Lara Sailor Paradies der Lust

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paradies der Lust“ von Lara Sailor

Aleas Freundin Fabienne ist verzweifelt. Der Ruf und die Existenz ihres Nobel-Etablissements, des Lady’s Paradise, stehen auf dem Spiel, als dort Diebstähle stattfinden.
Das Lady’s Paradise ist ein Erholungscenter speziell für Frauen. Alle Wünsche werden ihnen dort erfüllt, von Wellness bis hin zu atemberaubenden Edel-Callboys.
Als Kundin getarnt begibt sich die Privatdetektivin Alea auf Ermittlungen der besonderen Art …

Stöbern in Romane

Sieh mich an

So stelle ich mir moderne Frauenliteratur vor. Aktuelle Themen, ernst, aber nie larmoyant, humnorvoll und letztendlich positiv

Magicsunset

Im siebten Sommer

das erste drittel fand ich klasse, das zweite drittel wurde ziemlich laaaaaang und dann wars mir zuviel drama.....

LeseSprotte

Das Haus ohne Männer

5 Frauen zwischen Liebesentzug und -sehnsucht

figino

Das Papiermädchen

Das erste Buch von Guillaume Musso, war mir nicht gefallen hat, es hat sich aber flüssig lesen lassen

lenisvea

Lied der Weite

Tolle einzelne Geschichten, die sich verbinden

VanessasBibliothek

Liv

schwierig und für mich wenig greifbar, der Autor hat mich nach anfänglicher positiver Sicht leider schnell verloren.

Gwenliest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Paradies der Lust" von Lara Sailor

    Paradies der Lust

    sollhaben

    03. January 2013 um 21:26

    Alea ist Privatdetektivin und wird von ihrer besten Freundin Fabienne um Hilfe gebeten. Fabienne hat ein sehr exklusives Wellnesshotel für Frauen. Diskretion und Verschwiegenheit sind sehr wichtig, da ist es nicht gerade förderlich, dass sich unter ihren Angestellen ein Dieb und Betrüger befindet. Alea wird als Gast im Hotel untergebracht und macht sich auf die Suche nach dem oder den Tätern, dabei entdeckt sie die unendlichen Möglichkeiten, die dieses spezielle Hotel bietet. Meine Meinung: Die Krimihandlung, die in diesen erotischen Roman eingewoben wurde, ist leider kaum der Beachtung wert. Eigentlich reihen sich leider nur eine Bettszene nach der anderen, obwohl die weilbliche Hauptfigur ja "eigentlich" gar nicht so lüstern ist. Ich bin normalerweise bei erotischen Romanen nicht so kritisch - sie sind für mich meist moderne Märchen mit einer netten Nebengeschichte. Doch bei diesem Buch hat mich weder die Aufklärung des Verbrechens noch die Liebesgeschichte wirklich gefesselt. Für mich fehlte zwischen den Figuren das Kribbeln und die Verbundenheit. Die Sexszenen an sich sind gut beschrieben und sogar recht sinnlich, das war auch der einzige Grund für mich die Geschichte zu Ende zu lesen, um zu sehen, ob es vielleicht noch was zu lernen gibt.

    Mehr
  • Rezension zu "Paradies der Lust" von Lara Sailor

    Paradies der Lust

    Toschi3

    19. June 2011 um 11:17

    Alea, eine junge Privatdetektiven, bekommt einen pikanten Auftrag von einer Freundin: In ihrem Luxusclub für reiche Frauen unterschlägt jemand Geld und bestiehlt die Kundinnen. Als Gast getarnt, nimmt Alea ihre Ermittlungen auf. Es gibt viele erotische Romane, aber dieser hier, hält, was das Genre verspricht: seeehr erotisch, sehr ästhetisch, sympathische Hauptheldin, also einfach Klasse! Das ist Erotik von Frauen für Frauen. Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend und flüssig. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen. Die Autorin hält perfekt die Balance zwischen Rahmenhandlung und erotischen Begegnungen. Hoffen wir, mehr von Lara Sailor zu lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Paradies der Lust" von Lara Sailor

    Paradies der Lust

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. April 2011 um 16:56

    Alea führt eine kleine aber feine Privatdedektei. Sie verdient nicht das große Geld aber in dem Job findet sie Erfüllung. Eines Tages bekommt sie einen Anruf von ihrer Freundin Fabienne, welche ein Etablissement der besonderen Art führt. Fabienne wird von einen Ihrer Mitarbeiter hintergangen und bestohlen und sie bittet Alea um Hilfe. Im Ladys Paradise wohnt Alea nun einige Tage und kommt auch in den Genuss der dort beschäftigten Herren. Sie verlebt eine wilde und von leidenschaftlichem Sex durchzogene Zeit, doch auch ihr Herz bleibt nicht unberührt und die Täter werden ebenfalls gefasst. Ein Erotikroma aus dem Hause Fallen Star. Eine gute Lektüre für Zwischendurch. Der Roman liest sich flüssig und recht schnell. Die Autorin hat einen tollen Stil und versteht es die Leser in eine erotische Welt zu entführen. Die Geschichte des Buches war gut, aber hätte meiner Meinung nach noch mehr Potenzial gehabt. Zum Schluss ging es doch ziemlich schnell zu Ende und man hatte das Gefühl was verpasst zu haben. Vom Hocker gehauen hat mich das Buch nicht, aber es war ein prickelndes und teilweise spannendes Buch für zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Paradies der Lust" von Lara Sailor

    Paradies der Lust

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 20:54

    Meine Meinung: Alea besitzt eine kleine, nicht schlecht gehende Detektei. Eines Tages wird sie von ihrer Freundin Fabienne angeheuert, die von einem ihrer Angestellten bestohlen wird. Fabienne führt ein Etablisement der besonderen Art. In ihrem "Hotel" steigen Frauen ab, die sich mal erholen wollen. Gesichtsmasken, Friseurtermine, Massagen und Wellness, aber auch Termine der besonderen Art, werden angeboten. Alea ermittelt nun verdeckt und widmet sich ausgiebig den Angeboten. Arvid, Markos und Robert sind nur einige der netten "Angebote", die Alea gerne nutzt. Und Connor, der Hausarzt, hat es Alea besonders angetan. Dies war mein zweiter Erotik-Roman und ich muss sagen, dass er mir ganz gut gefallen hat. Die eigentliche Handlung - Alea's Ermittlungen - wurde nicht aus den Augen gelassen. Die Erotik-Szenen waren geschmackvoll beschrieben. Keine Pärchenbildung wurde ausgelassen. Frau mit Frau, Frau mit Mann, Mann mit Mann, Frau mit Mann und Mann. Der teilweise sinnliche Schreibstil war ansprechend und hat die Fantasie spielen lassen. Auch die Romantik wurde nicht vergessen. Fazit: Ein interessantes, mit Erotik-Szenen gespicktes Buch, das auch für Einsteiger zu empfehlen ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks