Larissa Ione Demonica - Fluch des Verlangens

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 121 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(73)
(21)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Demonica - Fluch des Verlangens“ von Larissa Ione

Serena Kelley ist Archäologin und Schatzsucherin und birgt ein magisches Geheimnis. Seit ihrem siebten Lebensjahr ist sie im Besitz eines Amuletts, das ihr Unsterblichkeit verleiht – solange sie ihre Unschuld bewahrt. Bisher konnte kein Mann sie in Versuchung führen. Doch als sie dem atemberaubend gut aussehenden Dämon Wraith begegnet, gerät Serena zum ersten Mal ins Wanken. Kann sie seiner Anziehungskraft widerstehen?

Die Geschichte rund um Wraith und Serena ist von der ersten bis zur letzten Seite großartig! <3

— sabbel0487
sabbel0487

Nicht zu Unrecht- Fluch des Verlangens

— volona
volona

Der Knaller. Düster, sexy und erbarmungslos...

— Athene211
Athene211

Die Bände der Demonica Serie zählen zu den besten die ich je gelesen habe. Sehr sexy, düster und spannend....

— Momsbooktime
Momsbooktime

Große Klasse...^^

— Zeckentodesengel
Zeckentodesengel

Das wirklich ein Klasse Buch, und ich bin nur zufällig darüber gestolpert :D

— SiLeNcE84
SiLeNcE84

Jetzt bin ich offiziell süchtig! :D

— Su_
Su_

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich liebe diese Reihe einfach.

michelle_loves_books

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Kommt nicht an Band 1 ran.

michelle_loves_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Demonica: Wraith und Serena

    Demonica - Fluch des Verlangens
    sabbel0487

    sabbel0487

    23. October 2016 um 09:15

    Serena Kelley ist Archäologin und Schatzsucherin und birgt ein magisches Geheimnis: Seit ihrer Kindheit ist sie im Besitz eines Amuletts, das ihr Unsterblichkeit verleiht - solange sie ihre Unschuld bewahrt. Bisher konnte kein Mann sie in Versuchung führen. Doch als sie dem atemberaubend gut aussehenden Dämon Wraith begegnet, gerät Serena zum ersten Mal ins Wanken. Kann sie seiner Anziehungskraft widerstehen?Zur StoryWraith hat es seinen Brüdern Shade und Eidolon noch nie leicht gemacht. Doch als er im Sterben liegt, versuchen sie alles um ihn zu retten. Es gibt eine Lösung: Serena. Doch diese Lösung hat auch einen entscheidenden Einfluss auf Seren's Leben. Sie ist gesegnet und Jungfrau. Bisher konnte sie jedem widerstehen, doch wird es bei Wraith ebenso sein?Allgemeine Meinung"Demonica: Fluch des Verlangens" ist nun der dritte Band der Reihe von Larissa Ione.Die Geschichte an sich, braucht ein wenig, bis sie ins "rollen" kommt. Was aber in meinen Augen wichtig für die Geschichte ist. Denn so lernt man Sernea auch erheblich besser kennen.Wie in den vorherigen beiden Bänden, sorgt auch hier Larissa Ione, für überraschende Wendungen. Im positiven wie auch negativen Sinne. Nachdem man die ersten Bände gelesen hat, wächst dem Leser der eine oder andere Protagonist ans Herz. Umso mehr "leidet" der Leser regelrecht mit, wenn dieser regelrecht zu Schaden kommt.besonders gefallen haben mit die Kapitel 32 und 33. Die Larissa Ione in meinen Augen einfach nur großartig geschrieben hat und dem Leser ein gewissen Hochgefühl verleiht und Tränen in den Augen zaubert, im positivem Sinne. :-)Mein Fazit"Demonica: Fluch des Verlangens" ist eine überaus sehr gelungene Fortsetzung der Reihe. Bereits ab dem ersten Band habe ich mich eigentlich die Reihe "verliebt". Wäre es vorher nicht gewesen, hätte es spätestens dieser Band geschaft. die Geschichte von Wraith ist großartig mit vielen positiven und negativen Wendungen, die die Geschichte nie langweilig werden lassen. Man kann regelrecht als Leser an vielen Stellen spüren, wie er regelrecht mit sich hapert, das Richtige zu tun. Selten hat mich so eine Reihe an sich gebunden, wie es die jetzt wieder geschafft hat. Freue mich schon auf den nächsten Band: "Versuchung der Nacht" mit Lore als Hauptprotagonisten. :-DVon der Bewertung her, gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Erotik trifft auf Abenteuer

    Demonica - Fluch des Verlangens
    volona

    volona

    23. August 2016 um 18:24

    Serena Kelley ist Archäologin und Schatzsucherin und birgt ein magisches Geheimnis. Seit ihrem siebten Lebensjahr ist sie im Besitz eines Amuletts, das ihr Unsterblichkeit verleiht solange sie ihre Unschuld behält. Als sie jedoch den attraktiven und mysteriösen Wraith kennenlernt, weckt er neue Gelüste in ihr. Wird sie ihm widerstehen können?   Der bisher beste Teil der Fantasyreihe, der mir am besten bis jetzt von allen gefallen hat. Larissa Ione begeistert!

    Mehr
  • Es geht gut weiter...

    Demonica - Fluch des Verlangens
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    24. March 2015 um 07:35

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2015/03/20/snapshot-demonica-2-demonica-3/ Meine Gedanken zum Buch: Auch der dritte Teil in der Reihe ist genauso aufgebaut wie die Vorgänger und handelt wieder von einem halb-Dämon Wraith, der gleichzeitig auch halb Vampir und ein Bruder von Eidolon und Shade ist. Dieser ist mit einem tödlichen Gift in Berührung gekommen und hat nur noch wenige Wochen zu leben, aber es gibt einen Ausweg für ihn und zwar die gesegnete Menschenfrau Selena, die ein Geschenk der Engel besitzt, das ihn retten könnte. Daher macht er sich auf dem Weg, um sie zu täuschen, sie kennen zu lernen und trifft dabei nicht nur auf seine mögliche Lebensretterin, sondern Seelenverwandte. *hach*seufz*schmacht* ^^ Oh ja, das klingt doch richtig schön und kitschig und zugeben, das war es auch. Mir war es hier ehrlich gesagt auch schon eine Spur too much rosarote Brille und „am Ende wird alles gut“-Gefühl. Auch waren mir hier die Figuren allesamt zu aalglatt und nett, besonders Wraith und obwohl gerade er in den ersten beiden Büchern noch ganz anders, viel brutaler und skrupelloser dargestellt wurde. Aber in diesem Teil ist er zahm wie ein Kätzchen und das hat mich doch gestört, da ich einfach war viel Härteres von ihm erwartet habe. Das gleiche war mit Selena, die vieles einfach zu leicht hingenommen und ihm alles verziehen hat, auch wenn er sie von Anfang an fast durchgehend belogen hat. :/ Dennoch waren die Action und die Grundhandlung wieder sehr interessant und hat sich zum Ende hin auch sehr zugespitzt mit dem bösen Widersacher, der ein echt fieser Sack war, um es deutlich zu sagen. Auch hat es mir gefallen in welche Richtung sich das Ende mit Kanin bewegt hat und dass er noch eine größere Rolle für später spielen wird. Also man darf gespannt sein, wie die Haupthandlung noch weiter geht und ich bin neugierig was die Autorin daraus machen wird...

    Mehr
  • Für Wraith hätte ich mir mehr gewünscht...

    Demonica - Fluch des Verlangens
    VroniMars

    VroniMars

    02. October 2014 um 00:56

    Fluch des Verlangens ist nun das zweite Buch, das ich aus der Demonica-Reihe gelesen habe. Zunächst hat der Roman eigentlich interessant angefangen Der Seminusdämon/Vampir Wraith wurde vergiftet. Seine einzige Rettung ist Serena, eine Gesegnete. Der Segen lässt sich aber nur durch Sex mit dieser Jungfrau übertragen. Hmmm, jetzt klingt es doch ein wenig platt... naja leider konnte das Werk mich nicht so überzeugen wie der zweite Band. ***Spoiler *** Das liegt zum einem daran, dass die Story nach dem altbekannten Schema abgelaufen ist, somit leider sehr vorhersehbar. Zum anderen waren für mich die Figuren etwas unglaubwürdig. Wraiths Wandlung vom egoistischen Arsch zum liebevollen, sich selbst aufgebenden Beschützer? Bitte! Das nimmt irgendwie den Schwung aus der Story. Vor allem nervt mich aber diese "HappyEnd"-Pflicht. Müssen wirklich allen Hauptfiguren und sogar Nebenfiguren alle Wünsche erfüllt werden. Muss jeder von denen unsterblich werden? Das ist so klischeehaft! Gerade bei so einer - gar nicht so schlechten - Rahmenhandlung ist das unnötig und langweilig.

    Mehr
  • Demonica - Fluch des Verlangens (3)

    Demonica - Fluch des Verlangens
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    03. March 2014 um 20:32

    Endlich komme ich in den Genuss von Wraith's Geschichte und es war wahrhaftig ein Vergnügen, dieses Buch zu verschlingen. Wraith macht die Erfahrung, dass sein wahnsinniger Bruder Roag, dem Shade im 2. Teil seinen Fluch vererbt hat, auch aus der sicheren Verdammnis heraus noch Unheil anrichten kann. So ist ein Auftragskiller auf die drei Brüder angesetzt und Wraith erwischt es als ersten. Die Auswirkungen sind enorm und so scheint es keine Rettung mehr zu geben. Im unwahrscheinlichsten Moment scheint sich doch noch eine Lösung zu finden, aber diese fordert ein schier übermenschliches Opfer von Wraith. Wie wird er sich entscheiden? Kynan taucht auch wieder auf und ist wild entschlossen Gem zu erobern. Im Laufe der Geschichte erfüllt sich sein Schicksal auf ganz besondere Weise. Ich will zum Inhalt gar nicht zu viel verraten.... nur so viel, die Demonica-Reihe wird aus meiner Sicht mit jedem Teil besser. Es ist unglaublich, welche Wendungen und Entwicklungen die Geschichte immer wieder nimmt. Fesselnde, spannende und romantische Unterhaltung, die man gelesen haben sollte!!! =D Demonica - Übersicht • Demonica Band 1: Verführt • Demonica Band 2: Entfesselt • Demoncia Band 3: Fluch des Verlangens • Demonica Band 4: Versuchung der Nacht • Demonica Band 5: Tödliche Verlockung

    Mehr
  • Um zu leben, muss er seine Liebe verraten...

    Demonica - Fluch des Verlangens
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    09. February 2014 um 11:44

    Um zu leben, muss er seine Liebe verraten… Serena Kelley ist Archäologin und Schatzsucherin und birgt ein magisches Geheimnis. Seit ihrem siebten Lebensjahr ist sie im Besitz eines Amuletts, das ihr Unsterblichkeit verleiht – solange sie ihre Unschuld bewahrt. Bisher konnte kein Mann sie in Versuchung führen. Doch als sie dem atemberaubend gut aussehenden Dämon Wraith begegnet, gerät Serena zum ersten Mal ins Wanken. Kann sie seiner Anziehungskraft widerstehen? Meine Meinung „Fluch des Verlangens“ ist der dritte Teil der Demonica-Reihe von Larissa Ione. Der erste Teil „Verführt“ habe ich schon 2012 gelesen und war total hin und weg von diesem Buch. Ich habe diesen ersten Teil in nur einem Rutsch gelesen, weil es mich einfach nicht mehr losgelassen hat die vielen tollen Charaktere und die grandiose Geschichte um sie herum. In „Verführt“ war schon klar, wer mein absoluter Liebling sein wird und es bis jetzt noch ist. Ja es ist Wraith, um den es hier in „Fluch des Verlangens“ geht. „Entfesselt“ den zweiten Teil der Reihe habe ich dann im Sommer 2012 gelesen und war total enttäuscht. Shade ist ein toller Charakter und auch die Geschichte war gut, doch irgendwie hat mir etwas gefehlt, das mich die ganze Sache einfach nicht fesseln konnte und ich froh war, als das Buch zu Ende war. Vielleicht war es die falsche Zeit für dieses Buch, ich weiß es nicht. Aber ich denke ich werde diesem Teil noch mal eine Chance irgendwann geben, um mich dann doch noch zu überzeugen. Aber nun endlich zu diesem dritten Teil dieser Reihe. Wie gesagt ist Wraith mein absoluter Liebling, deswegen war ich hier wirklich gespannt auf seine Geschichte und dieses Mal wurde ich wirklich nicht enttäuscht. Es geht um Schatzsuche, Archäologie, fremde Länder und eine tolle Liebesgeschichte. Was will das Herz einer Frau mehr. Natürlich strotz dieses Buch auch nur so vor Action, was dem ganzen einen ziemlichen Nervenkitzel verliehen hat. Es passiert nämlich so viel, das man gar nicht zur Ruhe kommt in diesem Buch. Die Autorin zieht einen direkt durch das Buch, die Seiten sind nur so dahin geflogen. Larissa Ione schaffte es immer wieder richtig starke Frauen zu schaffen, mit denen man sich super gut identifizieren kann. Seren ist eine davon. Sie ist schlau, stark, selbstbewusst und sie hat einen absoluten Faible für Vampire ;) Neben der Geschichte um Wraith und Serena, wird auch die Liebesgeschichte von Gem und Kynan weitererzählt. Und die beiden liebe ich einfach. Jedes Mal wenn wieder ein Kapitel über die beiden kam, bin ich total hibbelig geworden, weil ich einfach wissen musste, wie geht es mit den beiden weiter. Außerdem taucht hier ein neuer Charakter namens „Lore“ auf, um den es im nächsten Buch gehen wird und ich bin schon sehr gespannt, wie seine Geschichte aussehen wird. Außerdem hat dieses Buch noch ein Extra. Hinten im Buch findet man ein Dämonen-Handbuch, mit einer Einleitung von der Autorin, sowie die Auflistung der ganzen Dämonen die in diesen Büchern vorkommen, dann die Erklärung über das Krankenhaus, die Hauptcharaktere, Begriffserklärungen und dann noch eine Kurzgeschichte darüber, wie Eidolon und Shade, Wraith finden. Das Handbuch war ziemlich hilfreich um wieder in die ganze Welt von Demonica einzutauchen. Ich hab mir erst das komplette Handbuch durchgelesen, bevor ich mit dem eigentlichen Buch angefangen habe. Der Schreibstil von Larissa Ione ist einfach unglaublich toll zu lesen. Besonders faszinierend find ich bei ihr, dass sie wirklich immer genau meinen Männergeschmack trifft und da ist sie bisher wirklich die einzige, die das so genau hinkriegt. Fazit Ein super dritter Teil, den ich absolut jedem empfehlen kann, der die Reihe mag. Wenn es euch wie mir gegangen ist und ihr euch durch den zweiten Teil quälen musstet, hört NICHT auf diese Reihe zu lesen, es wird wieder besser, das verspreche ich euch. Mich hat die Reihe wieder als Fan gewonnen und dieses Mal möchte ich nicht so lange warten um den nächsten Band zu lesen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Es hat mich gefangen :)

    Demonica - Fluch des Verlangens
    SiLeNcE84

    SiLeNcE84

    Das Besondere an diesem Buch ist, dass es mir zufällig in die Finger gerutscht ist und ich es einfach gekauft habe. Zu Hause hab ich es dann gleich gelesen und am Ende des Buches gemerkt, dass es Teil 3 einer Reihe ist. Und es ist dennoch erstaunlich, dass es mich so sehr für sich gewinnen konnte, auch wenn ich mir viele Zusammenhänge (aus Band 1 und 2) einfach zusammenreimen musste. Eine genaue Rezi kann ich nun nicht mehr schreiben, das Buch liegt schon über ein Jahr zurück, aber der Eindruck ist schließlich geblieben und den wollte ich wirklich nicht für mich behalten :)! Ich werde jedenfalls auch noch die übrigen Bücher in Angriff nehmen (leider gibts bei Thalia immer nur Band 2 und 4 - und da greife ich zu anderen Büchern, die mir zufällig in die Finger rutschen...)

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    sollhaben

    sollhaben

    18. September 2012 um 21:34

    Serena Kelly ist eine Auserwählte - sie wird von einem Segen beschützt, den sie von ihrer Mutter übertragen bekommen hat. Sie reist in der Welt herum und sucht Schätze bzw. wertvolle Gegenstände. Wraith, ein Bruder von E und Shane wurde vergiftet und muss deshalb sterben. Nur der Segen könnte ihn retten. Deshalb macht er sich auf Serena zu suchen und ihr den Segen abzuluchsen, indem er ihr die Unschuld raubt. Doch dadurch wäre sie dem Tod geweiht. Als Serena und Wraith aufeinander treffen, erkennen sie sofort die Anziehungskraft zwischen einander. Eine verhängnisvolle Zuneigung für beide. Gleichzeitig sammeln sich die Dämonen und das Unheil wirft seine Schatten voraus. Meine Meinung: Nachdem mir Teil 2 nicht gefallen hatte, war ich schon fast dabei die Serie nicht weiterzulesen, doch Freundinnen haben mich überredet und sie hatten recht. Mir wäre eine wirklich romantische und vorallem auch spannende Geschichte verloren gegangen. Die verschiedenen Handlungsstränge sind ausgezeichnet beschrieben und verbinden sich, bzw. geben weitere Rätsel auf. Auch die Nebenfiguren bekommen Handlungspielraum und sind dadurch gut in die Geschichte der zwei Hauptfiguren eingebunden. Ich freue mich bereits auf Teil 4 und wie es wohl in der Dämenwelt weitergehen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    Pedi68

    Pedi68

    17. July 2012 um 17:01

    Schon sehr gespannt war ich auf den dritten Teil der Demonica-Serie Fluch des Verlangens" um den jüngsten der Seminus-Dämonen Wraith". Ab Teil 1 war dieser Böse Bube" meine Nr. 1 bei den drei Brüdern. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen, sein Buch zu lesen und wurde nicht enttäuscht. Natürlich möchte ich hier nicht zu viel von der Story verraten deshalb auch nur eine kurze Zusammenfassung. Eines Nachts wird Wraith bei einem Kampf von einem Giftpfeil verletzt und liegt danach fast 2 Wochen im Koma. Dieses Gift ist ein Vermächtnis von Roag er will Wraith, den er schon immer gehasst hat, tot sehen. Eidolon und Shade stellen Nachforschungen an, wie sie Wraith helfen können und stoßen dabei auf Serena Kelley - sie ist eine Gesegnete". Wenn es Wraith gelingt, Serena ins Bett zu bekommen und mit ihr zu schlafen ist er geheilt und Serena wird sterben. Dies dürfte also für Wraith als Inkubus-Dämon kein großes Problem sein. Doch es kommt immer anders als man denkt. Serena weckt in Wraith Empfindungen und Gefühle, von denen er dachte, dass er diese überhaupt nicht besitzen würde. Serena ist genauso begeistert bei der Schatzsuche wie Wraith wenn er für Eidolon wieder ein seltenes Artefakt finde soll und schon haben beide etwas gemeinsam. Es erwartet die beiden und auch den Leser eine spannendes, actionreiches Abenteuer und ein Wettlauf gegen die Zeit.. Eine kleine Erwähnung ist auch die Geschichte von Gem der Seelenschänder-Halbdämonin und Kynan dem Ex-Aegis-Wächter wert. Die beiden spielen schon ab Teil 1 mit und nach einigem hin und her in Teil 2 finden die beiden in Teil 3 endlich zusammen und das hoffentlich bleibend. Für meinen Geschmack geht es bei beiden ein bisschen zu schnell aber Hauptsache sie sind endlich zusammen. In Laufe der Geschichte ist der Leser immer wieder in der Gedankenwelt von Wraith - was ihn beschäftigt und wie die Begegnung mit Serena ihn verändert. Am Anfang ist er der Eiskalte Vampir-Dämon, den wir aus Teil 1 und 2 schon kennen, doch etwas hat sich in ihm verändert. Ist es der drohende Tot oder ist es einfach Serena der Mensch? Ich glaube es ist beides ein bisschen. Zum ersten Mal spürt Wraith, dass ihm jemand wichtig ist - natürlich sind ihm auch seine Brüder wichtig - dies betont er nicht nur einmal. Aber Eidolon und Shade waren schon immer für ihn da - es war eine Selbstverständlichkeit. Doch jetzt ist es Wraith, der sich plötzlich damit konfrontiert sieht, dass ihm jemand wichtig ist und egal was er tut oder wie er handelt, er wird Selena verlieren. Entweder er stirbt oder sie! Ich verrate nichts, aber ich oute mich - habe erst mal nach dem spannenden Finale in Jerusalem Tränen runterschlucken müssen und dann auf den allerletzten Seiten noch mal- ob Trauertränen oder Freudentränen.. lest selber... Am Ende des Buches gibt es noch viel wissenswertes über die verschiedenen Dämonenarten zu lesen. Larissa Ione hat ein richtiges Dämonenbuch angelegt um selbst die Übersicht nicht zu verlieren. Und als kleinen Bonus zum Schluss wird die Geschicthe erzählt, wie Shade, Eidolon (und etwas aus Roag) ihren Bruder Wraith finden und retten. Haltet die Taschentücher bereit. Von mir 5 Sterne.. Jetzt hätte ich doch beinahe eine Erwähnung vergessen. Zum Ende der Geschichte hin taucht der Auftragsmörder auf, der von Roag beauftragt wurde, die Brüder zu töten. Dieser Fremde - Lore spielt sogar eine kleine tragende Rolle (wer das Buch gelesen hat weiß was ich meine) und wird auch ein eigenes Buch bekommen (Demonica - Versuchung der Nacht). 1. Demonica -Verführt (Eidolon) 2. Demonica - Enfesselt (Shade) 3. Demonica - Fluch des Verlangens (Wraith) 4. Demonica: Versuchung der Nacht (im Oktober 2012 - Lore)

    Mehr
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    BUCHimPULSe

    BUCHimPULSe

    18. June 2012 um 18:39

    "Fluch des Verlangens" ist bereits der 3.Teil der Demonica-Serie von Larissa Ione. Da bestimmte Ereignisse in diesem Band fortgeführt werden, ist es ratsam, zumindest das vorherige Buch, "Entfesselt", gelesen zu haben. Auch dieser Roman ist - wie man es von Larissa Ione kennt - wieder recht düster geraten. Es gibt viele, äußerst heiße, erotische Szenen und der Schreibstil ist dermaßen mitreißend, dass die Seiten nur so dahin fliegen. Das Buch beinhaltet aber mit dem rund 50 Seiten langen Dämonen-Handbuch auch noch einige Extras. Beispielsweise gibt es Erläuterungen zu den einzelnen Dämonen-Rassen, detaillierte Angaben zu den Hauptakteuren der Demonica-Welt und eine Kurzgeschichte, in der sich die Seminus-Brüder Eidolon, Shade, Wraith und Roag kennenlernen. Wraith ist halb Vampir, halb Seminus-Dämon und verfügt über reichlich Sex-Appeal. Den benötigt er auch, denn als Sex-Dämon braucht er Sex zum Überleben wie andere z.B. Luft zum Atmen. Er macht dabei jedoch einen großen Bogen um menschliche Frauen, was auf schlimme Erlebnisse in jungen Jahren zurückzuführen ist. Als er von einem Auftragskiller mit einem Pfeil vergiftet wird, bleiben ihm nur noch wenige Wochen, bevor er stirbt. Da es kein Gegengift gibt, ist seine einzige Chance, einem gesegneten Menschen den Segen zu stehlen. Serena Kelley ist so ein gesegneter Mensch. Wenn sie sich jedoch einem Mann hingibt und ihre Unschuld verliert, geht der Segen auf diesen Mann über. Doch auch Serena benötigt diesen Segen, denn in ihrer Kindheit wurde sie durch einen Dämonenbiss mit einer tödlichen Krankheit infiziert, für die es ebenfalls keine Heilung gibt. Bisher konnte sie sich ihre Unschuld immer bewahren, den Verführungskünsten von Wraith kann sie jedoch nur schwer widerstehen. Aber auch der bösartige Byzamoth ist hinter Serenas Segen her, um die Macht über alle Dämonen an sich zu reißen. Wraith kann Serena vor Schaden bewahren und mit ihr entkommen, doch immer wieder schafft Byzamoth es, Serena aufzuspüren. Allerdings wird Wraith durch das Gift in seinem Körper langsam aber sicher schwächer, und bald wird er sie nicht mehr beschützen können. Man bekommt außerdem noch eine weitere Liebesgeschichte geboten, und zwar zwischen dem Menschen Kynan und der Dämonin Gemella, die sich bereits in "Entfesselt", dem 2. Teil der Serie, angebahnt hatte und hier fortgeführt wird. Fazit: Es war wieder unglaublich, in die einfallsreiche Welt der Demonica-Serie abtauchen zu können. In jedem Buch schafft es Larissa Ione, neue Ideen einfließen zu lassen. Auch diesmal haben die sympathischen Hauptcharaktere wieder allerlei scheinbar unüberwindliche Probleme zu meistern und doch sind sie wie füreinander geschaffen. Auch die weitere Liebegeschichte kann mehr als überzeugen. Jetzt heißt es leider warten auf den nächsten Teil, der aber äußerst vielversprechend zu sein scheint, denn der Hauptcharakter Lore wurde bereits in diesem Buch eingeführt.

    Mehr
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    Silence24

    Silence24

    06. May 2012 um 17:07

    Der 3te Teil der Demonica - Reihe. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Auf die Geschichte um Wraight hab ich mich besonders gefreut. Und ich wurde nicht enttäuscht. Von der ersten Seite an Spannung pur. Und die Vorgeschichte, wie die Brüder Wraight gefunden haben, fand ich auch sehr interessant. 5 Sterne von mir!!! Wraight ist ein Inkubus. Und zur Hälfte ein Vampir. Doch er hasst seine Vampirseite und alle Vampire. Denn seine Mutter hat ihn als Kind gefoltert. Und als sie tot war, hatte ihr Clan da weiter gemacht, wo sie aufgehört hat. Doch seine Brüder Eidolon und Shade haben ihn gefunden und gerettet. Seither macht er Jagd auf Vampire. Als er wieder einmal auf der Jagd ist, wird er von etwas getroffen. Es stellt sich heraus, das Roag, sein gestörter Bruder, Killer auf ihn und seine Brüder angesetzt hat, bevor er starb und diese ihren Job dennoch ausführen wollen. Dass, was Wraight da traf, war vergiftet. Dieses Gift tötet ihn langsam von innen heraus. Und es gibt kein Heilmittel dagegen. Also würde er sterben. Jedoch es gibt eine Möglichkeit sich zu retten. Er muss einen Menschen den Schein nehmen, der nur von Engeln gegeben werden kann. Und bei diesem Menschen handelt es sich um die Archäologin Serena Kelley. Doch für Wraight kommt es nicht in Frage mit ihr zu schlafen. Zum einen da sie ein Mensch ist und zum anderen, würde sie sterben sobald er ihr den Schein nimmt. Denn nur durch den Schein, bleibt sie am Leben. Dennoch macht sich Wraight auf den Weg um sie zu suchen. Doch er hat nicht damit gerechnet, Gefühle für sie zu entwickeln.

    Mehr
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    Letanna

    Letanna

    30. April 2012 um 21:05

    Die Handlung schließt direkt an den 2. Teil an. Wraith wird angegriffen und mit einem tödlichen Gift infiziert. Er stirbt nicht sofort, aber es gibt kein Gegengift, Wraith wird sterben. Wie der Zufall es will, wird gerade jetzt die Identität einer Frau offenbart, die Wraith helfen könnte. Serena Kelley ist Trägerin eines Segens, der sie Unsterblich macht. Dieser Segen ist an ihre Unschuld gebunden, verliert sie dieser, verliert sie auch den Segen und ihre Unsterblichkeit. Wraith macht sich auf den Weg, um Serena zu verführen. Das ganze erweist sich dann doch nicht als so einfach, denn Wraith entwickelt Gefühle für Serena. Serena gerät in große Gefahr, denn nicht nur Wraith ist hinter ihrem Segen her und plötzlich findet sich Wraith in der Position von Serenas Beschützer wieder, womit er überhaupt nicht gerechnet hat. In diesem Teil der Demonica Reihe von Larissa Ione steht ein weiterer Dämonen-Bruder im Mittelpunkt des Geschehens: Wraith , der Badboy der Brüder. Ich war schon sehr gespannt auf dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Die Handlung ist rasant, aktionreich und spannend. Wie schon in den anderen Büchern ist der Erotikanteil recht hoch, es prickelt nur so zwischen den beiden Hauptfiguren. Mit Wraith und Serena hat die Autorin ein wirklich interessantes Paar geschaffen. Die beiden passen wirklich sehr gut zusammen. Obwohl der Romantikanteil sehr hoch ist, hat die Autorin rund um die beiden eine wirklich gelungene und komplexe Story geschaffen, die mich sehr unterhalten hat. Neben Wraith und Serena kommen aber auch die anderen beiden Brüder vor und Kynan und Gem spielen ebenfalls eine große Rolle. Es gibt einiges an Familienzuwachs und ich bin schon sehr auf den nächsten Teil der Serie gespannt, der im Oktober 2012 erscheinen wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    littlemhytica

    littlemhytica

    07. April 2012 um 08:11

    ...................................................................................... ♥♥ Um zu Lieben, muss er seine Liebe verraten ... ♥♥ ...................................................................................... ~~_*INHALT*_~~ Wraith, der Dritte Seminus- DämonBruder ist, wenn man von dem üblen Roug absieht (der Vierte, tot geglaubte Bruder) der schlimmste! Als Sohn einer Vampirin, wächst er mit Misshandlungen in einem Käfig auf und wird somit ein übler Charakter, der sich an allem und jedem Rächen möchte der ihm grad über den Weg läuft. Als Roug einen Auftragsmörder auf die Brüder ansetzt ist Wraith derjenige der mit einer tötlichen Infektion infiziert wird, bevor er diesen Mörder selbst töten kann. Ein Gegenmittel gibt es nicht! Einzig allein ein von einem Engel gesegneter Mensch, kann ihm jetzt noch helfen. Und wie sollte es auch noch anders sein, ist die Bedingung hierzu dass Sie aus freien Stücken mit im sexuell Aktiv werden muss! Serena, ist hübsch und geht dem selbem Beruf nach wie Wraith. Auch Sie ist Schatzjägerin und so sollte es doch kein Problem sein, sich Ihr "unbemerkt" zu nähern. Aber aus dem unbemerkt wird leider nichts, da es auch noch andere auf Serena abgesehen haben. Byzemoth, der gefallene Engel und heute ein Dämon will die Höllentore öffnen und den Amagedon herbeiführen. Er will die Welt beherrschen! Wraith muss sich allso nicht nur in eigener Sache an Serena´s Fährte hängen, sondern auch um die Welt zu retten .... Aber was wäre so eine mit spannung geladenen Geschichte o h n e eine schöne Liebegeschichte! Den Serena weckt Gefühle in Wraith, die er selbst nicht kennt und der böse Seminus- Dämon wird in Ihren Händen zu einem Schoßhündchen ;-) ..... ~~_*FAZIT*_~~ Ach ja .... da wartet man monatelang auf einen neuen Teil dieser Demonica- Reihe und dann brauch es keine 2 Tage und er ist durch ;( Aber natürlich hat es sich wieder einmal gelohnt, mehr als gelohnt zu warten !?!?!?! Frau Ione hat es einfach drauf, eine Geschichte mit genau der Spannung und der Erotik zu würzen die ein gutes Buch meiner Meinung nach braucht! Die Charaktere sind wiedereinmal 1a und selbst der üble Wraith wird zu einem Dämon/ Mensch den man einfach lieben muss (obwohl ich gestehen muss das ich seit dem Ersten Band in Wraith verliebt bin ;-)) Man fühlt einfach mit, egal ob positivi oder negativ und man kann dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich hatte ja schon Angst, das es nur 3 Bücher geben wird. Sind ja nur 3 Brüder (außer Roug) !!!! Aber es gibt noch soooo viele Nebencharakteren die es lohnen würden ein Buch über Sie zu füllen dass ich nicht zuletzt dass auch noch ein Fünfter Bruder aufgetaucht ist, wirklich sehr erfreut bin und auf weitere Teile hoffen darf. Diese Serie möge bitte nie enden ♥ _I love it_ ♥ Danke Larissa Ione, Danke Bettina Oder & Danke EgmontLyx

    Mehr
  • Rezension zu "Demonica" von Larissa Ione

    Demonica - Fluch des Verlangens
    Belali

    Belali

    06. April 2012 um 20:04

    *☼Zum Inhalt:☼* Es wird die Geschichte von Wraith und Serena erzählt. Wraith den man als sehr starke Persönlichkeit bezeichnen kann, ist fast ein Einzelgänger. Das einzige was ihn interessiert sind seine Brüder. Ansonsten trägt er seine „Ihr könnte mich mal alle“ Stimmung stets nach außen und poppt alles, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist. Als er von einem Giftpfeil eines Assasin getroffen wird, der vom toten Roag engagiert wurde, beginnt die Uhr zu ticken und hier kommt Serena Kelly ins Spiel. Sie ist eine sogenannte Schatzsucherin und Archäologien die für die Aegi tätig ist. Als sie 7 ist und dem Tode nah erhält sie von ihrer Mutter ein Amulett und den „Segen“, das ihr die Unsterblichkeit verleiht. Der Haken dabei: Nur solange sie ihre Unschuld behält, verleiht ihr das Amulett die Unsterblichkeit. In ihrem Leben spielt das bisher keine Rolle, doch dann tritt Wraith in ihr Leben. Für Wraith´s Vergiftung gibt es keine Heilung, das einzige was ihn am Leben halt kann, ist Serena´s Segen. Nachdem Wraith erfährt, das er Seren dafür nur die Unschuld rauben muss, hat er zunächst keinerlei Skrupel. Wieso auch? Ihm ist niemand wirklich wichtig, außer seinen Brüdern. Doch wer hätte gedacht, das Serena ihm unter die Haut gehen wird? ER DEFINITIV NICHT! *☼Mein Fazit:☼* Ich muss sagen Teil 3 ist wieder der absolute Hammer. Mal davon abgesehen, das Wraith einer meiner Lieblinge von Anfang ist (ich steh auf Bad Guys ;-), merkt man richtig bei Larissa Ione, wie sie sich wirklich von Buch zu Buch steigert! Schön finde ich auch, dass in ihren Büchern immer alle Charas von den vorhergehenden Bänden vorkommen. So kriegt man immer das neuste von allen mit. Wichtig: Unbedingt die ersten beiden Teile auch lesen, da hier schon einwenig zu Wraiths Vergangenheit erzählt wird. Des Weiteren ist es einfach eine Reihe die man gelesen haben MUSS!! Wenn man Probleme mit direkter Aussprache zum Thema Sex Probleme hat, sollte er allerdings die Finger weg lassen…die Demonica Reihe ist verdammt erotisch, knallhart und einfach nur genial. Ich hoffe auf jeden Fall, das bei der Reihe noch einiges kommt.

    Mehr