Larry Collins Der fünfte Reiter

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(5)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der fünfte Reiter“ von Larry Collins

"Ein verschlossener Umschlag wird an der Pforte des Weißen Hauses abgegeben. Der Absender - Muammar el Gaddafi. Der Inhalt - eine schreckliche Erpressung: Wenn die amerikanische Regierung nicht sofort gegen die jüdische Besetzung Palästinas vorgeht, wird ganz New York durch eine Wasserstoffbombe ausgelöscht. Den Spitzenleuten des FBI und den Staatschefs der Supermächte bleiben nur 36 Stunden, um die Katastrophe zu verhindern..." (Quelle: Amazon) Sehr spannende Geschichte. Nicht nur, weil man beobachten konnte, wie das alles vor einigen Jahrzehnten so vor sich ging, sondern vor allem, weil ich es ungemein interessant fand, wie die einzelnen "großen" und "kleinen" Leute so reagieren. In derartigen Situationen treten manche Charaktereigenschaften erst so richtig hervor. Gute und schlechte.

— RobinBook

Extrem gut.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Das Papiermädchen

Ich finde den Autor Guillaume Musso toll. Bei diesem Buch hat sich am Ende wieder ein mal alles geändert.

Trish_02

Wie die Stille unter Wasser

Dieses Buch verlangt einem emotional alles ab. Wow!

coala_books

Lied der Weite

Ein wunderbares, warmherziges Buch mit tollen Charakteren. Gehört zu meinen Frühlinghightlights 2018!

Lilly83

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Fräulein Hedy ist lustig und hat Tiefgang. Sehr gerne gelesen!

Lilly83

Nackt über Berlin

Sehr interessante Story mit Witz und Gefühl

Kendall

Vier Schwestern

Was war das? Nicht Fisch, nicht Fleisch - leere, poetische Worthülsen reihen sich aneinander. Anstrengend und enttäuschend.

Schmiesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bombendrohung gegen New York. Gänsehautspannung!

    Der fünfte Reiter

    RobinBook

    11. October 2015 um 13:54

    "Ein verschlossener Umschlag wird an der Pforte des Weißen Hauses abgegeben. Der Absender - Muammar el Gaddafi. Der Inhalt - eine schreckliche Erpressung: Wenn die amerikanische Regierung nicht sofort gegen die jüdische Besetzung Palästinas vorgeht, wird ganz New York durch eine Wasserstoffbombe ausgelöscht. Den Spitzenleuten des FBI und den Staatschefs der Supermächte bleiben nur 36 Stunden, um die Katastrophe zu verhindern..." (Quelle: Amazon) Sehr spannende Geschichte. Nicht nur, weil man beobachten konnte, wie das alles vor einigen Jahrzehnten so vor sich ging, sondern vor allem, weil ich es ungemein interessant fand, wie die einzelnen "großen" und "kleinen" Leute so reagieren. In derartigen Situationen treten manche Charaktereigenschaften erst so richtig hervor. Gute und schlechte. Die Geschichte wird sehr authentisch erzählt. Beispielsweise werden Gespräche des amtierenden US-Präsidenten mit den amtierenden Staatschefs von Israel, Deutschland und der Sowjetunion erwähnt und teilweise geschildert. Mehrere Erzählstränge schildern die Attentäter, die Ermittler, die Eingeweihten. Einer der Letzteren kämpft mit sich, ob er seine sich gerade in New York befindlichen Tochter heimrufen darf, ein anderer beauftragt seine Geliebte, mit einem wertvollen Gemälde aus seiner dortigen Wohnung zu eilen und letzteres zu ihm zu bringen. Eine arme alte Frau ernährt sich von verseuchten Stadttauben... Gänsehauteffekt. Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks