Traumhaft

von Larissa Schwarz 
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Traumhaft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Katzenmichas avatar

Wieder ein toller Roman aus der Eschberg-Reihe

YvetteHs avatar

Ich liebe diese Reihe!!!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Traumhaft"

Henriette ist mit Björn verlobt und mit ihren Prinzipien verheiratet. Bis sie sich in Konstantin verliebt. Er erweckt sie zwar aus ihrem Dornröschenschlaf, aber präsentiert ihr gewisse Details über sich selbst nur peu à peu und Henriettes Fluchtinstinkt erwacht. Dennoch können sie keine getrennten Wege gehen und begegnen sich immer wieder mit Humor, Vorurteilen und vehementem Verlangen nacheinander.
Während es Henriette nach Frankfurt und Paris verschlägt, erwacht ihr Bruder Nils in den USA aus seinem Lebenstraum. Ihn quälen Heimweh nach Deutschland und Sehnsucht nach Linda, seiner ersten großen Liebe. Aber wo setzt man an, wenn dreizehn Jahre und tausende Kilometer dazwischenliegen?
Band vier der Eschberg-Reihe verbindet neues Glück mit alten Bekannten und führt an traumhafte Orte. Atemberaubende Classic Cars und ein wehmütiger Weimaraner inklusive.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783740734701
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:544 Seiten
Verlag:TWENTYSIX
Erscheinungsdatum:27.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    RickysBuchgeplauders avatar
    RickysBuchgeplaudervor 8 Monaten
    Ich liebe diese Reihe

    Rezension

    Traumhaft-Henriette von Larissa Schwarz

    Genre: Liebesroman
    Seiten: 532
    Verlag: Twenty Six

    Klappentext:

    Henriette ist mit Björn verlobt und mit ihren Prinzipien verheiratet. Bis sie sich in Konstantin verliebt. Er erweckt sie zwar aus ihrem Dornrösschenschlaf, aber präsentiert ihr gewisse Details über sich selbst nur peu à peu und Henriettes Fluchtinstinkt erwacht. Dennoch können sie keine getrennten Wege gehen und begegnen sich immer wieder mit Humor, Vorurteilen und vehementen Verlangen nacheinander.
    Während es Henriette nach Frankfurt und Paris verschlägt, erwacht ihr Bruder Nils in den USA aus seinem Lebenstraum. Ihn quälen Heimweh nach Deutschland und Sehnsucht nach Linda, seiner ersten großen Liebe. Aber wo setzt man an, wenn dreizehn Jahre und tausende Kilometer dazwischen liegen?
    Band vier der Eschberg-Reihe verbindet neues Glück mit alten Bekannten und führt an traumhafte Orte. Atemberaubende Classic Cars und ein wehmütiger Weimaraner inklusive.

    Meine Meinung:

    Geschichte:

    Dies ist Band 4. Wieder einmal ein sehr schöner Band. Der Schreibstil ist weiterhin einfach sehr gut zu lesen und versprüht viel Witz und Charme. Was mir unteranderem sehr gut gefallen hat, ist dass man von den altbekannten Charakteren auch wieder einmal was liest. Man bekommt ein Gefühl von Heimat und Freundschaft.

    Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

    Charaktere:

    Konstantin ist manchmal ein absoluter Hohlkopf und kindisch. Ich hätte ihn an manchen Stellen sehr gerne geschüttelt. Er hat aber auch seine guten Seiten, er ist charmant und bemüht sich sehr um Henriette. Wo wir schon bei ihr wären. Henriette ist im Allgemeinen ein toller Charakter aber ihr ständiges weg Gerenne ist doch ein bisschen zu viel für mich gewesen. Warum nicht mal mit einander reden? Leider bin ich nicht ganz so warm mit ihr geworden wie mit den Charakteren der Vorbände. 

    Hier gibt es 1 von 2 Hufflepuff – Punkten

    Emotionen:

    Drama, viel Drama. Henriette ist eine Dramaqueen und lebt das voll aus. Die Geschichte hat aber auch viel Witz und ist voll mit Liebe!

    Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

    Aufmachung/ Design:

    Auch wenn die Cover sehr schlicht sind gefallen sie mir sehr gut. Ich mag das Blau. Was ich auch noch hervorheben will ist der Klappentext. Es ist so selten, dass im Klappentext drin steht welchen Band man vorliegen hat. Man sollte sowas gesetzlich einführen :D

    Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

    Fazit:

    Eine tolle Fortsetzung. Auch wenn ich mit dem weiblichen Hauptcharakter nicht so warm geworden bin tut es der Geschichte keinen Abbruch.

    Insgesamt gibt es: 9 von 10 Buchplaudis

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Katzenmichas avatar
    Katzenmichavor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein toller Roman aus der Eschberg-Reihe
    .....ich bin dann mal weg!!!

    Henriette ist mit Björn verlobt und mit ihren Prinzipien verheiratet. Bis sie sich in Konstantin verliebt. Er erweckt sie zwar aus ihrem Dornröschenschlaf, aber präsentiert ihr gewisse Details über sich selbst nur peu à peu und Henriettes Fluchtinstinkt erwacht. Dennoch können sie keine getrennten Wege gehen und begegnen sich immer wieder mit Humor, Vorurteilen und vehementem Verlangen nacheinander.
    Während es Henriette nach Frankfurt und Paris verschlägt, erwacht ihr Bruder Nils in den USA aus seinem Lebenstraum. Ihn quälen Heimweh nach Deutschland und Sehnsucht nach Linda, seiner ersten großen Liebe. Aber wo setzt man an, wenn dreizehn Jahre und tausende Kilometer dazwischenliegen?
    Band vier der Eschberg-Reihe verbindet neues Glück mit alten Bekannten und führt an traumhafte Orte. Atemberaubende Classic Cars und ein wehmütiger Weimaraner inklusive.

    Fazit zum Buch:

    …..ich bin dann mal weg!!!!

    Das alleine beschreibt schon ,wie toll ich den 4 Teil der Eschberg-Reihe gefunden habe.Nachdem ich die ersten 3 Bände gelesen habe-eher mehr verschlungen-war Band 4 ebenfalls schnell-viel zu schnell gelesen.Besser verschlungen……:-))                                       Und dann ,endlich war es wieder soweit und ich war wieder in Eschberg,wo ich viele der Charaktere aus den Büchern davor wiedergetroffen habe.Alleine das war scho schön-aber auch über die  Charaktere aus diesem Buch,waren mir gleich sympatisch.Henriette war mir gleich ans Herz gewaschen.Ihre Beziehung mit Björn finde ich nicht so prikelnt-die plätschert eher so dahin-was sich ändert als sie Konstantin trifft.Da ist es mit Henriette geschehen.Konstantin hat auch seine Macken,aber sie können nicht von einander lassen.Henriette und Konstantin haben mich gleich in ihren Bann gezogen.Die Autorin Larissa Schwarz versteht es in dem Buch eine tolle Mischung aus Gefühl,Romantik,Humor näher zu bringen.Aber auch Drama und Intrige kommen nicht zu kurz.Wiedereinmal habe ich das Buch verschlungen und freue mich auf Fortsetzung(die ich kaum erwarten kann).Ich gebe dem Buch 5 Sterne,eigendlich wenn es gehen würde 10 Sterne.

    Vielen Dank an Larissa Schwarz ,das ich das Buch lesen durfte.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    YvetteHs avatar
    YvetteHvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe diese Reihe!!!
    Verschlungene Wege!

    Klappentext:

    Henriette ist mit Björn verlobt und mit ihren Prinzipien verheiratet. Bis sie sich in Konstantin verliebt. Er erweckt sie zwar aus ihrem Dornröschenschlaf, aber präsentiert ihr gewisse Details über sich selbst nur peu à peu und Henriettes Fluchtinstinkt erwacht. Dennoch können sie keine getrennten Wege gehen und begegnen sich immer wieder mit Humor, Vorurteilen und vehementem Verlangen nacheinander.
    Während es Henriette nach Frankfurt und Paris verschlägt, erwacht ihr Bruder Nils in den USA aus seinem Lebenstraum. Ihn quälen Heimweh nach Deutschland und Sehnsucht nach Linda, seiner ersten großen Liebe. Aber wo setzt man an, wenn dreizehn Jahre und tausende Kilometer dazwischenliegen?
    Band vier der Eschberg-Reihe verbindet neues Glück mit alten Bekannten und führt an traumhafte Orte. Atemberaubende Classic Cars und ein wehmütiger Weimaraner inklusive.

    Meine Meinung:

    Den vierten Teil der Eschberg-Reihe habe ich Weihnachten von der Autorin geschenkt bekommen. Danke, liebe Larissa, dafür!

    Auch dieses Mal konnte mich Larissa Schwarz wieder voll überzeugen. Mit ihrem flüssigen und eingängigen Schreibstil schafft sie sofort eine Wohlfühlatmospäre und der Leser kann problemlos in die Geschichte eintauchen.

    Wieder sind die Protagonisten toll gezeichnet und ich konnte mir Henriette und Konstantin, aber auch alle anderen, gut vorstellen. Konstantin ist teilweise verunsichert, versucht dies mit Ironie und Sarkasmus zu überspielen (was nicht immer gelingt), aber irgendwie auch süß.
    Henriette ist nach außen hin sehr selbstbewusst, kämpft aber mit ihren Ängsten. Leider machen sie ihre Verhaltensweisen teils nervig und anstrengend und sie steht sich selbst im Weg. "Alte" Bekannte stellen einen Bezug zu Eschberg her und komplettieren die Geschichte.

    Die Handlung selbst ist gut nachvollziehbar und mit einigen Wendungen, Missverständnissen und Versöhnungen gespickt.
    Ob es Konstantin und Henriette gelingt über verschlungene Wege zueinander zu finden müsst ihr selbst herausfinden - LESEN!

    Mein Fazit:

    Eine Reihe, die einfach Freude macht und die ich gerne weiterempfehle. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und vergebe

    5 Sterne.

    Kommentare: 1
    12
    Teilen
    Kitty411s avatar
    Kitty411vor 10 Monaten
    Einfach traumhaft...

    Zum Buch: „Traumhaft: Henriette (Die Eschbergreihe)“ von Larissa Schwarz ist ein Roman, der am 27.11.2017 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: https://www.amazon.de/Traumhaft-Henriette-Larissa-Schwarz/dp/3740734701 


    Klappentext: Henriette ist mit Björn verlobt und mit ihren Prinzipien verheiratet. Bis sie sich in Konstantin verliebt. Er erweckt sie zwar aus ihrem Dornröschenschlaf, aber präsentiert ihr gewisse Details über sich selbst nur peu à peu und Henriettes Fluchtinstinkt erwacht. Dennoch können sie keine getrennten Wege gehen und begegnen sich immer wieder mit Humor, Vorurteilen und vehementem Verlangen nacheinander. 

    Während es Henriette nach Frankfurt und Paris verschlägt, erwacht ihr Bruder Nils in den USA aus seinem Lebenstraum. Ihn quälen Heimweh nach Deutschland und Sehnsucht nach Linda, seiner ersten großen Liebe. Aber wo setzt man an, wenn dreizehn Jahre und tausende Kilometer dazwischen liegen?

    Band vier der Eschberg-Reihe verbindet neues Glück mit alten Bekannten und führt an traumhafte Orte. Atemberaubende Classic Cars und ein wehmütiger Weimaraner inklusive.


    Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in Tage unterteilt.


    Zum Autor: Larissa Schwarz wurde am 17.05.1984 im Ruhrgebiet geboren, mit ihrer Katze Audrey lebt sie auch heute noch dort. Ihre erste Schreibmaschine war eine Olympia SM3, die sie im Alter von vier Jahren geschenkt bekam und die in ihr den Wunsch weckte, Schriftstellerin zu werden. Et voilà.

    Seit 2016 veröffentlicht die sportbegeisterte Autorin ihre Romane, denen weitergedachte Begebenheiten, erlebte Momente und herzergreifende Inventionen zu Grunde liegen. Mit #Lenning erschien 2017 Larissa Schwarz‘ erstes Drama. (Quelle: www.amazon.de)


    Meine Meinung: Nachdem ich die ersten drei Bände der Eschbergreihe verschlungen hatte, war ich sehr gespannt auf den vierten Band. Und er hat meinen Erwartungen voll entsprochen, hat mich genauso begeistert wie die Vorgänger. Wie auch diese, so kann man Band vier sowohl gut als weitere Ergänzung mit Kenntnis der ersten Bände lesen, als auch ohne Vorkenntnisse, man wird keine Probleme haben, in das Geschehen hineinzukommen, da alle Bücher in sich abgeschlossen sind. Für Kenner der Reihe gibt es nur ein Wiedersehen mit bereits liebgewonnenen Charakteren und eine sinnvolle Weiterführung von bisher gelesenem.

    Wie immer ist der Schreibstil flüssig und lässt sich super lesen, und die Protagonisten sind sehr sympathisch und bringen den Leser mit ihrem Humor zum Lachen, doch auch durch Verhalten zum Weinen, so dass man beim Lesen wirklich sehr gut mitfühlt und leidet, dadurch fühlt man sich sehr nah am Geschehen.

    Wie schon die vorigen Bücher, so ist auch dieses eine tolle Mischung aus Gefühl, Romantik, Humor, aber auch ein wenig Drama und Intrige, wobei diese hier eher etwas unterschwelliger ist und man sich immer wieder Sorgen macht, ob was passiert oder nicht, so dass man sich permanent mit dieser Frage beschäftigt und sich um die liebgewonnenen Protagonisten sorgt. Alles in allem eine tolle Mischung, bei der die Lektüre wirklich Spaß macht.

    Auch in diesem Buch hat die Autorin es hervorragend verstanden, das Thema Liebe so anzufassen, dass es an keiner Stelle kitschig wird, sondern immer nah am Leben und trotzdem… ja, traumhaft ist. Ein Liebesroman fernab von den üblichen eingefahrenen Mustern, der mich beim Lesen wieder sehr begeistert hat.

    Von mir gibt es 5 Sterne.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    GrueneRonjas avatar
    GrueneRonjavor 10 Monaten
    Einfach traumhaft

    Was soll ich sagen? Dieses Buch ist einfach traumhaft. Henriette ist mir mit ihrer Art sofort ans Herz gewachsen, wie eigentlich alle Eschberg-Frauen. Sie ist stark, weiß, was sie will und wie sie es bekommt und trotzdem manchmal auch nur ein Mensch. In ihrer Beziehung zu Björn hab ich mich auch erst wiedererkannt und bin recht froh, dass Konstantin in ihrem Leben aufgetaucht ist.

    Konstantin ist ein Charakter, der ein High Five verdient hat. Manchmal auch ins Gesicht. Mit einem Stuhl. Aber er hat sich zum Glück noch gefangen und passt wunderbar zu Henriette.

    Ich finde es immer schön, wenn meine Lieblingseschberger Gastauftritte haben, wenn sich alle irgendwie kennen und mögen, und bestaune jedes mal die geschickten Verstrickungen, die die Autorin sich ausdenkt. Ihre Bücher schaffen es immer, mich nach Eschberg zu ziehen, sodass ich da gar nicht mehr weg möchte. Es ist wie nach Hause kommen. Nur eben mit einer Suchmaschine an meiner Seite. Aber dank Konstantin weiß ich, dass ich da nicht die einzige bin.


    Mir bleibt nur zu sagen, dass ich diese Reihe liebe, dass dieser Teil seinen Namen verdient, dass ich viel gelernt habe, unter anderem über Autos, und dass ich gerne nach Eschberg ziehen würde.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks