Lars Albrecht

 4.6 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Die Dämonenritter, Der Paladin und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Lars Albrecht

Die Dämonenritter

Die Dämonenritter

 (4)
Erschienen am 21.06.2012
Der Paladin

Der Paladin

 (1)
Erschienen am 12.08.2013
Die letzte Stunde der Menschheit

Die letzte Stunde der Menschheit

 (0)
Erschienen am 31.07.2016
Der Paladin 2

Der Paladin 2

 (0)
Erschienen am 20.03.2017

Neue Rezensionen zu Lars Albrecht

Neu
Asmodis avatar

Rezension zu "Der Paladin" von Lars Albrecht

Cooler Monsterschlock
Asmodivor 5 Jahren

John Sinclair, Dorian Hunter, Larry Brent – Beware! There's a new sheriff in Ghosttown! Und der "Paladin" hat es in sich!!

Zur Handlung: Ein rüpeliger Dämonenjäger rückt mit Einfallsreichtum und eigenwilligen Methoden den Geschöpfen der übernatürlichen Unterwelt zu Leibe.

Eine sehr gelungene Mischung aus Parodie und Reminiszenz auf das Horror- und speziell das Geisterjäger-Genre – geradlinig und gut lesbar! Fans entsprechender Filme und Lektüre kommen voll auf ihre Kosten. Der Wiedererkennungswert ist hoch. Zudem hat der Paladin das Zeug zur Serienreife. Einem Ghostbuster bei der Arbeit zuzuschauen, ist schließlich nicht das reizloseste Sujet. Und weil das Ganze in Richtung Satire geht, sollte es auch nicht so schnell langweilig werden.

Die als Ebook erhältliche Kurzgeschichte ist klassisch geradeheraus von vorn bis hinten erzählt. Die Hauptfigur wird solide und nicht zu langatmig eingeführt. Die Sprache ist flüssig, ausgelegt auf Action, angereichert mit Ironie und ein paar derbhumorige Klopfer fehlen auch nicht. Hübsch rotzige Dialoge runden den Spuk zum vergnüglichen Lesestoff ab!

Kommentieren0
17
Teilen
Asmodis avatar

Rezension zu "Die Dämonenritter" von Lars Albrecht

Rezension zu "Die Dämonenritter" von Lars Albrecht
Asmodivor 6 Jahren

Fantasy mit einem Schuss Horror hat der Mathematik- und Physikstudent Lars Albrecht mit seinem Debütroman „Die Dämonenritter“ abgeliefert. Wer dieses Genre mag, kommt auf seine Kosten beim Erstling des Gladbeckers, in dem es einen jungen Soldaten in eine mittelalterliche Parallelwelt voller Monster, Magie und Marotten verschlägt, wo er als „Auserwählter“ so richtig aufräumen soll und muss.
Der Plot ist eher simpel, aber das stört nicht. Locker von der Leber weg und gespickt mit einigen possierlichen Flapsigkeiten erzählt der Jungschriftsteller die vertraut anmutende Geschichte. Das Ganze lässt sich leicht lesen und verfügt über Sprachwitz. Spannung bietet der Stoff trotz seiner Vorgeprägtheit auch, der Autor greift nämlich auf ein probates Mittel zurück: hammerharte Action!
Es wird fröhlich gemetzelt, Köpfe rollen, Knochen splittern, Pfeile fliegen, Schwerter klirren, Rüstungen bersten, Blut fließt reichlich (orangefarbiges vorzugsweise, nämlich das der titelgebenden Dämonenritter, die es auszumerzen gilt). In die Kampfszenen hat Lars Albrecht alles reingelegt. Der Literaturnobelpreis wird wohl an ihm vorbeigehen, nicht aber das Heer der Pulp-Fiction-Enthusiasten.

Kommentare: 1
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks