Lara Möller Quickshot

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(9)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Quickshot“ von Lara Möller

Ein Jahr ist verstrichen, seit Ash aus Seattle fliehen musste. Die Welt hält ihn für tot, und an manchen Tagen wünscht er sich, es wäre auch so. Denn obwohl er einen ganzen Ozean zwischen sich und sein früheres Leben gebracht hat, kann er ihm nicht entkommen. Als er schließlich von Kopfgeldjägern aufgespürt wird, muss er sich der Vergangenheit stellen.

• Mit „Quickshot“ setzt Lara Möller ihren Shadowrun-Erfolgsroman „Ash“ auf grandiose Weise fort
• Shadowrun ist die erfolgreichste SF-Romanserie der letzten Jahre

Stöbern in Science-Fiction

QualityLand

Alberner Klamauk, mit realsatirischem Hintergrund

ulrikerabe

Weltenbrand

Tolle Geschichte!

literatuerchen

Die Sphären

Was muss passieren das eine liebende Mutter lieber das tote eigene Kind wieder haben möchte, als alles andere. Bewegender und spannender Sc

MellieJo

Heliosphere 2265 - Der Helix-Zyklus: Die andere Seite

Eine geniale spannende Fortsetzung mit einem gemeinen Cliffhänger...

Leseratte2007

Darwin City

Eine spannende und gelungene Mischung aus Dystopie und Science Fiction, die die Fans beider Genre gleichermaßen in ihren Bann ziehen wird

Buchraettin

Luna

Familien-Saga auf dem Mond - interessant, aber auch kompliziert!

benfi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Quickshot" von Lara Möller

    Quickshot

    CatherineMiller

    14. October 2010 um 19:46

    Ein unglaublich guter zweiter Band von Lara Möller, der seinem Vorgänger absolut gerecht wird. Emotional, packend und auch mal amüsant wird man beim Lesen mitgerissen, erlebt und erleidet Ashs Abwärtsspirale bis zum explosiven Höhepunkt hautnah mit. Rasante Action wechseln sich (und mischen sich manchmal auch) mit einer geballten Ladung Gefühl so harmonisch ab, dass das Herz nach Zuklappen des Buches doch noch ein bisschen klopft und die angenehme Gänsehaut eine ganze Weile gebraucht hat, um zu verschwinden. Das Ende verrate ich natürlich an dieser Stelle nicht, nur so viel sei gesagt: es war unglaublich passend und konnte meiner Meinung nach gar nicht anders sein. Ein bisschen abgegangen sind mir die Songtexte aus "Ash" (was aber natürlich in der Natur der Geschichte liegt (wer Ash gelesen hat, weiß wovon ich spreche, alle anderen möchte ich nicht spoilern xD), die wenigen, die diesmal eingearbeitet wurden, sind aber wieder aussagekräftig und strategisch sehr geschickt eingebaut. So viel ist sicher: das Buch sollte wirklich bis zur letzten Seite gelesen werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks