Neuer Beitrag

LarsESchuetz

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Macht mit bei der Leserunde zum Mix aus Paranormal Romance und Thriller "NEXUS - Der Tod sei mit dir". In Kürze wird es den Roman auch als Hörbuch im Action-Verlag für die Ohren geben.
Ich stehe gerne für jegliche Fragen zur Verfügung, gebe Einblicke in den Schreiprozess und in die Zusammenarbeit mit dem Sprecher, das Finden der Handlungsorte usw. 

Inhaltsangabe: 
Umfang: ca. 418 Buchseiten | 100.789 Wörter

Lugano im Schweizer Tessin. Der Interpol-Außendienstler Niccolo Necri ist auf der Spur eines skrupellosen Kinderhändlers. Was nicht einmal seine Vorgesetzten wissen: Stirbt Niccolo, so tritt er lediglich ins Nexus, die Nabe zwischen den Welten ein. Dort beschwört man ihn, "dem Wind eine neue Stimme" zu verleihen und schickt ihn jedes Mal sechs Stunden nach seinem Tod wieder zurück ins Leben. So führte er bisher das Dasein eines rauhen Melancholikers, der nicht weiß, was seine nun schon mehr als 300 Jahre andauernde Existenz für einen Sinn haben soll.

Doch in Lugano verliebt er sich in die Eisverkäuferin Susannah Giametti, die ihm mit ihrer Liebe neuen Glauben verleiht und ihm die Sehnsucht nach dem Tod nimmt. Mit ihr will er sich ein neues Leben aufbauen.


Allerdings erfährt der von unbändiger Todesangst erfüllte Kinderhändler Caracalla von Niccolos Schicksal und hofft, aus ihm den Weg zur Unsterblichkeit herauszupressen. Als dann noch ein dritter, mysteriöser Verfolger ins Spiel kommt, der noch weitaus dunklere Beweggründe zu haben scheint, entspinnt sich ein packendes Katz- und Mausspiel vor den Kulissen Luganos, Roms und der Toskana, durchwoben von Spannung, Humor und der düsteren Atmosphäre der "fumetti neri".

In Kürze auch als Hörbuch im Action-Verlag erhältlich!


Wichtiger Hinweis: Wie hier auch schon richtig bemerkt wurde handelt es sich um das eBook. 

Autor: Lars-Erik Schütz
Buch: NEXUS - Der Tod sei mit dir

Irve

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Huhu Lars,
es wäre sehr nett, wenn du eine kurze Inhaltsangabe hier einstellen könntest!

Kitty411

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Als wenn nicht das Cover und der Titel schon spannend genug wären, so hat mir die Kurzbeschreibung bei Amazon gerade gezeigt, dass das ein Buch für mich wäre, ich liebe paranormal Romance Bücher und Thriller, daher würde ich dieses Buch sehr gerne lesen und bewerbe mich daher für eins der Exemplare!!!

Beiträge danach
132 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LarsESchuetz

vor 4 Jahren

Allgemeines
@Jeami

Ein bisschen Verspätung ist ja nicht schlimm, freue mich sehr über deine Rezension. Vor allem auch darüber, dass du das Zitat und die etwas tiefgehenderen Aspekte so lobend erwähnst. In dem Roman habe ich auch ein wenig versucht, meine Angst vor dem Tod von Angehörigen zu verarbeiten und ihn als Teil des Lebens zu sehen.

Jeami

vor 4 Jahren

Das spürt man, ich find das eher ungewöhnlich, wie gesagt in dem Alter ;-), ich bin 49 Jahre jung.

Jeami

vor 4 Jahren

Ich hab meine Rezi grad noch in Amazon eingestellt. Grüße.

Jeami

vor 4 Jahren

Allgemeines

Hat man beim Lesen gespürt, erstaunlich. Bin schon nicht mehr so ganz taufrisch (49 Jahre jung).
Hab meine Rezi auch bei Amazon eingestellt.
Grüße

susu_at

vor 4 Jahren

Allgemeines

Lieber Lars,
vorab ein herzliches Danke für Dein tolles Buch, ich hab es nahezu verschlungen!
Die Idee des "Wiederkehrers" ist grandios, Deine Interpretation des Nexus und auch des Todes vermittelt mir ein gewisses Maß an Sanftmut. Auch die ganze Geschichte ist schön, liebevoll, spannend, fesselnd, teils erschütternd, alles in allem eben ein wirklich tolles Paket.

Was mich maßgeblich daran gehindert hat, mich völlig in die Geschichte fallen zu lassen, ist der Textfluß. Von Beginn an wirken die Sätze eher ein wenig "altbacken", die Wortwahl und Satzstellung nicht unbedingt zeitgemäß. Das liegt aber im Auge des Betrachters, bzw. des Lesers. Stephen King-Fans finden "Nexus" sicher viel besser, was den Lesefluss anbelangt, als z.B. Sebastian Fitzek-Fans.

Das Wort ist mächtig, Sätze können uns auf eine Reise schicken, wahrscheinlich gehöre ich in der Beziehung zu den Menschen, die gut und gerne auf Fernsehen verzichten und stattdessen in den Tiefen der Sätze auf eine Phantasiereise gehe.

Erst nach Lesen Deines Buches habe ich mir Dein "Profil" angesehen, und war wirklich überrascht, wie jung Du bist. Deswegen verzeihe ich Dir gerne den einen oder anderen Faux-pas und hoffe (für mich), dass Dein Schreibstil reifer und runder wird.
Garantiert wird Nexus nicht das einzige Buch bleiben, das ich von Dir lese.

Vielleicht verrätst Du mir ja sogar, wie viele unterschiedliche Augenpaare Dein Buch (korrektur)gelesen haben, bevor Du es veröffentlicht hast??

Zum Schluß nochmals ein Dankeschön für viele vergnügliche Lesestunden!!
Viele Grüße
Susanne

LarsESchuetz

vor 4 Jahren

Allgemeines
Beitrag einblenden
@susu_at

Liebe Susanne,
über deinen Beitrag und deine fundierte sowie faire Meinung habe ich mich sehr gefreut. Dass dir die Story und die Idee gefallen haben, finde ich toll, aber ich möchte natürlich auch auf die Kritik eingehen. Inzwischen liegen ja auch drei weitere Bücher zwischen "Nexus" und meinem jetzigen Stand und ich glaube, wenn ich es heute nochmal schreiben würde, würde ich es anders schreiben, weniger "verschnörkelt" - dennoch denke ich, dass der etwas altbackene Stil noch immer passt, zumindest aus der Sicht von Niccolo, der ja einige Jahrhunderte auf dem Buckel hat.
Der Roman soll als Hörbuch im Action-Verlag erscheinen, die Aufnahmen sind auch schon abgesprochen. Dementsprechend haben auch einige Augenpaare drübergesehen, aber da es sich um ein Hörbuch handelt, sind die Bearbeitungen nicht so umfangreich gewesen wie im Falle einer Print-Veröffentlichung. Deshalb plane ich nun, "NEXUS" vielleicht nochmal neu zu veröffentlichen, mglw. auch mit einem größeren Verlag im Rücken und angepasst. Die ganzen Leserreaktionen der letzten Wochen haben mir eigentlich gezeigt, dass der Stoff auch für mich immer noch aktuell und anscheinend für viele Leute interessant ist - auch Ideen für weitere Geschichten im NEXUS-Universum habe ich schon, schließlich ist für die Familie Necri noch nicht alles im Reinen.
Und wie sagte schon Oscar Wilde? "Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende."

Im August erscheint der erste Teil einer Fantasy-Reihe von mir im Carlsen-Verlag. Vielleicht hast du ja Lust, dort dann einmal reinzulesen. Ich würde mich sehr freuen, denn Leser wie dich kann man sich nur wünschen!

Liebe Grüße,
Lars

susu_at

vor 4 Jahren

Allgemeines
@LarsESchuetz

Vielen Dank für die Blumen, Lars :)
Tatsächlich freue ich mich schon sehr auf neue Lektüre von Dir.
Könnte ja auch sein, dass Du schon eine "Stamm"-Leserin gefunden hast!
Gerne werde ich Dir auch zukünftig meine Gedanken zu Deinen Werken mitteilen.

Liebe Grüße
Susanne

Neuer Beitrag