Lara Steel Indian Summer

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(7)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Indian Summer“ von Lara Steel

!Nur für kurze Zeit zum Sommer-Einführungspreis von 89 Cent! ************************************************************************************** Inhalt: Jimmy RedCrow ist ein erfolgreicher, attraktiver Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht, aber dennoch alles andere als zu beneiden ist. Mit einem ausgebuchten Restaurant, einer pubertierenden Schwester, die sich mit den falschen Kerlen trifft, und einer heiratswütigen Freundin, die dank eines peinlichen Unfalls im Krankenhaus liegt, ist er gelinde gesagt überfordert. Und als dann auch noch während eines heftigen Gewitters die Frau auftaucht, in die er sich schon einmal Hals über Kopf verliebt hat, schlägt das sommerliche Liebeschaos blitzartig bei ihm ein … ************************************************************************************** Bisher erschienen von Lara Steel: "Dark Secrets" "Lost Secrets" "Heartbeat" "Secrets of Love - Teil 1 & 2" "Indian Summer" Die Bücher sind in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander. Wer jedoch Spass an wiederkehrenden Charakteren hat, mag sie in der Reihenfolge des Erscheinens lesen. ************************************************************************************** Aktuelle News und Infos auf Lara Steels Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/pages/Lara-Steel/350798415049851 Twitter: @Lara__Steel

War ganz ok, aber ohne tiefgründige Handlung oder Spannung. Hat mich nicht mitreißen können.

— MamaSandra
MamaSandra

Eine bezaubernde Liebesgeschichte.

— Maro67
Maro67

Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen. Alles passt gut zusamme. 4 Sterne weil es so kurz ist xD

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

es passt alles zusammen

— BlackLady
BlackLady

Für alle Fans ein Muss... Eine wunderschöne kurzweilige Liebesgeschichte mit bekannten Gesichtern

— salatdrache
salatdrache
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein "Indian Summer" der mich nicht begeistern konnte

    Indian Summer
    MamaSandra

    MamaSandra

    19. September 2016 um 21:03

    Zum Inhalt:Jimmy RedCrow besitzt ein Restaurant, lebt gemeinsam mit seiner Schwester Sarah im eigenen Haus und ist mit Chelsea verlobt. Seine Mutter ist vor wenigen Monaten gestorben und er kümmert sich um Sarah, ist auch besorgt um sie, vor allem wegen ihres zwielichtigen Freundes.Mit Chelsea möchte Jimmy ein gemeinsames Restaurant eröffnen und hat dafür eine Hypothek auf sein Haus aufgenommen. Die gemeinsamen beruflichen und privaten Pläne von Jimmy und Chelsea werden nun auf eine harte Probe gestellt. Während Chelsea nach einem kleinen Unfall im Krankenhaus liegt, taucht plötzlich Annabelle im Ort auf. Jimmy kennt sie noch von früher und zeigte damals bereits Interesse an ihr. Einige heikle Situationen bringen Jimmy ordentlich durcheinander. Kann er Annabelle lange widerstehen?Annabelle selbst blieb einige Zeit in New York. Sie floh vor der Heimat, denn dort wollte sie ihr Ehemann umbringen. Daher hat sie ein gestörtes Verhältnis zu Männern entwickelt und lässt keinen mehr an sich heran. Vielleicht keinen außer Jimmy???Zum Schreibstil:Das Buch ist in 7 längere Kapitel unterteilt. Erzählt wird von einer 3. Person, die abwechselnd in Jimmys und Annabells Gefühlswelt blickt und so den Leser daran teilhaben lässt. Der Lesefluss ist gut, da der Schreibstil recht einfach gehalten ist.Meine Einschätzung:"Indian Summer" scheint in eine Reihe zu gehören bzw. die Fortsetzung einer anderen Story zu sein. Da ich aber keine anderen Bücher der Autorin kenne, fehlen mir wichtige Informationen. Woher Annabelle und Jimmy sich kennen wird erst am Ende kurz und knapp in wenigen Sätzen angedeutet. Damit kann ich mich nicht zufrieden geben. Mir fehlen die Zusammenhänge. Andere in sich abgeschlossene Teile von Buchreihen geben da deutlich mehr an den Leser, damit man sich nicht ausgeschlossen fühlt von der gesamten Story.Ein paar erotische Momente wurden tiefgründig hervor gehoben, wahrscheinlich um darauf ein bisschen das Augenmerk zu legen und den Leser zu fesseln. Ich konnte so manches nicht nachvollziehen, Situationen wurde teilweise zu schnell und zu intensiv herbei geführt und waren mir nicht realistisch genug.Einzig der freche und witzige Schlagabtausch zu Beginn gefiel mir sehr gut. Die schlagfertigen Unterhaltungen von Jimmy und Annabelle erinnerten mich an mich selbst.Das Buch war ganz ok für Zwischendurch, aber konnte mich nicht wirklich "abholen".

    Mehr
  • Indian Summer (Secrets-Reihe Teil 6)

    Indian Summer
    SanNit

    SanNit

    16. April 2016 um 21:27

    Kurz aber sehr schön, um die Reihe perfekt abzuschließen.
    War eine absolut gelungene Serie
    😊😊😊

  • Für alle Fans ein Muss... Eine wunderschöne kurzweilige Liebesgeschichte mit bekannten Gesichtern

    Indian Summer
    salatdrache

    salatdrache

    Mir hat das Buch Indian Summer sehr gut gefallen, obwohl ich sagen muss, dass es sich von der Handlungstiefe sehr stark von den anderen Publikationen der Autorin unterscheidet. Das Buch ist meiner Meinung nach eine reine, wunderschöne Liebesgeschichte, die alt bekannte Charaktere aus anderen Lara Steel Büchern wieder aufgreift. Also ein kurzweiliges Buch, was durchaus in einem Rutsch zu lesen ist =) Fazit: - gutes Buch mit viel Leidenschaft - sehr unterhaltsam - Kritikpunkte: Handlung relativ kurz und für Leser, die erstmals ein Buch von Lara lesen, sind die Charaktere zu gesichtslos, Für alle anderen Leser wird dies nicht so rüberkommen, da die Personen schon in anderen Lara Steel Romanen auftauchen und einfach schon bekannt sind.

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    21. July 2014 um 11:38