Larissa Bertonasco

 4 Sterne bei 175 Bewertungen
Autor*in von La nonna La cucina La vita, SPRING #16: Sex und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Larissa Bertonasco, geboren 1972 in Heilbronn, gestaltet als Illustratorin Bücher und zeichnet für Magazine. Zuletzt erschienen von ihr die Kochbücher La cucina verde und La cucina dolce sowie das Liederbuch Komm wir singen. Larissa Bertonasco lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Larissa Bertonasco

Cover des Buches Mein Leben als Mensch (ISBN: 9783499254017)

Mein Leben als Mensch

 (119)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Mein neues Leben als Mensch (ISBN: 9783499258688)

Mein neues Leben als Mensch

 (35)
Erschienen am 02.04.2013
Cover des Buches Carmen (ISBN: 9783946593959)

Carmen

 (35)
Erschienen am 01.09.2018
Cover des Buches Berichte aus dem Christstollen (ISBN: 9783463406541)

Berichte aus dem Christstollen

 (10)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches La nonna La cucina La vita (ISBN: 9783836925600)

La nonna La cucina La vita

 (8)
Erschienen am 01.02.2005
Cover des Buches Café Wunderbar (ISBN: 9783938704301)

Café Wunderbar

 (1)
Erschienen am 05.09.2007
Cover des Buches La cucina verde (ISBN: 9783942787499)

La cucina verde

 (1)
Erschienen am 11.08.2011
Cover des Buches SPRING #16: Sex (ISBN: 9783938539545)

SPRING #16: Sex

 (1)
Erschienen am 03.09.2019

Neue Rezensionen zu Larissa Bertonasco

Cover des Buches Mein neues Leben als Mensch (ISBN: 9783499258688)
KarinJs avatar

Rezension zu "Mein neues Leben als Mensch" von Jan Weiler

Neue Geschichten, gewohnt lustig
KarinJvor 6 Monaten

Auch den zweiten Teil der Serie mit Jan Weilers Kolumnen gefiel mir wunderbar. Wieder finden sich die bekannten Figuren, die eben zu seiner Familie gehören. Wieder hat der Erzähler in der Familiendynamik eine eher untergeordnete Rolle, aus der er sich kaum herauskämpfen kann. Etliches an Komik entsteht daraus. Wie gut, dass es Jan Weiler gelingt, es sportlich zu nehmen. Viele Dinge kann er nicht verändern, er kann sie nur in seinen Kolumnen beschreiben. Wenn auch sehr überspitzt, wirkt vieles darin irgendwie lebensecht. Bis es dann wirklich abstrus wird wie beim Erdzwerg. Auch die Sprache ist fantasievoll und arbeitet mit vielen Bilder. Man bekommt sehr gut eine Vorstellung der Figuren und der Geschehnisse. Besonders den Schwiegervater Antonio habe ich immer schnell vor Augen und im Ohr. Thematisch ist das Buch sehr abwechslungsreich. Obwohl es immer um die Familie geht, hat es der Erzähler mit sehr unterschiedlichen Problemen zu tun. Da muss er seinem verstiegenem Schwager ein Geschenk kaufen oder soll sich von seinem Lieblingsmöbel trennen. Er ist zu einer Hochzeit eingeladen, die anstrengend spektakulär werden soll, und die christlichen Feste sind traditionell zu feiern, wobei Antonio nach Leibeskräften unterstützt. Der Autor hat in seinen Kolumnen viele überraschende Ideen verarbeitet. Es gibt viel zu lachen, manchmal leidet man ein bißchen mit. Die Illustrationen sind hübsch bunt. Vom Stil her wie das Cover holzschnittartig. Ich verstehe sie nur manchmal nicht und hätte sie nicht gebraucht. So viele sind auch gar nicht enthalten.

Cover des Buches Mein Leben als Mensch (ISBN: 9783499254017)
KarinJs avatar

Rezension zu "Mein Leben als Mensch" von Jan Weiler

Mir scheint, der Autor habe Dinge, die ihm so passiert sind, lediglich überspitzt, dafür umso unterhaltsamer dargestellt.
KarinJvor 6 Monaten

Seine Storys muten irgendwie ausgedacht und trotzdem real an. Seine Charaktere wirken auf mich sehr lebendig und sympathisch, vor allem sein Schwiegervater, sein kleiner Sohn und das Kindermädchen Natalya. Bei ihr habe ich immer die Nastya aus der Lindenstrasse vor Augen und der Schwiegervater liegt mir, bei allem, was er sagt, sofort mit einem angenehmen weichen Singsang in den Ohren. Die Texte amüsieren durch Überraschungen, denn die Charaktere sind schlagfertig und Jan Weiler springt von einem Thema ins nächste, um dann plötzlich auf irgendetwas zurückzukommen. Über alle Kolumnen hinweg wurden sehr viele, unterschiedliche Themen bearbeitet. Das macht dieses Buch abwechslungsreich. Die Sprache ist anschaulich, enthält viele eingängige Bilder, ist eine frische Mischung aus Alltagssprache und einem gehobenen Schreibstil, wie man ihn für Veröffentlichungen erwarten würde.

Cover des Buches Mein Leben als Mensch (ISBN: 9783499254017)
Holdens avatar

Rezension zu "Mein Leben als Mensch" von Jan Weiler

Ein Menschleben
Holdenvor 2 Jahren

Jan Weilers Berichte aus präpubertären Zeiten, als es in Weilershausen noch einigermaßen gesittet zugeht. Beruhigend zu sehen, daß bei anderen in der Kindererziehung auch nicht alles glattläuft. Am lustigsten sind auch hier die Geschichten mit Antonio Marcipane als heimlichem Hauptdarsteller ("Eindeutige...eine...Rotweine").

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 235 Bibliotheken

auf 13 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks