Larissa Ione

 4.4 Sterne bei 985 Bewertungen
Autorin von Demonica - Verführt, Demonica - Entfesselt und weiteren Büchern.
Larissa Ione

Lebenslauf von Larissa Ione

Larissa Ione wurde international bekannt durch ihre Demonica-Reihe. Sie ist eine New York Times und USA Today Bestseller Autorin. Sie ist sehr begeistert von Stephen King, Robert Jordan und Marion Zimmer Bradley. Ione lebt derzeit in Wisconsin mit ihrem Mann, dem 13 Jährigen Sohn und einer Katze namens "Vegas". Im Juli 2013 ist mit "Eternal Riders - Thanatos" Band 3 der Eternal Riders-Reihe erschienen.

Alle Bücher von Larissa Ione

Sortieren:
Buchformat:
Demonica - Verführt

Demonica - Verführt

 (223)
Erschienen am 09.06.2011
Demonica - Entfesselt

Demonica - Entfesselt

 (125)
Erschienen am 04.11.2011
Demonica - Fluch des Verlangens

Demonica - Fluch des Verlangens

 (108)
Erschienen am 05.04.2012
Demonica - Versuchung der Nacht

Demonica - Versuchung der Nacht

 (73)
Erschienen am 11.10.2012
Eternal Riders - Ares

Eternal Riders - Ares

 (75)
Erschienen am 08.06.2012
Demonica - Tödliche Verlockung

Demonica - Tödliche Verlockung

 (59)
Erschienen am 10.05.2013
Eternal Riders - Limos

Eternal Riders - Limos

 (43)
Erschienen am 13.12.2012
Eternal Riders - Thanatos

Eternal Riders - Thanatos

 (35)
Erschienen am 11.07.2013

Neue Rezensionen zu Larissa Ione

Neu
Julia_x3s avatar

Rezension zu "Demonica - Revenant" von Larissa Ione

Himmel und Hölle
Julia_x3vor 6 Monaten

Wow. Ich bin ernsthaft positiv überrascht. Ich wollte nie über Bücher mit Engeln lesen und nun gehörte dies mit zu der Reihe dazu. 
Jeder Teil von demonica hat wirklich wundervolle grausame Geschichten und Hintergründe aber neben Harvester und Azagoth haben mich Reaver und nun auch Revenant begeistert. 
Die Geschichten um Eidolon und seine Geschwister war toll aber die Geschichten um Himmel und Hölle sind Wahnsinn. 
In Revenant wurde einmal mehr die Welt vor einer Riesen Katastrophe gerettet und zwei Brüder haben sich gefunden.

Kommentieren0
0
Teilen
silverstar183s avatar

Rezension zu "Demonica - Verführt" von Larissa Ione

Hat mich total gefesselt!
silverstar183vor 9 Monaten

Klappentext:

Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren. Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, der attraktive Eidolon, rettet Tayla das Leben und weckt eine tiefe Leidenschaft in ihr. Doch als Inkubus ist er eigentlich ihr Erzfeind. Auch Eidolon fühlt sich zu der heißblütigen und gefährlichen Jägerin hingezogen. Er glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Da werden einige Dämonen ermordet aufgefunden, deren Leichen grausam verstümmelt wurden. Eidolon und Tayla machen sich auf die Suche nach dem Mörder.





Zusammenfassung:

Tayla ist eine Jägerin.

Einer Dämonenjägerin.

Doch als es zu seinem Zwischenfall kommt und sie eben in einem Dämonen Krankenhaus aufwacht und dann auch noch fest stellen muss das ein eben solcher sie gerettet hat, fällt sie aus alles Wolken.

Nicht nur das alles was sie wissen glaubte infrage gestellt wird, nein sie muss sich auch fragen, ob sie wirklich auf der guten Seite gestanden hat.

Und als wäre dies nicht schon schlimm genug geht es mit ihrer Gesundheit den Bach runter und wieder scheint der Dämon, zu dem sie sich zu allem übel auch noch hingezogen fühlt ihre Rettung zu sein.

Eine Geschichte voller Verrat in den eigenen reihen. Von Schmerz und trauer, Hass und so viel Leidenschaft und Liebe.

Neue Bündnisse werden geschlossen bisherige neu überdacht. Und am Ende steht ein unbekannter Feind.

Und die Hoffnung.


Meinung:
Ich finde das Cover passt sehr perfekt zur Geschichte auch wenn es in meinen Augen so absolut nicht Tayla darstellt aber das ist okay.

Sehr sinnlich was auch zum Buch passt.

Mir fiel es super leicht in Tayla hineinzugleiten. (Das hört sich so bescheuert an besonders, wenn man bedenkt, dass es im Buch zwischen den beiden Protas heftig zur Sache geht, deshalb Sitz ich hier und lach vor mich hin. Aber anders kann ich es nicht ausdrücken :D)

Sie war so unglaublich authentisch.

Eine starke Frau, die sich ihrer schwächen wohl bewusst ist, auch wenn, Sie sie sich nicht immer direkt eingestehen mag.

Und auch als ihr leben auf dem Kopf gestellt wird und alles was sie ist und war und woran sie glaubte, infrage gestellt wird, gibt sie nicht auf.

Klar sie fällt hin und steht kurz vor dem Zusammenbuch, aber dann steht sie auf, klopft sich den Dreck von den knien und kämpft weiter für sich und jene, an die sie glaubt.

Und dann ist da noch ihr Dämonisches Gegenstück Eidolon. (Ja ich weiß der Name ist nicht unbedingt sexy)

Ich musste mich erst einmal an den Namen gewöhnen.

Aber nach einer zeit fällt er gar nicht mehr auf.

Und zu ihm als Charakter kann ich nur sagen ich hätte ihn am lieben aufgefressen :D

So ein süßer lieber Dämon.

Ne Spaß bei Seite, auch er hat so seine Probleme aber wie Tayla bleibt er stark und steht ihr stets zur Seite.

Nun zum Buch an sich.

Ich kann nur sagen ich war sehr begeistert, Larissa Ione hat es geschafft hier eine ganz eigene Welt zu erschaffen.

Zu Anfang muss man etwas mitdenken, aber gerade das finde ich klasse.

Es ist für mich persönlich jetzt kein Buch, wo ich nach den ersten paar Seiten denke, Mann, das kenne ich schon bring doch mal was Neues.

Genau das hat sie in meinen Augen getan.

Die Geschichte ist sehr mitreisend sie Protas wie gesagt so authentisch, dass die Seiten nur so vergehen.

Die Gefühle und damit mein ich nicht nur die Leidenschaft der beiden waren so echt, dass es teilweise Gänsehaut bekam.

Gegen Ende wurde, wie es in guten Büchen nun mal so ist auch der Spannungsbogen auch noch mal um einiges höher und es wird offenbart das hinter dem ganzen noch ein mysteriöser bisher unbekannter super Bösewicht steht. (Wobei ich sagen muss das ich mir schon denken kann wer es sein soll)

Also ein Ende, das Lust auf mehr macht.


Fazit:

Ich bin sehr froh, das ich gleich mit band 2 beginnen kann.

Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen aber das ist nur meine Meinung :D

Kommentieren0
0
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Il fuoco della notte (Leggereditore Narrativa) (Italian Edition)" von Larissa Ione

Vom Feind entführt
annluvor einem Jahr

Zwanzig Jahre ist es her, dass Nicole Martin das Massaker an ihrer Familie überlebt. Ausgelöst durch eine Rebellion der Vampirsklaven kommt sie nun in ihre Heimat zurück, um das Familienunternehmen zu übernehmen. Nur kurz ist sie in Seattle als sie von Riker eben jenem Vampir entführt wird, der damals scheinbar ihre Vampirfreundin umgebracht hat. Hin und hergerissen zwischen den unterschiedlichsten Emotionen muss nicht nur sie sondern auch Riker erkennen, dass nicht alle Vampire blutrünstig und alle Menschen Unterdrücker sind.



Die Geschichte ist in erster Linie eine erotische Liebesgeschichte. Neu ist dieses sich finden zwischen einer Menschenfrau und einem Vampir ja nicht. So sind auch die Gespräche, die sie führen und die Anziehung zwischen den Beiden nicht wirklich innovativ.


Interessant fand ich allerdings den Hintergrund, der hier kreiert wurde. Die Vampire werden gejagt, unter Kontrolle gebracht (unter anderem indem die Zähne entfernt werden) und als Sklaven gehalten. Die wenigen frei lebenden Vampire haben sich zu Clans zusammengefunden, die sich bekriegen und immer wieder die Menschen bekämpfen. Die Gesellschaft scheint an einem Punkt, an dem nur noch Hass und Fehler regieren. Dabei kommt es auch zu so manch blutiger Szene. Diese fand ich weniger düster, als die vielen Vorurteile und negativen Stimmungen, die zwischen den Rassen herrschen.


Da Nicole als Vampirforscherin arbeitet tritt auch der medizinische Aspekt immer wieder auf. Vampirphysiologie und die – oft auch brutale – Forschung, die an ihnen durchgeführt wird, sind Teile der Geschichte. So kam auch ich in die Situation, dass ich sowohl an den Menschen als auch den Vampiren gute – aber leider auch viele schreckliche Seiten fand.


Fazit: Ein erotischer fantasy Roman, dessen Konstellation nicht wirklich neu war – bei dem mich aber die düstere Beschreibung der Gesellschaft beeindruckt hat

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Romanticbookfans avatar
Ihr Lieben, mein Blog Romantic Bookfan feiert Geburtstag. Ich möchte mal ein gaaanz lautes DANKE loswerden an Leser, Bloggerfreunde, liebe Autoren und Verlage! Daher gibt`s auch ein großes Gewinnspiel! 

Ihr könnt u.a. eine Ausgabe von Eternal Riders: Reseph & eine SIGNIERTE Autogrammkarte von Larissa Ione gewinnen!!!


Über meinen Blog könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen:
http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/07/es-gibt-was-zu-feiern-gewinnspiel-zum-2-bloggeburtstag.html
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Larissa Ione im Netz:

Community-Statistik

in 599 Bibliotheken

auf 317 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks