ich mir mein Buchregal ohne diese wundervolle Geschichte um den Vampirorden in Bosten nicht mehr vorstellen. Jede Geschichte ist so einzigartig, gefühlvoll, spannend und man muss als Leser niemals auf alte, bekannte, geliebte Charaktere verzichten, denn Lara Adrian lässt in jedem Band den gesamten Orden auftauchen. Nachdem ich vor einigen Wochen den 10. Band dieser Adult Fantasy Reihe gelesen habe, wollte ich die Reihe eigentlich mit diesem Band beenden. "Vertraute der Sehnsucht" spielt 20 Jahre nachdem großen Finale in Band 10 und da ich aufgrund von schlechten Erfahrungen und dem Gefühl, als würde eine Handlung noch einmal von vorne aufgerollt, eigentlich keine Spin-Off Reihen mag, wollte ich diesen Band gar nicht lesen. Dennoch bin ich wahnsinnig froh, dass ich mich nun doch zum Weiterlesen überreden lassen habe.  Wer nach dem 10. Band der Midnight Breed Reihe aufgehört hat, dem entgeht wirklich etwas. Lara Adrian hat mich mit der herzerweichenden Geschichte der Protagonistin Mira, die man bereits als kleines Mädchen in den Vorgängerbänden kennt, erneut zum Staunen gebracht. Ehrlich gesagt ist dieser 11. Band sogar noch emotionaler, spannender, packender als der Vorgänger und das hätte ich definitiv nicht erwartet. Ehrlich gesagt konnte ich mir nach dem großen Finale gar keine Fortsetzung vorstellen, schließlich gibt es keinen Oberfiesling mehr. Aber da habe ich mich wohl getäuscht, denn Lara Adrian hat einen noch viel gefährlicheren, böseren, stärkeren Gegner für die Bruderschaft auf den Plan gerufen. Allein schon aufgrund der Hauptstory muss man einfach zur Fortsetzung greifen. Es ist einfach wundervoll in jedem Band immer und immer auf alte Bekannten und liebgewonnene Charaktere zu stoßen, das ist beinahe wie ein Familientreffen. Was die bekannten Vampire innerhalb der letzten 20 Jahren, in denen die Protagonistin Mira von "Vertraute der Sehnsucht" erwachsen geworden ist, erlebt haben, durfte der Leser natürlich ebenfalls erfahren. Zu Miras Geschichte möchte ich gar nicht viel verraten, außer, dass mir die weibliche Protagonistin wahnsinnig sympatisch ist. Von der ersten Seite an, konnte ich mich mit ihr identifizieren, mit ihr leiden, lachen und vorallem weinen. Seit Ewigkeiten habe ich während des Lesens nicht mehr so oft weinen müssen. Deswegen war der 11. Band der "Midnight Breed" wohl der emotionalste Band der Reihe bislang für mich.

    Mehr
  • 20 Jahre später

    Vertraute der Sehnsucht

    dorothea84

    10. October 2014 um 12:39

    Zwanzig Jahre sind vergangen, seitdem der Orden der Vampire seinen größten Gegner besiegt hat. Doch die Welt ist in Aufruhr, und die Vampirkrieger finden keine Ruhe. Unter den Kämpfern ist auch Mira, die von den Ordensvampiren aufgezogen wurde. Ihr einziges Ziel ist es, den Tod eines geliebten Freundes zu rächen, und so stürzt sie sich in jede Schlacht wie eine zornige Furie. Doch eines Tages wird sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die alles infrage stellt, wofür sie gekämpft hat ... Etwas merkwürdig 20 Jahre später in der Geschichte zu sein. Alle die neuen "Gesichter" und die erwachsen gewordenen Kinder. Daran muss man sich erst gewöhnen. Dann aber ist es wie immer bei Lara Adrian. Sie fesselt einen und überrascht mit Wendungen die man nicht mal erahnt hat. Voller Spannung, Action und Romantik bis zum letzten Wort. Band 12 kommt im August im Englisch heraus mit den schönen Titel "Crave the Night" sowie im Oktober ein Novell "Tempted by midnight"

    Mehr
  • Eine neue Generation

    Vertraute der Sehnsucht

    Mellstern

    14. July 2014 um 18:53

    In diesem Teil geht es 20 Jahre Später weiter. Die neue Generation ist heran gewachsen und nimmt den Kampf gegen einen neuen Feind auf. Ich Persönlich finde es gut das nun die Menschheit bescheid weis,und habe auch keine Probleme damit das die Alten Ordens Krieger nun in den Hintergrund treten ,und Platz für die Geschichten ihres Nachwuchses machen.. Sehr toll geschrieben so wie man es gewohnt ist wenn man die Reihe von Anfang an kennt .

    Mehr
  • Die Fortsetzung nach dem Ende

    Vertraute der Sehnsucht

    Buechergraefin

    17. May 2014 um 22:58

    Ich war sehr erstaunt, dass die Buchreihe um die Ordensvampire noch in die 11. Runde geht und hab mich gefreut. Die Geschichte spielt allerdings 20 Jahre nach dem letzten Teil und somit 20 Jahre nach dem Outing der Vampire vor den Menschen. Die damaligen Kinder übernehmen also die Hauptfiguren des Romans. Noch immer kommt es zu Kriegen, Kämpfen und Eskalationen. Mira, die vor 8 Jahren ihre Liebe Kellan verloren hat, will Rache für seinen Tod üben. Als sie einem Wissenschaftler Geleitschutz geben soll, wird jedoch nicht nur er sondern auch sie entführt. Alles kommt also anders, als Mira gedacht hat. Meine Meinung: Ich mag die Buchreihe von Lara Adrian. Ihr Schreibstil ist toll, manchmal habe ich bemängelt, dass sie wenig neue Ideen in diese "Endlos-Reihe" bringt. Trotzdem mochte ich auch diesen Teil, wenn er auch wieder ähnllich ist, wie seine Vorgänger. Ganz hat er mich aber nicht abholen können. Obwohl Spannung, Gefühle, Action, alles vorkam, gab es manchmal längen. Fazit: Eine Fortsetzung der beliebten Reihe, die lesenswert ist, aber allen Teilen auch wieder sehr ähnlich.

    Mehr
  • Satz mit X...

    Vertraute der Sehnsucht

    PascalTheChameleon

    06. April 2014 um 00:37

    Das war wohl nix! Eigentlich mag ich die Midnight Breed- Reihe ja ganz gern als leichte Literatur für zwischendurch.  Band Nummer 11 klang vielversprechend. Mira, die Adoptivtochter der toughen Renata? Und Kellan, mit dem sie ja als Kinder schon irgendwie immer angebändelt hat? Der Anfang klang vielversprechend. Doch mit jeder Seite wurde es ausgelutschter. Hätte Lara Adrian vielleicht nach Band 10 aufhören sollen? Der Plot mit der Vorhersage war sehr überstürzt, wirkte ein wenig undurchdacht.  Der Hammer für mich war aber, als Kellan tot auf dem Boden liegt, und alle erst mal Kaffeekränzchen halten und ein wenig erzählen, während Miras Geliebter verblutet. Auch Tess und Xander Raphael, die ja nun beide heilen können, setzen sich, übertrieben gesagt, neben den Toten und diskutieren, dass sie jetzt anfangen und gemeinsam heilen. In der Zeit wäre der Gute längst tot. Lara Adrian hat es ja schon ganz gut drauf mit dem Kitsch (genau so viel, dass es FAST zu viel ist), aber dieses Mal war's echt too much.

    Mehr
  • Suchtalarm

    Vertraute der Sehnsucht

    Vampiregirl92

    04. March 2014 um 10:45

    Diese Buchreihe ist nicht jedermanns Sache, ja. Mann muss sich für Vampire interessieren und man muss bereit sein über unlogische Dinge hinwegzusehen. Ich persönlich liebe diese Buchreihe über alles. Anfangs war das nicht so, weil ich dachte das wäre ein Abklatsch von J.R. Wards Black-Dagger Reihe (die ich persönlich auch gut finde, allerdings seit es schwule Vamps gibt, verfolge ich sie nicht mehr).Das ist sie definitiv NICHT! Naja, hier geht es jedenfalls um "den Stamm" bzw. vorrangig um "den Orden". Er besteht anfänglich aus 7 Stammesvampiren/Stammeskriegern, wobei später noch welche hinzustoßen und einer leider im Kampf sein Lebern verliert (Wer das ist und wann es passiert verrat ich hier allerdings nicht).  Jedes Buch beschreibt individuell die Liebesgeschichte eines Kriegers und einer Stammesgefährtin. Durch alle Bücher hindurch zieht sich ein Haupthandlungsstrang. Hin und wieder ist die Hauptstory leider etwas schleppend und es geht manchmal etwas zäh voran. Aber meistens sind die Situationen spannend beschrieben und auch wenn man eigentlich weiß das am Ende alles gut geht, habe ich immer mitgefiebert und mitgebangt, wenn sich unsere Lieblinge in den Kampf stürzten. Untermalt wird das Ganze von sehr erotisch/romantischen Liebesszenen zwischen den Protagonisten des Buches. Ich sag immer es wie "Twilight für Erwachsene". ;-) Und vor allem ohne den Kitsch. Die ersten zehn Bücher (Staffel 1) hindurch hat der Orden einen Hauptfeind (Dragos), welcher allerdings erst in Buch 3 in Erscheinung tritt.  Später fällt einem auch leicht auf, dass die Autorin ursprünglich nur eine Trilogie geplant hatte. Das stört aber nicht besonders. In Staffel 2 wurde die Uhr 20 Jahre vor gedreht und man erfährt wie das Leben "nach dem großen Knall" beim Orden weitergeht. Mehr verrate ich zu Staffel 2 allerdings nicht. Buch 11 hat natürlich den üblichen Buchverlauf wie die Bücher 1-10. Aber trotzdem schafft die Autorin es immer, mich wieder in ihren Bann zu ziehen, so dass ich nicht aufhören kann zu lesen. Ich kann die Bücher jedem empfehlen, der auch die "Brüder der Black-Dagger" oder die "Krieger des Lichts" in sein Herz geschlossen hat. In den Büchern geht es halt auch schon mal "etwas härter" zur Sache. Manchmal sehr blutig und brutal geschrieben, ABER es sind ja VAMPIRKRIEGER. Also passt es wieder sehr gut rein. Genießt den Inhalt und lasst euch einfach drauf ein und ich verspreche, Ihr verliebt euch in diese stoischen, großen, bösen, dunklen, knurrenden, sexy und mutigen Kerle wie ich. ;-) 5 Sterne, weil es einfach meine Lieblingsbücher sind.  

    Mehr
  • Vertraute der Sehnsucht

    Vertraute der Sehnsucht

    Wunyo

    18. February 2014 um 11:18

    Meine Meinung: Wow *-* Ich liebe dieses Buch. Wirklich, es hat mich total umgehauen. Aber mal von Vorne. Es geht um Mira und ihren verstorbenen Gefährten Kellan. Diejenigen, die die voherigen Teile gelesen haben, müssten wissen ( ACHTUNG SPOILER), dass Mira das Mädchen ist, das Renata und Nico gerettet haben. Das Buch spielt 20 Jahre nach der Offenbarung der Vampire vor den Menschen, was zu einem ziemlichen Zeitsprung führt ( SPOILER ENDE). Es werden viele neue Charaktere eingeführt, die mich schon sehr neugierig auf ihre Geschichten machen. Die Geschichte beginnt recht schnell, man ist sofort im Geschehen und kann sofort mitfühlen, was bei Lara Adrians Büchern aber eigentlich immer der Fall ist. Es wird ein großes Geheimnis gelüftet, was Mira den Boden unter den Füßen wegreißt und das ist so emotional, dass ich bereits da einige Tränchen vergossen habe. Die Dynamik der Geschichte ist einfach herrlich, Mira ist ein wundervoller Charakter, der es einem leicht macht, sie zu mögen und mit ihr mitzufühlen. Die Geschichte insgesamt ist einfach herrlich spannend. ich hatte wahnsinnig oft Gänsehaut, weil es entweder so spannend oder so emotional war. Das Ende wirft einige Rätsel auf, die einen noch neugieriger auf die Folgebände machen. Hier aber ein winziger Kirtikpunkt: Mir ging das Ende etwas zu einfach von der Hand. Das war irgendwie zu schnell. Aber trotzdem nicht weniger tränenreich, zumindest bei mir. Fazit: Dieses Buch könnte eines meiner Lieblinge der Reihe werden. Neben dem Buch um Renata und Nico, die mein absolutes Liebelingspaar sind. Auch finde ich dieses Buch wesentlich gelungener als den voherigen. Den fand ich zwar gut, aber er war mir irgendwie zu lasch, selbst wenn er mit einem riesigen Cliffhanger endete. Ich hatte bei diesem Teil Gänsehaut und war furchtbar oft zu Tränen gerührt. Die Seiten flogen nur so dahin. Deswegen, trotz des winzigen Mankos, gibt es von mir 5 von 5 ♥-chen!

    Mehr
  • Wahre Liebe endet nie!

    Vertraute der Sehnsucht

    FantasyBookFreak

    01. December 2013 um 12:40

    Wahre Liebe endet nie! Zwanzig Jahre sind vergangen, seitdem der Orden der Vampire seinen größten Gegner besiegt hat. Doch die Welt ist in Aufruhr, und die Vampirkrieger finden keine Ruhe. Unter den Kämpfern ist auch Mira, die von den Ordensvampiren aufgezogen wurde. Ihr einziges Ziel ist es, den Tod eines geliebten Freundes zu rächen, und so stürzt sie sich in jede Schlacht wie eine zornige Furie. Doch eines Tages wird sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die alles infrage stellt, wofür sie gekämpft hat. Meine Meinung „Vertraute der Sehnsucht“ ist der bereits 11. Teil der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian. Wie ich schon so oft gesagt habe, bin ich ein absoluter Fand der Reihe. Der 10. Band hat absolut bombastisch geendet und jetzt war schon sehr gespannt, wie es 20 Jahre danach aussieht. Ehrlich gesagt musste ich mich erst einmal daran gewöhnen, dass alle Kinder jetzt erwachsen sind. Für mich waren sie anfangs einfach immer noch die Kleinen. Im Laufe des Buches bekommt man immer noch mehr Einblick in die ganzen Söhne und auch Töchter (ja auch Töchter gibt es ;)) der einzelnen Krieger. Auch das die Menschen jetzt bescheid wissen über die Vampire war wirklich gewöhnungsbedürftig für mich. Und damit kann ich mich bis jetzt noch nicht so ganz anfreunden. Ich weiß, dass es nötig war, nur naja. Bei mir gehören Vampire und die Menschen wissen von ihnen nichts, einfach zusammen. In „Vertraute der Sehnsucht“ geht es ja um Mira und Kellan. Ich kannte beide ja schon den vorherigen Bänden und war wirklich gespannt wie Frau Adrian ihre Liebesgeschichte umgesetzt hat. Und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin wieder restlos begeistert. Die Geschichte hat mich sofort wieder gepackt und ich war wieder mittendrin und es war einfach schön, wieder nach so langer Zeit die ganzen bekannten Charaktere wieder zu treffen. An Action und erotischen Szenen fehlt es nicht und es gibt wieder jede Menge Hinweise über wen die nächsten Bände gehen könnten. Besonders fasziniert hat mich Nathan (über ihn geht es auch im nächsten Band). Er ist einfach so verschlossen, hart und stark. Er ist einfach toll ;) Auch ein neuer Feind taucht auf, der mehr mit den Vampiren gemeinsam hat als man sich vorstellen kann. Endlich bekommt mehr Einblick in ihre Herkunft und ich bin total gespannt darauf, wie Lara Adrian das alles miteinander verknüpft. Der Schreibstil ist wie immer einfach toll und ich freu mich schon riesig auf den nächsten Band. Fazit Eine absolut gelungene Fortsetzung der Reihe. Jetzt ist die neue Generation dran und so wie es aussieht könnte das noch um so einiges spannender werden. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 

    Mehr
  • Jetzt reichts....

    Vertraute der Sehnsucht

    Thrill

    30. November 2013 um 15:20

    Ich habe alle Vorgänger-Bände von Lara Adrian gelesen und dachte beim letzten, o.k. jetzt ist gut. Dann kam dieses Buch raus und ich war gespannt wie es 20 Jahre später weitergeht! Und was soll ich sagen? Genau gleich wie bei den alten Bänden, nur sind jetzt die Söhne der Stammeskrieger dran! Wie einfallsreich! In jedem Buch von Lara Adrian geht es ja um einen Krieger und wie er seine große Liebe trifft - meist entbrennt relativ schnell eine "unerwartete Leidenschaft" und am Ende ist alles gut. Alle die sterben tauchen irgendwann wieder auf und genau dieses Schema scheint sie jetzt wieder mit den Söhnen fortsetzen zu wollen. Zum Inhalt des Buches brauch ich nicht mehr viel zu sagen - es geht um Mira und den totgeglaubt Kellan die wieder aufeinandertreffen und natürlich schnell in die alte Liebe verfallen natürlich ist am Schluß alles gut! Und dann im letzten Kapitel da tauchen plötzlich die Altheaner auf und werden in einem Abschnitt von ca. 10 Zeilen reingeschrieben, als "neuer Feind" betitelt und schon können wir 15 neue Bücher nach altem Plot raushauen. Ich weiß nicht, vielleicht hab ichs überlesen das mag sein, aber mir wäre in keinem Buch vorab ein Altheaner aufgefallen?!?!?! Also das war auf jeden Fall das letzte Buch von Lara Adrian, so gut manche Vorgängerbücher auch waren, jetzt steige ich aus!

    Mehr
  • Midnight Breed- eine neue Generation

    Vertraute der Sehnsucht

    MissLillie

    10. November 2013 um 12:03

    Eigentlich dachte ich ja, dass "Erwählte der Ewigkeit" das Ende von Lara Adrians Serie Midnight-Breed wäre, aber nach der Leseprobe in "Das Sehnen der Nacht" war klar, dass es weitergeht. Nun hatte ich die Befürchtung, dass die Serie krampfhaft weitergeführt werden soll- nicht aus Freude an der Geschichte um die Stammesvampire, sondern aus finanziellen Gründen, doch wurde ich eines Besseren belehrt. Inhalt: Zwanzig Jahre sind vergangen, seitdem die Menschheit von der Existenz der VAmpire erfahren hat. Noch immer ist die Welt in Aufruhr, und die Stammeskrieger finden keine Ruhe. Unter den Kämpfern ist auch Mira, die von den Ordensvampiren aufgezogen wurde. Ihr einziges Ziel ist es, den Tod ihres Geliebten zu rächen, und so stürzt sie sich in jede Schlacht wie eine zornige Furie. Doch eines Tages wird sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die ihre Welt aus den Fugen hebt. Bewertung: Die Geschichte um Mira ist wirklich gut afgebaut. Obwohl man gerade einiges über die vergangenen zwanzig Jahre erfährt, wird es doch nicht langweilig. Geschickt hat Lara Adrian alle relevanten Informationen in den roten Faden der Geschichte eingebaut und das macht "Vertraute der Sehnsucht" zu einem wirklich spannenden Teil der Midnight Breed Reihe. Es ist absolut kein Abklatsche der vorherigen Bände. Ein neuer Feind wird dem Orden und der jungen Generation Stammeskrieger noch viele neue Geschichten bescheren und dabei werden die Probleme mit den Menschen und neuen Waffentechnologien bestimmt nicht abnehmen, so wie es schon dieser elfte Band der Reihe verspricht. Fazit: Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass dieser Band der mit Abstand beste der Reihe ist. Ich gebe hiermit definitiv allen, die dieselbe Angst teilen, die auch mich zuerst abgehalten hat, "Vertraute der Sehnsucht" zu lesen, eine absolute Leseempfehlung. Deshalb 4 Stere von mir!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung einer wunderbaren Stammesgefährten-Saga

    Vertraute der Sehnsucht

    Leocardia

    25. October 2013 um 10:05

    Die Geschichte spielt 20 Jahre nach der "Entlarvung" der Stammeskrieger. Seither versuche Lucan und seine Gefährten den unsicheren Frieden zu wahren und müssen immer wieder harsche Rückschläge einstecken. Inmitten diesen schwierigen Zeiten agiert Mira, die Ziehtochter von Nikolai und Renata. Sie hat einen der schwersten Verluste überhaupt erlitten - sie hat ihren Stammesgefährten, ihren geliebten Kellan verloren. Einsam, hasserfüllt und gnadenlos selbstzerstörerisch begibt sie sich immer wieder selbst in Gefahr, bis Lucan sie ausbremst und ihr einen Auftrag zuteilt, der scheinbar harmlos ist - sich allerdings in absolutes Chaos verwandelt. Die Fortsetzung der Stammeskrieger-Saga ist dermaßen gut gelungen, dass es mich total verblüfft und gleichzeitig sehr gefreut hat. Die neue Generation der Krieger muss sich keinesfalls hinter Lucan, Tegan und all den anderen verstecken. Nein. Sie bringen neuen Schwung in diese wahrhaftig wundervolle Welt, die uns Lara Adrian mit ihren Kriegern beschert hat. Vertraute der Sehnsucht ist eines der stärksten Bücher der Reihe, wenn nicht sogar das beste. Eine starke Story, unheimlich viel Gefühl und Leidenschaft und natürlich das Wiedersehen mit all den alten Freunden macht dieses Buch absolut lesenswert.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks