Lars-Erik Schütz

(164)

Lovelybooks Bewertung

  • 225 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 2 Leser
  • 142 Rezensionen
(85)
(55)
(21)
(3)
(0)

Lebenslauf von Lars-Erik Schütz

Zwischen Werbeslogans und Thrillern: Der 1992 in Duisburg geborene Lars Schütz schreibt bereits seit er elf Jahre alt ist. Schon im Alter von 17 Jahren veröffentlicht er seinen ersten Roman als Hörbuch. Nach einem Studienabbruch macht er eine Ausbildung zum Werbetexter in Düsseldorf und schließt sie als Jahrgansbester ab. Neben seiner Arbeit in diesem Beruf schreibt er weiterhin Geschichten, von denen manche jedoch als Fingerübungen in der Schublade verschwinden. 2018 erscheint sein erster Thriller, „Der Alphabetmörder“, in einem großen deutschen Publikumsverlag. Das Buch, das den ersten Band einer Reihe bildet, handelt von den beiden LKA-Profilern Jan Grall und Rabea Wyler. Die Beiden bekommen es mit einem Mörder zu tun, der seinen Opfern die Buchstaben des Alphabets tätowiert. Als Grall selbst ins Visier des Killers gerät, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Lars Schütz lebt und arbeitet heute in Düsseldorf.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Lars-Erik Schütz
  • Wenn dich die Vergangenheit einholt...

    Der Alphabetmörder

    melsun

    17. August 2018 um 22:46 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Jan Grall, Fallanalytiker, wird zu einem besonderen Einsatz in seine alte Heimat gerufen, von der er seit Jahren Abstand hält. In seiner Vergangenheit gibt es Dinge, die noch nicht aufgearbeitet worden sind. Auch seine Kollegin Rabea Wyler hat ihre eigenen Dämonen. Der Alphabetmörder ist er erste Fall für das Duo Er tötet die Opfer und hinterlässt als Erkennungszeichen einen tätowierten Buchstaben in der Haut. A, B, C... Und an diesem Punkt kommt Jan‘s Vergangenheit ins Spiel, da gibt es etwas, dass ihn mit diesem Fall verbindet. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein fast perfekter Urlaub" von Adèle Bréau

    Ein fast perfekter Urlaub

    Luftpost

    zu Buchtitel "Ein fast perfekter Urlaub" von Adèle Bréau

    Hallo liebe Urlauber. Ein weiterer spontaner Lesemarathon steht an und wir wollen die letzten gemütlichen Tage noch nutzen, um noch einmal Urlaub zu machen. Nur welche Art Urlaub möchtet ihr machen? In den Threads könnt ihr die einzelnen Aufgaben nachlesen, die jeder Urlaub mit sich bringt. Entscheidet euch für eine Urlaubsreise und kommt entspannt zurück. Sobald ihr einen Urlaub beendet habt und merkt, dass ihr noch nicht ganz erholt seid, könnt ihr gerne eine weitere Reise machen. Wenn ihr Aufgaben erfüllt, postet dies im ...

    Mehr
    • 41
  • Leserunde zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Der Alphabetmörder

    LarsESchuetz

    zu Buchtitel "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Hey ihr Thriller-Fans da draußen, hier möchte ich euch einen ganz besonderen Buchstaben-Fetischisten vorstellen.  Er ist raffiniert. Er ist brutal. Er tötet Buchstabe für Buchstabe.  Ich spreche vom Alphabetmörder, dem Täter in meinem gleichnamigen Thriller-Debüt.  Und darum geht's genau: Jan Grall und Rabea Wyler, Profiler beim LKA, übernehmen einen ganz besonders grausamen Fall: In einem Wildpark wurde ein Mann mit zersplitterter Schädeldecke gefunden. Wenig später stoßen die Ermittler auf zwei weitere Leichen, beide aufs ...

    Mehr
    • 290
  • ABC – der Tote liegt im Schnee…

    Der Alphabetmörder

    Nil

    13. August 2018 um 09:33 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Der Alphabetmörder, den Lars Schütz erfunden hat, beschert uns ein neues Duo, zwei unkonventionelle Fallanalytiker, Jan Grall und Rabea Wyler. Beide haben ihre Vergangenheit, die sich immer mal wieder in den Vordergrund drängt. Das macht die beiden sehr menschlich und nahbar. Keine Analytiker a la CSI, eher Tatort-Style. Auch wenn es abgedroschen ist, den ermittelnden Personen schwierige bis teamunfähige Charaktere anzudichten, beleben tut es diesen Fall ungemein. Ich würde es nicht missen wollen. Denn nicht nur die zwei haben ...

    Mehr
  • Ich kann den zweiten Band kaum erwarten!

    Der Alphabetmörder

    LarryCoconarry

    10. August 2018 um 14:40 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Lars Schütz ist mit dem Thriller 'Der Alphabetmörder' ein grandioser Auftakt einer hochspannenden Reihe rund um die beiden Fallanalytiker Jan und Rabea gelungen! Die Fallanalytiker werden zu einem Fall hinzugezogen, in dem in rasanter Geschwindigkeit Leichen gefunden werden. Die Besonderheit die Leichen tragen jeweils ein Tattoo eines Buchstabe...schnell wird klar der Mörder möchte das Alphabet vervollständigen. Der letzte Buchstabe soll ausgerechnet der Fallanalytiker Jan sein. Jan steckt durch seine mysteriöse Vergangenheit ...

    Mehr
  • Gutes Debut mit leichten Schwächen

    Der Alphabetmörder

    Nefret

    07. August 2018 um 21:39 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Mit „Der Alphabetmörder“ liefert Autor Lars Schütz seinen ersten Thriller ab. Darin präsentiert er einen Serienmörder, der in der deutschen Provinz sein Unwesen treibt. Allen seinen Opfern tätowiert er einen Buchstaben ein, dabei geht er alphabetisch vor. Gleichzeitig ist dieser Thriller auch der Auftakt zu einer Serie um den Profiler Jan Grall. Allerding betont Grall immer wieder, dass Profiling nicht die richtige Bezeichnung für seine Tätigkeit beim LKA ist. Er ist ein sensibler, eigenbrötlerischer Mann, der einen ganzen ...

    Mehr
  • Pageturner Debut

    Der Alphabetmörder

    Hortensia13

    03. August 2018 um 18:27 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    In einem Wildpark im Westerland wird eine verstümmelte Leiche gefunden. Das Besondere daran ist, dass sie mit einem A tätowiert wurde. Jan Grall und Rabea Wyler, beides Fallanalytiker beim LKA, werden um Hilfe gebeten als auch noch weitere Buchstaben und Leichen auftauchen. Was hat der Alphabetmörder vor? Will er bloss sein ABC beenden oder gehen seine Motive tiefer? Besonders letzteres wird bald zu Realität, denn Jan erhält eine persönliche Drohung: den Buchstaben Z.Der Autor Lars Schütz beginnt mit diesem Debut seine Reihe rund ...

    Mehr
  • 3,5 Sterne: Ganz nett, mit Schwächen

    Der Alphabetmörder

    Lovely_Lila

    03. August 2018 um 00:10 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    * Spoilerfreie Rezension *~ „Der Alphabetmörder“ ist ein spannender Thriller, der durch seinen einfachen Schreibstil und die atemlose, unheilvolle Spannung schnell zum Pageturner wird. Der Autor überzeugt mit einem unterhaltsamen Plot, mit gut ausgearbeiteten Nebenfiguren, mit unerwarteten Wendungen und mit einem modernen Frauen- und Männerbild, das mit Klischees und Rollenstereotypen bricht. Leider weist der Thriller auch einige Schwächen auf: Der Schreibstil war für mich teilweise holprig zu lesen, die Dialoge wirken ...

    Mehr
  • Der Alphabetmörder

    Der Alphabetmörder

    maren78

    03. August 2018 um 00:05 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Ein absolut empfehlbares Erstlingswerk von einem neuen Thriller-Autor. Das Buch war ganz nach meinem Geschmack von der ersten bis zur letzen Seite lesenswert. Hier wurde ein neues Ermittlerduo erschaffen. Jan Grall wird in seine Heimat gerufen um bei der Aufklärung einer besonders gruseligen Mordserie zu helfen. Er und seine Partnerin Rabea Wyler erleben pure Grausamkeit. Den Toten wurde stümperhaft eine Tätowierung mit fortlaufenden Buchstaben beigebracht. Relativ schnell merkt Jan das er erstmal mit seiner Vergangenheit ...

    Mehr
  • Er quält. Er mordet. Buchstabe für Buchstabe...Wer wird der Nächste sein???

    Der Alphabetmörder

    Leseratte2007

    02. August 2018 um 08:41 Rezension zu "Der Alphabetmörder" von Lars-Erik Schütz

    Darum geht es (Klappentext): Jan Grall und Rabea Wyler, Profiler beim LKA, übernehmen einen ganz besonders grausamen Fall: In einem Wildpark wurde ein Mann mit zersplitterter Schädeldecke gefunden. Wenig später stoßen die Ermittler auf zwei weitere Leichen, beide aufs Brutalste verstümmelt. Allen Opfern wurden Buchstaben unter die Haut tätowiert: ein A, ein B, ein C. Und das ist erst der Anfang … Mit der Post erhalten Grall und Wyler eine perfide Botschaft: einen blutverkrusteten Hautfetzen mit einem weiteren Buchstaben. Ist das ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.