Lara Greystone Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 4 Rezensionen
(10)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)“ von Lara Greystone

(Buchtrailer auf Youtube, Suchbegriff: Sanft berührte Narben) Wenn er doch nur ihre Narben hätte berühren dürfen! Wenn sie es doch nur zulassen würde, dass er die Schmerzen ihrer Vergangenheit mit ihr teilt! Doch seine übernatürlichen Kräfte als Vampir sind bei der wunderschönen Frau aus 1001 Nacht leider völlig nutzlos. In ihrer Seele tief verletzt, versteckt sie sich hinter Wänden aus schwarzem Stoff und stürzt schon bei der bloßen Andeutung einer Berührung in einen Abgrund aus Horror. Eine Woche ist es Bens Aufgabe, die orientalische Schönheit aus dem Harem zu begleiten und zu beschützen. Eine Woche, die das Leben und das Herz der beiden völlig auf den Kopf stellt und sie verzweifelte Auswege suchen lässt - manche davon enden fatal... Abgeschlossener Band aus der Serie "Unsterblich geliebt"

Ein weiteres Highlight der Serie "Unsterblich geliebt"

— Josetta
Josetta

Wahnsinn... sehr gefühlvolle Geschichte über ein sich vorsichtiges annähern... Vorsicht - macht süchtig nach mehr!

— babybat
babybat

Tolle Geschichte. Für mich leider zu wenig vom Vampier-Dasein und zu viel von der anderen Kultur. Trotzdem schön :)

— Jasmina1107
Jasmina1107

Mir fehlen die Worte ...

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sanft berührte Narben

    Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)
    Josetta

    Josetta

    08. August 2016 um 15:04

    Jasmin wird als junges Mädchen zwangsverheiratet und erfährt in ihrer Ehe Gewalt in Form von Schlägen, Misshandlungen und verbalen Äußerungen. In ihrer orientalischen Heimat haben Frauen so gut wie keine Rechte. Dennoch gelingt ihr der Ausbruch aus ihrer Partnerschaft, auch wenn sie fortan im Harem von Abadin Said leben muss, gefürchtetes Oberhaupt seines Volkes und mächtiger Vampir. Immerhin darf die sprachbegabte Jasmin als Übersetzerin für ihn arbeiten und lernt dadurch die große, weite Welt kennen. Nicht so einfach für Jasmin, denn sie ist durch ihre Vergangenheit schwer traumatisiert. Vor dem männlichen Geschlecht hat die hübsche Orientalin panische Angst und sie meidet Männer wo sie nur kann. Auf einer dieser Reisen in die westliche Welt werden Jasmin und die Ehefrauen des polygamen Abadins überfallen und in letzter Sekunde durch die, uns Lesern bereits bekannten Vampirwächter gerettet. Abadins Lieblingsfrau liegt nach der Attacke transportunfähig und schwer verletzt auf der Krankenstation im Vampirhauptquartier und ausgerechnet Jasmin muss mit ihr dort zurückbleiben, denn Abadin hat andere Verpflichtungen. Mutterseelenallein, der westlichen Denkweise ausgeliefert, bekommt sie den gutaussehenden Wächter Ben an ihre Seite gestellt. Oh nein ein Mann, was für ein Alptraum für Jasmin. Kann Ben das Vertrauen der Traumatisierten gewinnen? Er behandelt alle Frauen mit Respekt und Achtung, das möchte er ihr so gern zeigen. Oder sind da etwa noch mehr Gefühle im Spiel? Erwidert Jasmin unbewusst seine Zuneigung? Er ist fest entschlossen das herauszufinden. Aber alle kleinen Fortschritte scheinen verloren, als Abadin einige Zeit später Jasmins Schicksal für immer besiegelt. Sie wird zum zweiten Mal, gegen ihren Willen, zwangsverheiratet… Sanft berührte Narben ist mein zweites Buch der Serie „Unsterblich geliebt“. Und wieder ist es Lara Greystone gelungen, dass ich mich in dieser Story verlieren konnte. Ich vergaß meinen Alltag bei jeder gelesenen Seite dieses Romans, litt und freute mich mit Ben, Jasmin und den anderen Vampiren. Und genau dies macht meiner Meinung nach einen guten Roman aus, herauskommen aus dem Alltag. Darum gebe ich eine absolute Leseempfehlung. Besonders sind außerdem die vielen kleinen witzigen Momente der Story, wenn z.B. der harte, unnahbare Quinn Schokolade verschenkt oder wenn die kleine Alice herumwirbelt. Am meisten berührte mich jedoch Jasmins Schicksal. Wie sie und die Frauen im Orient behandelt werden, klingt für uns Mitteleuropäer fast vorsintflutlich. Aber auch heute noch teilen abertausende Frauen diese Schmerzen und Verletzungen, verursacht durch Zwangsheirat, Gewalt und fehlender Menschenrechte. Verpackt in die romantisch Geschichte von Ben und Jasmin bringt Lara Greystone uns diese Schicksale näher, ohne anzuklagen oder den moralischen Finger zu heben. Im Gegenteil, sie vermittelt, wie schwer es diese Frauen haben, sich in unserer modernen Denkweise zurechtzufinden und dass sich unsere Kulturen nur in kleinen Schritten annähern können.Ein weiteres großes Thema dieses Romans ist Jasmins Trauma. Die Geschichte zeigt, wie schwer die Verarbeitung fällt und wie oft Rückschläge an der Tagesordnung sind. Ich hätte Jasmin am liebsten manchmal geschüttelt und ihr zugerufen, es ist vorbei. Zum Glück hat Lara Ben mit einer großen Menge Geduld ausgestattet, ich hätte vermutlich sehr viel früher resigniert und Jasmin dadurch eine noch viel größere Narbe auf ihrer Seele zukommen lassen.Ausblicke: Ich freue mich bereits jetzt schon auf Band 5. Dieses Buch wird auf meiner Wunschliste ganz oben stehen. In der Zwischenzeit verschlinge ich auf jeden Fall noch Band 1 und 2 und hoffe, noch viel von Laras Vampiren lesen zu dürfen. 

    Mehr
  • Eine Geschichte, in die man sich fallen lassen kann

    Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)
    inflagrantibooks

    inflagrantibooks

    13. September 2015 um 12:22

    Meinung Mittlerweile kann man ja nun wirklich sagen, dass ich ein Fan von Lara Greystones Geschichten bin. Obwohl ich sonst nicht soo auf Vampire stehe, sind ihre alles andere als glitzrig oder niedlich. Hat mich Band 3 auch überzeugen können oder ging es diesmal den Bach runter? Eigentlich hatte ich ja gehofft, nun endlich Quinns Geschichte lesen zu dürfen *wink Zaunpfahl und so^^*, aber es ging um Ben und Jasmin. Sie müssen eine Woche miteinander verbringen, die mir viel länger erschien, als sie es wirklich war. Eine turbulente Woche mit vielen Hochs und Tiefs, die das Leben von beiden vollkommen auf den Kopf stellt. Chronologisch angesiedelt ist „Unsterblich geliebt 3“, noch vor Band 1. Hätte ich das nicht schon gewusst, hätte es mich vielleicht verwirrt, dass hier Dinge angesprochen werden, die ja eigentlich schon „erledigt“ sind. Außerdem tauchen Ben und Jasmin in Band 1 und 2 gar nicht auf, sodass ich es schön finden würde, wenn in einem der Folgebände (ich denke mal, es noch mehr als nur einen geben :-D ), die Autorin mal kurz fallen lässt, was diese beiden nun treiben. Das aber nur nebenher, es ist auch keine Kritik oder so; betrachten wir es einfach mal als Leserwunsch. ;-) Die eigentliche Geschichte um Ben und Jasmin ist von Anfang an rasant und turbulent. Ben weiß im Grunde gar nicht, wie ihm geschieht, als Jasmin vor ihm steht und kämpft wie eine Löwin. Er durchschaut die Gepflogenheiten im Harem nicht und weiß nicht, welchen Konventionen sich Jasmin unterwerfen muss. Deswegen sorgt er immer wieder für Ärger und auf Jasmins Seite für Unwohlsein, da er ganz andere Ansprüche hat oder auch bestimmte Dinge als vollkommen normal erachtet, die es in Jasmins Welt niemals geben würde, wie zum Beispiel das Berühren und Küssen in der Öffentlichkeit. Jasmin hingegen versucht sich der „modernen“ Welt zu öffnen und anzupassen. Gerade am Anfang fällt dass Ben aber gar nicht auf, er will alles und das sofort. Jasmin kann sich aber von ihren Zwängen nicht auf der Stelle frei machen und das sorgt wiederrum zu Streit und Missverständnissen. Ich finde, dieses Dilemma, diese Unterschiede der zwei Welten, hat Lara Greystone sehr gut rübergebracht. Ich verstand Ben genauso wie ich Jasmin verstand und konnte fast immer deren Handlungen und Beweggründe nachvollziehen. An einigen Stellen allerdings fand ich Ben etwas zu forsch und ungeduldig, ein bisschen überzogen. Jasmin hat gute Gründe, sich gegen Männer zu sperren und er denkt, mit ein bisschen Streicheln und gut zureden wäre das beendet. Ich finde, da hätte man ihm mal richtig den Kopf waschen müssen. Außerdem ging mir in diesem Band alles viel zu schnell. Von Anfang an spüren beide diese Anziehung und das ist ja auch gut so. Aber ein bisschen Zeit wäre vielleicht nicht schlecht gewesen, denn wie oben erwähnt, hat Jasmin gute Gründe so zu sein, wie sie nun mal ist. Dass Ben das alles innerhalb kürzester Zeit vergessen lässt und Jasmin das überwindet, fand ich etwas zu schnell, in Anbetracht der Tatsache, wie lange sie schon mit ihren Zwängen lebt. Fazit „Sanft berührte Narben“ ist wieder einmal eine Geschichte, in die man sich fallen lassen kann. Der Schreibstil der Autorin ist bildreich und sehr flüssig, sodass ich mich immer sehr schnell in der Geschichte wiederfinde und auch bei einer Pause ratzfatz wieder reinfinde. Der 3. Band der Unsterblich geliebt-Reihe kann unabhängig von den anderen gelesen werden, aber als Fan fängt man vielleicht besser von vorne an. ^^ Bewertung Für die Geschichte von Ben und Jasmin gebe ich sehr gute 4 von 5 Marken. Auch wenn die Handlung als solche rasant war, hätte ich mir etwas mehr Zeit für die Protagonisten gewünscht. Liebe Grüße Tilly

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)" von Lara Greystone

    Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)
    LaraGreystone

    LaraGreystone

    Zu gewinnen gibt es: 6x meinen Vampirroman "Sanft berührte Narben" als E-Book (pdf, epub oder mobi/kindle), drei echte Gänsefedern mit Kugelschreibermine und eine wunderschöne, schwarze Marabufeder an einem langen Stiel (Gesamtlänge ca. 70 cm). Diese Marabufeder spielt in "Sanft berührte Narben" eine wichtige Rolle: Bens übernatürliche Kräfte als Vampir sind nämlich völlig nutzlos, als er versucht, das Herz einer orientalischen Schönheit zu  gewinnen.  Denn die schwer traumatisierte Jasmin reagiert mit abgrundtiefer Panik, selbst bei der bloßen Andeutung einer Berührung durch einen Mann. Eine Marabufeder ist eines von Bens Mitteln, um Jasmins verletzte Seele zu heilen und sie aus dem Albtraum ihrer Vergangeheit ins Leben zurückzuholen. Trailer zum Buch: https://www.youtube.com/watch?v=jsp_uXEUsXo Ich bin noch recht neu hier bei Lovely Books und möchte mich mit diesem Gewinnspiel bei Euch als Fantasy-Autorin der Vampirreihe: "Unsterblich geliebt" vorstellen. Zum Mitmachen einfach "Ich bin dabei" hier als Kommentar posten. Und wenn Ihr nicht widerstehen könnt und das E-Book schon jetzt lesen wollt: Solltet Ihr gewinnen, kann ich Euch stattdessen Teil 1+2 der Serie als Gewinn zur Verfügung stellen. Ich freue mich, von nun an auch hier bei Euch auf Lovely Books zu sein und wünsche  allen viel Spaß beim Mitmachen und ein schönes Wochenende! Eure Lara Greystone

    Mehr
    • 34
  • Gefühlvolle mystische Liebesgeschichte ....

    Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)
    babybat

    babybat

    21. June 2015 um 18:34

    Inhalt (ich will nicht zu viel verraten): Jasmin, eine traumatisierte junge Frau die im Harem des Königs untergebracht ist, gerät auf einer beruflichen Reise des Königs in einen Kampf mit blutrünstigen Vampiren. Ben(Yamin), ein Vampir der auf der guten Seite steht, rettet sie und die Lieblingsfrau des Königs. Während der Genesungszeit der Königin, verfügt der König, das Jasmin bei ihr im Westen bleiben und Ben auf die beiden aufpassen soll. Ben ist seit dem ersten Blick auf Jasmin von ihr fasziniert, doch macht die grausame Vergangenheit die Jasmin erlebt hat, es ihm nicht einfacher, sie zu erobern. Resümee: Das ist mein erstes Buch von Lara Greystone und ich muss sagen, ich bin total begeistert. Die Autorin hat es vom ersten Moment an geschafft mich bis zur letzten Seite zu fesseln. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Mit viel Liebe beschreibt sie Schauplätze so detailgetreu, dass sie vor den Augen des Lesers zum Leben erwecken. So kann man sich z.B. richtig in das tolle Bett von Ben hineinträumen – und ich meine hier schon das leere Bett. Der Mann darin wäre noch das Sahnehäubchen oben drauf. *gg* Aber auch die Charaktere sind sehr ausgereift und werden mit viel Hingabe beschrieben. Ich fand es sehr einfühlsam, wie die Autorin die von Jasmin erlittenen Misshandlungen in Ihren Charakter eingebaut hat. Sie zeigt immer wieder sehr gefühlvoll, wie schwer es das erlebte für eine Frau macht, einem Mann wieder ihr Vertrauen zu schenken. Man freut sich mit Jasmin (und natürlich Ben) über jeden kleinen Schritt den die beiden in eine gemeinsame Zukunft machen. Die erotischen Szenen sind sehr geschmackvoll und doch so toll umschrieben, dass nicht alles direkt benannt werden muss. Trotz all der prickelnden Erotik kommt aber auch die Romantik nicht zu kurz. Ach – wie toll hat sie das Rosenbett beschrieben. Oder wie Ben Jasmin bei einem Essen umwirbt. Aber auch die Nebendarsteller kommen bei Lara Greystone nicht zu kurz wie es oft bei anderen Autoren der Fall ist. Auch deren Charaktereigenschaften werden nicht nur grob angerissen, sondern mit viel Geschick in die Geschichte eingebettet (z.B. Angus). Ich bin schon ganz gespannt auf Band 1 und 2 die schon auf meiner nächsten Einkaufsliste stehen (daher habe ich einen tollen Zeitvertreib bis der nächste Band kommt ;-) ). Fazit: Eine tolle mystische Liebesgeschichte die das komplette Gefühlsspektrum bietet: lachen, weinen, mitleiden, mitfreuen, mit fiebern – eben alles, was man fühlt, wenn man selbst mitten drin im Geschehen ist.

    Mehr
  • Einfach überwältigend

    Sanft berührte Narben (Unsterblich geliebt 3)
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. May 2015 um 19:00

    Mein ganz ♥lichster Dank an Lara Greystone, dass ich dieses wunderbare Buch lesen durfte. Von Band 1 Unsterblich geliebt und Band 2 Gefangene aus Liebe war ich ja schon sehr angetan. Aber diesmal hat mich Lara Greystone absolut in ihre Welt gefangen genommen. Meines Erachtens ist sie die deutsche Antwort auf J. R. Ward bzw Lara Adrian. Zeitlich gesehen passiert das Geschehen in Band 3 vor der Geschichte von John und Lara. Daher war es für mich jetzt ab und zu etwas verwirrend zu lesen, das es John nicht gut ging. Aber nun zu Jasmin und Ben - Yamin. Ich mag es ja eigentlich gar nicht wenn in jedem Band ein neues Päarchen in die Position der Hauptfiguren rutscht. Lieber begleite ich ein und dieselben über mehrere Bände. Aber dieses Problem hatte ich bei "Sanft berührte Narben" überhaupt nicht, weil ich gar nicht dazu kam über irgendetwas anderes nachzudenken, als über die Botschaft die hinter diesen wunderbaren Zeilen steckt. Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn Autorinnen den Mut haben, solche sensiblen Tabuthemen in ihren Romanen aufzugreifen! Auch wenn wir in diesem Fall einen Fantasie - Roman vor uns haben. Ist dieses Thema der Gewalt an Ehefrauen auch in der heutigen Zeit, in der Realität und nicht nur im Land von 1001 Nacht an der Tagesordnung. Und ich hoffe, dass dieses Buch all jenen Frauen Mut macht! Denn es steckt so viel wahres in diesem Buch. Denn Seelenpartner gibt es nicht nur in der Fantasie und auch solche tiefsitzenden Narben können verblassen! Glaubt mir! Nehmt euch die Bücher von Lara Greystone und taucht mit ihr und ihren Protagonisten ab und zittert, betet, kämpft und hofft und liebt mit ihnen! Wird es Ben schaffen, Jasmin wenigstens etwas die Angst zu nehmen? Wird sie es selbst schaffen, die Bilder der Vergangenheit hinter sich zu lassen und zu begreifen, das es auch Männer gibt, die nicht grausam sind? Denn dies alles macht die Autorin möglich, man kann in ihre Welt abtauchen und vergisst für einige Stunden die wahre Realität. Lara Greystone hat so einen ausgefeilten, schon professionellen Schreibstil das ich mich ehrlich wundere das die Verlage nicht schon Schlange stehen! Fazit: Dieser wundervolle Fantasie Roman hat alles was ein sehr, sehr gutes Buch haben muss ( außer das es noch nicht als Print erhältlich ist ;-) ) . Man kann dieses Buch nicht aus die Finger legen bevor man es ausgelesen hat. Ich bin immer noch völlig überwältigt und warte ungeduldig auf Band 4. Weil mich dieses Buch nachhaltig beeindruckt hat und ich wirklich von dem Inhalt überzeugt bin, bekommt es von mir 6 Feen!

    Mehr