Lara Greystone Unsterblich geliebt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unsterblich geliebt“ von Lara Greystone

An ihrem romantischen Lieblingsplatz mitten in der Wildnis wird Lara, ohne es zu wissen, um Haaresbreite zur Beute eines jahrhundertealten Vampirs. Sie ist dem unheimlichen Fremden völlig ausgeliefert, weil ihr Hirntumor sie mal wieder ohne jede Vorwarnung kurzzeitig lähmt. Aus Angst versucht sie, ihre Hilflosigkeit zu verbergen. Doch das Blatt wendet sich unerwartet, als der attraktive John, dessen Vergangenheit bis in die Ritterzeit zurückreicht, sich in sie verliebt. Es knistert heftig zwischen den beiden, doch jeder verschweigt dem anderen sein Geheimnis und leider verhindert ein Missgeschick, dass die zwei sich noch einmal sehen. John entdeckt Lara erst wieder, als sie am Ort ihres ersten Treffens von einer Eisenbahnbrücke in den Tod springen will. Der Tumor und seine furchtbaren Auswirkungen waren trotz stärkster Chemotherapie nicht mehr in den Griff zu bekommen. Ein dramatischer Wettlauf beginnt, in dem John alles versucht, um ihr Leben zu retten. Am Ende gibt es nur noch eine Möglichkeit, aber die verstößt gegen das eiserne Gesetz der Vampire und zudem werden seine Feinde auf Lara aufmerksam. Ihre aufkeimende Liebe wird nicht nur durch die Schatten von Johns Vergangenheit auf eine harte Probe gestellt. Die freiheitsliebende und klaustrophobische Lara findet sich plötzlich in einer Welt mit starren Regeln und geschlossenen Räumen ohne Sonnenlicht wieder. Und beim Versuch John zu retten, der in die Klauen seiner Feinde geraten ist, gerät sie zwischen die tödlichen Fronten zweier uralter Mächte.

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen