Lara Steel Oh, du Tödliche

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(10)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oh, du Tödliche“ von Lara Steel

Inhalt: Ein paar Tage vor Heiligabend kehrt Megan Fairchild in das schottische Fort Augustus zurück, um dort eine Stelle als Lehrerin anzutreten. Eingefangen von der winterlichen Idylle der Highlands und der weihnachtlichen Stimmung im Dorf freut sie sich auf eine besinnliche Adventszeit - bis sie plötzlich im Schnee eine blutige Entdeckung macht. Sofort wird ihr von der abergläubischen Nachbarin Miss McDermitt aufgeregt erklärt, dass dies mit dem alten und angeblich verfluchten Herrenhaus „Tantallon Hall“ zu tun haben muss. Und obwohl ihr Inspektor Grant dringend von weiteren Schnüffeleien abrät, ermittelt Megan schon bald wieder auf eigene Faust... ************************************************************************************ 268 Taschenbuchseiten! Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 € statt 3,49 € !!! ************************************************************************************ Bisher erschienen von Lara Steel: Die Secrets - Reihe: "Dark Secrets" "Lost Secrets" "Heartbeat" "Secrets of Love - Teil 1 & 2" "Indian Summer" Irland Trilogie: "Irish Eyes - Lakefield House" "Irish Eyes - Diamond River" Der dritte Teil erscheint Januar 2016 Die Bücher sind in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander. Wer jedoch Spass an wiederkehrenden Charakteren hat, mag sie in der Reihenfolge des Erscheinens lesen. Seasons of Love - Reihe: Wintermond Frühlingssturm Mittsommernacht Herbstfeuer Highland-Trilogie: "Highland Nights" Der 2. Teil erscheint Anfang 2016 Megan-Fairchild-Reihe Mordswind (Highland-Krimi) Oh, du Tödliche (Highland-Krimi)

Nicht ganz so gut wie der erste Teil, aber wieder mit viel Witz, Spannung und Herz.

— Ms_Violin

Ein spannender Krimi mit der perfekten Mischung aus Humor und nötigem Ernst!

— Alondria

Witzig, spannend und absolut fesselnd.

— Pepper334

Gemütliche Winterlektüre

— Asbeah

Ich mag den Stil von Lara Steel und dieses Buch ist lustig, prickelnd und spannend.

— Finchen411

Ich freu mich auf den nächsten Fall

— SanNit

Nicht mehr als nett und ein eher nerviges Liebesgeplänkel. Teil 1 war besser.

— BerniGunther

Teil 2: Megan und Inspektor Grant - hat was von Miss Marple ;-) Krimi und Lovestory in schönster Winterkulisse. Herzerwärmend!

— SabineNordlicht
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Oh, du Tödliche

    Oh, du Tödliche

    Ms_Violin

    16. November 2017 um 13:40

    Kurz vor Weihnachten kehrt Megan Fairchild zurück nach Fort Augustus, um dort kurzfristig eine Stelle als Grundschullehrerin zu übernehmen und wie könnte sich schneller besinnliche Vorweihnachtsfreude einstellen, als mit einer Leiche im meterhohen Schnee im neuen Vorgarten?Megan kann es natürlich nicht unterlassen auch hier wieder auf eigene Faust zu ermitteln, was Inspektor Finley Grant jedoch zu verhindern weiß.Der zweite Teil der Reihe liefert wieder herrliche Wortgefechte und deutliches Funkensprühen zwischen den Protagonisten Megan und Finley und bietet trotzdem noch einen spannenden Mordfall, der zu einem gruseligen, alten Herrenhaus mit dunkler Geschichte führt.Die Charaktere haben nichts an ihrem Charme aus dem ersten Band verloren und man kann nun noch ein wenig näher auf ihre jeweiligen Hintergründe eingehen und somit nebenbei Finleys Familie kennenlernen, von denen hoffentlich in weiteren Bänden noch mehr zu lesen sein wird, da mir die Dynamik sehr gefallen hat.Den Mordfall oder eher die Ermittlung fand ich dieses Mal nicht ganz so spannend wie im ersten Teil, hat aber, gerade durch die düstere Umgebung rund um das alte Herrenhaus, doch einige Höhepunkte zu bieten.Fazit: Die Charaktere konnten mich wieder ganz in ihre Welt eintauchen lassen und haben mir ein paar vergnügliche Stunden geschenkt, auch wenn ich dieses Mal bei den Ermittlungen nicht ganz so mitgefiebert habe. Dazu noch die Einführung neuer Nebencharaktere (besonders Othello und Mairead) von denen ich hoffe, dass man in weiteren Bänden mehr von ihnen lesen wird. Der nächste Band wartet jedenfalls schon auf meinem eReader.

    Mehr
  • [Rezension] Lara Steel: Oh, du Tödliche

    Oh, du Tödliche

    Alondria

    31. July 2017 um 15:06

    Das Buch Megan wischte zum hundertstenMal mit dem Ärmel über diebeschlagene Windschutzscheibe.Ein paar Tage vor Heiligabend kehrt Megan Fairchild in das schottische Fort Augustus zurück, um dort eine Stelle als Lehrerin anzutreten. Eingefangen von der winterlichen Idylle der Highlands und der weihnachtlichen Stimmung im Dorf freut sie sich auf eine besinnliche Adventszeit - bis sie plötzlich im Schnee eine blutige Entdeckung macht. Sofort wird ihr von der abergläubischen Nachbarin Miss McDermitt aufgeregt erklärt, dass dies mit dem alten und angeblich verfluchten Herrenhaus „Tantallon Hall“ zu tun haben muss.Und obwohl ihr Inspektor Grant dringend von weiteren Schnüffeleien abrät, ermittelt Megan schon bald wieder auf eigene Faust... Meine Meinung Lara Steel hat einen lockeren Schreibstil, der dem Leser ein schnelles, flüssiges Lesen ermöglicht und ihn dennoch mit durchdachten Spannungsmomenten fesselt. Auf Grund der Authentizität der Charaktere macht es Spaß, Megan und Grant bei den Ermittlungen zu begleiten und mit ihnen zu rätseln, was hinter allem steckt. Sowohl Story als auch Protagonisten wirken realistisch und gestalten das Leseerlebnis daher umso aufregender.Da es sich bei Steel's Highland-Krimis um Bücher mit einem Umfang von +/- 250 Seiten handelt, sind sie für Zwischendurch bestens geeignet. Der einzige Kritikpunkt ist für mich das Cover: Es sieht "schlecht gemacht" aus und ergibt für mich auch wenig Sinn (warum das Glas?) in Bezug auf den Inhalt. Fazit Zum Abschalten und für Zwischendurch kann ich den Krimi absolut empfehlen! Mit viel Humor und dem nötigen Ernst, wenn angebracht, eine perfekte Mischung!

    Mehr
  • Witzig, spannend und absolut fesselnd.

    Oh, du Tödliche

    Pepper334

    23. January 2017 um 13:21

    Ein super lesenswertes Buch das in einem leichten flüssigen Schreibstil geschrieben ist und mich in die Story gezogen hat. 

    Ich bin verliebt in den Schlagabtausch von Megan und Grant , den Beiden könnte ich Stundenlang zuhören. 

  • Gemütliche Winterlektüre

    Oh, du Tödliche

    Asbeah

    15. December 2016 um 01:05

    Während ich mich gemütlich mit heißer Schokolade und Wolldecke auf dem Sofa befand, arbeitete sich Megan, die Hauptperson, durch hohe, schottische Schneewehen. Und fand eine Leiche. Ihre zweite bereits. Obwohl ich den ersten Band nicht kannte, fand ich mich in der Geschichte schnell zurecht. Megan ist eine Spürnase und muss um jeden Preis dem Mord auf den Grund gehen. In typischer Miss-Marple-Manier bringt sie sich in Gefahr und Inspektor Grant zur Verzweiflung. Allzu groß ist die Verzweiflung allerdings nicht, denn der Inspektor hegt romantische Gefühle für Megan…. Die Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn sie eigentlich recht unrealistisch war. Auch der humorvolle Schreibstil war angenehm zu lesen. Nur Megan konnte mir nicht recht sympathisch werden. Sie war mir zu zickig, frech und schlichtweg beleidigend. Dies wirkte ein wenig zu bemüht witzig und eher unsympathisch auf mich. Inspektor Grant hingegen ist ein Prachtexemplar von Mann, weshalb ich seine Zuneigung zu Megan auch nicht gänzlich nachvollziehen konnte. Mein Fazit: Ein abwechslungsreicher, leichter Krimi mit einem kleinen Hauch Romantik. 3,5 Sterne von mir. 

    Mehr
  • Oh, du Tödliche (Highland-Krimi - Teil 2)

    Oh, du Tödliche

    SanNit

    16. April 2016 um 20:08

    Sehr schöner zweiter Teil.Tolle Dialoge zwischen Miss Fairchild und Inspector Grant.Sie waren wieder ein super Team. Witzig, spritzig, nehmen sich immer wieder auf die Schippe. Herrlich.Es war natürlich auch wieder sehr spanned. :-)Ich hoffe sehr, das es beim nächsten Teil, mit dem "DU" klappt. :-)Und natürlich, das Megan über ihren Schatten springt und die Vergangenheit, Vergangenheit sein läßt.Ein kleiner Anfang ist ja schon gemacht.Man spührt die innige Beziehung der Beiden geradezu. :-)Ich freu mich auf den nächsten Fall.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks