Lara Cardella Volevo i pantaloni

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Volevo i pantaloni“ von Lara Cardella

ein buch über dessen inhalt viel gestritten wird (wahr / unwahr). vielleicht gerade deshalb sehr lesenswert!

— Nele
Nele

Zwar ein altes Buch, aber noch sehr aktuell.

— Bergey
Bergey

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Volevo i pantaloni" von Lara Cardella

    Volevo i pantaloni
    Bergey

    Bergey

    08. November 2007 um 15:23

    Lara Cardella schildert in ihrem Roman das Leben eines sizilianischen Mädchens in der 80er Jahren. Zuhause hat Annetta kaum Freiheiten und leidet unter dem tyrannischen Vater und den veralteten Moralvorstellungen der Gesellschaft. Als ihr Onkel sie mit einem Jungen in der Stadt "erwischt", wird sie von ihren Eltern verstoßen und zu Verwandten geschickt. Dort muss sie erst recht um ihre Freiheit kämpfen... Ein interessantes Buch, das auch heute nichts von seiner Aktualität verloren hat! Diejenigen, die italienisch können, der Tipp: Unbedingt im Original lesen!

    Mehr