Larissa Ione Snowbound - Atemloses Verlangen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(2)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Snowbound - Atemloses Verlangen“ von Larissa Ione

Die Radio-Journalistin Robyn Montgomery reist zum Klassentreffen in ein beliebtes Ski-Ressort in den Bergen. Dort trifft sie auf den gut aussehenden Sean Trenton, ein einstiger Olympiasieger, der dort als Pistenwächter arbeitet. Sein Charme nimmt Robyn sofort gefangen und löst ein ungeahntes Verlangen in ihr aus. Auch Sean kann sich Robyns Anziehungskraft nicht entziehen. Aber kann er sie überzeugen, dass er mehr ist, als nur der Frauenheld und Adrenalinjunkie, als den ihn die Welt bisher kannte? ca. 250 Seiten

Schöner Roman nicht nur für lange Winterabende!

— MrsFoxx

echt super das buch

— Tine3007

Stöbern in Romane

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein vorrangig narrativ beeindruckendes Debüt, das mich nicht hundertprozentig packen konnte.

Isabella_

Ehemänner

Die Story einer jungen Frau, die sich in ihrer Liebe und Ehe völlig aufgegeben hat. Tiefgründiger, als Titel und Klappentext ahnen lassen.

Xirxe

Walter Nowak bleibt liegen

Die Erzählung will nicht gefallen, sie ist sperrig wie ihr Hauptcharakter, sie fordert. Ungewöhnlich, originell, interessant...

LitteraeArtesque

Leere Herzen

Juli Zeh kratzt die Probleme heraus. Kritisch aber nicht nervig. Hervorragend geschrieben und die Botschaft sitzt.

leseAlice

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atemloses Verlangen im Ski-Ressort

    Snowbound - Atemloses Verlangen

    MrsFoxx

    30. January 2015 um 19:58

    Ein Klassentreffen bringt die Radio-Journalistin Robyn Montgomery zürick in ihren Heimatort, ein beliebts Ski-Ressort. Die ehemalige Außenseiterin, die noch heute an den Hänseleien ihrer damaligen Mitschüler zu knabbern hat, trifft am ersten Abend in der Hotelbar ausgerechnet auf Sean Trenton. Dem einstigen Olypiasieger zerstörte ein Skiunfall seine glorreiche Karriere.  Der Frauenheld und die hübsche Rothaarige fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen. Eine explosive Mischung aus verletzten Gefühlen und falschen Hoffnungen... Ein flotter und erfrischender Roman, der aus der Perspektive beider Hauptprotagonisten erzählt wird.  Beide sind sympathisch und Robyn wirkt in ihrer "Cinderella"-Rolle auch sehr authentisch. Larissa Ione erzählt die (Liebes-) Geschichte von Robyn und Sean flüssig und spannend, auch wenn man recht schnell ahnt, worauf das Ganze hinauslaufen wird. Die schöne Kulisse des Ski-Ressorts, die immer wieder zur Sprache kommt, macht gleich Lust darauf, selbst dis Ski anzuschnallen.  Leider stören die zahlreichen Rechtschreibfehler dieses ebooks den Lesefluss. Für diese Nachlässigkeit auch der Punktabzug. Fazit: Eine schöne locker leichte Lektüre, nicht nur für lange Winterabende. Hierfür gibts ganz klar eine Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • Liest sich gut, ist stellenweise witzig, jedoch hauptsächlich unspektakulär.

    Snowbound - Atemloses Verlangen

    Niralina

    11. March 2014 um 12:05

    Kurzbeschreibung: Die Radio-Journalistin Robyn Montgomery reist zum Klassentreffen in ein beliebtes Ski-Ressort in den Bergen. Dort trifft sie auf den gut aussehenden Sean Trenton, ein einstiger Olympiasieger, der dort als Pistenwächter arbeitet. Sein Charme nimmt Robyn sofort gefangen und löst ein ungeahntes Verlangen in ihr aus. Auch Sean kann sich Robyns Anziehungskraft nicht entziehen. Aber kann er sie überzeugen, dass er mehr ist, als nur der Frauenheld und Adrenalinjunkie, als den ihn die Welt bisher kannte? Leidenschaft, die den Schnee zum Schmelzen bringt! Meine Meinung: Eine recht typische Story an einem eher untypischen Ort. Wir haben das Mädchen, welches aufgrund ihrer Vergangenheit nicht ganz so selbstsicher ist, wie man bei ihrem Job meinen mag (sie ist nicht nur Radio-Journalistin, sondern sogar fast an oberster Stelle des Radiosenders, welcher auch noch einer der führenden Sender des Landes ist). Früher ein hässliches, dickes Entlein, heute natürlich ein schöner Schwarn, der dennoch unter Komplexe bezüglich des Aussehens leidet. Sie trifft auf den Ex-Olympiasieger Sean und verändert prompt sein komplettes Beuteschema - er hat einfach keins mehr, und will nur noch sie. Kommt euch bekannt vor? Jap, gab es auch schon zu oft. Dennoch kann es natürlich passieren, dass ein Buch trotzdem mit Witz, Sarkasmus oder einer ansonsten interessanten Story auftrumpft. Doch leider nicht dieses. Es gab Stellen, die mir gefallen haben - im Großen und Ganzen, war es dann aber doch öde. Die Story ist simpel, vorhersehbar und auch nicht aufregend geschrieben. Außerdem besteht die Hälfte der Geschichte aus erotischen Szenen - gegen die im Allgemeinen natürlich nichts einzuwenden ist, aber darf darunter die Geschichte nicht leiden. Hier tut sie es. Auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Vielleicht liegt es an der geringen Seitenanzahl, aber die wenigen Figuren waren einfach nicht gut ausgearbeitet. Bei den Protagonisten Robyn und Sean ist eine Richtung zu erkennen, aber deren beste Freunde (mir sind sogar schon die Namen entfallen..) wüsste ich jetzt nicht beschreiben zu können. Sie sind halt einfach da. Das Buch gibt es (bisher?) nur als eBook und ich bin der Meinung, da fährt Egmont LYX auch ganz gut mit. Es lohnt sich einfach nicht hier in Print-Ausgaben zu investieren. Bei dem Cover wurde nebenbei bemerkt gute Arbeit geleistet, wie ich finde. Ich finde es wirklich hübsch und vor Allem dem Thema angemessen. Fazit: Auch wenn es nicht aufregend ist, ließt es sich gut und schnell. Es gibt ein paar witzige Szenen. Alles in Allem aber zu durchschnittlich und unspektakulär.

    Mehr
  • Schöne Story für winterliche Abende

    Snowbound - Atemloses Verlangen

    claudia_techow

    08. December 2013 um 23:04

    Zum Inhalt werde ich nichts sagen, da die Inhalsangabe schon alles sagt. Eine Geschichte über zwei Menschen die viel Ängste auf ihren Schultern tragen sich aber dennoch sehr anziehend finden. Mit der Prota Robyn bin ich leider nicht so warm geworden. Ein kleiner Teil an ihr hat mich etwas gestört. Dafür war mir Sean umso symbatischer und die Erotikszenen waren auch gut beschrieben. Erzählt wird die Geschichte aus beiden Perspektiven. Das gewisse etwas hat mir aber gefehlt. Für winterliche Abende vor dem Kamin oder einfach mal so zwischen durch ist Snowbound perfekt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks