Larry Winget

 4.1 Sterne bei 37 Bewertungen

Alle Bücher von Larry Winget

Sortieren:
Buchformat:
Mach Deinen Job!

Mach Deinen Job!

 (2)
Erschienen am 18.10.2007
Goodbye Pleite, Hello Luxus

Goodbye Pleite, Hello Luxus

 (2)
Erschienen am 10.10.2008
Deine Kinder sind Deine Schuld!

Deine Kinder sind Deine Schuld!

 (1)
Erschienen am 24.09.2010

Neue Rezensionen zu Larry Winget

Neu
J

Rezension zu "Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!" von Larry Winget

Motivation für Einsteiger
Jimmvor 10 Monaten

Das Buch ist leicht und verständlich geschrieben. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Allerdings gleicht es häufig einer Ansammlung von Sprüchen nach dem Motto "denk einfach positiv". Es beinhaltet jedoch auch viele interessante Denkanstöße, die sich leicht umsetzen lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Viktoria_Annas avatar

Rezension zu "Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!" von Larry Winget

Lebe endlich!
Viktoria_Annavor 2 Jahren


Genau das, was ich gebraucht habe: ein kleiner Tritt in den Hintern.
Lieblingsstellen: Viele! Hier nur zwei davon.

"Stress kommt daher, dass man weiß, was richtig ist, aber das Falsche tut."
"Es gibt immer ausreichend Zeit um die Dinge zu tun, die du wirklich tun willst. Wenn du es nur stark genug willst, wirst du die Zeit finden oder sie dir nehmen."

Kommentieren0
12
Teilen
R_Mantheys avatar

Rezension zu "Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!" von Larry Winget

Ungewöhnlich, aber gerade deshalb lesenswert
R_Mantheyvor 3 Jahren

Die Lebensläufe amerikanischer Motivations-Gurus ähneln sich in verblüffender Weise. Meistens endet ihr gewöhnliches Berufsleben mit einer Pleite. Dann, ganz unten angekommen, lesen sie viele Motivationsbücher, um aus ihrer Lebenskrise zu entkommen. Und schließlich werden sie selber zum Motivator, weil ihnen nichts Besseres eingefallen ist. Wenn wir also nun selbst in eine Lebenskrise geraten, lesen wir wiederum ihre Bücher. Irgendwann werden wir uns schließlich alle gegenseitig motivieren. Das nennt man dann Dienstleistungsgesellschaft. Glücklicherweise fällt Larrys Buch völlig aus dem Rahmen. Es vermittelt gefühlte Ehrlichkeit, offenbart einen Teil der Seele des Autors. Wer nicht versteht, was ich meine, der denke an die berühmte "Ich-habe-fertig-Rede" oder Völlers Ausbruch vor laufender Kamera ("Ich kann diesen Scheiss nicht mehr hören!"), für den er sich im Land der politischen Korrektheiten natürlich sofort entschuldigen musste. Haben wir nicht alle gespürt, dass das echt ist? Und vielleicht waren wir auch ein wenig neidisch, dass die sich das getraut hatten. Muss das nicht unglaublich befreiend für beide gewesen sein? Larry schreibt genau in diesem Stil. In Kapitel 15 (Beziehungen - Freundschaft, Ehe und sonstiges Unheil) steht der Satz: "Persönliche Zufriedenheit kommt nur, wenn man sich über die Notwendigkeit der Zustimmung durch andere erhebt." Da ihm also völlig egal ist, was wir über ihn denken, kann er auch frei von der Leber weg schreiben. Da kommen dann solche Sätze wie: "Die Welt besteht nicht wirklich aus denen, die etwas haben, und denen, die nichts haben. Sie besteht aus denen, die "willens" sind, und denen, die "nicht willens" sind." Es folgen noch viele andere politisch unkorrekte Wahrheiten. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die glauben, dass sie es von der Sache her brauchen könnten, aber auch allen, die (wie ich) solche Bücher nicht besonders mögen. Obwohl ich wusste, dass es Menschen geben muss, die so denken, ist es dann doch eine Freude, wenn man es aufgeschrieben lesen kann und sich danach bestärkt fühlt. Ich bin mir sicher, dass es bei fast allen, die es lesen, an irgendeiner Stelle wenigstens zu einem kleinen Ruck kommt. Wer allerdings glaubt, die perfekte Anleitung für ein Krisenmanagement zu finden, der wird enttäuscht sein. Larry Winget ist der Meinung, dass wir uns eigentlich nur selbst helfen können. Aber dazu brauchen wir erst einmal Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Und genau dort setzt er an.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks